Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Question Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    Hallo. Ich habe mir letztens den Eiweis Shake "Aktive pro 80" aus dem Fitness Studio gekauft, und gehört ,er hilft beim Abnehmen und Muskelaufbau. Ich trinke immer nach dem Trainieren einen ( gehe Mo, Mi, Fr), und jeden Abend statt des Abendbrotes. Ist das richtig ? Hilft das beim Abnehmen, wenn ich das Abendbrot ausfallen lasse und den Shake trinke? Oder hättet ihr einen besseren Vorschlag für die Anwendung ?

    Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Tina

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    78
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    neiin man, du musst das zeug trinken und dann trainieren und dann kannst du esssen, kla?

  3. #3
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    Tschau, kannste das mal bissl freundlich schreiben, abgesehen davon brauch ich so ne dumme antwort nicht , wie von dir o.O

  4. #4
    Mitglied Avatar von nixon_
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.377
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    was willste jetzt, muskel aufbauen oder abnehmen?
    beides geht nicht...
    wie auch immer, beim abnehmen helfen die schon mal nicht, und beim aufbau sind sie unter umständen hilfreich

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    2.083
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    Eiweiß fördert den Fettstoffwechsel, aber "damit" abnehmen kannst du nicht, wenn du es anstatt deiner Mahlzeit zu dir nimmst.
    Höchstens weil ein Jogurt weniger Kalorien enthält, als vielleicht dein normales Abendbrot *gg*

    Muskelaufbau und Abnehmen zu kombinieren wird dir wahrscheinlich schwerfallen ...

    Daten wären interessant, wie zum Beispiel Alter, Gewicht und Körpergröße.

    Ich würde an deiner Stelle viel Ausdauersport machen und an den Geräten auf Kraftausdauer gehen, nicht direkt auf Muskelaufbau.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Fragestunde
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    277
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    Zitat Zitat von nixon_
    was willste jetzt, muskel aufbauen oder abnehmen?
    beides geht nicht...
    biste dir da 100%ig sicher ?
    geht das nich wenn du am Tag extrem wenig Kohlenhydrate isst, dich dafür aber sehr Eiweissreich ernährst?
    Quasi nur Fleisch und Salat, vllt ab und zu mal Reis etc ?

  7. #7
    Mitglied Avatar von nixon_
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    1.377
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    für muskel aufbau brauchst du einen energie-überschuss, für´s abnehmen ein defizit.

  8. #8
    Mitglied Avatar von KatzeMuffelLebt
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    76
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    Googelt ma Anabole Diät, es ist möglich. Empfehlen tu ichs keinem, weils einfach n Spagat zwischen 2 Dingen is, die sich nicht vertragen, beide Ziele werden einfach nur eeewig hinausgezögert und Fortschritte kommen langsamer, außerdem ist n großes Maß an Disziplin erforderlich.

    Dein shake is afaik n Mehrkomponenten, sprich es hat Proteine die u.a. langsamer an den Körper abgegeben werden.

    Wenn dus schon hast, dann nimms nachm Training und eventuell Morgens, aber ersetze auf keinen Fall Mahlzeiten damit.

  9. #9
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    weil oben gefragt wurde körpergröße und gewicht: 1,60 und 51 kg..könnten so 2 kilo runter :P

    achja und ich bin ja im mc fit und da gibts so ne monatliche zeitschrift und da steht ja es gibt verschiedene shakes unter anderem zur Fettverbrennung und zum muskelaufbau.. das passt schon, wollte halt nur wissen vom prinzip her wann man das trinkt. des letzte beitrag war am sinnvollsten. danke dafür

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    2.083
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    Also 2 Kilo runter und Muskeln bkeommen?

    Ist vielleicht Bodyforming bzw. Bikini-Figur der bessere Ansatz um hier mal ein Stückchen weiter zu kommen?

    Oder tatsächlich so richtig Mukkis ?

  11. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    3.318
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    51kg ist aber schon eher Fliegengewicht und dann willste noch abnehmen?
    Bedenke, Muskeln sind schwerer als Fett!

  12. #12
    Mitglied Avatar von Aeitzen
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Irgendwo
    Beiträge
    280
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    Moin,

    *vorab entschuldige*

    Da du ChicaLolita den Sticky gnadenlos missachtet hast, gestatte ich es mir aus eben jenem zu kopieren und die wichtigsten Infos fett zu makieren.



    Wie zuvor geschrieben benötigt man als Anfänger keinerlei Supplements, sofern die Ernährung stimmt.


    Doch zunächst einmal, was heißt Supplements? Supplements ist englisch und bedeutet Nahrungsergänzungen. Nahrungsergänzungen sind Konzentrate von Nährstoffen und sonstigen Stoffen die die Ernährung ergänzen sollen. Häufig findet man NE oder Supps. in Tabletten oder Pulverform vor, die dann mit oder in Wasser aufgelöst eingenommen werden.

    Nahrungsergänzungen sollen wie der Name schon sagt die Nahrung ergänzen und nicht ersetzten!

    Letzters beantwortet deine Frage bezüglich des Sinns, eine Mahlzeit durch einen Shake zu ersetzten.

    An deiner Stelle würde ich, wenns denn unbedingt sein muss, nach dem Training einen Shake zu mir nehmen. Sonst keinen! 1. ist das Zeuch viel zu teuer und 2. bringt es rein gar nichts, wenn die normale Ernährung nicht stimmt, was bei dir ja wohl der Fall ist.

    Grundsätzlich dienen diese Shakes dazu, zu zunehmen. Wenn du aber deine Kalorienbilanz (siehe Sticky) trotzdem negativ hälst kannst du auch Shakes schlucken und abnehmen.

    zu deinem Gewicht sag ich jetzt mal nix.

    MfG
    Aeitzen

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    141
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    "kigollogik" hat mal wieder unrecht und hat versucht nen Post zu erhaschen ohne dabei auch nur ein Tropfen Wissen zu verschwenden.

    Muskeln verbrennen Fett, je mehr Muskeln du also hast, umso mehr Fett kannst du verbrennen. Zuerst musst du natürlich mehr Muskeln aufbauen, um mehr Fett verbrennen zu können. Das ist mal ganz kurz und knapp der Zusammenhang zwischen Muskeln und Fett... Eiweißshakes dienen sowohl dem Muskelaufbau als auch dem Fettabbau und sind aufgrunddessen zu empfehlen, wobei du dein Muskelwachstum kontrollieren solltest. Gerade in den ersten Wochen und Monaten müssen sich die Sehnen an die neuen Belastungen gewöhnen, welche dein Training fordert.

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    2.083
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    Hallo "timmey",

    bist du nun Stalker geworden, oder warum verfolgst du meine Posts in den Threads? Aber ich fühle mich dadruch geehrt danke.

    Desweiteren würde ich aber noch sehr gerne auch erfahren, WAS nun an meinem Post so "mal wieder unrecht" war?

    Eiweißshakes dienen sowohl dem Muskelaufbau als auch dem Fettabbau und sind aufgrunddessen zu empfehlen
    Eiweißshakes bringen dem TS erst mal rein gar nichts, denn jeder kann durch die Grundnahrung genügend Eiweiß dem Körper zuführen. Da sich "ChicaLolita" nicht mehr gemdlet hat, auf was genau sie/er eigentlich hinaus will (Muskeln, allgemeine Fitness, Bikinifigur) und auf welchem stand sie/er derzeit ist, denke ich aich mal das Thema lohnt ehh nicht mehr zu diskutieren, trotzdem hätte ich noch gerne meine Falschaussagen hier beschrieben.

    VG

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    141
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    Eiweißshakes haben nur einen sehr sehr geringen Fettanteil und sind im Gegenteil zur alltäglichen Nahrung deshalb zu bevorzugen, um ein Ergebnis, wie es der TS wünscht, zu erzielen.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    2.083
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    du schreibst hier totalen Schrott, bist im Unrecht und siehst es nicht einmal ein.

    Eiweißshakes sind ein "Narhungsergänzungsmittel". Lass dir dieses WOrt mal im Hirn ne weile umherkreisen.

    Man kann keineswegs seine Mahlzeiten durch Eiweißshakes ersetzen. also man kann schon, aber ich würde es nicht empfehlen. Da werden spätestens nach 2-4 Wochen deine Leberwerte aber keine guten Ergebnisse hervor bringen.

    Denk doch erst mal nach bevor du solchen Müll schreibst.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    141
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    Es geht hier in keinem Fall darum, seine komplette Ernährung auf die Eiweißshakes zu begrenzen.

    Wenn man jedoch nur Alltagsnahrung aufnimmt und dieses im Übermaße (um den Eiweißsättigungspunkt zu erreichen), braucht man keine Eiweißshakes mehr. Da jedoch mit der Alltagsnahrung vergleichsweise ein hoher Fettanteil aufgenommen wird, macht es mehr Sinn, seine Ernährung nicht umzustellen um so den Fettanteil in Grenzen zu halten. Um trotzdem eine Eiweißsättigung zu bewirken, macht es dann Sinn die weniger fetthaltigen Eiweißshakes als Eiweißgrundlage nach dem Training einzunehmen, da der Muskel nach dem Training besonders eiweißhungrig ist.

    Ich hoffe, dass dies auch unser lieber kigollogik verstanden hat, schwer war es nun wirklich nicht.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    2.083
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    Zitat Zitat von timmey^
    Wenn man jedoch nur Alltagsnahrung aufnimmt und dieses im Übermaße (um den Eiweißsättigungspunkt zu erreichen), braucht man keine Eiweißshakes mehr. Da jedoch mit der Alltagsnahrung vergleichsweise ein hoher Fettanteil aufgenommen wird, macht es mehr Sinn, seine Ernährung nicht umzustellen um so den Fettanteil in Grenzen zu halten. .
    Eine Ernährungsumstellung bedeutet nicht das gleiche aber doppelt so viel zu fressen wie vorher nur um irgendwelche Sättigungspunkte zu erreichen.
    Es macht in jedem Fall Sinn seine Ernährung mal zu beachten und eventuell umzustellen, bzw. auf gewissen Fraß zu verzichten.

    Um den Eiweißhaushalt nach dem Training wieder auszugleichen muss man keineswegs Eiweißshakes einnehmen. Auch hier tut es das normale Grundnahrungsmittel.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    141
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Eiweiß Shake--> richtige Einnahme??

    dann sollten die lieben dünnen Menschen im Fitnessstudio vielleicht doch lieber Brot mit Käse essen. OMG!

    Spaß beiseite! Ein Eiweißshake enthält rund 20-30 gramm Eiweiß, welches sehr leicht verwertet werden kann, die biologische wertigkeit entspricht meist 100 oder noch höher. Wenn der TS möchte, kann er natürlich auch jeden Tag nach dem Training 100 Gramm Thunfisch verzehren, ist jedoch teurer und auf Dauer auch nicht das Gelbe vom Ei ;o)

    Aber ich bin mir sicher, kigollogik wird hier gleich einen Ernährungsplan aufstellen, welcher die Eiweißshakes gnadenlos übertrifft. Sowohl im Preis-Leistungsverhältnis als auch in der biol. Wertigkeit.

  20.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •