Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    73

    Standard Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Nach Aussagen von Regierungsbeamten hatten Computer-Spione Zugang zum teuersten Waffenprogramm des Pentagons.

    300 Milliarden Dollar kostet das "F-35 Lightning II"-Projekt auch bekannt unter dem Namen "Joint Strike Fighter"-Projekt. Nach diesem Daten-Klau scheint es zumindest angeschlagen. Laut dem Wall-Street-Journal haben sich in den letzten Monaten ähnliche Spionage-Vorfälle und Hackerangriffe im Bereich der Air Force Flugsicherung ereignet.


    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    41
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Zitat:
    Im Fall des Kampf-Jet-Programms konnten die Eindringlinge mehreren Terabytes an Daten erbeuten.

    Mehrere Terrabytes? Über ein Netzwerk (Internet) kopiert ?

    Wie lange hat das wohl gedauert?

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Stadtpark
    Beiträge
    131
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Zitat Zitat von gullinews
    Im Fall des Kampf-Jet-Programms konnten die Eindringlinge mehreren Terabytes an Daten erbeuten. Die heiklen Daten stehen im Zusammenhang mit dem Design- und dem Elektronik-System des Kampfjets.

    warum hängt ein rechner mit solchen daten am internet , müssen ja nich unbedingt die chinesen gewesen sein , gibt mit sicherheit genug länder die an solchen informationen interesse haben .

  4. #4
    Mitglied Avatar von pwnjuana
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    p2p
    Beiträge
    28
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    interessante doku zum thema hackerangriffe auf regierungen aus china:
    http://www.youtube.com/watch?v=mq6aP...x=0&playnext=1

    mfg

  5. #5
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Zitat Zitat von beniblanco
    Zitat:
    Im Fall des Kampf-Jet-Programms konnten die Eindringlinge mehreren Terabytes an Daten erbeuten.

    Mehrere Terrabytes? Über ein Netzwerk (Internet) kopiert ?

    Wie lange hat das wohl gedauert?
    wenn es sich um eine gut angebunde leitung handelt, geht das in annehmbarer zeit vonstatten. da die angreifer ihren download aber entsprechend gut maskiert hatten, ist es ebenso gut möglich, dass der download längere zeit lief und der zusätzliche traffic keine beachtung fand.

  6. #6
    Mitglied Avatar von c64er
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Wird ermittelt
    Beiträge
    1.353
    Danksagungen
    394

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Terabyte an Daten? Auch wenn Sie eine schnelle Anbindung gehabt haben, so muss es Tage und Wochen gedauert haben die Files zu transferieren. Das Niemanden der Traffic aufgefallen ist?

    Es gibt immer mal wieder externe Unternehmen oder Zuliefererfirmen, die ihre Rechner nicht absichern und für große Unternehmen oder Behörden Dienstleistungen erbringen, bzw. mit brisanten Daten arbeiten (müssen).
    Dann wird es in der Presse natürlich immer als der "Mega Hack" bezeichnet, da es um Daten der Großen ging. Klar das dann auch wieder China in Verdacht gerät beim Innovationsklau.

    Viel mehr glaube ich, dass der Hack beim kleinen Fisch stattgefunden hat und dort die brisanten Daten lagen und ungeschützt waren. Unter Umständen hätten die Daten sicherlich auch von anderen gefunden werden können.

    Die Frage ist, wass man immer als sog. Hack bezeichnet?!
    Wurden Sicherheitshürden massiv umgangen oder wurden (ich sag es mal so) einfach nur Daten von einem Rechner auf einen anderen "rüberkopiert" ? Das wäre dann kein Hack, sondern ein klassischer Datendiebstahl.

    Vielleicht tauchen die Daten ja wieder auf? Vielleicht aber auch nicht. Jedenfalls stelle ich es mir schwierig vor, solch eine "Ware" an den Mann zu bringen ohne die passenden Connections. Die Frage ist auch, ob die Hacker Diebe überhaupt mit den Daten etwas anfangen können.

    So Long ...
    c64er
    Geändert von c64er (21. 04. 2009 um 11:29 Uhr)

  7. #7
    Mitglied Avatar von Laird_Dave
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    737
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Knalls auf wikileaks dann hat jeder was davon

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    229
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    In einem großen Rechenzentrum kann es in der Tat so sein, dass für den Normalanwender, Traffic solcher Größenordnungen nicht auffällt. Die haben ja keinen DU-Meter auf dem Desktop laufen.
    Wenn die Server mit 10Gbit/s angebunden sind (und einen Großteil davon idlen) kann sich ja jeder selber ausrechnen, wie lang es dauert beispielsweise 3 TB zu ziehen.
    Ich tippe auf einen Insiderjob, vielleicht sogar im Rechenzentrum selbst, dann ist auch klar, warum keinem aufgefallen ist, dass die Server was machen.

    Könnte man auch schön wieder einen Film zu drehen.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Libertas
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    106
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Zitat Zitat von c64er
    Die Frage ist, wass man immer als sog. Hack bezeichnet?!
    Wurden Sicherheitshürden massiv umgangen oder wurden (ich sag es mal so) einfach nur Daten von einem Rechner auf einen anderen "rüberkopiert" ? Das wäre dann kein Hack, sondern ein klassischer Datendiebstahl.
    Zitat Zitat von FYi_
    Ich tippe auf einen Insiderjob, vielleicht sogar im Rechenzentrum selbst, dann ist auch klar, warum keinem aufgefallen ist, dass die Server was machen.
    Die Daten wurden entsprechend verschlüsselt um zu verschleiern, welche Daten geklaut wurden und der Hacker hat sich entsprechend maskiert um zu verhindern, dass man herausfindet von wo auf der Welt er die Attack startet.
    Es war also wohl ein Hack und kein Diebstahl und ist wohl kein Insiderjob aus dem eigenen Rechenzentrum gewesen.

    Ich kann mir eher vorstellen, dass ein Rüstungskonzern eines anderen Landes warscheinlich gemeinsam mit der eigenen Regierung ein paar Hacker engagiert haben um diese Arbeit zu erledigen.
    Hier handelt es sich einfach um Spionage, ich verstehe nicht wie der US-Spionageabwehr-Chef darauf kommt, die Piloten könnten sich deshalb nicht mehr auf ihr Radar verlassen; klingt nach Panikmache.

  10. #10
    Mitglied Avatar von McSnoop
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    157
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Ich will ja keine Anti-Ami Disse lostreten, aber ich sag mal *PGH*.

    Würden die Ami Spinner nicht ständig einen Krieg nach dem anderen lostreten und sich mehr um das kümmern was auf ihrem Acke passiert.

  11. #11
    Gesperrt Avatar von markus4321
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    653
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Sorry, aber so zum Scheißen zu Blöd sind nicht mal die Ammis.

    Vorstellbar wären manipulierte Baupläne von Jets, die nur anfangs funktionieren, später aber auf einen Schlag viele Schwachstellen aufweisen.

    Und natürlich warens die Chinesen, oder was hatten die davor für tolle Kampffighter?

    mfg,
    Markus

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    41
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Zitat Zitat von markus4321
    Sorry, aber so zum Scheißen zu Blöd sind nicht mal die Ammis.

    Vorstellbar wären manipulierte Baupläne von Jets, die nur anfangs funktionieren, später aber auf einen Schlag viele Schwachstellen aufweisen.

    Und natürlich warens die Chinesen, oder was hatten die davor für tolle Kampffighter?

    mfg,
    Markus
    hierum geht es wohl...

  13. #13
    Gesperrt Avatar von markus4321
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    653
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Mist, der passt nicht ganz in die Garage
    Glaubt ihr man kann sowas von der Steuer absetzen?

    mfg,
    Markus

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    850
    Danksagungen
    21

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Zitat Zitat von markus4321
    Mist, der passt nicht ganz in die Garage
    Glaubt ihr man kann sowas von der Steuer absetzen?

    mfg,
    Markus
    Ne. Aber fragmal ob du ein grünes Schild dafür bekommst..

  15. #15
    Mitglied Avatar von KidZler
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Klick auf die Karte
    Beiträge
    2.695
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Bla Bla wers glaubt ...

    Hach packen wir mal unsere Daten auf nen Rechner der am Netz hängt ... Kostet ja nix ...

    Entweder sin die tottal blöd oder die verkaufen die leute für dum ...

    mFg

  16. #16
    Mitglied Avatar von zord911
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    1.490
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Derb. Wenn die von Terabyte an Daten reden, dann sind da sicher massig Rohdaten von irgendwelchen Fluidmechanischen Messungen drauf. Sowas ist für ein Luftfahrtunternehmen zig Millionen wert.

    Im Prinzip könnte jeder der will diese Daten warscheinlich selbst messen, aber würde halt einen nicht so kleinen Teill der 300.000.000.000 $ kosten.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Teletubbies
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Teletubbiesland
    Beiträge
    598
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Ach ich glaub das alles nicht. Da wird bestimmt gerade irgendeine Organisation von den Amis hinters Licht geführt (Desinformationskampagne nennt man das).

  18. #18
    Mitglied Avatar von Mr.Harmlos
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    1.752
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    naaah ist das schon die Bühne für den Cyberwar on Terror ...

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    200
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Zitat Zitat von Libertas
    Hier handelt es sich einfach um Spionage, ich verstehe nicht wie der US-Spionageabwehr-Chef darauf kommt, die Piloten könnten sich deshalb nicht mehr auf ihr Radar verlassen; klingt nach Panikmache.
    Wenn aufgrund der 7,5 Millionen Zeilen Programmcode ein Exploit die Instrumente des Kampfjets einschränkt/außer Gefecht setzt/abstürzen lässt, so hat der Pilot im manuellen Flug "alle Hände voll zu tun" :P
    Da die Systeme wahrscheinlich auch fernwartbar sind, ist es nur eine Frage der Zeit, bis entsprechende Attacken durchgeführt werden können.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Ashrok_HH
    Registriert seit
    Apr 2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    406
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Spionage: Jet-Fighter-Daten gehackt

    Ich fang dann schonmal an meinen Joystick zu entstauben und warte einfach auf die erste F35LII Fernsteuerungssoftware.

    Das wird ein Spaß. :P

  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •