Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    79

    Standard Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Wenn Kinder und Jugendliche sich in die Onlinewelt begeben, ist oftmals Vorsicht geboten. Beim Surfen im Internet stoßen sie immer wieder auf diverse Horror-, Pornographie - und Gewaltseiten, ohne sich der negativen Einflüsse bewusst zu sein. Nun wurde anhand einer neuen Studie die Erkenntnis erlangt, dass die Wahrscheinlichkeit bei Jugendlichen, gewalttätig und brutal zu werden, steigt, sofern sie gewaltverherrlichenden Seiten ausgesetzt sind.



    In ihren Befragungen richtete das kalifornische Team von "Internet Solutions for Kids" sein Augenmerk auf den Zusammenhang zwischen Gewalt in den Medien und gravierenden Straftaten wie Bedrohung und Verletzung anderer oder sexuellen Übergriffen unter Jugendlichen. Hierbei untersuchte die Studie das Verhalten von 1588 jungen Leuten im Alter von 10 bis 15 Jahren. Das Durchschnittsalter betrug 13 Jahre und 48 % der Teilnehmer waren weiblich.

    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied Avatar von Duckmichweg
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    526
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Wer war als erstes da?

    [ ] Ei
    [ ] Huhn


  3. #3
    ex-Moderator Avatar von epiphora
    Registriert seit
    Apr 2008
    Ort
    DE-CIX
    Beiträge
    6.598
    Danksagungen
    418

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    [ ] Ei
    [ ] Huhn
    [X] Gewalt!

  4. #4
    Mitglied Avatar von Backmischung
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    1.284
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Wer oder was wird als nächstes für irgendwelche Gewalt unter Jugendlichen verantwortlich gemacht? Ein sehniges Schnitzel? Hohe Luftfeuchtigkeit?

  5. #5
    § 129a
    Gast

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Schnitzel essen bei hoher Luftfeuchtigkeit ist schuld!

  6. #6
    Mitglied Avatar von AluMiez
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    461
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    ha! ich frag mich wie viel sie für diese fakestudie gezahlt haben...

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    596
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Klar kann da ein zusammenhang bestehen, nur..........

    Jeder weitere Besuch einer Webseite dieser Art steigere also die Chance, selber handgreiflich zu werden, um 50 %.
    Sowas kann nicht seriös sein.
    Wer die wohl finanziert? Irgend ne Kirche? oder haben wir hier wieder einen Fall von jemandem der Kohle macht mit Panikmache?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    157
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Werden die kinder Kriminell weil sie solche Inhalte konsumieren, oder konsumieren sie solche Inhalte, weil sie Kriminell sind?

    In einem Punkt hat die Studie recht ... man kommte erschreckend leicht an Videos von echten tötungen (und auch das andere zeuch) ran. Darum ist es wichtig aufklährungsarbeit zu leisten, damit die Eltern die Kinder unter Kontrolle halten.

    Zur ei und Huhn frage kann ich dir eine Antwort geben:

    Evolution:
    Dinosaurier-Huhn legt Ei, aus dem unser Huhn schlüpft.

    Christentum (und evt. andere):
    Gott macht das Huhn.

  9. #9
    Grim Squeaker

    ex-Moderator

    Avatar von Zenotaph
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Hoaschdeng
    Beiträge
    11.087
    Danksagungen
    32

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Hm, wenn ich mir so manche jugendlichen Schläger ansehe,
    stellt sich mir die Frage, wer ihnen die Seiten aufgerufen hat.
    Manche schaffen es doch sicher nicht allein ins Internet...

  10. #10
    Mitglied Avatar von Wiggum
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    763
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Soso das Team von "Internet Solutions for Kids" hat diese Studie erstellt oder erstellen lassen
    Hört sich auch garnicht so an als ob das ergebniss genau in ihrem Interesse lag ihren krempel an den Mann zu bringen...

  11. #11
    Mitglied Avatar von Tyranastrasz
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    332
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Genau, Gewaltseite nummer eins: www.bundestag.de

  12. #12
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Zitat Zitat von Backmischung
    Wer oder was wird als nächstes für irgendwelche Gewalt unter Jugendlichen verantwortlich gemacht? Ein sehniges Schnitzel? Hohe Luftfeuchtigkeit?
    Nein, eher illegale Drogen. Von Alkohol wird man ja fröhlich und gesellig......

    MfG Andy

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    1.193
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Internet: Surfgewohnheiten auf Gewaltverhalten zurückführbar
    Natürlich ziemlich wischi-waschi gehalten, die Aussagen. Im letzten Jahr mindestens eine Webseite mit realen Tötungen/Kämpfen.
    Da zählt wahrscheinlich auch Kampfsport zu, ebenso wie die Metzelvideos mit den Strichmännchen. Eine hübsche Studie, die eines zeigt: Paier ist geduldig.

  14. #14
    Mitglied Avatar von am0kk
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Reaktor 4
    Beiträge
    272
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Genau! Das Web ist nun schuld.
    Ich würde doch meinen dass die Art der aufgerufenen Webseiten, dem Interesse des Aufrufenden naheliegt (gilt nicht für nervtötende Pornoads sowie Adult-Friend-Finder). Wenn jemand mit der Absicht sich Bilder von seltenen Vögeln im Web anzuschauen surft, wird er schwerlich auf einer Seite landen auf der als "Terroristen" getarnte CIA-Leutchen den Menschen im "Nahen Osten" die Köpfe abtrennen, also bitte.
    Dies ist wieder ein weiterer Schritt um vom eigentlichen Thema, unserer kompletten verrohten Gesellschaft, abzulenken.
    Wer sich einmal die Mühe macht, einen Tag lang, die Gewalt die im TV dargestellt wird, oder absichtlich in News-Sendungen gezeigt, der käme auch zu dem Schluss, dass das TV an all dem Schuld sei. Aber da das TV eines "IHRER" Medien zur Massenverblödung ist, wird man das nicht hören.
    Als sie damals das Video von Saddam´s Exekution bis zum Erbrechen auf N24 und N-TV zeigten, hat sich auch niemand beschwert.

    Dass das Internet ihr größter Feind ist, ist klar. Es lässt sich noch nicht so leicht manipulieren wie ein TV-Konzern.
    Man kann sich aus beliebigen Quellen unterrichten. Und genau das ist den feinen Leutchen schon seit langer Zeit ein Dorn im Auge

    So long.
    -FTW-

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2001
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    596
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Zitat Zitat von Zenotaph
    Hm, wenn ich mir so manche jugendlichen Schläger ansehe,
    stellt sich mir die Frage, wer ihnen die Seiten aufgerufen hat.
    Manche schaffen es doch sicher nicht allein ins Internet...
    Das frage ich mich allerdings auch immer wenn ich so ne Studie sehe.

  16. #16
    Mitglied Avatar von NeWsOfTzzz
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Nun wurde anhand einer neuen Studie die Erkenntnis erlangt, dass die Wahrscheinlichkeit bei Jugendlichen, gewalttätig und brutal zu werden, steigt, sofern sie gewaltverherrlichenden Seiten ausgesetzt sind.
    Warum zum Teufel denken diese Leute eigentlich nicht nach? Wie kommen die auf so eine weltfremde Scheiße?

    Wäre das nicht viel realistischer:
    Nun wurde anhand einer neuen Studie die Erkenntnis erlangt, dass die Wahrscheinlichkeit bei Jugendlichen gewaltverherrlichende Seiten zu besuchen steigt, je gewalttätiger und brutaler sie sind.
    Klingt das nicht viel realistischer? Oder schonmal nen prügelnden Ghetto Gangster mit Barbie spielen gesehen? Oder andersrum ein "liebes/nettes Mädel" auf gewaltverherrlichenden Seiten gesehen?? (man verzeihe mir diese Klischees zur Veranschaulichung)

    Aber nein, die prügelnden Ghetto Gangster wurden ja dadurch gewalttätig, dass sie die Seiten besucht haben. Die haben natürlich NICHT die Seiten besucht, weil denen bei Gewalt sowieso einer abgeht.

    Achja, die haben die Seite ja nicht mal freiwillig besucht, denn sie waren den Seiten "ausgesetzt", ist ja wie radioaktive Strahlung oder so.

    Herr lass Hirn regnen!


    .

  17. #17
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Zitat Zitat von NeWsOfTzzz
    Warum zum Teufel denken diese Leute eigentlich nicht nach? Wie kommen die auf so eine weltfremde Scheiße?
    Das macht schon Sinn.

    Nämlich den, dass derartige Studien den politischen und wirtschaftlichen Netz-Kontrollettis und/ -Zensoren immer neue "Munition" für immer mehr Kontrolle, Überwachung und Zensur liefern, die dann als "Jugendschutz" dem staunenden Dumm-Volk verkauft werden (sollen.)

    Ohne Sido und Co. wäre die ganze Welt ja auch wohl total friedlich, wenn man bestimmten "Experten" (und ihren Studien) glauben darf, oder?



    MfG Andy

  18. #18
    Mitglied Avatar von hristoff2
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    650
    Danksagungen
    1049

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Amerikanische Studien haben festgestellt, dass 100% aller Pädophilen essen.

    VERBIETET ESSEN!!!!11

  19. #19
    Mitglied Avatar von NeWsOfTzzz
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    Zitat Zitat von hristoff2
    Amerikanische Studien haben festgestellt, dass 100% aller Pädophilen essen.

    VERBIETET ESSEN!!!!11
    Amerikanische Studien haben festgestellt, je näher man an einem Kindergarten wohnt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man ein Kind missbraucht...

    Oder

    Pädophile ziehen gerne in die Nähe von Kindergärten?

    Aber der Essensvergleich ist nicht so passend, da es ja keine Vergleichsgruppe gibt (zumindestens keine, die man befragen kann).

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Auenland
    Beiträge
    100
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Internet: Gewaltverhalten sollen auf Surfgewohnheiten zurückzuführen sein

    ich sehe solche studien auch sehr kitisch, hier ist einfach die frage, ob nicht schon eine "vorschädigung" vorhanden sein muss, um sich solche inhalte (mehr als einmal aus normaler neugier) anzusehen. trotzdem bin ich der meinung, das unreflektierte gewaltdarstellungen bei häufigem "konsum" durchaus desensibilisieren können, besonders bei kindern und jugendlichen, die ja mitten im pesonalisationsprozess sind. wobei hier natürlich noch viele andere faktoren eine (wesentlichere?) rolles spielen, z.b. der umgang mit gewalt in der familie, der soziale Backround und die lebenswelt usw.
    sicher werden solche studien allzugern missbraucht um unsinnige oder persönlichkeitsrechte einschränkende gesetze zu rechtfertigen, trotzem denke ich, das diese hier im kern (mal abgesehen von den zahlen, vorallem da nichts über die methode der datenerhebung gesagt wird) schon stimmig sein könnte.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •