Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    16

    Standard MIT: Spitzenreiter bei Urheberrechtsverletzungen

    Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) ist bei der Menge der begangenen Urheberrechtsverletzungen durch Tauschbörsen erneut führend.

    Illegales Filesharing über die Internetanbindung der Hochschulen mag für viele Studenten äußerst verlockend sein, scheint doch eine gewisse Anonymität gewahrt zu werden.


    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Bieristan
    Beiträge
    2.696
    Danksagungen
    0

    Standard Re: MIT: Spitzenreiter bei Urheberrechtsverletzungen

    Massachusetts Institute of Technology & University of Washington
    Rofl, das war mir vorher klar, die beiden rattern im Peer Guardian durch wie ein Maschinengewehr.
    Die Zahl 2600 ist biblisch untertrieben und beziffert wohl eher die täglichen Seeds einer einzigen Simpsons Folge.
    University of Botswana mit rund 9.000 Urheberrechtsverletzungen auf die Pole Position gerutscht.
    Schau schau, kaum haben se Internet...

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: MIT: Spitzenreiter bei Urheberrechtsverletzungen

    IM JAHR?

    ich seh schon - milliardenverluste weil von hunderten studenten einer hochschule im jahr ~10000 filmchen/mp3's kopiert wurden die sie sich entweder eh nie gekauft hätten respektive: die sie sich nach dem download dann eben doch gekauft haben....

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    160
    Danksagungen
    1

    Standard Re: MIT: Spitzenreiter bei Urheberrechtsverletzungen

    Zitat Zitat von user124
    [FONT="Arial Black"]ich seh schon - milliardenverluste weil von hunderten studenten einer hochschule im jahr ~10000 filmchen/mp3's kopiert wurden die sie sich entweder eh nie gekauft hätten respektive: die sie sich nach dem download dann eben doch gekauft haben....
    so ein Schwachsinn... wir wissen doch alle ganz genau, dass Studenten(auch hier an meiner Uni) Musik per p2p laden, weil sie Geld sparen wollen. Wenn es die Möglichkeit des illegalen tauschens nicht gäbe, würde diese Studenten trotzdem neue Lieder hören wollen und diese entsprechend kaufen. Es ist schon fast dreist zu behaupten, dass es nicht so wäre.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    Bieristan
    Beiträge
    2.696
    Danksagungen
    0

    Standard Re: MIT: Spitzenreiter bei Urheberrechtsverletzungen

    Zitat Zitat von Sanchez_
    Wenn es die Möglichkeit des illegalen tauschens nicht gäbe, würde diese Studenten trotzdem neue Lieder hören wollen und diese entsprechend kaufen. Es ist schon fast dreist zu behaupten, dass es nicht so wäre.
    ROFL

    Das würde im Umkehrschluss bedeuten, vor p2p haben insbesondere Studenten eine CD Sammlung in dem winzigen Knastloch.
    Blanker Unsinn, aber was soll's.

    Man würde eben wieder Kassetten Mixtapes machen, in die übrigens viel mehr Herz investiert wurde als eine doofe CD auf die schnelle gebrannt.

    Studenten sind auch eine zahlende Klientel die gerne Geld raus wirft, allerdings vergönne ich ihnen durchaus eine kleine Einsparung, insbesondere wenn das Geld an Organisationen ginge, die Kinder verklagen.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2006
    Beiträge
    50
    Danksagungen
    0

    Standard Re: MIT: Spitzenreiter bei Urheberrechtsverletzungen

    Zitat Zitat von Sanchez_
    so ein Schwachsinn... wir wissen doch alle ganz genau, dass Studenten(auch hier an meiner Uni) Musik per p2p laden, weil sie Geld sparen wollen. Wenn es die Möglichkeit des illegalen tauschens nicht gäbe, würde diese Studenten trotzdem neue Lieder hören wollen und diese entsprechend kaufen. Es ist schon fast dreist zu behaupten, dass es nicht so wäre.
    Viel mehr ist das was du da sagst Schwachsinn...
    Der Kostenlos Charakter sorgt dafür das eben einfach mal alles geladen wird was interessant klingt, gäbe es die möglichkeit des Filesharings nicht
    währen a) viele sachen viel unbekannter (es wird was gehört, man lädt es mal runter weil es interessant klingt und zeigt es freunden)
    b) würde bestimtm nicht alles was runter geladen wurde gekauft werden sondern viel eher ein kleiner Teil davon
    Desweiteren gibt es genug leute die ihre musik trotz download dennoch kaufen weil sie den künstler unterstützen wollen oder weil sie einfahc bessere qualität oder booklets + cover etc haben wollen.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Standard Re: MIT: Spitzenreiter bei Urheberrechtsverletzungen

    Glaub nicht das Leute Musik kaufen würden wenn es kein P2P gäbe. Ich bin damals in einer Zeit aufgewachsen wo es sowas noch nicht gab. Wir haben im Freundeskreis 1 CD gekauft und dann verliehen, sowieso haben wir viel weniger Musik gehört.
    Hab letztens eh gelesen das ein Musiker 1,50 pro CD bekommt, was mit den andern 18,50 passiert... gute Frage.
    Wenn ich die Musik gut finde will ich Musiker unterstützen und nicht die Labels

  8. #8
    Mitglied Avatar von ADI64
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    gleich um die Ecke
    Beiträge
    513
    Danksagungen
    2

    Standard Re: MIT: Spitzenreiter bei Urheberrechtsverletzungen

    Es war dermaßen klar, dass das MIT ganz vorne ist. Da rennen ja echt nur Nerds rum^^
    Aber ... 2600 Urheberrechtsverletzungen pro Jahr? Eher pro Tag :P (wenn auch nicht alle in P2P)

    Die Studis würden sich ganz sicher nicht einen Wandschrank voll CDs kaufen, wenn P2P dort geahndet werden würde...

  9. #9
    Mitglied Avatar von Mr.Harmlos
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    1.751
    Danksagungen
    5

    Standard Re: MIT: Spitzenreiter bei Urheberrechtsverletzungen

    Das ist Kulturaustausch ...

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    701
    Danksagungen
    0

    Standard Re: MIT: Spitzenreiter bei Urheberrechtsverletzungen

    Das MIT, die Herkunft der Hacker-Kultur und der Idee des freien Informationsaustauschs und der darauf folgenden Entwicklungen zu Open Source und auch des Internets selbst.

    Es hätte mich gewundert, wenn die nicht Spitzenreiter wären.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    335
    Danksagungen
    16

    Standard Re: MIT: Spitzenreiter bei Urheberrechtsverletzungen

    Zitat Zitat von Karash86
    Das MIT, die Herkunft der Hacker-Kultur und der Idee des freien Informationsaustauschs und der darauf folgenden Entwicklungen zu Open Source und auch des Internets selbst.

    Es hätte mich gewundert, wenn die nicht Spitzenreiter wären.

    fail

    die idee des internets ist am CERN entstanden und hat nichts mit dem MIT am hut.

    das internet war zuerst eine cern eigene installation um möglich alle daten dauerhaft zu bewahren, nach und nach wurde andere einrichtungen angeschlossen bis schließlich die ganze welt online ging....

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    far out
    Beiträge
    96
    Danksagungen
    6

    Standard Re: MIT: Spitzenreiter bei Urheberrechtsverletzungen

    Zitat Zitat von EatLSD
    die idee des internets ist am CERN entstanden ..
    ja, aus versehen. eigentlich wolllten sie eine kaffeemaschine überwachen

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    701
    Danksagungen
    0

    Standard Re: MIT: Spitzenreiter bei Urheberrechtsverletzungen

    Zitat Zitat von EatLSD
    fail

    die idee des internets ist am CERN entstanden und hat nichts mit dem MIT am hut.

    das internet war zuerst eine cern eigene installation um möglich alle daten dauerhaft zu bewahren, nach und nach wurde andere einrichtungen angeschlossen bis schließlich die ganze welt online ging....
    Das WWW wurde am CERN entwickelt, nicht das Internet.

  14. #14
    Mitglied Avatar von DerToTgeweihte
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    35
    Danksagungen
    0

    Standard Re: MIT: Spitzenreiter bei Urheberrechtsverletzungen

    Kloppt euch drum wer was erfunden hat.
    Die Schweizer hams erfunde so und basta.

  15.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •