Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    171

    Standard Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Aufgrund der Terrorgefahr möchte ein Gesetzgeber aus Kalifornien Google Earth dazu zwingen, Bilder von öffentlichen Gebäuden unscharf anzuzeigen.



    Joel Anderson, ein republikanischer Abgeordneter aus San Diego, sieht in Online-Diensten, die ähnlich wie Google Earth aufgebaut sind, ein sehr großes Gefahrenpotenzial. Für ihn sei es offensichtlich, dass Terroristen gerne mal die Dienste des World Wide Web in Anspruch nehmen, um ihre bösartigen Zielsetzungen aufs Genauste zu planen. So könne auch die Funktion des im Grunde harmlosen Google Earth sehr leicht missbraucht werden. Die fortschreitende Technik bringe sehr viele Vorteile und ermögliche dem Menschen beeindruckende Einblicke. Doch in einigen Fällen müsse man die Technik einschränken, um Gefahren oder Bedrohungen aus dem Weg zu gehen. Joel Anderson setzt sich dafür ein, dass in Kürze Bilder von öffentlichen Gebäuden nur noch unscharf oder undeutlich auf Google Earth zu erkennen sind.

    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    391
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Lol mal davon abgesehen dass die Leute sich das Ziel garantiert auch im RL vor her ansehen und dabei einen viel besseren Eindruck bekommen.

    Was ist eigentlich mit den gefährlichen Stadtplänen die immer öfter von Terroristen zum Planen ihrer Anfahrtsroute nehmen?
    Oder den Öffentlichen Verkehrsmitteln die diese Terroristen zu ihren Zielen hinfahren, und dass auch noch zu lächerlichen Preisen?


    Anval

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    639
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Ich habe nur die ersten Sätze gelsen aber das reicht schon wieder. Ich könnte wieder KOTZEN.

    Flaschen oder Messer usw. müßen sofort verboten werden. Man kann damit jemanden erschlagen oder erstechen.


  4. #4
    Hirk
    Gast

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Ist doch ne klasse Idee.

    Dann gibt es bald von gefährdeten Personen auch nur noch unscharfe Bilder. Der Fleck links im Bild ist unsere Kanzlerin, das Schmierige auf der rechten Seite ist der Herr Koch und das aufgeweichte Etwas in der Mitte stellt unseren Innenminister dar.

    Ästhetisch betrachtet eine absolute Verbesserung.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    woanders
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Hm...

    "Meine Absicht ist es lediglich, dem immer gefährlicher werdenden Terrorismus..."

    Ah ja, kann mich bitte jemand aufklären wie viele terroristische Anschläge auf die USA in den letzten 3 Jahren verübt wurden?
    Das sieht mir wieder mal nach Pauschalisierung, Profilismus, Übertreibung und Populismus aus als nach einer ernstzunehmenden Gefahr.

  6. #6
    § 129a
    Gast

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Ich bin dafür die gesamte Menschheit zu verbieten, dann tut auch garantiert nie wieder jemand etwas schlimmes!
    Geändert von § 129a (05. 03. 2009 um 15:29 Uhr)

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    /home/janismac
    Beiträge
    74
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    OMG dann nehmen sie halt stadtpläne

    "realitätsfern" trifft es genau...

  8. #8
    Mitglied Avatar von SkyLiner_360
    Registriert seit
    Jan 2009
    Ort
    /home/
    Beiträge
    1.784
    Danksagungen
    24

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Vieles auf Google Earth ist doch eh schon Jahre alt. Das Haus von nebenan ist bei Google Earth noch eine Baustelle.


    Ich denke nicht das man Google Earth wirklich für sowas verwenden kann.

  9. #9
    Mitglied Avatar von mete_
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    912
    Danksagungen
    286

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Öffentliche Gebäude sollten auch im RL unkenntlich gemacht werden. Ich hab immer ein mulmiges Gefühl, wenn ich zufällig neben dunkelhaarigen Leuten in Richtung Bahnhof gehe...

  10. #10
    Mitglied Avatar von Agit21_bln
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    599
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Sollten wir solche Threads nicht einfach ignorieren ^^

  11. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    336
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Die sollten lieber die Flaschenpost in Kalifornien verbieten !!!

    Die wird ja schliesslich nicht von FBI/CIS/SS/HS überwacht.

    Das ist die zur zeit grösst Sicherheitslücke in den UA-S um
    Drogen, Waffen und Erpresserschreiben zu versenden.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    172
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Zitat Zitat von chatnick
    Die sollten lieber die Flaschenpost in Kalifornien verbieten !!!

    Die wird ja schliesslich nicht von FBI/CIS/SS/HS überwacht.

    Das ist die zur zeit grösst Sicherheitslücke in den UA-S um
    Drogen, Waffen und Erpresserschreiben zu versenden.
    Ich halte Brieftauben für ein größeres Sicherheitsrisiko. Man sollte einigen Taubenabwehrschilder auf der ganzen Welt bauen um sich dagegen zu schützen. Das erste Schild sollte in Polen platziert werden.

  13. #13
    Mitglied Avatar von the_artist
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    2.210
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    689

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Spoiler: 

    Soll er doch eine Plane über sein Grundstück spannen. Ist google jetzt schuld, dass er sein Grundstück der öffentlichkeit von oben freigibt?

    Änderung: Falsch gelesen, geht um öffentliche Gebäude. Aber um privates Eigentum ging es auch schonmal.
    Geändert von the_artist (05. 03. 2009 um 17:54 Uhr) Grund: -

  14. #14
    Babaroga
    Gast

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Zitat Zitat von DracoNobilis
    Hm...

    Ah ja, kann mich bitte jemand aufklären wie viele terroristische Anschläge auf die USA in den letzten 3 Jahren verübt wurden?
    Die Frage müsste lauten: Wie viele Terroranschläge hat die USA begangen in den letzten 3 Jahre?

    Tatsache ist, das durch den angeblichen Terror ein paar hundert Menschen ums Leben kamen und durch die Folgen des Krieges gegen diesen, hunderttausende. Erst Terroristen ausbilden, mit alten Waffen versorgen und dann bekämpfen im Namen der Demokratie…seltsamer weg der freien Marktwirtschaft und Demokratie.
    Topic.
    Erst scannen und fotografieren sie die ganze Erde und dann wird Stück für Stück unkenntlich gemacht. Gesichter, Öffentliche und Private Gebäude usw…hey dann sollen sie alles abschalten, Bücher verbrennen, TV und Radio einstellen, Fotos verbieten …oder am besten alle Menschen „blenden“ denn man könnte ja was sehen. Irgendwie ist das Mittelalter wieder zurückgekehrt oder bin ich zu zynisch?

  15. #15
    Mitglied Avatar von soricsoon
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Germany / USA
    Beiträge
    1.771
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Joel Anderson setzt sich dafür ein, dass in Kürze Bilder von öffentlichen Gebäuden nur noch unscharf oder undeutlich auf Google Earth zu erkennen sind.
    Gut, trotz allem sind die Gebäude noch als solche zu erkennen...was soll das also bringen.?
    Einen solchen Versuch -übrigens mit der gleichen Begründung- hat die US-Regierung in der Vergangenheit schon einmal im Irak unternommen...damit wollte man Militärbasen für den Feind "unsichtbar" machen. Gebracht hat es nichts, alle relevanten Informationen für Angriffe auf eben diese Basen kamen nämlich nicht von Google sondern von Einheimischen vor Ort.

  16. #16
    Gesperrt Avatar von Loncaros
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    923
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Zitat Zitat von SkyLiner_360
    Vieles auf Google Earth ist doch eh schon Jahre alt. Das Haus von nebenan ist bei Google Earth noch eine Baustelle.
    Das kann ich überbieten. Das Haus nebenan ist bei GE immernoch Wald!

  17. #17
    Mitglied Avatar von DeMagier
    Registriert seit
    Mar 2008
    Ort
    köln
    Beiträge
    197
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    muahahahaha.. ich lach mich weg
    diese paranoiden typen sind sich doch für keinen neuen gag zu schade..
    naja sollten mehr gulli lesen da gibts neue gute ideen..

  18. #18
    Mitglied Avatar von nomit2
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    /home/timon
    Beiträge
    389
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Google Earth: Unscharfe Bilder gegen Terrorismus

    Joel Anderson setzt sich dafür ein, dass in Kürze Bilder von öffentlichen Gebäuden nur noch unscharf oder undeutlich auf Google Earth zu erkennen sind.
    Super, dann brauchen Sie ja nur noch alles unscharfe in die Luft zu sprengen.

    weiowei

  19.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •