Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    75

    Standard Whittington NHS Trust: 18.000 persönliche Daten verloren gegangen

    In Großbritannien hat sich erneut ein Daten-GAU zugetragen. Knapp 18.000 persönliche Dateien sind bei dem jüngsten Verlust in einem Krankenhaus in Nord-London abhanden gekommen. Der offiziellen Bekanntmachung zufolge befinden sich die Daten auf vier Festplatten, welche auf dem Postweg zu einem IT-Dienstleister verschwunden sind.

    Einer ersten Analyse zufolge handelt es sich um ca. 17,990 Datensätze, die auf den Festplatten gesichert waren. Der Großteil der Informationen bezieht sich auf* Angestellte, die im Whittington Hospital NHS Trust tätig sind oder waren. Der Fall wurde erst vor kurzem öffentlich bekannt gegeben, der Daten-GAU soll sich aber schon im Juli dieses Jahres ereignet haben.*

    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied Avatar von The_MaRv
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Litanei der Wut
    Beiträge
    50
    Danksagungen
    44

    Standard Re: Whittington NHS Trust: 18.000 persönliche Daten verloren gegangen

    Tata... das reiht sich doch nur in die schon sehr lange Reihe von Datenverlusten in Broßbritannien ein... nix neues...leider...

  3. #3
    Mitglied Avatar von gS-
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    696
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Whittington NHS Trust: 18.000 persönliche Daten verloren gegangen

    Zitat Zitat von The_MaRv
    Tata... das reiht sich doch nur in die schon sehr lange Reihe von Datenverlusten in Broßbritannien ein... nix neues...leider...

    Gut beobachtet - und ich glaube das wird nicht weniger

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    97
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Whittington NHS Trust: 18.000 persönliche Daten verloren gegangen

    interessant wäre nur zu wissen, ob das ein rein britisches problem ist, oder ob exakt die gleichen probleme hier in deutschland auch aufgetreten sind / auftreten, sie nur bisher nicht öffentlich gemacht wurden. will heißen, bevor man die briten für ihren umgang mit sensiblen daten an den pranger stellt, sollten wir lieber sicher stellen, dass es bei uns nich die gleichen probleme gibt.
    da erinnere ich mich wieder an den schönen "glashaus - steine" spruch...

  5. #5
    Mitglied Avatar von mihoel
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    185
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Whittington NHS Trust: 18.000 persönliche Daten verloren gegangen

    sry, aber wie blöd muss man eigentlich sein? Mindestens jede Woche eine Nachricht über "verschwundene, geklaute und versehentlich mit Daten auf eBay versteigerte" Platten.

    @Bene_89, da nehme ich auch Deutschland nicht aus, falls das passiert.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Raycluster
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.521
    Danksagungen
    297

    Standard Re: Whittington NHS Trust: 18.000 persönliche Daten verloren gegangen

    Ich hab so das dämliche Gefühl, dass die Daten auch durch das Passwort nicht sicher sind.
    Wenn ich schon lese, dass die "Platten einen Passwortschutz haben", dann handelt es sich sicher um das IDE Passwort, durch den der Zugriff auf die Platte verweigert wird.
    Das Passwort mag vielleicht nicht zu knacken sein, aber das Umgehen eines IDE Passwortes ist mit verhältnismäßig geringem Aufwand machbar.
    Nur eine Vermutung, aber ich denke die Daten sind nicht sicher.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    391
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Whittington NHS Trust: 18.000 persönliche Daten verloren gegangen

    Und wöchentlich berichtet Gulli...

  8. #8
    Mitglied Avatar von Teydn
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    707
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Whittington NHS Trust: 18.000 persönliche Daten verloren gegangen

    So langsam kann man doch Rätzelraten machen, wer diese Daten für wieviel kauft und was er damit anfangen will.
    Jetzt mal ernsthaft, so oft können keine Datenträger übern Postweg verschwinden.
    Und es ist auch ned so, dass Regierungsbeamten nicht ne Sicherheitsbelehrung bekommen mit Datenträgern vernünftig um zu gehen.

    Genausowenig weis jemand was in dem Päckchen is.
    Wenn irgend nen Postmitarbeiter Speicherplatz braucht lässt der doch lieber Päckchen vom Elektronikversand mitgehen.


    Auch ist es für mich Skuril, dass Festplatten zur Lohnabrechnung gehen, wenn dort die Daten aller bisher angestellten Leute drauf sind.
    Bekommt Schwester Marta, die vllt seit 20 Jahren in Rente und 10 Jahren verstorben ist auch noch ihr Gehalt oder wie?

  9. #9
    Mitglied Avatar von KidZler
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Klick auf die Karte
    Beiträge
    2.695
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Whittington NHS Trust: 18.000 persönliche Daten verloren gegangen

    Blos schnell noch mehr wasser rundrum ...

  10. #10
    Mitglied Avatar von Da_Vinci
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    60
    Danksagungen
    49

    Standard Re: Whittington NHS Trust: 18.000 persönliche Daten verloren gegangen

    Was mich interessieren würde: Wie wurde das Passwort versand? als extra Brief, per Email, Telefon oder lag dem Paket ein Brief bei: "Aus Datenschutzgründen sind sämliche Informationen auf diesen Datenträgern verschlüsselt. Das Passwort lautet..."
    Wär auch nicht das erste Mal

  11. #11
    Mitglied Avatar von pehlilabelle
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    BY
    Beiträge
    431
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Whittington NHS Trust: 18.000 persönliche Daten verloren gegangen

    mensch gulli:news, das interessiert doch keine alte Sau mehr, habt Ihr nix mehr auf Lager, langsam langweilts....

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Whittington NHS Trust: 18.000 persönliche Daten verloren gegangen

    Gibt es inzwischen eigentlich sowas wie eine Chronik der Datenverluste, ist bestimmt mal interessant.

  13.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •