Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.034
    Danksagungen
    8

    Standard Finnland: Wahlcomputer sorgten für Probleme bei Gemeindewahlen

    Finnland gilt als besonders technologiebegeistert und aktuellen Entwicklungen, insbesondere im Bereich Computer und Telekommunikation, gegenüber aufgeschlossen. Diese Haltung kann jedoch mitunter auch zu Problemen führen. Die Verwendung von Wahlcomputern anstelle herkömmlicher Stimmzettel beispielsweise sorgte bei den am 26. Oktober durchgeführten Gemeindewahlen an einigen Orten für Probleme. Schuld daran: Nach Meinung einiger Offizieller die Wähler.

    Im Rahmen eines Pilotprojekts wurden bei den Wahlen flächendeckend Wahlcomputer, entwickelt von der Firma TietoEnator eingesetzt. Dieses Projekt hatte bereits im Vorfeld heftige Kritik, unter anderem von der Bürgerrechtsgruppe Electronic Frontier Finland (EFFi), auf sich gezogen. EFFi kritisierte vor allem, dass die Korrektheit der Stimmen bei Wahlcomputern nicht zuverlässig verifizierbar sei, da ein nachträgliches Nachzählen der Stimmen bei diesem System nicht möglich sei. Auch sei es im Vorfeld nicht möglich gewesen, die verwendeten Wahlcomputer umfassend zu überprüfen, da der Hersteller viele der Spezifikationen geheim gehalten habe.


    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied Avatar von Toronto
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    2.547
    Danksagungen
    86

    Standard Re: Finnland: Wahlcomputer sorgten für Probleme bei Gemeindewahlen

    Ich raff überhaupt nicht, warum die Regierungen alle so versessen darauf sind, Wahlcomputer zu nutzen... Was spricht gegen Zettel und Stift? Nichtmal im Kostenpunkt kommen die Wahlcomputer günstiger daher - ich raffs einfach nicht.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Finnland: Wahlcomputer sorgten für Probleme bei Gemeindewahlen

    Zitat Zitat von Toronto
    Ich raff überhaupt nicht, warum die Regierungen alle so versessen darauf sind, Wahlcomputer zu nutzen... Was spricht gegen Zettel und Stift? Nichtmal im Kostenpunkt kommen die Wahlcomputer günstiger daher - ich raffs einfach nicht.
    Wahrscheinlich sind sie einfach zu Faul die Stimmzetel
    auszuwerten und meinen da die Technik ja heutzutage
    schon weit entwickelt wäre das dies die einfachere Lösung wäre.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    141
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Finnland: Wahlcomputer sorgten für Probleme bei Gemeindewahlen

    Lassen sich leichter manipulieren,
    Bestechungsgelder von den Wahlcomputer-Hersteller bzw Lobbyarbeit, ...

    Ich denke mal Putin wird (er soll ja wieder Präsident werden) auch so schnell es geht sich um Wahlcomputer bemühen ^^

  5.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •