Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Mitglied Avatar von Denny_Crane_
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    634
    Danksagungen
    0

    Standard [gelöst]x-server falsch konfiguriert/ x-server beenden

    ich habs mal wieder geschafft ^^

    ich kenne mich nicht wirklich mit dem x-server aus und hatte vor wenn ich ubuntu starte erst mal ohne grafische oberfläche mich anzumelden ergo ich unter den anmelde optionen ich auf x-server konfigurieren und dann das ganze auf terminal geändert nur irgendwie... war das glaube ich falsch xD

    problem ist er startet nicht mehr vollständig... ich sehe zwar das x wo danach die grafische anmeldung kommen sollte aber das wars dann auch...
    wenn ich es versuche über den recovery mode den zu starten klappt es auch erst mal ganz gut aber dann bleibt er hängen mit der fehlermeldung "user switch" das sich wohl irgend ein dienst im panel aufgehängt hat und ich den beenden kann oder neustarten aber das ganze system ist zu dem zeitpunkt schon eingefroren... str+alt+f1 bringt leider auch nichts mehr ganz zu schweigen von str+alt+backspace

    wie kriege ich das nun wieder sauber hin?
    Geändert von Denny_Crane_ (11. 12. 2008 um 20:13 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von K2N
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    1.472
    Danksagungen
    2

    Standard Re: x-server falsch konfiguriert

    Code:
    grep -e WW -e EE /var/log/Xorg.0.log
    Wenn du das eingibst, müsstest du eine Fehlermeldung bekommen.

  3. #3
    Mitglied Avatar von -Icarus-
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    602
    Danksagungen
    3

    Standard Re: x-server falsch konfiguriert

    Naja wenn gar nichts mehr hilft wäre die Notlösung:

    PC mit Ubuntu Live CD starten und deine xorg.conf mit der auf der Live CD zu ersetzen.

    Edit: Ne halt sorry hab den Beitrag falsch gelesen. Wobei du ja auch nichts am X-Server verstellt hast sondern in einer Gui eingestellt hast, dass Ubuntu auf der Konsole starten soll.
    Ich hab leider keine Ahnung was diese Gui macht also kann ich dir erst mal nicht helfen

  4. #4
    Gesperrt Avatar von musv
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    5.638
    Danksagungen
    30

    Standard Re: x-server falsch konfiguriert

    Sorry, schreib das bitte noch mal mit:
    • Satzzeichen
    • Groß- und Kleinbuchstaben

    Ich hab den Beitrag jetzt 3x gelesen und hab immer noch nicht verstanden, was du eigentlich genau wolltest.

    1. Feststellung: Du benutzt Ubuntu.
    2. Vermutung daraus: Ubuntu könnte standardmäßig gdm benutzen.
    3. Wo kriegst du jetzt den Recovery-Modus her?
    4. User Switch, Panel, Einfrieren, hä?

    Gib mal 'n paar mehr Informationen, was und wo du was gemacht hast. Den X-Server solltest du Dir eigentlich nicht zerschießen können, wenn du die Anmeldeoptionen änderst, weil die keinen Einfluß auf die Konfiguration des X-Servers haben.

    Aus Spaß kannst du Dich mal in der Konsole einloggen und den X-Server per
    Code:
    startx
    starten, sofern noch kein anderer X-Server im Hintergrund läuft.

  5. #5
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Denny_Crane_
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    634
    Danksagungen
    0

    Standard Re: x-server falsch konfiguriert

    Zitat Zitat von musv
    Sorry, schreib das bitte noch mal mit:
    • Satzzeichen
    • Groß- und Kleinbuchstaben

    Ich hab den Beitrag jetzt 3x gelesen und hab immer noch nicht verstanden, was du eigentlich genau wolltest.

    1. Feststellung: Du benutzt Ubuntu.
    2. Vermutung daraus: Ubuntu könnte standardmäßig gdm benutzen.
    3. Wo kriegst du jetzt den Recovery-Modus her?
    4. User Switch, Panel, Einfrieren, hä?

    Gib mal 'n paar mehr Informationen, was und wo du was gemacht hast. Den X-Server solltest du Dir eigentlich nicht zerschießen können, wenn du die Anmeldeoptionen änderst, weil die keinen Einfluß auf die Konfiguration des X-Servers haben.

    Aus Spaß kannst du Dich mal in der Konsole einloggen und den X-Server per
    Code:
    startx
    starten, sofern noch kein anderer X-Server im Hintergrund läuft.

    ja ich gebe dir recht habe es mir nun auch mal grade durchgelsen aber es ist völliger humbuck ^^
    ich erkläre es jetzt mal genauer mit mehr satzzeichen

    alsooo, wie schon erwähnt wollte ich mein ubuntu direkt im terminal starten das heißt ohne x-server. hab mir mal so die einstellungen angeschaut und die die ich gefunden haben erschien mir am logischsten

    system ->systemverwaltung -> anmeldefenster -> sicherheit -> x-server konfiguration

    so und in diesem fenster habe ich bei server terminal ausgewählt, leider erwies sich dies als fehler...
    das heißt der server startet mit dem befehl

    /usr/X11/bin/X -br -audit 0 -terminate
    beim starten erscheint nur noch das x und mehr passiert auch nicht mehr, kein festplatten zugriff oder der gleichen.
    im recovery modus (den findet man wenn man nichts verstellt hat im grub) startet er zwar den x-server allerdings,friert er mit einer fehlermeldung ein. wobei ich dazu sagen muss das die maus nicht reagiert geschweigen denn die enter taste oder oder esc. die meldung ist:

    "user switcher" has quit unexpectedly

    if you reload a panel object, it will automatically be added back to the panel

    [don't reload] [reload]
    so um den fehler zu behben bzw die einstellung wieder zu ändern steht mir nur das terminal zur verfügung alles andere will nicht.

    hab ejetzt mal just for fun versucht wenn ich den normal starte den x-server zu beenden und den mit den normalen parametern zu starten... er sagt mir allerdings das der x-server noch läuft obwohl ich die .X0-lock gelöscht habe...

    edit: so ich weiß was ich depp eingestellt habe... sau dumm ^^
    meine frage ist nun wie kille ich den x-server? ich habs mit init 3 versucht aber da läuft er intressanter weise immer noch...

    will eigentlich nur den x-server starten mit den paramtern

    -br -audit0
    Geändert von Denny_Crane_ (11. 12. 2008 um 19:19 Uhr)

  6. #6
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Denny_Crane_
    Registriert seit
    Oct 2008
    Beiträge
    634
    Danksagungen
    0

    Standard Re: [gelöst]x-server falsch konfiguriert/ x-server beenden

    die lösung

    für alle die mal das selbe problem haben sollten

    den x-server beenden mit dem befehl

    sudo /etc/init.d/gdm stop
    wichtig hierbei ist das man sowohl sudo als auch den pfad angibt weil ansonsten er fragt ob er versuchen soll unter einem anderem bildschirm nen gdm neu aufzubauen

    dann den benutzer wechsel, ich bin einfach mal auf root genagen weil ich keinen 2ten hatte

    sudo su
    und dann halt den x-server mit standartparametern neu starten

    startx -br -audit 0
    und siehe da man ist im system und hat eine gui ^^

    problem hier ist grade noch solange der gnome nicht geladen ist kann man die anmeldeoptionen nicht öndern deswegen muss man diesen auf jedenfall wieder starten


    das hat mich jetzt 4 tage lang genervt xD

  7. #7
    Gesperrt Avatar von musv
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    5.638
    Danksagungen
    30

    Standard Re: [gelöst]x-server falsch konfiguriert/ x-server beenden

    Siehste, mit einer ordentlichen Beschreibung hätt ich Dir das auch sagen können. Hier mal eine kurze Erklärung.

    X-Server: grafische Oberfläche
    Metacity / Compiz: Windowmanager, verantwortlich für das Fensterdesign (Titelleiste, Ränder usw.)
    Gnome: Desktopmanager
    gdm: Login-Manager

    Unter /etc/init.d findest du die ganzen Start-/Stop-Scripte. Über die Dinger werden im Normalfall Daemons (=Programme, die im Hintergrund laufen) geladen. /etc/init.d/gdm ist das Script, was zuerst den X-Server und dann den Login-Manager gdm lädt. Sobald das gdm-Script gestartet ist, läuft also auch der X-Server im Hintergrund. Also kannst du den per startx nicht ohne weiteres noch einmal starten.

    Dafür brauchst du im Übrigen kein:
    Code:
    system ->systemverwaltung -> anmeldefenster -> sicherheit -> x-server konfiguration
    Geh einfach mal in /etc/init.d/. Dort findest du zahlreiche Unterverzeichnisse (war bei Fedora und Suse so), das sind die Runlevel. Die Dinger heißen rc.0, rc.1 oder so ähnlich. Und in diesen Verzeichnissen findest du Links, die auf das jeweilige Startscript zeigen.

    Wie gesagt, ich kenn mich mit Ubuntu nicht aus. War mir zu umständlich. Aber soweit ich weiß, müßte das "normale" Runlevel rc.5 oder rc.6 sein. Und wenn du aus diesem Verzeichnis den Link entfernst, hast du den X-Server und Anmeldemanager schon mal aus dem Systemstart rausgeschmissen.

  8.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •