Seite 5 von 15 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 287
  1. #81
    Mitglied Avatar von _makaveli_
    Registriert seit
    Mar 2008
    Ort
    München
    Beiträge
    279
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Naja...
    Alkohol ist mindestens genauso viel "Einstiegsdroge" und trotzdem LEGAL

    Auf jedenfall gilt: Wäre Cannabis LEGAL, dann würde keine SAU auf dieser Welt mehr illegales Geld damit machen.

  2. #82
    Gesperrt Avatar von H0mer
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    2.109
    Danksagungen
    420

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    und es wäre gesünder. nicht mehr soviel eliges giftiges zeugs darin um es zu strecken. ausserdem schwankt die qualität nicht so.

  3. #83
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    145
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Kiffer haben einfach keinen gesunden Menschenverstand,wenn etwas so streng riecht,dann sagt mein Menschenverstand mir,das ziehst du dir auf gar keinen Fall rein.

  4. #84
    Gesperrt Avatar von H0mer
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    2.109
    Danksagungen
    420

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von Butterkeks21
    Kiffer haben einfach keinen gesunden Menschenverstand,wenn etwas so streng riecht,dann sagt mein Menschenverstand mir,das ziehst du dir auf gar keinen Fall rein.
    ich denke du hast keinen gesunden menschenverstand menschen daran so zu beurteilen.

  5. #85
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    60
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Naja also ich finde Alkohol viel gefährlicher als sich mal nen Jonny zu rauchen.

    Wenn man es nicht übertreibt dann passiert auch nichts.



    Kiffer an die Macht

  6. #86
    Mitglied Avatar von AphexTwin
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    30
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Das Kiffen nicht gut sein kann, merkt man an den wenig geistreichen Posts in diesem Thread.

    So kann ich nur warnen:
    Kiffen schadet eurem Gehirn.


    Wuhu! Man bin ich froh, dass ich eine gute Erziehung genossen habe und ein anständiges Umfeld hatte. Dort habe ich gelernt, das man auch Spaß haben kann, ohne sich die Rübe vollzudröhnen. Auch kann ich entspannen ohne was zu rauchen!
    Die diejenigen die dies nicht können, teile ich hiermit mein tiefstes Beileid mit.

    Lg
    Aphex

  7. #87
    Gesperrt
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    4.091
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Das postest du aber auch erst, nachdem durch 10 Jahre Kiffen dein Gehirn schwer geschädigt wurde, oder?

  8. #88
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.295
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    AphexTwin sehr geistereicher post alle kiffer als leute mit schlechter erziehung zu bezeichnen. ich denke meine erziehung war nicht schlecht. meine mutter sieht mich jetzt mit fast 26 noch immer seltsam an wenn ich neben ihr ein bier oder wein bestelle und fragt mich ob ich ja nicht zuviel alkohol trinken würde wenn ich weg gehe.

    ich hab jetzt war nicht den ganzen thread gelesen und ich rede jetzt mal von mir 1, ich kann ohne alkohol auch spaß haben!! 2, ich kann auch ohne gras entspannen.
    aufjedenfall hab ich viel früher mit alkohol als mit gras begonnen. und mit dem kiffen auch nicht weils alle tun, ich hasse mitläufer. für mich ganz alleine weil ich neugierig war.

    eigentlich tust du mir leid.

  9. #89
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    103
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Ich habe es zwar noch nie selber ausprobiert, aber ich kann mit sicherheit sagen das zuviel kiffen massiv blöde macht. Wenn einer ein bis zwei mal im Monat was konsumiert dann halte ich das für unbedenklich. Wer allerdings mehrmals die Woche oder gar täglich einen durchzieht verblödet richtig.

  10. #90
    Mitglied Avatar von hackint0sh
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    weiß nich
    Beiträge
    3.837
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    So ist es.. Wer es dauerhaft und täglich macht, sogar mehrmals (kenn da wen) der wird irgendwann einfach nur lahm, dumm und langweilig.. und natürlich motivationslos..

  11. #91
    Mitglied Avatar von EsquilaX™
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    290
    Danksagungen
    6905

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    also Kiffen ist keinesfalls ungefährlich,
    wenn man noch jung ist und es ein paar mal gemacht hat,
    sagt man sich ist doch garnichts bei aber wenn man Dauerkonsument ist
    und das ganze über Jahre so geht kann es einen erheblich beeinträchtigen.
    ich würde auf keinen Fall verharmlosen und Psychosen kann davon auch bekommen
    und die sind echt völlig schräg.

  12. #92
    Mitglied Avatar von AphexTwin
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    30
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von delila
    AphexTwin sehr geistereicher post alle kiffer als leute mit schlechter erziehung zu bezeichnen. ich denke meine erziehung war nicht schlecht. meine mutter sieht mich jetzt mit fast 26 noch immer seltsam an wenn ich neben ihr ein bier oder wein bestelle und fragt mich ob ich ja nicht zuviel alkohol trinken würde wenn ich weg gehe.
    Naja, ich muss zugeben, das es doch schon zu leicht war alle Kiffer so zu bezeichnen. Ja natürlich gibt es auch diejenigen, bei denen sich der Konsum in Grenzen hält.
    Nur ist dies schon leider bei vielen Jugendlichen nicht mehr so, das diese "einfach mal ab und zu" einen "Jonny" rauchen. Viele machen dies regelmäßig und ich wage einfach mal zu behaupten, das zumindest diese mittlerweile recht Trübe im Hirn sind. Es soll sich auch bitte nicht jeder von meinen Vorwürfen angegriffen fühlen

    "Ich verallgemeinere, um nicht jeden Menschen auf der Welt berücksichtigen zu müssen!" sagte mal wer.

    Zitat Zitat von delila
    ich hab jetzt war nicht den ganzen thread gelesen und ich rede jetzt mal von mir 1, ich kann ohne alkohol auch spaß haben!! 2, ich kann auch ohne gras entspannen.
    aufjedenfall hab ich viel früher mit alkohol als mit gras begonnen. und mit dem kiffen auch nicht weils alle tun, ich hasse mitläufer. für mich ganz alleine weil ich neugierig war.
    Das ist ja auch kein Problem, wenn sowas alles in Maßen stattfindet! Und es ist für mich auch eigentlich kein Problem wenn jemand kifft.
    Soll er doch das machen, womit er glücklich ist.
    Wo mir nur richtig der Hut hoch geht, ist wenn Drogen verherrlicht werden, oder wenn halbstarke mit ihren Kiffer-Eskapaden rumprahlen.

    So lange ich sowas nicht mitbekomme ist mir sowas egal.

    Zitat Zitat von delila
    eigentlich tust du mir leid.
    Danke für deine Antwort!

    Lg
    Aphex

  13. #93
    Boardexe a. D.

    ex-Moderator

    Avatar von mathmos
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    11.481
    Danksagungen
    38

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von Habek
    Würdest du sagen, dass Guarana besser ist?
    Es ist verträglicher als Koffein. Was besser ist, muss man selber herausfinden. Ich hab Koffies und Guarana (pur) schon seit ca 10 Jahren nicht mehr konsumiert. Geht auf jeden Fall auch ohne.

    cu
    mathmos

  14. #94
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.295
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    wer damit rumprahlt egal ob mit zigaretten rauchen alkohol trinken. hat sowieso ein problem. bzw es ist einfach ein phenomen der pubertät. man will dazu gehören und denkt halt weil man das eine oder andere tut ist man cool und gehört dazu. meisten kommt man da bald drauf das es blödsinn ist. natürlich nicht jeder.

    ich find selber die kiffer schlimm (kenne mehre davon) die sobald sie was haben dauer stoned sind und gleich nach dem aufstehen rauchen und das den ganzen tag bis alles weg ist. die einfach nicht sagen können ich lass mal einen teil für die nächsten tage übrig. und sobald alle ist entweder gezwungenermaßen nichts rauchen oder sofort alles in bewegungsetzen um was neues zu kriegen.

    vielleicht gehör ich ja zu einer komischen art von kiffer. ich kaufe meist ne größere menge und bunkere die dann mehre monate. und auch wenn ich zb urlaub habe und ne woche daheim bin rauch ich mich nicht schon vormittags ein. ich hab auch kein problem wenn mal nichts am start ist oder muss mir gedanken machen wenn ich in urlaub fahre wie ich dort was bekomme.

    ich kenn eigentlich nur einen bei dems wirklich schlimm ist. soweit ich weiß kifft er ca seit er 16 ist. ich kenn ihn seit 4 jahren kann jetzt nicht sagen wie er vorher war. aber bei ihm merkt mans schon ziemlich. er ist sehr vergesslich wenn man ihm dienstag etwas sagt was am freitag statt findet weiß ich 100% das ers nichtmehr weiß. aber jetzt hat er ne freundin und kifft auch weniger.

  15. #95
    tpg0s
    Gast

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    @delila:

  16. #96
    B-zap
    Gast

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von Dorfdisko
    Es ist Fakt, dass es einige Gründe gibt, Drogen generell zu verbieten. Einer wäre, dass sehr viele Menschen nicht mit Drogen umgehen können. Ein weiterer wäre, dass von diesen vielen Menschen ein Großteil glaubt, es doch zu können.
    Nur weil du damit nicht umgehen kannst muss es gleich ein komplettes verbot geben ? Niemand wird dazu gezwungen Drogen zunehmen. Sei es Alk oder ThC usw.Verbote sind da um die sache in grenzen zu halten und zu kontrolieren.

  17. #97
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    911
    Danksagungen
    316

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Mhm...^^
    mhm, also soll ich das Zeug jetzt mit Tabak mischen oder nicht?
    Wie viel würdet ihr mir als "Einstiegsmenge" empfehlen?

  18. #98
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2007
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    931
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Naja jeder fängt klein an und dann biste mal bei Heroin etc

  19. #99
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    911
    Danksagungen
    316

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von petros3081
    Naja jeder fängt klein an und dann biste mal bei Heroin etc
    Danke für die Belehrung
    Aber ich werd schon aufpassen

  20. #100
    Mitglied Avatar von kampfmausy
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    BAYERN
    Beiträge
    90
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    wenn man nicht übertreibt kann auch nicht basieren,hab früher auch gekifft bin nicht süchtig geworden und in holland ist es doch erlaubt also kann es nicht gefährlich sein

Seite 5 von 15 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •