Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    84

    Standard Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?

    Der israelische Inlandsgeheimdienst Shin Bet warnt die Bürger des Landes vor Anwerbeversuchen über soziale Netzwerke wie Facebook.

    Es habe eine Reihe entsprechender Vorkommnisse gegeben, berichtet der Geheimdienst. Arabische Terroristen hätten versucht, Israelis dazu zu bringen, ihren Terrororganisationen beizutreten. Dabei hätten sie entweder den direkten Kontakt versucht oder aber scheinbar harmlose Treffen vereinbart, um die Ahnungslosen dann zu kidnappen.

    weiterlesen

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    2.675
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?

    "Der Shin Bet befürchtet, geheime Informationen könnten geleckt sein und das Leben von Israelis bedrohen
    solang se weiblich sind

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    66
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?

    Wie immer, kaum gehts ums Internet wird eine große Meldung konstruiert -.-

    Die Gefahr, in sozialen Netzwerken an jemanden zu geraten, der einem Geheimnisse entlocken will, ist genauso groß, wie auf der Straße/ im Cafe/ in der Disko jemanden kennenzulernen, der das selbe vorhat. In beiden Fällen gilt es, vorsichtig mit persönlichen oder vertraulichen Informationen umzugehen.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Ferrero
    Registriert seit
    Sep 2006
    Ort
    Nicaragua
    Beiträge
    185
    Danksagungen
    205

    Standard Re: Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?

    Nunja ich denke nicht das dies ein Problem des Internets oder den Webangeboten ist sondern generell ein "Israel-Problem". Gefahr lauert doch für Juden (besonders in der Region) fast an jeder Ecke.
    Ob zurecht oder unrecht möchte ich nicht weiter kommentieren, auch wenn ich klar gegen Anschläge auf jede Art von Zivilisten bin und damit meine ich nicht nur Anschläge auf Israel sondern auch Anschläge auf Gaza etc. Das ist keine Frage. Jedoch finde ich es immer etwas albern was für ein Hype daraus gemacht wird. Wenn man auch nur etwas gegen Israel oder einen jüdischen Zeitgenossen im entferntesten Sinne zu Sprache bringt, was zum Teil einfach nur Realität ist, ist dies schon eine Gefahr/rassistisch/etc für Israel..
    Was sollen denn die Menschen in Gaza sagen?
    Nach den über 1200 Toten Zivilisten in Gaza und im Vergleich unter 10 toten israelische Soldaten, welche teilweise von den eigenen Leuten getötet wurden, finde ich das die Leute in Gaza sicher mehr Angst haben sollten. Um auf das Internet zu kommen, denke ich ausserdem dass es wohl wesentlich mehr "pro Israel" Seiten im Netz gibt welche teilweise von regelrechten Ausrottungen sprechen als anders herum.
    Und auch wenn diese Region dank ihrer Konflikte eher ungemütlich ist, so lässt es sich in Israel sicher wesentlich besser leben als in Gaza. Alleine schon deshalb, weil Israel die Wasserreserven steuert und sagen wir mal so ihnen ein grüner Garten sehr wichtig ist und dafür schonmal mehr Wasser benötigt wird. Um einen hohen westlichen Lebenstandard in dieser Region aufrecht zu halten und das obwohl die Nachbarn dursten und sich dank Verbote nicht selbstversorgen können, bleiben Konflikte nunmal nicht aus.

  5. #5
    Gesperrt Avatar von stealth_v1-00
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    55
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?

    Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?


    Das glaubt ihr doch nicht wirklich oder......?

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    87
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?

    Zitat Zitat von stelth
    Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?


    Das glaubt ihr doch nicht wirklich oder......?
    Zensursula und Wolfi glauben das bestimmt.
    Es ist also nur eine Frage der Zeit, wann Facebook auf der DNS-Sperrliste landet. ^^

    Aber solange die Informationen nur geleckt werden ist ja alles in Ordnung ...

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.441
    Danksagungen
    55

    Standard Re: Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?

    Terrororganisationen wie Amnasty International, UNO usw. ergo alle Organisationen die sich gegen Feindseligkeiten einsetzen ... ferner sollen die politisch aufeinandergehetzten Bevölkerungsgruppen nicht miteinander kommunizieren ... es könnte ja zur Friedensbildung beitragen, das wäre eine dumme Sache, wofür hätte sich dann Israel neue Waffen kaufen sollen, so ein Krieg nicht stattfindet ?
    Die neuen Waffen alle für den Müll ?
    Das darf nicht sein ... ist einem Militär nicht vermittelbar, der jeder Filzlaus mit einer Bazooka (russisches Gerät) zerquetschen möchte, aber es nicht darf, weil es dem Bösen Nachbarn nicht gefällt !

    Der Meinung von Simon Columbus ist nichts weiter hinzuzufügen außer ... der Terror ist eine Einbildung in den Köpfen der Militärs, diese Einbildung und die Rechtfertigung für die Fortführung der Handlungen des Militärs sollen gefälligst in die Köpfe der Bevölkerung zurückkehren !
    Geändert von Sempralon (19. 05. 2009 um 05:16 Uhr)

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    21
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?

    Dachte erst es geht um CDU CSU und SPD

  9. #9
    Gesperrt Avatar von Gravenreuth
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.582
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?

    Zitat Zitat von gullinews
    ..... Israelis dazu zu bringen, ihren Terrororganisationen beizutreten.

    .... womit man natürlich die israelischen Siedler auf der besetzten Westbank nicht meint!

  10. #10
    Mitglied Avatar von m08
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    68
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?

    An alle Eltern, deren Kinder Schüler-VZ und deresgleichen benutzen:

    Achtung, gefährliche Terroristen versuchen ihre Kinder über diese Web-Sites zu Attentätern zu rekrutieren!

    Und zum Thema:

    Terroristen die über Facebook rekrutieren? Klingt sehr merkwürdig, ja wäre ja schon ziemlich blöd von den "Terroristen" aus.

    mfg

  11. #11
    Gesperrt Avatar von Lucky_Skywalker
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    Ipanema
    Beiträge
    3.229
    Danksagungen
    18

    Cool Re: Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?

    @Ferrero
    Deine Ausführungen sind insgesamt nicht ganz unproblematisch.



    Zitat Zitat von Ferrero
    Wenn man auch nur etwas gegen Israel oder einen jüdischen Zeitgenossen im entferntesten Sinne zu Sprache bringt, was zum Teil einfach nur Realität ist, ist dies schon eine Gefahr/rassistisch/etc für Israel..
    Schon nicht ganz koscher. Derartige Bemerkungen machen Antisemiten um dann damit fortzufahren wie böse Juden/Israelis denn doch sind.

    Zitat Zitat von Ferrero
    Was sollen denn die Menschen in Gaza sagen?
    Nach den über 1200 Toten Zivilisten in Gaza und im Vergleich unter 10 toten israelische Soldaten, welche teilweise von den eigenen Leuten getötet wurden, finde ich das die Leute in Gaza sicher mehr Angst haben sollten.
    Hier wird es schon sehr parteiisch. Du vergißt zu erwähnen, daß der Gaza Feldzug auf einem jahrelangen Raketenterror beruht. Darüber hinaus sind von den 1400 (!) Toten ca. 2/3 keine Zivilisten sondern Kämpfer. Und die umgekommenen Zivilisten sind sehr häufig mit Absicht in die Kampfzone verbracht worden mit dem deutlichen Ziel einen Eindruck hervorzurufen, wie Du ihn hier darstellst.

    Zitat Zitat von Ferrero
    Um auf das Internet zu kommen, denke ich ausserdem dass es wohl wesentlich mehr "pro Israel" Seiten im Netz gibt welche teilweise von regelrechten Ausrottungen sprechen als anders herum.
    Schon bei dem Wort "Ausrottung" denkt man eigentlich eher an den Umgang mit Juden. Wer oder was soll in einer "pro Israel" Seite denn überhaupt ausgerottet werden? Kannst Du das mit Beispielen unterlegen?

    Zitat Zitat von Ferrero
    Und auch wenn diese Region dank ihrer Konflikte eher ungemütlich ist, so lässt es sich in Israel sicher wesentlich besser leben als in Gaza. Alleine schon deshalb, weil Israel die Wasserreserven steuert und sagen wir mal so ihnen ein grüner Garten sehr wichtig ist und dafür schonmal mehr Wasser benötigt wird. Um einen hohen westlichen Lebenstandard in dieser Region aufrecht zu halten und das obwohl die Nachbarn dursten und sich dank Verbote nicht selbstversorgen können, bleiben Konflikte nunmal nicht aus.
    Auch hier suggerierst Du Dinge, die so nicht stimmen. Lies bitte: Neptuns World - Stiehlt Israel das Wasser der Palästinenser?

    Ein sehr technischer Artikel aus der Sicht von Wasserwirtschaftlern.

    Tatsächlich verliefen die Verhandlungen auf der Fachebene zwischen den Juristen und Ingenieuren beider Seiten sehr viel versprechend. Ägypten spielte eine überraschend positive und vermittelnde Rolle und empfahl insbesondere Syrien und Jordanien das Abkommen erfolgreich abzuschließen. Das eigentliche Interesse der Ägypter war auf den geplanten Assuan Staudamm gerichtet, für dessen Bau sich Ägyptens Premierminister Nasser erhebliche Amerikanische finanzielle Unterstützung erhoffte.

    Nach zwei Jahren intensiver Verhandlungen wurde ein „Jordan Valley Development Plan“ auf Fachebene verabschiedet. Den größten Vorteil daraus hatte Jordanien. Es sollte Wasser für mehrere landwirtschaftliche Bewässerungsprojekte erhalten, die ohne das Abkommen nicht durchgeführt werden konnten.

    Israel hatte von 1948 bis 1955 seine landwirtschaftlich kultivierte Fläche mehr als verdoppelt und jenen Anteil darin, der mit modernen Bewässerungsmethoden bearbeitet wurde sogar vervierfacht. Der nächste wichtige Schritt war die Aufforstung großer Flächen. All dies wurde ohne das Wasser des Jordans erreicht, so dass das Abkommen eine wesentliche Förderung der weiteren Entwicklung gewesen wäre.

    Am 18. August 1955 war das Abkommen gescheitert. Führer der Arabischen Bevölkerung in den fünfziger Jahren war noch immer jener Großmufti Mohammed al-Husseini (1893-1974), der sich schon Hitler angebiedert und Arabische freiwillige für die Waffen SS gesucht hatte.

    Er war der Vorsitzende des Arab Higher Committee for Palestine in dessen Namen er gegenüber den Arabischen Führern die Ablehnung des Abkommens verlangte. Palästinensische Politiker betrachteten das Abkommen als Konzession an den Jüdischen Staat. Dass der gefundene Kompromiss aber größere technische Möglichkeiten für die Arabische Seite bot, wurde ignoriert.

    In Analogie zu dem abgelehnten Teilungsbeschluss der UNO, was nur acht Jahre zurücklag, lehnte man wieder den eigenen Vorteil ab, nur um den geringeren Nutzen, den Israel ziehen würde ganz zu verhindern.
    Die PLO leistete einen spektakulären Beitrag im Zusammenhang mit dem National Water Carrier, in dem Sie den ersten Bombenanschlag ihrer Geschichte am 01. Januar 1965 auf das neue Leitungsnetz verübte.
    Die Zusammenhänge kannst Du auch aus mehr palästinensischer Sicht lesen: Palaestina und das Wasserproblem (Friedensratschlag) Du wirst feststellen, daß in dem noch längeren Artikel generell die von den Wasserwirtschaftlern gebrachten Fakten bestätigt werden.


    Deine Ausführungen haben insgesamt einen unschönen Zungenschlag, der sich aber durch die Fakten nicht bestätigen läßt.

    L.

  12. #12
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?

    Hab neulich in so ner Kontakt-Community, in der ich mich hin und wieder mal rumtreibe, das Profil einer bildhübschen jungen Dame entdeckt, die den Nick "Terror-Mauzzz" hatte. Muss ich da jetzt Angst haben, dass die mich zum Terroristen ausbilden will, wenn ich die anschreibe?



    Das war allerdings nicht auf Facebook, da hab ich gar keinen Account.

    MfG Andy

  13. #13
    Gesperrt Avatar von Lucky_Skywalker
    Registriert seit
    Apr 2002
    Ort
    Ipanema
    Beiträge
    3.229
    Danksagungen
    18

    Smile Re: Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?

    Zitat Zitat von titus_shg
    Hab neulich in so ner Kontakt-Community, in der ich mich hin und wieder mal rumtreibe, das Profil einer bildhübschen jungen Dame entdeckt, die den Nick "Terror-Mauzzz" hatte. Muss ich da jetzt Angst haben, dass die mich zum Terroristen ausbilden will, wenn ich die anschreibe?



    Das war allerdings nicht auf Facebook, da hab ich gar keinen Account.

    MfG Andy
    keinen Account auf Facebook???

    Laß Dir Referenzen (erfolgreich abgeschlossene Ausbildungsgänge in Pakistan o.ä) zeigen, damit Du nicht an Versager gerätst, die noch nicht mal Gasflaschen hochjagen können.
    Wenn Du Dir so eine Ausbildung zum fachgerechten Umgang mit Sprengstoffen und Kalaschnikow erarbeiten/erschleichen/erschlafen kannst, dann tu das. Diese Dinge werden bald Kulturtechniken wie autofahren sein.

    Wenn sie dich nach Pakistan schicken, sieh zu, daß Freunde Dir ein Alibi auf Mallorca stellen können. So bist Du auf der sicheren Seite.
    Vorher noch mal - soweit noch nicht geschehen - <Baader-Meinhof-Komplex> ansehen.

    L.

  14. #14
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Israel: Terror-Rekrutierung über Facebook?

    Zitat Zitat von Lucky_Skywalker
    keinen Account auf Facebook???

    Laß Dir Referenzen (erfolgreich abgeschlossene Ausbildungsgänge in Pakistan o.ä) zeigen, damit Du nicht an Versager gerätst, die noch nicht mal Gasflaschen hochjagen können.
    Wenn Du Dir so eine Ausbildung zum fachgerechten Umgang mit Sprengstoffen und Kalaschnikow erarbeiten/erschleichen/erschlafen kannst, dann tu das.
    Hab da wirklich keinen Account. Wüsste auch nicht, was ich damit soll.

    Und wenn ich irgendwas "Böses" lernen will, weiss ich auch so, woher ich mir die Kenntnisse beschaffen muss. Bestimmt nicht über irgendwelche Internet-Kontakte mit dubiosem Hintergrund...

    MfG Andy

  15.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •