Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Lightbulb Simply - Abzocke oder frechheit?

    Gestern habe ich eine E-mail von Simply Kundenservice erhalten, das das am 17.09 geladene Guthaben für eine Prepaid Karte aufgebracht ist. Na ja - das meine Tochter ist eigendlich die Nutzerin von der Nr. ist habe sofot auch Kundenservice-online nachgeguckt. Da war das Hund vergraben! Da stande das das Prepaid Konto ist -186 Euro. Simply möchtet Geld für 9,800 kb!
    Hilfe was jetzt?

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    78
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Simply - Abzocke oder frechheit?

    Hallo

    Ich denke mal es ist weder Frechheit noch Abzocke.
    Dein Töchterchen wird im Internet/Wap gesurft oder Irgendwas runtergeladen haben und das ist in der Regel bei Prepaid teuer.

    Da wirst du wohl zahlen müssen.

    Allerdings verstehe ich nicht wie auf deinem Prepaid Konto ein Minus von 186€ entstehen kann.

    meteorman

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Simply - Abzocke oder frechheit?

    Zitat Zitat von meteorman
    Allerdings verstehe ich nicht wie auf deinem Prepaid Konto ein Minus von 186€ entstehen kann.
    Scheint bei simply wohl "üblich" zu sein, Du findest jedenfalls z.B. über google genug Leute, die davon abraten (z.B. http://prepaid-discounter.de/anbieter-simply.html )

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    26
    Danksagungen
    0

    Exclamation Re: Simply - Abzocke oder frechheit?

    Zitat Zitat von meteorman
    Ich denke mal es ist weder Frechheit noch Abzocke.
    Dein Töchterchen wird im Internet/Wap gesurft oder Irgendwas runtergeladen haben und das ist in der Regel bei Prepaid teuer.
    Irrtum. Mobiles Internet ist bei den meisten Prepaidanbietern spottbillig mittlerweile.

    Simply rechnet allerdings nach Zeit (9Cent/min) ab statt nach verbrauchtem Datenvolumen, was recht schnell teuer wird bei versehentlicher Einwahl, also klarer Fall von Abzocke.

    Tip: Karte mit Minusguthaben wegwerfen und einen der wirklich günstigen Prepaid-Anbieter ohne Abzockfallen oder andere Beschränkungen im vermeintlich günstigen Tarif unterstützen (z.B. hier gibts ne Liste von Anbietern ohne Haken & mit günstigem mobilen Internet)

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Simply - Abzocke oder frechheit?

    Hallo kruemmell, hallo alle zusammen

    Ich habe seit 3 Tagen richtig ärger mit simply, weil ich nur meine eMails gecheckt habe und mal schnell 2 Seiten im Internet angeschaut, haben Sie mir smst, dass ich nun eine Rechnung von über 190 € zahlen muss. Sie stellen mir eine Rechnung für über 10000 kb. Das habe ich nicht so hingenommen und simply geschrieben, ob sie denken, dass ich win vista per handy runtergeladen habe oder wie sie auf so eine Datenmenge kommen?
    Nun warte ich die ganze Zeit auf deren Antwort. Hast du was unternommen wegen die überhöhte Rechnung? Bei deiner Tochter konnte genaus so gewesen sein, wie bei mir

    Nun habe ich leider im Internet viel darüber gelesen, wie simply vorgeht und die Kunden mit solchen Wucherrechnungen abzockt

    Hat hier jemand vielleicht erfahrungen mit Simply bezüglich solche GPRS Kosten? Wäre suuuuuper wenn mir jemand helfen kann.

    LG

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    2.256
    Danksagungen
    16

    Standard Re: Simply - Abzocke oder frechheit?

    du weisst aber schon, dass 10.000 kbyte nichteinmal 10mbyte sind oder? wie du da auf datenmengen von knapp 4gb (vista) schliesst ist mir ein rätsel.

    Ganz zu schweigen von den kosten die bei simply aufgelistet sind:

    Tagesnutzungspreis 0,19 €
    Je angefangene 10 Kbyte pro 10 Kbyte € 0,19

    Sooo, jetzt rechnen wir einfach mal 1.000 * 0,19€ und sehen was passiert. Oh wunder, siehe da, es kommen tatsächlich 190€ dabei raus.
    Die rechnung ist also vollkommen ok. Wenn du vorher dir die tarifdetails nicht durchliest, bist du selbst schuld.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Simply - Abzocke oder frechheit?

    Hallo nomad2k
    danke für deine Antwort.

    Also mein Problem ist es nicht, wenn ich soviel Datenmengen gebraucht hatte, sondern dass man doch nicht für ein Paar eMails und 2-3 Internetseiten soviel Datenmengen gebraucht hätte. Verstehst du, was ich meine? Das mit Vista war irronisch gemeint.
    Ich habe natürlich die Preise vorher angeschaut und wußte ganz genau, wieviel es kosten würde, aber diese Datenmengen, kann ich doch nicht verursacht haben. Auf mein Handy steht, dass ich 255 kb Daten empfangen und 1,8 Mb gesendet habe. Und wenn ich das hier rechne, komme ich nie auf ca. 200 €
    Das genau habe ich auch gestern simply geschrieben und warte noch auf deren Antwort mit der Bitte, dass sie einfach alles nochmal überprüfen sollen. Bin gespannt, wann die Antwort dann kommt!

  8. #8
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Simply - Abzocke oder frechheit?

    Prepaid mal anders bei Simply


    Als Besitzer einer Simply Prepaid Karte bin ich lange Zeit der Ansicht gewesen, dass ich nur das vertelefonieren kann was ich vorher bezahlt habe. Wie der Name Prepaid auch sagt.
    Nachdem mein Handy gestohlen wurde, schafften es die Diebe mir durch Datenübertragungen ein Negativguthaben von 395 € zu bescheren. Mein Einspruch schickte ich per Post zur Simply Communication GmbH. Die Reaktion von Simply war die Abbuchung des Betrags von meinem Konto. Dies Buchte ich umgehend zurück und schrieb wieder an Simply. Dies blieb wieder unbeantwortet bis mir nach zwei Jahren der Anwalt der Simply Communication GmbH eine Forderung von 580 € zustellen lies.
    Darunter Zinsen für die zwei Jahre in denen Simply nicht auf meine Briefe geantwortet hat. Übrigens wurde ich in einer noreply E-Mail gebeten Die SIM Karte zurück zu schicken. Die Karte habe ich Wochen zuvor als gestohlen gemeldet.

    Zusammenfassend erwarten einen bei Simply Prepaid:

    - hohe Negativsaldos
    - hohe Datenübertragungskosten
    - ein SIM Kartenpfand von 29,65 € nach Ablauf der dreiwöchigen Rücksendefrist
    - kein seriöser Schriftverkehr mit Simply Communication GmbH

  9.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •