Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 36
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    75

    Standard Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    Noch nicht ganz ein halbes Jahr alt ist das umstrittene neue BKA-Gesetz und schon soll eine der darin eingeführten Maßnahmen, nämlich die heimliche Online-Durchsuchung privater Rechner, ausgeweitet werden.

    Bisher ist der Einsatz des "Bundestrojaners" nur dem Bundeskriminalamt (BKA) erlaubt. Nun erwägt die Bundesregierung, auch dem Verfassungsschutz (VS) entsprechende Kompetenzen einzuräumen. Wie das IT-Newsportal heise online unter Berufung auf ein Dokument des Bundesinnenministeriums schreibt, soll diese Neuerung eine effektivere Terrorismusbekämpfung ermöglichen. "Angesichts der IT-Nutzung etwa bei Anschlagsvorbereitungen in terroristischen Netzwerken" könnte die Möglichkeit, Online-Durchsuchungen durchzuführen, "auch den Staatsschützern nützlich sein", so das Bundesinnenministerium.

    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    26
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    Wie ist dieser Bundestrojaner eigentlich aufgebaut, bzw. was für eine Technik steckt dahinter? Wie kommt er auf den betreffenden Rechner? Ist er Teil des OS, Teil der PC-Firmware, Teil der Routerfirmware, oder einfach ein Stück Software, welches sich selbst installiert, wenn man eine Mail des BKA öffnet?

    Dass der Trojaner Malware sein soll wie sie auf dem Markt "gängig" ist, kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Zu gross ist die Vielfalt der Betriebssysteme, und deren Varianten (diverse Windows zb. und deren unterschiedliche Patchlevel und Stand der Servicepacks). Ausserdem besteht die Gefahr dass sich dieser auf Rechnern installiert, welche ausserhalb der BRD stehen. Dies könnte dann nämlich als Spionage aufgefasst werden und für das BKA und die ganze Bundesregierung zu einem internationalen Eklat führen. Auch würde vermutlich schnell ein Tool entwickelt werden, der den Bundetrojaner ganz normal wie jede Malware vom Rechner löscht.

    Also in meinen Augen geht da so einiges nicht auf. Ist der Bundestrojaner Panikmache?

  3. #3
    Mitglied Avatar von Nephillim
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    183
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    @TataCarComp :
    "Ist er Teil des OS ?"
    Nein.

    "Teil der PC-Firmware ?"
    Nein.

    "Teil der Routerfirmware ?"
    Nein.

    "... oder einfach ein Stück Software, welches sich selbst installiert, wenn man eine Mail des BKA öffnet ?"
    Auch nicht - Es ist aber durchaus möglich, ihn so zu verbreiten.

    "Wie ist dieser Bundestrojaner eigentlich aufgebaut, bzw. was für eine Technik steckt dahinter ?"
    Soweit ich weiss, ist er genauso aufgebaut wie jeder andere Trojaner.

    "Wie kommt er auf den betreffenden Rechner ?"
    Soweit ich weiss, ist der Bundestrojaner unter anderem in der Steuererklärungssoftware "Elster" der Bundesregierung enthalten. Wenn Du das installierst, fängst Du Dir auch den BT ein. Dieser gibt dann einen Port frei - und "here we go" ...

    @Topic :
    Na Prost Mahlzeit.

    Wer bekommt den Bundestrojaner denn sonst noch alles in die Hand ? Gottseidank gibt es Hardwarefirewalls / Router und Programme wie TrueCrypt 6 ...
    Geändert von Nephillim (27. 05. 2009 um 20:05 Uhr)

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    639
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    Soweit ich weiss ist der Bundestrojaner in der Steuererklärungssoftware "Elster" enthalten.
    Das ist noch nicht bestätigt. Könnte ich mir aber vorstellen. Es ist der einfachste Weg.

    Programme wie TrueCrypt 6
    Bringt nur etwas wenn der Rechner ausgeschalten ist und fremde sich Zugang zum Betriebssystem bzw. den Daten verschaffen will.
    Wenn man eine Vollverschlüsselung des Systems hat.

    Hat man Container sind diese nicht auslesbar. Aber ein Trojaner könnte die Passwörter mit logen oder einfach warten bis der Container geöffnet wird und dann Daten übermittelt.

    Ich werde mir noch dieses Jahr einen zweiten Rechner basteln mit dem ich Online gehe. Diesem werde ich einfach LINUX verpassen.

  5. #5
    Priv8
    Gast

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    naja meiner meinung nach, benutzen diese leute vom VS schon lange sowas... egal ob mit erlaubnios oder ohne... jetzt ist nur der zeitpunkt, wo das legalisiert wird!

    bundestrojaner naja... halte ich nicht viel von! kommt nicht durch... wegen anderen antivirenprogs, firewalls, routern... eher unsinn! ohne in die wohnung des *hust* terroristen einzudringen und das teil zu installieren wird das den *hust* experten von der BKA IT nicht sooo leicht gelingen

    desweiteren was wollen die dann machen? deutschlands DSL-verbindungen sind nicht wirklich schnell... vor allem der Upload...
    und unsere HDDs? 1TB? 2TB?
    wie wollen die sowas auswerten? HDD spiegeln?^^ Prost Mahlzeit bei diesem Uploadspeed...

    und jedem halbwegs vernünftigem User würden jeglich Versuche auffallen, wenn jmd Dateien des PCs per Remote zieht...
    jedenfalls mir würde sowas sofort auffallen...

    ich denke der BT ist nur eine Tarnung, ausländische Virenhersteller würden sowas sofort enttarnen!

    Von daher...

    Ist natürlich nur MEINE Meinung!

  6. #6
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    Zitat Zitat von Nephillim
    Soweit ich weiss, ist der Bundestrojaner unter anderem in der Steuererklärungssoftware "Elster" der Bundesregierung enthalten. Wenn Du das installierst, fängst Du Dir auch den BT ein. Dieser gibt dann einen Port frei - und "here we go" ...
    Lebt diese Urban Legend immer noch? Das war damals ein Aprilscherz des Chaos Computer Club.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Nephillim
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    183
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    Oh sorry ! Dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Kamikaze_Urmel
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    774
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    und jedem halbwegs vernünftigem User würden jeglich Versuche auffallen, wenn jmd Dateien des PCs per Remote zieht...
    jedenfalls mir würde sowas sofort auffallen...
    Ich bin eigentlich ein halbwegs vernünftiger Benutzer, aber woran könnte ich das denn sehen? Das würde mich jetzt mal interessiere.

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    2.675
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    wireshark z.b

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    639
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    Zitat Zitat von Annika_Kremer
    Lebt diese Urban Legend immer noch? Das war damals ein Aprilscherz des Chaos Computer Club.
    Es währe aber der einfachst und schnellste weg das Teil auf viele Rechner zu verteilen.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Nephillim
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    183
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    @Kamikaze Urmel :
    "Ich bin eigentlich ein halbwegs vernünftiger Benutzer, aber woran könnte ich das denn sehen ? Das würde mich jetzt mal interessieren."
    Einfach die Portüberwachung von der Firewall aufrufen ...
    Geändert von Nephillim (27. 05. 2009 um 20:22 Uhr)

  12. #12
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    Zitat Zitat von overnight6785
    Es währe aber der einfachst und schnellste weg das Teil auf viele Rechner zu verteilen.
    Theoretisch möglich wäre es, aber nachdem es diesen "Joke" gibt, wäre mir das an der Stelle der Bundesregierung zu auffällig. Außerdem glaube ich nicht, dass sie derart nach dem "Gießkannenprinzip" vorgehen. Das macht einfach keinen Sinn, da es das Risiko einer Entdeckung ja extrem erhöht. Ich sage nicht, dass sie nicht "unliebsame" Personen, falsch Verdächtige oder so überwachen, aber hunderttausende Leute einschließlich Oma Müller? Das halte ich für ziemlich wenig sinnvoll, von dem Aufschrei, wenn das rauskommt, mal ganz abgesehen.

  13. #13
    Mitglied Avatar von schieda
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    59
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    Wird aber auch mal Zeit dass diese ganzen Terroristen von sämtlichen Ämtern bekämpft werden.
    Überall Terroranschläge... überall! einself111

    Wo kann man denn Zugriff auf den Bundestrojaner beantragen? Ich würde auch gerne helfen die pösen Terroristen zu bekämpfen.


    PS: Den [Ironie]-Tag brauch ich ja nicht extra setzen, oder?

  14. #14
    Priv8
    Gast

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    Zitat Zitat von Kamikaze_Urmel
    Ich bin eigentlich ein halbwegs vernünftiger Benutzer, aber woran könnte ich das denn sehen? Das würde mich jetzt mal interessiere.
    angenommen du spielst CS: hoher ping zB
    angenommen du downloadest: langsamer downloadspeed

    Internetnutzung ist hoch, obwohl du nix im internet machst, PC langsamer...

    oder du startest wireshark und siehst dein PC baut ne verbindung zu [ironje]bt.srv-01.bka.de[/ironie] auf :P

    -------------
    ich hatte bisher 2 trojaner auf meinem rechner und jedesmal ist es mir direkt aufgefallen...
    inet war langsamer, pc war langsamer, komische systemstarts.

    wenn der bundestrojaner wirklich existiert, und wirklich aufgebaut sein sollte, wie ein normaler trojaner, dann wird sich sein verhalten/funktionen auch nicht großartig von den anderen unterscheiden!

    hin oder her, ich empfehle euch:

    1. system mit truecrypt verschlüsseln
    2. auf der verschlüsselten hdd einen container mit truecrypt erstellen
    3. in diesem container vmware installieren (oder ein anderes prog mit gleichen funktionen)
    4. sich dort einen virtuellen PC einrichten... v.m.a. Win XP
    5. in diesem WinXp arbeiten, wenn es um illegale Seiten geht
    6. wer ganz sicher gehen will, der installiert truecrypt auf seinem virtual pc und erstellt dort nochmal einen container, wo er alle sensiblen daten hat

    Ich weiß, dass ist extrem paranoid, aber da kommt niemand mehr so schnell ran

    man kann das system auch nicht verschlüsseln, dann fä#lt dass nicht so schnell auf. die cryptet container können ja hidden sein und auf dem system sein

    und wer meint, dass der trojaner dann die pws auslesen kann bzw n keylogger haben wird, der soll sich halt ein prog installieren, was softwaremäßig die tastatur auf dem desktop emuliert

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    26
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    Zitat Zitat von Nephillim
    Soweit ich weiss, ist er genauso aufgebaut wie jeder andere Trojaner.
    Dann ist die Streuung riesig und genau wie bei den anderen Viren und Trojanern nur auf bestimmte Betriebssysteme angwendbar. Kommt für Vista oder Windows 7 ein Patch heraus, dann darf wieder neu gestreut werden. Und was, wenn der Terrorist sich nun nicht an die Kompatibilitätsmatrix hält? Was wenn er sich ein *BSD oder OpenSolaris auf die Kiste macht? Dann ist die eigentliche Ziegruppe schon unbedaft im IRC #binladen am chatten und der unbescholtene Bürger wird einfach mla so spasseshalber bespitzelt.

    Rein schon die Tatsache, dass hier nicht geziehlt gefahndet werden kann, sondern einfach mal Jeder verdächtigt wird, sollte die Leute auf die Strasse treiben. Mir scheint das ist genauso ein Millionengrab wie die Internetsperren: absolut nutzlos um das gross angekündete Ziel zu erreichen, dafür ein Schritt mehr zum Überwachungsstaat. Mal sehen wie das weitergeht...

  16. #16
    Mitglied Avatar von Teletubbies
    Registriert seit
    Dec 2004
    Ort
    Teletubbiesland
    Beiträge
    598
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    Zitat Zitat von gullinews
    [b]Nun erwägt die Bundesregierung, auch dem Verfassungsschutz (VS) entsprechende Kompetenzen einzuräumen.

    Ach man, wenn der Verfassungsschutz tätig wird, brauch er keine "entsprechende Kompetenten".

    Falls die "Bundesregierung" soetwas erwägt, ist es nur ein Befreiungsschlag um später Rechtfertigungen in großen Umfang wegen Bespitzelung von z.B. Presseleuten oder Abgeordneten der Piratenpartei zu vermeiden.

  17. #17
    Priv8
    Gast

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    was ich mir vor kurzem überlegt habe... wäre ich schäuble... ich würde einfach das gerücht vom bundestrojaner in die welt setzen! alle würden sich auf einen trojaner vorbereiten!

    ich würde danach einige speziualisten anheuern, die sich im programmoeren von exploits spezialisieren und diese zB exploits für xp,vista,ubuntu usw coden lassen... natürlich wenns geht alles remote exploits! denn es gibt in JEDER anwendung sicherheitslücken... schließt windows eine, wird halt die nächste gesucht!

    somit kann man sich theoretisch auf allen systemen rootrechte verschaffen und eigene codes ausführen!

    so würde ich es machen, wenn mir soiel geld zur verfügung stehen würde wie schäuble! der weiß doch genau das bundestrojaner für die katz ist...

    und wenn ich dann doch irgendwann aus langeweile auf die idee kommen würde einen bundestrojaner herzustellen, würde ich meine spezialsiten nach lücken in z.b. java suchen lassen...

    das benutzt jeder rechner bzw browser... entsprechende exploits coden lassen, die drive by downloads ermögloichen und so den trojaner auf den systemen verteilen (natürlich vorausgesetzt jeder ist das ziel, was wahrscheinlich auch bald so sein wird... ahoi überwachungsstaat... ahja kommt mir bekannt vor, nur niocht so modern... überwachungsapparat, stasi,... alles das selbe :P )

    was würde die regierung bzw ihre "dunklen apparate" zB bnd und die ganzen geheimdienste daran hindern, gut besuchte websites mit dem javacode zu infizieren... oder womöglich ihre kontakte spielen lassen, dass sie normal zugriff auf die dateien der websites bekommen und es dann einfach so einrichten... wäre doch auch ne gute idee!

    manchmal überlege ich, bei soviel verfassungskritischem zeugs, was hier geschrieben wird, ob zB gulli überwacht wird^^ was würde diese leute daran hindern sich zugriff auf die server von gulli zu verschaffen? in der lage sind sie allemal, und wenn nicht sie dann die russen, die sie anheuern könnten, die den lieben langen tag np-exploits programmieren um server auszuschalten... gibt ja genug orte im darknet wo man sowas kaufen kann!

    ich weiß, einiges ist ziemlich weit hergeholt, aber vllt hilfts ja schäuble auf neue gedankengänge zu kommen, neue ideenansätze, wie man seine idee "bundestrojaner" doch etwas effektiver gestalten könnte!

  18. #18
    Mitglied Avatar von Nephillim
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    183
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    @TataCarComp :
    "Dann ist die Streuung riesig und genau wie bei den anderen Viren und Trojanern nur auf bestimmte Betriebssysteme angwendbar. Kommt für Vista oder Windows 7 ein Patch heraus, dann darf wieder neu gestreut werden. Und was, wenn der Terrorist sich nun nicht an die Kompatibilitätsmatrix hält? Was wenn er sich ein *BSD oder OpenSolaris auf die Kiste macht? Dann ist die eigentliche Ziegruppe schon unbedarft im IRC #binladen am chatten und der unbescholtene Bürger wird einfach mal so spasseshalber bespitzelt."
    Exactly ... Erwartest Du von Politikern allen ernstes Effizienz ? Kann doch nicht Dein Ernst sein !

    "Rein schon die Tatsache, dass hier nicht geziehlt gefahndet werden kann, sondern einfach mal Jeder verdächtigt wird, sollte die Leute auf die Strasse treiben. Mir scheint das ist genauso ein Millionengrab wie die Internetsperren: absolut nutzlos um das gross angekündete Ziel zu erreichen, dafür ein Schritt mehr zum Überwachungsstaat."
    Genauso ist es.

  19. #19
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    Zitat Zitat von Priv8
    manchmal überlege ich, bei soviel verfassungskritischem zeugs, was hier geschrieben wird, ob zB gulli überwacht wird^^ was würde diese leute daran hindern sich zugriff auf die server von gulli zu verschaffen? in der lage sind sie allemal, und wenn nicht sie dann die russen, die sie anheuern könnten, die den lieben langen tag np-exploits programmieren um server auszuschalten... gibt ja genug orte im darknet wo man sowas kaufen kann!
    Und was sollen sie da finden? Ich mein, News sind öffentlich, Foren-Postings auch... gut, sie könnten die ganzen Benutzer-Passwörter rauskriegen und sich Backend-Zugriff verschaffen, aber was hätten sie davon?

  20. #20
    Priv8
    Gast

    Standard Re: Verfassungsschutz: Bekommt er auch den Bundestrojaner?

    sie würden per admincp javascript einschleußen können, der javacode ausführt und uns n trojaner unterjubelt :P

    war ja nur als idee wo man bka-gesetz-kritische leutchen findet und die dann näher inspiziert... die aktuellen IPs der Post könnte man rausfinden und gute exploiter reicht ne IP meist schon, wenn nicht grade n cisco router davor ist

  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •