Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    84

    Standard Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Das Projekt Zeitungszeugen, bei dem Zeitungen aus der Nazizeit nachgedruckt und zusammen mit Kommentaren von Historikern veröffentlicht werden, erzielte einen weiteren juristischen Sieg.

    Exemplare der zweiten Zeitungszeugen-Ausgabe, die unter anderem einen Nachdruck des Völkischen Beobachter und eines NS-Propaganda-Plakates "Der Reichstag in Flammen" enthält, wurden im Rahmen des Rechtsstreits zwischen dem Projekt und dem Freistaat Bayern, das den Zeitungszeugen-Machern Urheberrechtsverletzungen vorwarf, beschlagnahmt. Diese Beschlagnahmung erklärte das Landgericht München I nun für rechtswidrig - die beschlagnahmten Zeitungen müssen den Projektverantwortlichen wieder ausgehändigt werden. Anschließend dürfen sie auch verkauft werden.

    weiterlesen

  2. #2
    Gesperrt Avatar von The | Commander
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.105
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Diese ständige Vergangenheitsbewältigung nervt.
    Geißeln sich die Amis etwa auch ständig selbst - nein!
    Tuns die Chinesen? Nein! Die Russen erst recht nicht!
    Aber wir, die kleinen Pussys, müssen uns ständig selbst vergangenheitsvergewaltigen
    - hey, cooles Wort
    Anstatt die scheiss Gegenwart zu bewältigen, neeeeein, des ist ja zu schwer, heulen wir lieber nochn bisschen rum und bauen heimlich den nächsten totalitären Staat auf
    Und dann kommen die Otzen auch noch mit dem Urheberrecht!
    Die bayrischen CDU-Wähler-Nazis wollen also Nazigeschichte mit Nazimethoden verhindern um vom eigenen Nazitum abzulenken, was sie mit dämlichen Gesetzen gerade wieder heraufbeschwören. Aber solange (C) by Adolf Hitler Entertainment Inc. druntersteht, kann man ja ein Auge zudrücken oder so. Oder man stellt klebt ein Stoppschild auf alle Hakenkreuze. Dann ist es auch gar nicht passiert das damals, genauso wie heute mit den Kinderpornos.
    Baaaah erschiesst mich doch endlich!

  3. #3
    Mitglied Avatar von redfox2809
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    70
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Schön das es rechtswidrig ist. Das ist ja schon ein Versuch Geschichte zu vertuschen! Das ist nun mal leider passiert und gut.

  4. #4
    Mitglied Avatar von sphaeroid
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    ἔρα éra
    Beiträge
    469
    NewsPresso
    45 (Spezialist)
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Zitat Zitat von The | Commander
    Diese ständige Vergangenheitsbewältigung nervt.
    Geißeln sich die Amis etwa auch ständig selbst - nein!
    Tuns die Chinesen? Nein! Die Russen erst recht nicht!
    Nun, gerade während des letzten Wahlkampfs konnte man im Zusammenhang mit Obamas Herkunft doch eine Auseinandersetzung mit der Sklavenhaltervergangenheit erleben, gerade Informationen wie Abe Lincolns Sklavenhalterei wurden früher nicht so breit publiziert. Da täte es Not noch mehr an Vergangenheit zu bewältigen, bis hin zum Genozid der kolonisatorischen Horden an den Amerikanern.

    Bei den Russen scheint es recht einfach zu sein, wer seine Nase zu tief in die Vergangenheit steckt läuft zufällig in ein vorbeifliegendes Projektil. Besonders JournalistInnen scheinen da auf Kollisionskurs zu sein. Da gibt es auch genervte Gegner der Vergangenheitsbewältigung. Die wollen, dass auch heute noch kritische Regierunsggegner in Lager kommen, bei Paraden rufen sie deshalb auch immer "Put in!" "Steckt sie rein"...

    Die Chinesen beschäftigen sich permanent mit dem Bewältigen ihrer Vergangenheit. Ist es doch angenehm darauf hinweisen zu können, dass heute nur noch 1% der jährlichen Hinrichtungszahlen erreicht werden im Vergleich mit der Kulturrevolution. Allerdings ist die Vergangenheitsbewältigung etwas einseitig, bis heute ist unklar was aus über fünf Millionen buddhistischer Mönche wurde, die hinterher nicht mehr zu sehen waren? Umerzogen oder umgebracht?

    Einen Versuch wäre es wert Nachdrucke von alten US-Zeitungen mit Sklavenhandelsanzeigen zu veröffentlichen oder solche aus China über die "Erfolge" gegen Klöster und andere Konterevolutionäre. Ob man die so locker in den jeweiligen Ländern verteilen könnte?

  5. #5
    Mitglied Avatar von Pyotr
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    191
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Super!

    Ich kann es nicht mehr hören, vorallem die Linken die jeden deuschen Soldaten und Offizier als die größten Nazi-Verbrecher darstellen.

    Wird Zeit das dieser Staat langsam wieder zur Normalität zurückkehrt. Ja wir haben eine Vergangenheit und die war von 1933 bis 45 nicht gerade schön um es milde zu sagen. Und gerade deswegen sollte man nicht alles was mit dem Thema zu tun hat verfluchen.

  6. #6
    Artesia
    Gast

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Nazis hier oder her, die Zeitungszeugen sind an sich sehr interesant - eben als Zeitzeugen. Man kann die braune und die rote Propaganda von damals lesen und mit heutiger Presse vergleichen. Manchmal kommt man dann zum erstaunlichen Erkenntnissen.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    40
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Super!

    Ich kann es nicht mehr hören, vorallem die Linken die jeden deuschen Soldaten und Offizier als die größten Nazi-Verbrecher darstellen.
    Dein Signatur-Link entlarvt dich als das, was du bist.

    Eine dämliche, pseudo-intellektuellle Glatze - mehr bist du nicht.

    Was treibst du eigentllich in einem Board wie diesem?

  8. #8
    Mitglied Avatar von Pyotr
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    191
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Zitat Zitat von buggybunny
    Dein Signatur-Link entlarvt dich als das, was du bist.

    Eine dämliche, pseudo-intellektuellle Glatze - mehr bist du nicht.

    Was treibst du eigentllich in einem Board wie diesem?


    Wusste garnicht das ich eine Glatze hab.

    Aber das ist so in Deutschland heute, wer die Soldaten ehrt und gegen linke Gewalt ist, ist ein Nazi.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    125
    Danksagungen
    72

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Zitat Zitat von buggybunny
    Dein Signatur-Link entlarvt dich als das, was du bist.
    Eine dämliche, pseudo-intellektuellle Glatze - mehr bist du nicht.
    Das Blog ist schön mild rechts, damit's nicht zu extrem zum seichten Indoktrinieren von Bild-Lesern wird.

    Aber bei den drei Hits die die Pfeife im Jahr haben wird - drauf geschissen.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Pyotr
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    191
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Nur mal so, ich habe nichts gegen Ausländer, Juden, Homosexuelle und friedliche Linke (gibt ja schließlich noch Meinungsfreiheit in diesem Land). Also wo genau liegt euer Problem?

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Germany
    Beiträge
    208
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Zitat Zitat von Pyotr
    Nur mal so, ich habe nichts gegen Ausländer, Juden, Homosexuelle und friedliche Linke (gibt ja schließlich noch Meinungsfreiheit in diesem Land). Also wo genau liegt euer Problem?

    Das wissen Sie wahrscheinlich selbst nicht.


    Zum Thema : Guter Sieg. Vergangenheit sollte nicht manipulierbar sein.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Moelly70
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    15
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Zitat Zitat von Pyotr
    Nur mal so, ich habe nichts gegen Ausländer, Juden, Homosexuelle und friedliche Linke (gibt ja schließlich noch Meinungsfreiheit in diesem Land). Also wo genau liegt euer Problem?
    Nicht aufregen und provozieren lassen!

    Nur mal so zur Info für alle die generell meinen das RECHTE ein Steine und Brandsatz schmeißender und auf Ausländer einprügelnder Haufen ist..... DAS IST FALSCH!!!
    Denn diese o.g. RECHEN sind diejenigen, die den legal "kämpfenden" RECHTEN die Suppe versalzen!

    Ich z.B.
    • halte von dieser Multi-Kulti Gesellschaft (die insbesondere von den LINKEN so geliebt wird) überhaupt nichts;
    • finde das jedes Land seine Kultur, Vergangenheit und seine EIGENE Zukunft behalten und selbst bestimmen sollte;
    • finde das sich Immigranten hier im Land viel zu viel erlauben dürfen. Versucht doch mal in Istanbul eine Katholische Kirche zu bauen.... PUSTEKUCHEN.... da wird mal mehr als nur "kleine Behördliche Probleme" bekommen
    • So, und back to the Thread... solche Zeitungs-Dokumentationen haben nichts mit vergangenheitsvergewaltigen zu tun! Es ist ja schon schade genug, dass in den Schulen heute nicht mal 10% der Deutschen Geschichte geleert wird.... (das große Taboo -Thema Deutschland). Ich für meinen Teil habe gewisse Bücher und Schriften gelesen, die hier im Land Taboo sind und habe bemerkt, dass so einiges was hier nach dem Krieg verbreitet wurde unter äußerster Zensur der Besatzer standen.... leider noch bis HEUTE!!!!
      Und die Reaktion auf diese "Zeitungszeugen - Aktion" zeigt mir mal wieder zu gut, dass das Re-Education Programm das nach dem Krieg eingeführt wurde noch lange nicht abgeschlossen ist und wir immer noch unter dem Dogma dieser Anti-Deutschen Waffe leben. Deswegen wundert es mich nicht, dass die Zeitungszeugen Aktion so unter Beschuss genommen wird...... es könnten ja Wahrheiten, Fakten und Tatsachen darin auftauchen, die unsere "ooooh soooo schöne schillernde, fröhliche" (verblendete) Nation nicht wissen darf!!!!


    Ach was soll's.... mit diesem Posting habe ich mich jetzt auch mal wieder in die böööse Ecke gestellt.... und zwar in die RECHTE!

    In diesem Sinne und einen (fast) langhaarigen Gruß....
    vom Querkopf Mölly

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    72
    Danksagungen
    1

    Wink Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Du Nazischwein !!!!!!!!!!!!!!!111111111

  14. #14
    Artesia
    Gast

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Zitat Zitat von Moelly70
    So, und back to the Thread... solche Zeitungs-Dokumentationen haben nichts mit vergangenheitsvergewaltigen zu tun! Es ist ja schon schade genug, dass in den Schulen heute nicht mal 10% der Deutschen Geschichte geleert wird.... (das große Taboo -Thema Deutschland).
    Es steht dir frei, dich auch jenseits der Schule weiter zu bilden. Am PHOENIX und bei 3sat laufen täglich Dokumentarfilme, die sich mit allen Zeitepochen der deutschen Geschichte umfassend und auch kritisch auseinander setzen. Das Leben ist lebenslanges Lernen, die Schule ist nur der Anfang. Schon aus zeitlichen Gründen kann dort nicht das ganze Wissen des Universums vermittelt werden.

    Und die Reaktion auf diese "Zeitungszeugen - Aktion" zeigt mir mal wieder zu gut, dass das Re-Education Programm das nach dem Krieg eingeführt wurde noch lange nicht abgeschlossen ist und wir immer noch unter dem Dogma dieser Anti-Deutschen Waffe leben. Deswegen wundert es mich nicht, dass die Zeitungszeugen Aktion so unter Beschuss genommen wird...... es könnten ja Wahrheiten, Fakten und Tatsachen darin auftauchen, die unsere "ooooh soooo schöne schillernde, fröhliche" (verblendete) Nation nicht wissen darf!!!!
    Ist das die neueste Verschwörungstheorie? Permanenter Re-Education-Programm als Anti-Deutsche Waffe? Übertreibst du nicht ein wenig?

  15. #15
    Mitglied Avatar von Moelly70
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    15
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    @Liorin
    Übertreiben?
    Ich und damit die neueste Verschwörungstheorie aufstellen?
    Nein, dass liegt mir fern!

    Hier nur mal was das betrifft, 2 Links (und das sogar aus zensierter Quelle):
    http://de.wikipedia.org/wiki/Umerziehung
    http://de.wikipedia.org/wiki/Entnazifizierung
    Nur mal so zur Info

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    125
    Danksagungen
    72

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Zitat Zitat von Moelly70
    • finde das sich Immigranten hier im Land viel zu viel erlauben dürfen. Versucht doch mal in Istanbul eine Katholische Kirche zu bauen.... PUSTEKUCHEN.... da wird mal mehr als nur "kleine Behördliche Probleme" bekommen
    Beschissenstes Argument ever.
    Du sagst, wir sollten auf Moscheen so reagieren wie Moslems auf Kirchen.

    Lass uns doch gleich jeden ideologisch anderen einlochen oder hinrichten wie in China.

    Grüße,
    Max

  17. #17
    Mitglied Avatar von Moelly70
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    15
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Zitat Zitat von AJ Alpha
    Beschissenstes Argument ever.
    Du sagst, wir sollten auf Moscheen so reagieren wie Moslems auf Kirchen.

    Lass uns doch gleich jeden ideologisch anderen einlochen oder hinrichten wie in China.

    Grüße,
    Max
    Erstens wurde dies in keinster Art und Weise gesagt,
    und zweitens ist es ....
    1. politisch...
    2. ethisch...
    3. gesetzlich...

    .... Inkorrekt und nur wieder dummes, linkes, untragbares Gesülze was DU von Dir gibst!

    Aus diesem Grund sage ich nur:
    Beschissenstes Argument ever......
    und der Schuss ins eigene Knie ging an Dich

  18. #18
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    2.675
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Zitat Zitat von AJ Alpha
    Beschissenstes Argument ever.
    Du sagst, wir sollten auf Moscheen so reagieren wie Moslems auf Kirchen.

    Lass uns doch gleich jeden ideologisch anderen einlochen oder hinrichten wie in China.

    Grüße,
    Max
    Deutschland muss nicht immer DAS MUSTERBEISPIEL sein ;-)
    Zeitungszeugen? war das nicht das teil was NS zeitungen nachdruckt? hab ich glaub mal an der tanke im zeitschriften regal gesehn aber nich gekauft, wenn ich der stürmer, völkischer beobachter und der angriff lesen will kram ich bei mama im keller in opas restlichen habseeligkeiten
    Aber ist sicher nicht verkehrt das die teile nun verkauft und gedruckt werden dürfen, das meiste was man ja als normalsterblicher übers 3 reich mitbekommt ist das aus den schulbüchern, und das die nicht immer stimmen, ist bewiesen

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    24
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    Zitat Zitat von fellpuma
    ... das meiste was man ja als normalsterblicher übers 3 reich mitbekommt ist das aus den schulbüchern, und das die nicht immer stimmen, ist bewiesen
    Was stimmt denn zum Beispiel nicht? Mir ist jedenfalls in den Büchern, die wir hatten, als ich in der Schule war, nichts aufgefallen.

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    597
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Zeitungszeugen: Beschlagnahmung rechtswidrig

    @generalKor:

    Falsch wurde meiner Meinung auch bisher nichts dargestellt. Es geht eher darum, was nicht dargestellt wurde beziehungsweise nur sehr einseitig. Dass zum Beispiel die Hiroshimabombe ein Vergehen gegen sämtliche Kriegskonventionen und gegen die Menschenwürde ist hab ich bisher soweit nicht in einem Geschichtsbuch gelesen. Oder die Bombardierungen der deutschen Städte werden auch nicht kritisch hinterfragt, obwohl diese taktisch so gut wie nichts gebracht haben... Naja die Amerikaner haben eben unseren Geschichtsunterricht in den Schulen bestimmt.

    @topic:

    Dass wir uns immer noch nicht mit unserer Vergangenheit auseinandersetzen können, zeigt dieses Vorgehens Bayerns wieder einmal, gut dass das gestoppt wurde...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •