Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    75

    Standard Handbuch für Blogger und Dissidenten im Internet: Reporter ohne Grenzen informiert

    Wie bloggt man anonym? Wie informiert man die Öffentlichkeit, wenn man unter einem repressiven, zensierenden Regime lebt? Wie bloggt man überhaupt, und was ist dabei zu beachten? Die Reporter ohne Grenzen haben anläßlich des "Freedom of Expression Day" ihr Handbuch für Blogger und Cyber-Dissidenten aktualisiert. Peinlichkeit am Rande: die UNESCO hat die Schirmherrschaft über den Tag der Meinungsfreiheit für einen Tag zurückgezogen.

    Im Handbuch der ROG finden sich auf 81 Seiten Anleitungen, was Blogs leisten können, wie man die geeignete Blogplattform findet und wie man in den gängigen Suchmaschinen gelistet wird. Erfahrungsberichte aus der Schweiz, Ägypten und Thailand kommen dazu, weiterhin finden sich die leider notwendigen Schutzmaßnahmen

    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Handbuch für Blogger und Dissidenten im Internet: Reporter ohne Grenzen informiert

    Wer sich zusätzlich noch für das Thema Leaken interessiert findet hier ein paar Informationen.

    http://www.duckhome.de/tb/?serendipi...chTerm]=leaken

    Der Autor ist nicht Gott. Deshalb sind Fehler und Fehleinschätzungen wahrscheinlich.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    160
    Danksagungen
    315

    Standard Re: Handbuch für Blogger und Dissidenten im Internet: Reporter ohne Grenzen informiert

    Bin ich alleine oder fragen sich einige Leser dieser News nicht auch gerade, wie lange Deutschland noch nicht in der Liste der Meinungsfreiheit gefährdenden Länder zu finden sein wird bzw. warum dies nicht schon lange geschehen ist? IMHO müssten da weiterhin noch so einige EU-Staaten und die USA drauf.
    Wäre mal ein Projekt für nächstes Jahr...

    Und ja, ich bin mir im Klaren darüber, dass die Situation hier unvergleichlich mit der in China oder Nordkorea ist. Andererseits bekomme ich regelmäßig Kopfschmerzen, wenn ich von den Plänen einiger unserer Regierungsvertreter lese oder dass Bush gegen ein Gesetz zur Abschaffung einer Foltermethode Veto eingelegt hat und trotzdem immer noch Präsident der freien, unglaublich fortschrittlichen Vereinigten Staaten sein darf.
    Ciao AOM

  4. #4
    Mitglied Avatar von Shin Chan
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    200
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Handbuch für Blogger und Dissidenten im Internet: Reporter ohne Grenzen informier

    Ich finde auch, das Deutschland & Österreich auf diese Liste gehören. Schließlich gibt es in beiden Ländern diverse Verbotsgesetze, welche eine freie politische Diskussion nicht zulassen und mit Gefängnis- und sonstigen Strafen verfolgt werden. Daher (meine Meinung) finde ich es nur schwer verständlich, wenn sich die politischen Machthaber in diesen beiden Staaten auf die Demokratie berufen.

  5.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •