Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 113
  1. #1
    Gesperrt Avatar von 640509-040147
    Registriert seit
    Feb 2006
    Beiträge
    690
    Danksagungen
    2

    Standard Strafgesetzbuch - neues Gesetz "Jugendpornographie"

    Mit Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt tritt am morgigen Mittwoch eine Neufassung des Dreizehnten Abschnitts des Strafgesetzbuches (StGB) in Kraft, der sich mit Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung befasst. Wichtigste Neuerung ist dabei die Aufnahme von sogenannten jugendpornographischen Schriften in das Strafgesetzbuch, die ein "tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen" wiedergeben und künftig eigenständig im Rahmen des § 184c StGB normiert werden.

    Danach wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, "wer pornographische Schriften, die sexuelle Handlungen von, an oder vor Personen von vierzehn bis achtzehn Jahren zum Gegenstand haben, verbreitet, öffentlich ausstellt, anschlägt, vorführt oder sonst zugänglich macht oder herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, ankündigt, anpreist, einzuführen oder auszuführen unternimmt, um sie [...] zu verwenden oder einem anderen eine solche Verwendung zu ermöglichen".

    Wer versucht, sich (etwa über das Internet) den Besitz von jugendpornographischen Schriften zu verschaffen, die ein tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen wiedergeben, wird künftig mit einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder Geldstrafe bestraft. Als "wirklichkeitsnahes Geschehen" ist dabei die Darstellung eines Geschehens zu verstehen, das sich dem durchschnittlichen Betrachter dem äußeren Erscheinungsbild nach als ein tatsächliches darstellt. Darunter können also auch Darstellungen mit sogenannten "Scheinminderjährigen" fallen, also von Darstellern, die dem Alter nach volljährig sind, hinsichtlich ihres äußeren Erscheinungsbildes aber als minderjährig eingestuft werden könnten.

    Da die Neuregelungen auch für pornographische Computeranimationen und Zeichentrickfilme gelten, sind Medienunternehmen gut beraten, ihr Angebot umgehend hinsichtlich möglicher Rechtsverletzungen zu überprüfen. Hintergrund der Gesetzesänderungen ist ein EU-Rahmenbeschluss aus dem Jahr 2003 zur Bekämpfung der sexuellen Ausbeutung von Kindern und der Kinderpornographie, nach dem auch die Verbreitung fiktiver Pornographie unter Strafe zu stellen ist. Im Vordergrund soll der Schutz der Konsumenten (vor allem von Jugendlichen) vor schädlichen Inhalten und Nachahmungseffekten stehen.

    Quelle: heise online
    Was haltet Ihr davon?

    Ich war echt geschockt, sowas gibt es ja noch nichtmal in Amerika.

    Edit:

    Bald wird nicht nur die "Börse" geschlossen, sondern auch das Forum "Zwischenmenschliches"...

    Wer sich diesen Thread anguckt, kann also ins Gefängnis kommen?

    MfG
    Geändert von 640509-040147 (06. 11. 2008 um 21:06 Uhr)

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    272
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Strafgesetzbuch neuer Begriff "Jugendpornographie"

    Zitat Zitat von 640509-040147
    Was haltet Ihr davon?

    Ich war echt geschockt, sowas gibt es ja noch nichtmal in Amerika.
    Doch gibt es, in einem Staat der USA ist sogar der Oralverkehr unter Eheleuten verboten
    Zum Rest, völliger Schwachsinn, wie krank muss ein Gehirn sein um sich so ein Unsinn auszudenken

    Gruss
    jeremias

  3. #3
    Mitglied Avatar von FloriDoom
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    68
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Strafgesetzbuch neuer Begriff "Jugendpornographie"

    Damit ist Doktor Sommer dann wohl arbeitslos

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    21
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Strafgesetzbuch neuer Begriff "Jugendpornographie"

    Damit ist wohl der Roman Lolita von Vladimir Nabokov, in Deutschland verboten. Ist immerhin Weltliteratur.
    Und Stanley Kubrick der diesen Roman verfilmte, wenn er noch leben würde, müßte hier in Deutschland mit seiner Verhaftung rechnen

  5. #5
    Mitglied Avatar von da n00b
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    ~/.azureus
    Beiträge
    789
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Strafgesetzbuch neuer Begriff "Jugendpornographie"

    Die Frage ist: Wie wollen die das kontrollieren?

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    6.316
    Danksagungen
    1049

    Standard Re: Strafgesetzbuch neuer Begriff "Jugendpornographie"

    Zitat Zitat von da n00b
    Die Frage ist: Wie wollen die das kontrollieren?
    guck dir ma dein eigenes bild an

  7. #7
    ex-Moderator Avatar von epiphora
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    DE-CIX
    Beiträge
    6.599
    Danksagungen
    403

    Standard Re: Strafgesetzbuch neuer Begriff "Jugendpornographie"

    Das geht doch überhaupt nicht! Es gibt doch unzählige "Jugendbücher", in denen Sexualität vorkommt. Davon wäre ja fast alles betroffen. Sehr, sehr, sehr eigenartig.

  8. #8
    Gesperrt Avatar von Mr_Chefkoch
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    nicht weit weg...
    Beiträge
    851
    Danksagungen
    182

    Standard Re: Strafgesetzbuch neuer Begriff "Jugendpornographie"

    Juhu! endlich wird die BRAVO indiziert & Verboten

    ENDLICH

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    1.071
    Danksagungen
    698

    Standard Re: Strafgesetzbuch neuer Begriff "Jugendpornographie"

    Darunter können also auch Darstellungen mit sogenannten "Scheinminderjährigen" fallen, also von Darstellern, die dem Alter nach volljährig sind, hinsichtlich ihres äußeren Erscheinungsbildes aber als minderjährig eingestuft werden könnten.
    Dieser Abschnitt öffnet doch dem "legalen ABmahnungsmissbrauch" doch Tür und Tor. Wenn ich also eine Darstellerin mit wenig Oberweite betrachte, die dazu noch rassiert ist und natürlich geschminkt, kann ich doch ums Verrecken das Alter nicht mehr bestimmen. Gerade heute wo es doch modern ist, möglichst jung auszusehen.

    Natürlich sollte man Kinderschänder an den Eiern aufhängen, aber man kann doch nicht einen solchen schwammigen Paragraphen erfinden, nachdem man jeden der einen Pron anschaut, hinter Gittern bringen kann. Um eine kleine Minderheit zu kriegen, geht man lieber mit dem Schrotflintenprinzip vor.

  10. #10
    ex-Moderator Avatar von epiphora
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    DE-CIX
    Beiträge
    6.599
    Danksagungen
    403

    Standard Re: Strafgesetzbuch neuer Begriff "Jugendpornographie"

    Ja, mal ehrlich, es würde doch alles abgeschafft. Jegliche Medien, die irgendwie von Jugendlichen genutzt werden, enthalten doch diese Sexualität. Es gibt doch kein gutes (fiktionales) Jugendbuch, das nicht auch das Thema Sex behandelt (Ja, ich weiß, dass es wohl welche gibt). Es gäbe ja nichts mehr. Warum sollte man denn Jugendliche von sowas fernhalten? Ich sehe da nichts Schlimmes dran. Es geht doch nicht darum, irgendwelche Pädophilie zu praktizieren sondern einfach darum, dass Jugendliche in diesen Medien auch Geschichten finden, in denen Figuren agieren, mit denen sie sich auch selbst identifizieren können. Und das sind nunmal Jugendliche und keine Erwachsenen. So ein Schwachsinn. Ich nehme an, dass in absehbarer Zeit auch die Herren paiks und the| Gamer hier posten werden und bin auf deren meiner Meinung nach immer höchstinteressanten Statements gespannt.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    76
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Strafgesetzbuch neues Gesetz "Jugendpornographie"

    Schön dann gibts es ja bald wieder öffentliche Bücherverbrennungen oh mann hat mir das gefehlt

  12. #12
    Mitglied Avatar von da n00b
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    ~/.azureus
    Beiträge
    789
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Strafgesetzbuch neuer Begriff "Jugendpornographie"

    Eigentlich ein gutes Argument für den Ausstieg aus der EU

    Einfach eine Unverschämtheit, dieses Gesetz. Da können sie doch gleich sagen: Pr0n wird verboten. Ach ja, ins Mittelalter wollen wir auch wieder zurück.

    Sonst immer schön alles erlauben, aber jetzt mal richtig druff auf die Bürger.

    Zumal eine schlüssige Erfklärung immer noch fehlt:
    Hintergrund der Gesetzesänderungen ist ein EU-Rahmenbeschluss aus dem Jahr 2003 zur Bekämpfung der sexuellen Ausbeutung von Kindern und der Kinderpornographie, nach dem auch die Verbreitung fiktiver Pornographie unter Strafe zu stellen ist. Im Vordergrund soll der Schutz der Konsumenten (vor allem von Jugendlichen) vor schädlichen Inhalten und Nachahmungseffekten stehen.
    1. Scheiß EU mit ihrem Wir-drücken-souveränen-Staaten-dumme-Gesetze-auf.
    2. 14-18 Jahre sind keine Kinder laut gesetzlicher Definition.
    3. Schutz von konsumierenden Jugendlichen - hä? Gerade bei denen ist es doch am natürlichsten, auf Weiber ungefähr in ihrem Alter zu stehen, und nicht auf die 50-Jährigen Pornodarstellerinnen, die dann wenigstens nicht scheinminderjährig sind.
    4. Nachahmungseffekte? MEINEN DIE DAS DENN WIRKLICH ERNST???!!!!

    *kopf an die wand weil gesetz so sinnlos*

    PS: 5. Was soll fiktive Pronografie sein? Sehr realistisch kommen mir die Handlungen nicht immer vor. (Jaja, ich weiß, was damit wirklich gemeint ist)

    PPS:
    Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.
    Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott!
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!

  13. #13
    Mitglied Avatar von user1220
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    1.771
    Danksagungen
    66

    Standard Re: Strafgesetzbuch neues Gesetz "Jugendpornographie"

    Ungeheurlich ... und es fallen ja nicht nur "fiktive" Werke darunter, sondern z.B. auch (Auto)biographien. Wenn das keine Zensur ist ...

    Edit: Moment, jetzt bin ich grad verunsichert - laut diesem Wiki-Artikel sind mit "pornographischen Schriften" vielleicht gar keine Schriften in Textform gemeint .... was heißt das denn jetzt?
    Geändert von user1220 (05. 11. 2008 um 19:33 Uhr)

  14. #14
    ex-Moderator Avatar von epiphora
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    DE-CIX
    Beiträge
    6.599
    Danksagungen
    403

    Standard Re: Strafgesetzbuch neues Gesetz "Jugendpornographie"

    Gut, Wikipedia - die glaubwürdige Quelle -, aber Zeitschriften? Damit sind doch nicht nur "Porno-Heftchen" gemeint sondern genauso Schriftliches. Also fielen da doch sicherlich auch Artikel, Gedichte, Geschichten und alles andere drunter.

  15. #15
    Mitglied Avatar von Yosuf_Karduner
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Banned from RL
    Beiträge
    654
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Strafgesetzbuch neues Gesetz "Jugendpornographie"

    awwww, kein "Little Lupe" pr0n mehr. schade schade

  16. #16
    Gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Prenz'l Berg, Berlin
    Beiträge
    522
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Strafgesetzbuch neues Gesetz "Jugendpornographie"

    Ich weiß schon, warum ich meine Pornseite nur noch über .com laufen lasse und in Holland hoste. Hab noch weitere "Rotlicht"-Projekte, die allesamt noch in Deutschland gehostet sind. Es wird zum Beispiel auch verboten, genaue Preise über die Dienstleistungen anzubieten bzw. diese Dienstleistungen so zu beschreiben, daß kein "Fäkal"-Jargon genutzt wird.

    Man muss auch aufpassen, wie man sich Werbetechnisch äußert. Und daß auf Seiten, wo sowieso nur solche Angebote zu finden sind...

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    746
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Strafgesetzbuch neues Gesetz "Jugendpornographie"

    http://www.spiegel.de/panorama/justi...522396,00.html

    Ja, gut so, man sollte diesen 17-jährigen Kinderschändern endlich die Eier abschneiden wenn sie sich selbst oder ihre 17-jährigen Partner fotografieren ...

    mfg

  18. #18
    Gesperrt Avatar von Plzen
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    1.695
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Strafgesetzbuch neues Gesetz "Jugendpornographie"

    Zu den "pornographischen Schriften" zählen Texte, Bilder und Filme, und zwar in allen physikalischen Formen (auf Papier gedruckt, auf Tonband gesprochen, elektronisch gespeichert...)

    Viele Antiquariate sortieren schon seit Monaten alte Bücher aus, in denen sexuelle Szenen mit unter 18-jährigen beschrieben werden. Aber wer kontrolliert zuhause das Bücherregal?

    Hat man einen Porno rumliegen, wo junge Frauen auf "Schulmädchen" getrimmt werden, vielleicht mit rasierter Muschie, dann könnte das dem Staatsanwalt minderjährig erscheinen.

    Zusammen mit der ausufernden Überwachung in Form von Vorratsdatenspeicherung werden viele Internetnutzer Strafverfahren wegen Jugendpornographie bekommen, obwohl sie eigentlich meilenweit von Pädophilie und Kriminalität entfernt sind. Aus harmlosen Bürgern werden plötzlich Sexualstraftäter gemacht.

    Schöne neue Welt!

  19. #19
    Mitglied Avatar von 1Bratwurstbitte
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    DTM
    Beiträge
    3.261
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Strafgesetzbuch neuer Begriff "Jugendpornographie"

    Zitat Zitat von da n00b
    Die Frage ist: Wie wollen die das kontrollieren?
    Wie immer,nur jetzt haben sie mehr Spielraum, um das Urteil härter aus zu legen.

    Sowas finde ich totalen Schwachsinn. Mir kam ja schon die Milch aus der Nase vor lachen, als diese Second Life Geschichte durch die Presse orgelte ...

    Demnächst begeht man ein Verbrechen, wenn man etwas zeichnet, was nackt und von irgendwem als minderjährig gehalten wird ...

    Da werden wohl ein paar Leute zu gut bezahlt wie es scheint.

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    33
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Strafgesetzbuch neues Gesetz "Jugendpornographie"

    Darunter können also auch Darstellungen mit sogenannten "Scheinminderjährigen" fallen, also von Darstellern, die dem Alter nach volljährig sind, hinsichtlich ihres äußeren Erscheinungsbildes aber als minderjährig eingestuft werden könnten.
    Leut mal drüber nach gedacht das es auch viele "Menschen" gibt die evtl. soche Neigungen haben und sich bisher mit Mangas usw. ihre "kranken" Triebe erfüllt haben.

    Ich find die Änderung OK wenn dann reicht mir normaler Porn ich brauch keinen mit "Teens".

    Evtl. sterben so ein paar sinnlose Webseiten und Spammer.

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •