Als Telekommunikationsanbieter hat man es schwer, es alles recht zu machen. Schon vor einigen Monaten berichteten wir, dass der amerikanische Telekommunikationsanbieter Comcast den BitTorrent-Datenverkehr aktiv abdrosselte. Nachdem schon im November letzten Jahres einzelne Personen und die Gruppe SaveTheInternet Klagen anstrebten, um die Netzneutralität zu erhalten. Jetzt erwartet Comcast eine landesweite Gemeinschaftsklage seiner Kunden.

Comcast setzt unter anderem Tools wie Sandvine ein, um das Seeden von Torrents zu stoppen beziehungsweise zu drosseln. Einige Kunden betrifft dies nicht, andere beschweren sich darüber, dass der Upload schon nach einigen Sekunden abbricht. "Natürlich ist die Konkurrenz in der Telekommunikationsbranche groß. Comcast versucht aber, mit unfairen Mitteln ihre Ziele zu erreichen", so Alyson Foster von der Kanzlei Gilbert Randolph.

weiterlesen