Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    75

    Standard Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    Für Aufregung sorgte kürzlich die Internetpräsenz der kommenden Bundespräsidentenwahl: Dort war Werbematerial eines rechtsextremen Kandidaten zu sehen, das viele Besucher als unpassend empfanden.

    Wie nicht viele Leute wissen, gibt es bei der kommenden Wahl zum Bundespräsidenten gleich vier Kandidaten. Neben den beiden aussichtsreichen und allseits bekannten Köhler (CDU) und Gesine Schwan (SPD) treten auch der als Tatort-Schauspieler Peter Sodann für die Linke und der als rechtsradikaler Liedermacher tätige Frank Rennicke als gemeinsamer Kandidat von NPD und DVU an.

    weiterlesen

  2. #2
    Gesperrt Avatar von The | Commander
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.105
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    Rechtes Gedankengut ist eine Meinung und noch haben wir Meinungsfreiheit. Man darf meinen und denken was man will.
    Ob es intelligent ist, oder politisch korrekt, ist in dieser Sache zweitrangig. Das müssen auch die pseudodemokratischen Gutmenschen endlich einsehen, wollen sie nicht, dass ihre Demokratie zu einer Farce gerät.
    Und wer NPD, DVU und Konsorten wählt, hat dann eben seine Meinung vertreten und legal seinen eigenen Abgrund heraufbeschworen. Ich werde später kein Mitleid haben.
    Wobei wenn mans so sieht: NPD ist die extremere, aber offene und durchschaubare Form der CDU, SPD, FDP und Linke, naja und immer wieder witzig, auch die Grünen. Ich finde es belustigend, dass manche so eine Angst vor der NPD schieben. Die NPD ist eine tolerierte Partei und Machtinstrument unserer Regierung. Die NPD ist Sinnbild für alles Böse, was wir alle so verabscheuen müssen, ein Hassventil für die vermeintlich intelligenteren Bürger, die lieber die CDU wählen.
    Der Kampf gegen Rechts ist eine prima Sache um die eigene Verfassungsfeindlichkeit zu kaschieren. Manche wollen dieses Prinzip wohl immer noch nicht wahrhaben.

  3. #3
    Mitglied Avatar von teddybeer
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    637
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    arg wenn ich auch nur "Gesine Schwan" lesen muss, muss ich kotzen.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Grey40561465183
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Zuhaus
    Beiträge
    217
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    Zitat Zitat von The | Commander
    Rechtes Gedankengut ist eine Meinung und noch haben wir Meinungsfreiheit. Man darf meinen und denken was man will.
    Ob es intelligent ist, oder politisch korrekt, ist in dieser Sache zweitrangig. Das müssen auch die pseudodemokratischen Gutmenschen endlich einsehen, wollen sie nicht, dass ihre Demokratie zu einer Farce gerät.
    Und wer NPD, DVU und Konsorten wählt, hat dann eben seine Meinung vertreten und legal seinen eigenen Abgrund heraufbeschworen. Ich werde später kein Mitleid haben.
    Wobei wenn mans so sieht: NPD ist die extremere, aber offene und durchschaubare Form der CDU, SPD, FDP und Linke, naja und immer wieder witzig, auch die Grünen. Ich finde es belustigend, dass manche so eine Angst vor der NPD schieben. Die NPD ist eine tolerierte Partei und Machtinstrument unserer Regierung. Die NPD ist Sinnbild für alles Böse, was wir alle so verabscheuen müssen, ein Hassventil für die vermeintlich intelligenteren Bürger, die lieber die CDU wählen.
    Der Kampf gegen Rechts ist eine prima Sache um die eigene Verfassungsfeindlichkeit zu kaschieren. Manche wollen dieses Prinzip wohl immer noch nicht wahrhaben.
    Da muss ich dir wohl ausnahmsweise mal zustimmen.
    Außer:
    Seltsam nur das du die Grünen so exponierst, gerade die haben sich doch in der Regierungszeit als eine Partei hervor getan die sich anzupassen weiss.
    Und meiner Meinung nach wird die NPD nicht mehr lange existieren, denn man kann ihre Existenz nicht mehr mit solch Fadenscheinigen Argumenten egründen, wie das man die V-Männer nicht rausziehen könne.

  5. #5
    Mitglied Avatar von C64/128
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    825
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    Zitat Zitat von teddybeer
    arg wenn ich auch nur "Gesine Schwan" lesen muss, muss ich kotzen.
    So gehts mir wenn ich Frank Rennicke lese,will die Flachpfeife dann mit der Klampfe in der Hand seine Reden halten?

    Wenn sowas schon Kandidat werden kann,na dann guten Nacht.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    155
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    Parteiwerbung auf einer Seite mit politischer Thematik?

    Das ist ja furchtbar... gääääähn.

  7. #7
    Mitglied Avatar von StaTiC
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    14.924
    Danksagungen
    590

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    gut und ich fordere jetzt die entfernung der spd und cdu, weil ich deren lügen als anstößig empfinde.

    wenn ich sowas schon lese. die npd will die demokratie abschaffen, die meinungsfreiheit verhindern usw usw. die spd und cdu machen doch nix anderes.
    wer eine anständige politik ausüben würde, müsste sich noch nicht mal gedanken machen, dass extreme parteien auch nur 0,01% der stimmen bekommen.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    26
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    Ich kann dem "Commander" auch nur zustimmen, es ist Meinungsfreiheit. Und solange die V-Männer die Herleitung der Verfassungsfeindlichkeit der Parteiziele verhindern, solange müssen wir und insbesondere SPD und CDU diesen Leuten eben die gleichen Rechte geben wie jeder anderen Partei.

    Ausserdem kann sowas auch äusserst amüsant sein Hat jemand von euch gestern abend extra-3 gesehen. Dort hatten Sie den Kandidaten im Interview und die Aussagen immer schön neben seinen Liedertexten gestellt.
    Also besser kann man die Dummheit von Nazi-Ansichten nicht darstellen.

    Zitat: "Ich habe auch Ausländer in meiner Verwandschaft. Ich mag Sie...ich würde auch sagen, ich liebe sie". böööh (Gedächtnisprotokoll)

    Liedtext: widerlicher Text über Rassenlehre!

    Meinungsfreiheit hat in der Öffentlichkeit halt auch Vorteile, wenn die Intelligenz der Bevölkerung unterstützt wird

    EDIT: Der Beitrag von extra-3 steht jetzt auch auf youtube: http://www.youtube.com/watch?v=c-HLm9EdsJw
    Geändert von Kruff (15. 05. 2009 um 10:53 Uhr) Grund: URL nachreichen

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    429
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    Meine Fresse, ich kanns nicht mehr lesen. Nazis hier, Nazis dort. Im TV kann man egal zu welcher Uhrzeit Hitler sehen, da die Reportagen x-mal wiederholt werden und in jeder Zeitung steht jeden Tag irgend nen Mist, weil irgendwo nen Rechter in eine Ecke gepisst hat.


    Wir haben anscheinend keine richtigen Probleme, als die paar hundert Leute. Die Propaganda scheint zu ziehen, so dass zu jedem kleinen Furzaufmarsch hunderte und tausende Gegendemonstranten kommen, bei den wichtigen Sachen aber in Deutschland kein Schwanz sich auf die Straße traut. Geil dieser Staat. Von mir aus sollen die doch Nazis sein, wenn se Scheiße bauen kommen die Bullen und weg is er, da muss ich nich jeden Tag so ein Scheiß lesen

  10. #10
    Mitglied Avatar von Grey40561465183
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Zuhaus
    Beiträge
    217
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    Zitat Zitat von FoobarGT
    Meine Fresse, ich kanns nicht mehr lesen. Nazis hier, Nazis dort. Im TV kann man egal zu welcher Uhrzeit Hitler sehen, da die Reportagen x-mal wiederholt werden und in jeder Zeitung steht jeden Tag irgend nen Mist, weil irgendwo nen Rechter in eine Ecke gepisst hat.


    Wir haben anscheinend keine richtigen Probleme, als die paar hundert Leute. Die Propaganda scheint zu ziehen, so dass zu jedem kleinen Furzaufmarsch hunderte und tausende Gegendemonstranten kommen, bei den wichtigen Sachen aber in Deutschland kein Schwanz sich auf die Straße traut. Geil dieser Staat. Von mir aus sollen die doch Nazis sein, wenn se Scheiße bauen kommen die Bullen und weg is er, da muss ich nich jeden Tag so ein Scheiß lesen
    Glaubst du das der Tod von Millionen Menschen etwas mit Propaganda zu tun hat? Letztendlich ist er das einzige was die Leute gegen die NPD aufbringt. Das sie ein Nachfolger der NSDAP sein will.
    Wenn uns das immerwieder um die Ohren gehauen wird, hat das wenig mit Propaganda zu tun. Sicher wenn diese Vorkommnisse niemanden mehr interessieren würden, hätten wir viel Propaganda gegen die rechten. So aber reicht minimale Manipulation.
    Ein beispiel dieser Manipulation ist das ständige gleichsetzen mit linker und rechter Gewalt. In diesem Punkt sind die Rechten der Regierung dienlich. Ein Grund die V-Männer nicht raus zu ziehen.

  11. #11
    Mitglied Avatar von jimmycarter
    Registriert seit
    Jan 2006
    Beiträge
    135
    Danksagungen
    115

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    @FoobarGT:

    Wie kommt man auf die Idee, Nachrichten lesen zu MÜSSEN ?
    Dies ist eine reine Interessensfrage. Will man informiert sein ?
    Wenn ja, worüber ?
    Hat man Interesse an objektiver (?) Information oder parteipolitisch gefärbter Information ?
    Aber ein Zwang besteht nicht.
    Und Nazis im Auge zu behalten ist wichtig. Deren Sichtweisen auf Leben und Lebensweisen sind extrem einengend und gefährlich für alle außerhalb des dumpfen Mobs, das man den Aktionsradius dieser Denkungsart soweit wie möglich einschränken muss und über den Verbreitungsgrad stetig informiert sein sollte, aber eben nur, wenns einen wirklich interessiert.
    Alle anderen Nutzer / Leser : Next Message Please !

  12. #12
    Mitglied Avatar von Grey40561465183
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    Zuhaus
    Beiträge
    217
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    Zitat Zitat von jimmycarter
    @FoobarGT:

    Wie kommt man auf die Idee, Nachrichten lesen zu MÜSSEN ?
    Dies ist eine reine Interessensfrage. Will man informiert sein ?
    Wenn ja, worüber ?
    Hat man Interesse an objektiver (?) Information oder parteipolitisch gefärbter Information ?
    Aber ein Zwang besteht nicht.
    Tu nicht so als hätte man eine Chance sich der Medienflut zu entziehen.
    Das wäre Fatal.
    http://hegewald.files.wordpress.com/.../3-affen-7.jpg

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    429
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    Ein beispiel dieser Manipulation ist das ständige gleichsetzen mit linker und rechter Gewalt. In diesem Punkt sind die Rechten der Regierung dienlich. Ein Grund die V-Männer nicht raus zu ziehen.
    Ja ja ja. Linke Gewalt ist ja auch soooo viel besser. Es ist beides Gewalt aus politischen Motiven(bei den meisten wohl nur Randalegeilheit) und beides Blödsinn. Die nehmen sich beide nix.

    Wie kommt man auf die Idee, Nachrichten lesen zu MÜSSEN ?
    Müssen? Ne müssen tu ich das nich, aber man kommt kaum dran vorbei, ob das nun abends in der Glotze ist, in der Tageszeitung oder auf allen möglichen Internetseiten.

    Hat man Interesse an objektiver (?) Information oder parteipolitisch gefärbter Information ?
    Quizfrage: Was ist hier objektiv? Mir fällt keine Zeitung/Internetseite/TV-Sender ein die nicht parteipolitisch gefärbt ist. Was auch kaum Machbar ist, es ist nur die Frage wer momentan die Meinungshoheit hat.

    Glaubst du das der Tod von Millionen Menschen etwas mit Propaganda zu tun hat?
    Eigentlich nein, aber diesen Tod kann man als Propaganda verwenden und das wird leider Non-Stop getan.

    Wenn uns das immerwieder um die Ohren gehauen wird, hat das wenig mit Propaganda zu tun
    Sehe ich anders.

    Sicher wenn diese Vorkommnisse niemanden mehr interessieren würden, hätten wir viel Propaganda gegen die rechten. So aber reicht minimale Manipulation.
    Den meisten Leuten ist es mittlerweile auch Pubs. Wenn man das alles hochkochen würde, was man so über diese Randgruppe hochkocht, dann wären Tageszeitungen 10 mal so dick.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Ironwhistle
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    528
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    Man, ihr seid alle nicht Konsequent genug - ich fordere die Entfernung des Bundestages, aller Kandidaten und Einsetzung eines vom Volk wählbaren Königs den wir im Meer versenken können, sollte er Mist machen. Was soll man noch sagen? Eben alles neue politische Dummheiten...

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    209
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    Zitat Zitat von The | Commander
    Rechtes Gedankengut ist eine Meinung und noch haben wir Meinungsfreiheit. Man darf meinen und denken was man will.
    Ob es intelligent ist, oder politisch korrekt, ist in dieser Sache zweitrangig. Das müssen auch die pseudodemokratischen Gutmenschen endlich einsehen, wollen sie nicht, dass ihre Demokratie zu einer Farce gerät.
    tja so schauts aus... die npd ist eine "noch" völlig legale partei. solange sie sich an die freie meinungsäußerung halten haben sie das gleiche recht auf dieser internetseite präsent zu sein wie die anderen parteien. ich finde es sogar gut... denn so sieht die öffentlichkeit das die npd auf dem vormarsch ist und das es höchste zeit ist zur wahl zu gehen und ein weiteres wachstum der npd zu verhindern und zwar auf demokratische weise. wir wollen doch eine demokratie sein, dann sollten wir uns auch so verhalten. passt es uns nicht das die npd immer größer auftritt? dann müssen wir wählen gehen! umso mehr für andere parteien wählen desto weniger einfluss hat die npd.

    thats democraZy

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    9
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Bundespräsidentenwahl: NPD-Werbung auf offizieller Website?

    Zitat Zitat von The | Commander
    Der Kampf gegen Rechts ist eine prima Sache um die eigene Verfassungsfeindlichkeit zu kaschieren. Manche wollen dieses Prinzip wohl immer noch nicht wahrhaben.
    Wer oder was ist die NPD? Sie ist sowieso vom Verfassungsschutz unterlaufen, und mit jeden Tag von diesen mehr gesteuert. Die NPD sichert die Macht von CDUSPDGRÜNEFDPLINKE.SED. Als Nebenbeffekt werden alle Rechten Partein mit NPD in Verbindung gebracht. Rechts will keiner sein, da ist er ja NPD. Entweder ist mal Links oder "irgendwie" Mitte.

    Ein Schiff würde sich so nur im Kreis bewegen und nicht Vorwärtskommen.

    Das alles nur wegen solchen gesteuerten Extremisten, die irgendeiner gescheiterten Idee des Sozialismus nachlaufen, aber da sind sie ja nicht die einzigsten. Wer des Sozialismus haben will, wo auch gerne gesperrt, abgehört, gefoltert wird, der wählt doch lieber "das Orginial" (Die Linke.SED).

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •