Seite 6 von 15 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 287
  1. #101
    Mitglied Avatar von Dorfdisko
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    8.343
    Danksagungen
    182

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von B-zap
    Nur weil du damit nicht umgehen kannst muss es gleich ein komplettes verbot geben ?
    Wer sagt, dass ich damit nicht gut umgehen kann?
    Ich kann perfekt damit umgehen: Nach ein paar mal probieren in meiner Jugend vor 15 Jahren habe ich den erreichbaren Zustand als langweilig identifiziert und nehme nichts mehr davon.
    Das es ein Verbot gibt, ist nun mal Fakt und hat nichts mit mir zu tun.
    Zwei objektive Gründe für ein Verbot habe ich genannt.
    Es gäbe noch mehr.

  2. #102
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    496
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von _makaveli_
    Also meine Meinung zu Drogen ist folgende:
    Grundsätzlich sollte meiner Meinung nach jede Droge, jeglicher Art/Beschaffenheit und härte (In Bezug auf Suchtpotenzial und Wirkung) LEGALISIERT werden.

    Mein Statement wird jetzt zwar besonders von Drogengegner als völlig unkompetent aufgefasst werden, aber begründen will ich das oben gesagte nicht damit, dass "die Drogen ja nicht so hart sind" oder dass "Alk ja viel schlimmer ist", sondern damit dass ich finde

    JEDER MENSCH AUF DIESER WELT HAT DAS RECHT SICH DIE DRÖHNUNG ZU GEBEN DIE ER WILL,

    egal ob er sie mit Alk, kiffen, Äther, oder Heroin bekommt.

    Meiner Meinung nach hat kein Staat dieser Welt das Recht einem FREIEN Menschen zu verbieten was er mit seinem Körper/Gehirn anstellt.

    Solange keine anderen Menschen durch die Trips in Gefahr gebracht werden (normalerweisee bringt man sich nähmlich eher selbst Probleme), sollten alle Drogen erlaubt sein.

    Wenn ein Mensch dann an einer Überdosis, etc. stirbt, dann ist das ja ihm selbst zuzuschreiben.

    Gekifft habe ich selber schon, allerdings habe ich selbst unter keinen Umständen vor "harte" Drogen wie Heroin, oder Kokain zu konsumieren. Wer "Reqiuem for a dream" gesehen hat, weiß warum [Dass ich der Meinung bin ich will keine harten Drogen konsumieren soll allerdings nicht heißen, dass sie grundsätzlich schlecht sind]
    Sehr guter post!
    Ganz genau so ist es und nicht anders! In der Theorie.

    Denn die Welt würde einfach nicht mehr funktionieren wenn jeder nur mehr breit wäre! Glaub mir, dann gäbs nur noch chaos

    Zitat Zitat von Butterkeks21
    Kiffer haben einfach keinen gesunden Menschenverstand,wenn etwas so streng riecht,dann sagt mein Menschenverstand mir,das ziehst du dir auf gar keinen Fall rein.
    Wenn Dummheit weh tun würde....
    Sorry, aber sowas von inkompetent dein post das ich nicht weis ob ich lachen oder weinen soll!

    Es gibt sooo viele Sachen auf der Welt die intensiv riechen und dennoch, oder gerade deswegen schmackhaft sind!

  3. #103
    Gesperrt Avatar von H0mer
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    2.109
    Danksagungen
    420

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von Dorfdisko
    Zwei objektive Gründe für ein Verbot habe ich genannt.
    Es gäbe noch mehr.


    Das sind natürlich auch sehr schlagfertig. Das ist im übrigen auch nur 1 Argument, zu sagen, das es menschen gibt, die nicht damit umgehen können (was sie denken ist doch völlig wumpe, entweder sie können es oder nicht)

    Im übrigen trift das auch auf Alkohol, Autofahren, Tabak, Kaffe, etc zu.

    Willste das jetzt alles verbieten?

    und was sagst du zu den Proargumenten für eine legalisierung?

    Denn die Welt würde einfach nicht mehr funktionieren wenn jeder nur mehr breit wäre! Glaub mir, dann gäbs nur noch chaos
    wie kommst du denn darauf? vor dem verbot von zB mariuana gab es auch kein chaos. Nur weil alkohol legal ist, sind auch nicht alle die mehrheit jeden abend breit und verbreiten chaos?

  4. #104
    Mitglied Avatar von Infinitiv
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    889
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von Kaeptn_Kaffee
    Mhm...^^
    mhm, also soll ich das Zeug jetzt mit Tabak mischen oder nicht?
    Wie viel würdet ihr mir als "Einstiegsmenge" empfehlen?
    Ich würde es pur rauchen, denn:

    1.) Tabak --> Nikotin --> Sucht
    2.) Tabak+Gras --> Gaaanz schlecht für deine Lunge, potenziert sich irgendwie.

    Füge deiner Lunge immer so wenig Schade zu, wie nur irgendwie möglich..

    Fang erstmal mit 0.2g an.

  5. #105
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    911
    Danksagungen
    316

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von Infinitiv
    Ich würde es pur rauchen, denn:

    1.) Tabak --> Nikotin --> Sucht
    2.) Tabak+Gras --> Gaaanz schlecht für deine Lunge, potenziert sich irgendwie.

    Füge deiner Lunge immer so wenig Schade zu, wie nur irgendwie möglich..

    Fang erstmal mit 0.2g an.
    Mhm, ok,
    aber bitte sag mir mal wie ich mit 0,2 g nen Jonny machen soll?
    Also....^^

  6. #106
    Mitglied Avatar von hackint0sh
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    weiß nich
    Beiträge
    3.837
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    du packst das zeuch in ne bong oder kawumm und ab gehts! halt am besten pur..

    wobei ich sagen muss, in ner bong schadets nich, ganz oben, wo mans feuer dranhebt, ne kleine dünne tabakschicht zu legen, da man sonst das schöne gras einfach verbrennt..

  7. #107
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    496
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von H0mer

    wie kommst du denn darauf? vor dem verbot von zB mariuana gab es auch kein chaos. Nur weil alkohol legal ist, sind auch nicht alle die mehrheit jeden abend breit und verbreiten chaos?

    Entweder du hast das Zitat in meinen Post, oder meinen Post nicht gelesen!

    Ich bin grundsätzlich für legalisierung, und bin selber Marihuana Dauerkonsument und Pilzliebhaber (hier und da auch mal Acid).

    In Holland hats gut funktioniert Ganja und Pilze legal zu verkaufen, aber stell dir mal vor jede Droge würde legal zum Verkauf angeboten werden! Dann gäbe es neben den tausenden Alkoholtoten noch viel mehr Heroin, Kokain und und und- Tote.

    Da alles legal wäre, würden es mehr Menschen ausprobieren wollen und es gäbe viel mehr die nicht arbeiten gehen, die Krankenkassa belasten und vieles mehr!
    "Chaos" ist doch nicht wortwörtlich zu nehmen!
    Es würde einfach nicht auf Dauer funktionieren, da es viel zu viel verantwortungslose Menschen gibt.

    Weis nicht warum du mir da nicht recht gibst?!?

    Was meinen die anderen dazu?

  8. #108
    Mitglied Avatar von hackint0sh
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    weiß nich
    Beiträge
    3.837
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    nene

    das gleicht sich aus, Buchi04 (warum bist du nich im Auto und Motorrad-Forum unterwegs!? )

    Und zwar wenn die leute die drogen testen, werden sie wohl abhängig. ziehn von der krankenkasse ab quasi, stimmt.


    Aber die sterben viel früher, vor allem die Heroin-Junkies.

    Somit gleicht sich das irgendwann wieder aus.


    Allerdings sind da andere Probleme gravierender!


    z.b. die Arbeitslosenqoute, dann der Anteil der Kinder wird noch weiter sinken, das ganze Land verdummen und berauscht sein.. Geld verdient nur, wer anbaut bzw verkauft,... irgendwann sind wir dort, wo China anfang 1900 war.. BEIM OPIUM-KRIEG (nur etwas schlimmer noch da wir noch mehr angewiesen auf andere Länder wie Columbien wären)..


    @ Buchi04 nochmal: ja ich wünscht ich würd in Holland leben,bzw selbst legal anbauen.. würd ich so gerne mal machen!

  9. #109
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    205
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zum thema freiheit gibts noch folgendes zu sagen:
    Es wäre schon eine möglichkeit alle drogen zu legalisieren. allerdings müsste man dann konsequenterweise auch alle staatlichen hilfen für leute, die damit nicht mehr klar kommen, abschaffen.

    Da für den staat aber ein heer von junkies eher schlecht ist, wurd es eben verboten.


    Ich würde es pur rauchen, denn:
    1.) Tabak --> Nikotin --> Sucht
    2.) Tabak+Gras --> Gaaanz schlecht für deine Lunge, potenziert sich irgendwie.
    Was heist irgendwie? quelle?

  10. #110
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    496
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von hackint0sh
    nene

    das gleicht sich aus, Buchi04 (warum bist du nich im Auto und Motorrad-Forum unterwegs!? )
    Ich könnte dir genau die selbe frage stellen...

    Allerdings sind da andere Probleme gravierender!

    z.b. die Arbeitslosenqoute, dann der Anteil der Kinder wird noch weiter sinken, das ganze Land verdummen und berauscht sein.. Geld verdient nur, wer anbaut bzw verkauft,... irgendwann sind wir dort, wo China anfang 1900 war.. BEIM OPIUM-KRIEG (nur etwas schlimmer noch da wir noch mehr angewiesen auf andere Länder wie Columbien wären)..
    Gaaaanz genau so hab ich das gemeint. Alle Drogen zu legalisieren wäre zwar recht amüsant, aber die Lebensqualität würde einfach sinken!

    @ Buchi04 nochmal: ja ich wünscht ich würd in Holland leben,bzw selbst legal anbauen.. würd ich so gerne mal machen!
    Besser als in Holland zu leben ist ganja in A und D zu legalisieren
    Hast du einen Garten oder Wohnung? Wohnst du am Land oder in der Stadt. Am Land ist anbauen doch kein Problem und in der stadt: Siehe meine Signatur...

  11. #111
    Mitglied Avatar von hackint0sh
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    weiß nich
    Beiträge
    3.837
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Tja, ich würd gern anbasteln, aber is mir zu heiß. Einen richtigen Garten habe ich nicht, da die Hunde jede Wette draufpinkeln und alles vermiesen würden. Außerdem spacken da meine Eltern rum!

    Ich müsst das bei nem Freund machen aber die trauen sich sowas nicht ..


    Und < irgendwo > mach ich das auch nich aufm Land einfach so. Dazu zu teuer und dann nimmts mir einer weg. Die sind hier alle Ganja-Süchtig... hier gibts so gut wie nie was zu kaufen.

  12. #112
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    496
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von hackint0sh
    Ich müsst das bei nem Freund machen aber die trauen sich sowas nicht ..
    Ich muss zugeben, da hab ich schon glück mit meinen Eltern...


    Und < irgendwo > mach ich das auch nich aufm Land einfach so. Dazu zu teuer und dann nimmts mir einer weg. Die sind hier alle Ganja-Süchtig... hier gibts so gut wie nie was zu kaufen.
    Mit dem wegnehmen hast du leider recht! Hab letztes Jahr 30 Bäume in die Landschaft gesetzt, 2 wochen später waren es nur mehr 15
    Aber heuer sind sie wieder im garten

    Naja du hast eh bald den Mopedführerschein! Da kannst du ja wo hinfahren wo sie nicht so "süchtig" sind!

  13. #113
    Mitglied Avatar von doooofie
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    390
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    @Buchi04
    Sind das auf dem youtube-Video deine Pflänzchen? Wie viel Gramm Ernte hatteste?

  14. #114
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    496
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von doooofie
    @Buchi04
    Sind das auf dem youtube-Video deine Pflänzchen? Wie viel Gramm Ernte hatteste?
    Ja! Das waren Zeiten. Da in der Blütezeit für 3 Tage der Strom weg war warens "nur" knappe 2 Kilo! Immer noch genug

  15. #115
    Gesperrt
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    4.091
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Habe Heute Abend mal 2 Koffeintabletten geschluckt, weil die Sommerpause von meinem Lieblingsschuppen vorbei ist und nen Kumpel hat 3 Stück durch die Nase gezogen, hatten beide nen hammerflash davon und haben dann etwas auf der Tanzfläche rumgehangen und teilweise auch draussen und dann später auf der oberen Etage nen Joint, in dem ein halber 10er drin war, geraucht und ich lag mit nem echt geilen Flash auf dem Boden.... haben dann noch zusammen ne Tablette gezogen, aber hat irgendwie nixmehr gebracht...War aber ein ziemlich lustiger Abend, aber bin dann doch nach Hause

    Gruß

  16. #116
    Gesperrt Avatar von H0mer
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    2.109
    Danksagungen
    420

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von Buchi04
    Entweder du hast das Zitat in meinen Post, oder meinen Post nicht gelesen!
    habe ich

    Ich bin grundsätzlich für legalisierung, und bin selber Marihuana Dauerkonsument und Pilzliebhaber (hier und da auch mal Acid).

    In Holland hats gut funktioniert Ganja und Pilze legal zu verkaufen, aber stell dir mal vor jede Droge würde legal zum Verkauf angeboten werden! Dann gäbe es neben den tausenden Alkoholtoten noch viel mehr Heroin, Kokain und und und- Tote.
    FALSCH!
    Die meisten Drogentote sterben an der Folge der illegalität! Denn wegen der Illegalität gibt es keinequalitätskontrollen. Qualitätsschwankungen. Der wirkstoffanteil ist immer anders, sprich du weisst nicht wirklich wie sehr das zeug gestreckt ist.

    somit ensteht viel leichter zB der goldene schuss!

    Da alles legal wäre, würden es mehr Menschen ausprobieren wollen und es gäbe viel mehr die nicht arbeiten gehen, die Krankenkassa belasten und vieles mehr!
    "Chaos" ist doch nicht wortwörtlich zu nehmen!
    Es würde einfach nicht auf Dauer funktionieren, da es viel zu viel verantwortungslose Menschen gibt.
    ich weiß wie du chaos meinnst.

    Und warum sollten diese Verantwortungslosen es nicht ausprobieren, wenn es illegal ist (was es ja nichtmal ist, wie du weisst ist der konsum legal)? weil sie so verantwortungsvoll sind?

    wieso benutzt man nicht einfach die ersparnisse, die man durch wegfallen der drogenkriminalität, und die steuereinnahmen für die drogen zu einer umfangreichen aufklärung?

  17. #117
    Mitglied Avatar von Dorfdisko
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    8.343
    Danksagungen
    182

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von H0mer


    Das sind natürlich auch sehr schlagfertig. Das ist im übrigen auch nur 1 Argument, zu sagen, das es menschen gibt, die nicht damit umgehen können (was sie denken ist doch völlig wumpe, entweder sie können es oder nicht)
    Nee, es sind zwei Gründe.
    Die Überschätzung ist nämlich oft eine Folge des Konsums.
    Bei nicht ganz so leichtsinnigen Menschen sind vor dem Erstkonsum immer Bedenken da.
    Bei Konsumenten sind diese Bedenken fast immer weg gefegt. Egal, um welche Droge es geht.

    Im übrigen trift das auch auf Alkohol, Autofahren, Tabak, Kaffe, etc zu.
    Alk und Tabak, ok. Aber es ging um THC.

    Willste das jetzt alles verbieten?
    Was ich will, war bisher nicht Thema.
    Ich habe geschrieben, warum es Gründe für das tatsächlich existente Verbot gibt.

    und was sagst du zu den Proargumenten für eine legalisierung?
    Es gibt zwei, drei Argumente, die bei mir ziehen würden.
    Aber allein die beiden schon genannten sind bei mir im Stellenwert höher liegend und machen Pro Argumente für mich obsolet.
    Ich habe einfach zu viele Kiffer und auch sonstige Drogenkonsumenten gesehen, denen der Konsum nicht gut tut.
    Bei einer Legalisierung würden das nicht weniger werden.
    Ich behaupte, der Menschheit ist durch jedwede Droge schon viel Potenzial verloren gegangen.

  18. #118
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    496
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Zitat Zitat von H0mer
    habe ich

    FALSCH!
    Die meisten Drogentote sterben an der Folge der illegalität! Denn wegen der Illegalität gibt es keinequalitätskontrollen. Qualitätsschwankungen. Der wirkstoffanteil ist immer anders, sprich du weisst nicht wirklich wie sehr das zeug gestreckt ist.
    Ja, natürlich wäre das schön und gut wenn man das Zeug rein und ungestreckt bekommen würde, aber Alkohol wird auch kontrolliert und es sterben viele an den folgen.
    Sicher, keine würde mehr an streckmitteln sterben aber an den körperlichen Folgen der Droge. Falls sie denn Dauerkonsumenten sind...

  19. #119
    Gesperrt
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    4.091
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    Alk und Tabak, ok. Aber es ging um THC.
    Ich weiß nicht, wie oft du beispielsweise Besoffene und Bekiffte triffst, aber mir sind letztere 100000 mal lieber, zumal sie meist auch noch klar denken können.

  20. #120
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    1.347
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

    leute,leute......der staat verbietet euch nicht die drogen zu konsumieren! falls ihr so große lust darauf habt, kauft sie doch und konsumiert sie sofort. solange ihr breit durch die straßen lauft wird euch keiner anzeigen ...ihr kommt höchsten in die ausnüchterungszelle

    davon mal abgesehen ist der besitz nur verboten, damit kein handel entsteht...aber konsumieren dürft ihr in deutschland soviel wie ihr wollt

    allerdings muss ich auch sagen, dass gerade bei ganja eine legalisierung des handels und besitzes angebracht wäre. die heutige qualität ist grauenhaft und ich bin mal gespannt was nach brix und vogelsand noch so alles zugemischt wird. viel spass mit ´nem lungenriss

    ps: ich bin ehemaliger dauerkonsument und seit über einem jahr sauber ^^..trotzdem bin ich kein idiot. idioten sind die, die alles pauschalisieren oder einfach hier mitreden wollen ohne überhaupt erfahrungen damit gesammelt zu haben. fakt ist, es gibt auch unter dauerkonsumenten differenzierte character. der eine kommt mit seinem leben klar und schafft das, was er sich vornimmt und der andere sagt, das wird schon alles und schafft am ende gar nix mehr. wiederum andere haben einfach nur ein schweineglück und können sich überall durchwurschteln.

Seite 6 von 15 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •