Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    79

    Standard Studie: DRM fördert Piraterie

    Die Studie einer Juraprofessorin an der Cambridge University ist zu dem Ergebnis gelangt, dass Digital Rights Management (DRM) Maßnahmen aus gewöhnlichen Usern Piraten machen.

    Kopierschutzmechanismen wie das Digital Rights Management gehören noch immer zum Standard, wenn es um den Schutz urheberrechtlich geschützter Werke geht. Einige Online-Shops haben sich jedoch aufgrund der zahlreichen Probleme, die diese Schutzmechanismen aufwerfen, inzwischen gegen diese entschieden.

    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    662
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Studie: DRM fördert Piraterie

    Studie hier, Studie da ... die sind eh alle bullshit, ich les sie mir nichtmals mehr durch.

    Der eine findet das heraus, der zweite genau das Gegenteil, je nachdem wer diese Studie in Auftrag gab oder was für Absichten hinter ihr stecken.
    Und: In letzter Zeit kommen mir persönlich hier viel zu viele von diesen Quatschstudien und Statistiken.

    tritt häufig die klassische Situation auf, dass ein gewöhnlicher User seine DVD kopieren will
    Ein gewöhnlicher User will seine DVD nicht kopieren. ein gewöhnlicher User kauft sich eine DVD bei Mediamarkt oder Saturn, geht nach Hause, guckt sie sich im DVD-Player an und stellt sie dann in den Schrank, gegebenenfalls verleiht er sie mal.

    Wir vergessen gerne: Wir sind keine gewöhnlichen User.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    7
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Studie: DRM fördert Piraterie

    wie unglaublich unerwartet... und morgen erzählen sie uns, das wasser wär nass.

  4. #4
    Mitglied Avatar von Sonnentier
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.427
    Danksagungen
    23

    Standard Re: Studie: DRM fördert Piraterie

    Man sollte unterscheiden, es gibt

    a) Medien die nur laufen wenn sie erfolgreich nach Hause telefonieren können
    b) verschlüsselte / kopiergeschützte Medien

    Ersteres vergrault viele, schon allein wegen Fragen des Datenschutzes. Nicht zuletzt aber auch, da man das Medium nie richtig "besitzt", selbst wenn man bezahlt hat (der Verkäufer kann die Gültigkeit jederzeit zurückziehen).

    Das zweite stört vor allem Schwarzkopierer. Die DVD ist auch verschlüsselt, doch dem gewöhnlichen Nutzer kann das ziemlich egal sein.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    701
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Studie: DRM fördert Piraterie

    Zitat Zitat von Sonnentier
    Das zweite stört vor allem Schwarzkopierer. Die DVD ist auch verschlüsselt, doch dem gewöhnlichen Nutzer kann das ziemlich egal sein.
    Nicht wirklich. Die wissen meist sehr gut, was sie tun müssen. Wenn jedoch eine kopiergeschützte CD sich in alten Playern nicht mehr abspielen, aber am PC ohne Probleme rippen lässt (Selbst erlebt), dann kann man nur sagen: Fail!
    Der ehrliche Kunde wird mehr eingeschränkt, als der Schwarzkopierer.

  6. #6
    Mitglied Avatar von Sonnentier
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.427
    Danksagungen
    23

    Standard Re: Studie: DRM fördert Piraterie

    Nein, denn es gibt viele dumme Schwarzkopierer. Da das CD-Format vom Design her nicht verschlüsselt ist, gibt es dafür auch keine vernünftige Lösung. Bei der DVD hingegen haben sie das System von Anfang an genormt, sodass es auf den Playern auch läuft.

  7. #7
    Gesperrt Avatar von testuser2
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    937
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Studie: DRM fördert Piraterie

    Ich kann da nur zustimmen - wenn man seine Sammlung digitalisiert und mit einer Mediacenterlösung abspielt, reißt man sich bei legal erworbenen DVDs die Haare aus - ich habe da selbst schon DVDs, die ich legal erworben hatte, nocheinmal heruntergeladen, nur um sie auf meinem Rechner anschauen zu können. Denn ich will beim Filmegucken keine DVDs jonglieren und Datengträger wechseln und einen Schrank neben dem Rechner bloß für Filme reservieren. Ich würde sie gerne kaufen, digitalisieren und in der Abstellkammer sicher lagern für den Fall eines Datenverlusts. Aber dank den DRM-Maßnahmen kann ich mir eine x264-kodierte 720p Version in 15 Minuten herunterladen, während ich 18 Stunden brauche, nur um eine kopiergeschützte, legale DVD in schlechterer Qualität zu digitalisieren. Wenn der Kunde dafür bezahlt, muss das Produkt UNKOMPLIZIERTER sein als wenn er es nicht tut - grundlegende BWL: Wir zahlen für einen Mehrnutzen, aber niemals für _weniger Nutzen_.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    210
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Studie: DRM fördert Piraterie

    Kenne Selber viele Beispiele von Bekannten, die DVDs legal gekauft haben, diese aber nicht am Laptop abspielen konnten. Entweder ging es garnicht oder es ruckelte stark.
    Alle waren kopiergeschützt. Alle ließen sich nach nem Rippen problemlos abspielen.
    Es kommen sehr wohl "normale User" mit den Problemen in Berührung aber diese können die Probleme in der Regel nicht umgehen da sie nicht wissen, wie man DVDs rippt.
    Und vor allem ist es sehr schwer nachvollziehbar, wieso legal gekaufte Produkte nicht funktionieren, sondern erst wenn sie Illegaler weise gerippt werden. Man würde ja das Gegenteil vermuten.
    Das Resultat stimmt mit der Studie überein. Die meisten versuchen es garnicht mehr mit Legalem Kaufen, wenn diese DVDs sowieso nicht abspielbar sind und erst gerippt werden müssen.

  9. #9
    Mitglied Avatar von DraculTepes
    Registriert seit
    Nov 2005
    Ort
    B
    Beiträge
    708
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Studie: DRM fördert Piraterie

    Zitat Zitat von Sonnentier
    Nein, denn es gibt viele dumme Schwarzkopierer. Da das CD-Format vom Design her nicht verschlüsselt ist, gibt es dafür auch keine vernünftige Lösung. Bei der DVD hingegen haben sie das System von Anfang an genormt, sodass es auf den Playern auch läuft.
    Jop und hinterher kommt dann sowas raus wie ich es bei Babylon 5(original DVDS) erlebt habe. Immer wieder zwischendrin sprünge von 3-5 Minuten in der Folge.

    Zitat Zitat von testuser2
    grundlegende BWL: Wir zahlen für einen Mehrnutzen, aber niemals für _weniger Nutzen_.
    Dem stimme ich voll zu

  10. #10
    Mitglied Avatar von PhR34x0r
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    368
    Danksagungen
    48

    Standard Re: Studie: DRM fördert Piraterie

    Studie: DRM fördert Piraterie
    ACH ECHT ? möchte wissen wieviel millionen da wieder verballert wurden für eine erkenntnis die jeder gulli user auch gratis erteilt hätte.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    93
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Studie: DRM fördert Piraterie

    ich möchte - wie immer - daran erinnern, das in DE noch keine straftat und weder einen ordnungswiedrigkeit vorliegt wenn technische schutzmaßnahmen für den privaten gebrauch umgangen werden:
    Wer (...)
    eine wirksame technische Maßnahme ohne Zustimmung des Rechtsinhabers umgeht (...)
    wird, wenn die Tat nicht ausschließlich zum eigenen privaten Gebrauch des Täters oder mit dem Täter persönlich verbundener Personen erfolgt oder sich auf einen derartigen Gebrauch bezieht, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
    108b Urhg

  12. #12
    Mitglied Avatar von Schattenspieler
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Simulacron 3
    Beiträge
    1.469
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Studie: DRM fördert Piraterie

    Wobei ich die Betonung vllt. eher noch auf "Wer (...) eine wirksame technische Maßnahme ohne Zustimmung des Rechtsinhabers umgeht (...)" legen würde. Da gibt es je nach Art des Vorgehens sicher Spielraum.

    Die andere Sache ist der Artikel:
    Man sollte schon auf eine konsistente Aussage Wert legen, sonst zweifelt man nicht erst an der Studie, vgl.:
    Zitat Zitat von Firebird77
    Die Privatkopie ist faktisch rechtmäßig, heikel wird es jedoch aufgrund des Kopierschutzes, der in vielen Ländern aufgrund dortiger Gesetze nicht legal umgangen werden darf.
    Zitat Zitat von Firebird77
    Beim Umgehen des Kopierschutzes verstoßen die Konsumenten jedoch - zumindest in einigen westlichen Ländern - gegen geltende Urheberrechte und begehen somit eigentlich eine illegale Handlung.

  13. #13
    Mitglied Avatar von MrDraco
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    3.177
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Studie: DRM fördert Piraterie

    Zitat Zitat von PhR34x0r
    ACH ECHT ? möchte wissen wieviel millionen da wieder verballert wurden für eine erkenntnis die jeder gulli user auch gratis erteilt hätte.
    Das war mein Satz.
    (Soll ich jetzt auch mal auf Uhrheberrechtsvereltzung klagen?
    Oder bin ich Schuld weil kein DRM drauf war )

    Ich hatte es auch mehr als einmal dass eine kopiergeschützte CD/DVD nicht ging.
    (Von DRM "geschützten" MP3 und co will ich garnicht anfangen.
    Die waren alle so gut geschützt dass ich sie selber nicht benutzen konnte.
    Dafür zahlt doch niemand. Es sei den er lädt sie sich zum nutzen nochmal runter.)

    @Sonnentier und Politiker:
    Bin ich jetzt wieder ein "ausergewöhnlicher" User, weil mein DVD-Player etwas älter ist= nicht mit dem ganzen Zeug zurechtkommt?

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    844
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Studie: DRM fördert Piraterie

    Ach ne, is ja klar... Da hätten die sich einfach nur einmal die Entstehung des ersten DVD-Kopierschutzkillers ansehen müssen... Wie war das nochmal? DRM blockte Linux, Linuxuser knackten DRM, DRM-Knacker auf Windows übertragen. War doch so, oder? Steht zumindest so bei DeCSS im Wiki drin.

  15. #15
    Mitglied Avatar von Netsukka
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    513
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Studie: DRM fördert Piraterie

    Zitat Zitat von Shinichi0815
    DRM blockte Linux, Linuxuser knackten DRM, DRM-Knacker auf Windows übertragen. War doch so, oder? Steht zumindest so bei DeCSS im Wiki drin.
    So ist es! Die meisten Leute, die ich kenne (ich eingeschlossen) besitzen keinen DVD-Player sondern schauen ihre Filme am PC. Dann kauft man sich freudig die Silent Hill DVD, will sie abspielen und... nix! Läuft nicht auf Computern.

  16.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •