Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    79

    Standard Greenpeace: Spionageverdacht gegen EDF erhärtet (Update)

    Der französische Energiekonzern EDF gerät aufgrund seiner Spionagetätigkeit gegen die Umweltschutzorganisation Greenpeace zunehmend unter Druck.

    EDF, ein staatliches Unternehmen, soll Dritte beauftragt haben, den Rechner des früheren Greenpeace-Vorsitzenden Jannick Yadot zu hacken und dort nach Informationen zu suchen (gulli:news berichtete). Grund dafür war höchstwahrscheinlich die Tatsache, dass EDF immer wieder Ziel von Anti-Atomkraft-Protesten, auch durch Greenpeace, wurde und sich diesbezüglich einen Informationsvorsprung verschaffen wollte.

    weiterlesen
    Geändert von Annika_Kremer (29. 04. 2009 um 15:13 Uhr)

  2. #2
    Mitglied Avatar von Mr.Harmlos
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    1.754
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Greenpeace: Spionageverdacht gegen EDF erhärtet

    Und wer bezahlt wenns mal Bumm macht .. wer schützt dann die Bürger ... ich hab da so eine Ahnung.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    26
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Greenpeace: Spionageverdacht gegen EDF erhärtet

    "Die Regierung müsste die Unternehmen besser schützen, aber tut nichts. Deswegen verteidigen sich die Industrieunternehmen wie sie können und wenden sich an Privatunternehmen."
    Also bei sowas weiß ich nicht mehr ob ich lachen, oder weinen soll. Wo auf dieser Welt sind den bitte die Unternehmen (oder sogar speziell die Energieunternehmen) dem Bürger ausgeliefert?

    Nach jahrelangem Joch unter diesen klingt da einfach nur noch Hohn aus diesen Sätzen für mich heraus. Es ist lächerlich sich immer noch mehr Gedanken um die Wirtschaft zu machen, wenn die Gesellschaft weiter so schnell bergab fährt! (Kinderarmut, Jugendkriminalität, Bildung etc.) Aber hier bekommt der Politiker ja nur sein Grundgehalt und keine extra schwarzen Koffer.

    Gruß

    Kiff

  4. #4
    Mitglied Avatar von Diablokiller999
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    1.489
    Danksagungen
    12

    Standard Re: Greenpeace: Spionageverdacht gegen EDF erhärtet

    Die armen, preistreibenden Energiekonzerne, ich bin dafür zur nächsten 20% Strompreiserhöhung nochmal 50% Solidartrauerzuschlag zu geben!

    Ist auch nur gut das die Penner wo es geht gestoppt werden, gehts nach den Firmen dürften wir nurnoch extra gereinigtes Wasser konsumieren weil sie an der für sie günstigen Umweltverschmutzung noch auf der anderen Seite was rausquetschen können!

    Da es Frankreich ist, hoffe ich auf Entführungen und brennende Autos, gibts hier leider nicht zu sehen bei solchen Vorfällen

  5. #5
    Mitglied Avatar von cestlavie
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    261
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Greenpeace: Spionageverdacht gegen EDF erhärtet

    Wie dreist ist das denn? Vor allem dieser Satz:
    "Die Regierung müsste die Unternehmen besser schützen, aber tut nichts. Deswegen verteidigen sich die Industrieunternehmen wie sie können und wenden sich an Privatunternehmen."
    Es ist genau andersherum! Der Satz müsste lauten:

    "Die Regierung müsste die Menschen besser schützen, aber tut nichts. Deswegen verteidigen sich die Menschen wie sie können und wenden sich an NGO's."

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    40
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Greenpeace: Spionageverdacht gegen EDF erhärtet (Update)

    Gleichzeitig verteidigte er allerdings das Verhalten des Energiekonzerns: "Die Regierung müsste die Unternehmen besser schützen, aber tut nichts. Deswegen verteidigen sich die Industrieunternehmen wie sie können und wenden sich an Privatunternehmen."
    Hui,

    wir haben hier also ein NGO, welches noch für ein korrektes Verhalten der Konzerne eintritt, und davor müssten Firmen geschützt werden.........hmmm.....

    Ich war leider so blöd, den Originalbericht zu lesen und ich muss sagen, Hut ab Thierry Lorho, ich hab echt selten so ein erbämliches Arschloch wie dich gesehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •