Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    79

    Standard Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    Der Guardian hat in Großbritannien ein äußerst interessantes Experiment auf die Beine gestellt, um die Ausgaben der Volksvertreter genauer zu durchleuchten.

    Wie verstecken Politiker absolut fehlplatzierte Steuerausgaben vor dem ungeschulten Auge des Bürgers? Wie werden "kritische" Gesetze durch die Legislative geboxt, so dass zumindest das einfache Volk nichts davon bemerkt?

    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied Avatar von zord911
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    1.490
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    remember, remeber the 5th of November - sag ich da nur.

    Hoffentlich gehts den Volksverrätern in GB bald an den Kragen.
    Gegen die sind unsere Politker ja reine Waisenknaben!

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    360
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    Nette Aktion

    Ich frage mich gerade wer dieses monströse 457.153 Seiten Dokument zusammengestellt hat. Oder wieviele ? Und wie lange hat es gebraucht dazu ?

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    143
    Danksagungen
    18

    Standard Re: Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    Zitat Zitat von zord911
    Gegen die sind unsere Politker ja reine Waisenknaben!
    sicher???

    gemauschelt wird bei uns auch!

  5. #5
    Mitglied Avatar von PhR34x0r
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    368
    Danksagungen
    48

    Standard Re: Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    bin gespannt wie die das wieder vertuschen. vermutlich hat der initiator bald einen unfall oda der hoster ne laange downtime etc...

  6. #6
    Mitglied Avatar von musicjunkie
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    2.169
    Danksagungen
    413

    Standard Re: Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    Zitat Zitat von gulli:news
    Dabei ist jedoch ein katastrophaler Fehler unterlaufen, den der Guardian in einem Experiment mit seinen Lesern gnadenlos ausnutzt. Das Material liegt nämlich online in digitalisierter Form vor.
    wo ist jetzt der fehler? wenn es nicht online vorgelegen hätte, hätte man das dokument von der regierung anfordern, und online stellen können. sehe da jetzt nicht, was daran ein "katastrophaler Fehler" sein soll. ich würde es eher als sehr richtig und wichtig bezeichnen, dass solche dokumente verfügbar sind.

    aus sicht der regierung mag es ein fehler sein, dies hier aber gross als "katastrophalen fehler" zu betiteln finde ich jedoch masslos übertrieben.

    2t: schöne aktion . wünsche denen viel glück beim "ausmisten" ihrer regierung.

    edit: ja, ironie scheint heute nicht mein ding zu sein.

    musicjunkie
    Geändert von musicjunkie (23. 06. 2009 um 21:44 Uhr)

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.033
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    wenn es nicht online vorgelegen hätte, hätte man das dokument von der regierung anfordern, und online stellen können.
    Viel Spass beim Anpassen von über 400.000 Seiten, so dass diese online durchgewälzt werden können.
    katastrophalen fehler
    Nur für dich <ironie>katastrophalen fehler</ironie>. Vielleicht merkst du es dann, wenn es dir in der Konstellation mit dem Nebensatz schon nicht aufgefallen ist.

  8. #8
    Mitglied Avatar von musicjunkie
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    2.169
    Danksagungen
    413

    Standard Re: Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    verdammt .

    naja, strange...

    musicjunkie

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    84
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    Zitat Zitat von zord911
    Hoffentlich gehts den Volksverrätern in GB bald an den Kragen.
    Gegen die sind unsere Politker ja reine Waisenknaben!
    Du glaubst wohl noch ans gute im deutschen Politiker? Wir wissen nur nicht alles, die haben auch alle Dreck am Stecken!

  10. #10
    Mitglied Avatar von Kokossaft
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    92
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    Da gabs doch zig Berichte drüber. Brücken die gebaut wurden und nicht ans Straßennetz angebunden wurden und jetzt irgendwo vermodern, ungenutze Stadien oder so... kp. Da geht das schöne Geld dahin ^^

  11. #11
    Gesperrt Avatar von devrim
    Registriert seit
    Aug 2000
    Ort
    ..::beAlone::..
    Beiträge
    3.241
    Danksagungen
    40

    Standard Re: Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    Was erwarten die Engländer denn? Ich versteh nicht was die Aktion bringen soll. Verschwendung findet überall statt. Will man dem jetzt halt bieten oder wie soll ich das verstehen? Ich denk mal nicht, das ein Politiker zurücktreten wird, weil er sich eine Handtasche gekauft hat.

  12. #12
    Babaroga
    Gast

    Standard Re: Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    Zitat Zitat von devrim
    Ich denk mal nicht, das ein Politiker zurücktreten wird, weil er sich eine Handtasche gekauft hat.
    Eigentlich müsste er dazu gezwungen werden. Denn wer auf dem Arbeitsplatz klaut, sei es alleine oder in einer Gruppe fliegt raus. In dem Fall kann man fast von Organisierter Kriminalität reden.

    Nicht anders passiert es Tagtäglich im Deutschen Lande...dabei habe sie 2003 das Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen Korruption unterschrieben und weil es nicht unbedingt von vorteil für die Politiker ist, vergessen umzusetzen.

  13. #13
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    57

    Standard Re: Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    Schönes Ding! Jetzt braucht man nur noch einen Namen für diese Art des "Angriffs auf ein Regierungsdokument" DDoS passt wohl weniger - aber distributed analyzing wäre doch eine nette Bezeichnung

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    38
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    Zitat Zitat von devrim
    Was erwarten die Engländer denn? Ich versteh nicht was die Aktion bringen soll. Verschwendung findet überall statt. Will man dem jetzt halt bieten oder wie soll ich das verstehen? Ich denk mal nicht, das ein Politiker zurücktreten wird, weil er sich eine Handtasche gekauft hat.
    Naja die Aktion an sich finde ich gut. Was daraus resultiert bleibt abzuwarten. Allerdings ist in England ja eh schon die öffentliche Diskussion über "Veruntreuung" von öffentlichen Geldern bei Politikern im Gange. Stichwort: Spesenskandal

    Und ich finde schon, das man von Politikern erwarten kann ... nein eigentlich erwarten MUSS, dass diese mit unserem Geld auch sorgsam umgehen. Und wenn ein Politiker Spesen falsch bzw. unberechtigt gelten macht, so finde ich durchaus, das hieraus Konsequenzen für die jeweilige Person zu ziehen sind. Unabhängig von der Höhe des Betrages.

    Ich denke eines der Medienwirksamsten Ereignis der letzen Monate war wohl dieses hier:
    1,30 Euro Pfand angeeignet: Fristlose Kündigung

    Wenn eine Kassiererin wegen 1.30 € fristlos gekündigt wird, finde ich sollte man gleiche Massstäbe auch bei Politikern anwenden dürfen. Denn unberechtigt gelten gemachte Spesen sind nunmal nichts anderes als Diebstahl.

    Zitat Zitat von zord911
    Hoffentlich gehts den Volksverrätern in GB bald an den Kragen.
    Gegen die sind unsere Politker ja reine Waisenknaben!
    Die Angst über genau soeine Aktion wie sie nun gerade in England im Gange ist, ist wohl der Grund warum sich unsere deutsche Politik so gegen die Open-Access Initiative (von nicht vertraulichen Regierungsdokumenten; So quasi analog zum Schwarzen Buch der Steuerverschwendung) sträubt. Denn dann würde man ja sehen können was da teils für Schindluder getrieben wird in unseren Parlamenten. Denn ich glaube nicht das unsere Politiker wirklich besser sind.
    Geändert von vao82 (24. 06. 2009 um 11:46 Uhr)

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    westlich der mauer
    Beiträge
    1.009
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Guardian vs. Parlament: Internetexperiment ein voller Erfolg

    Warum existieren die Doks eigentlich noch? Ich blättere die gerade mal durch und muß sagen, ne geschwärte Vodafonerechnung... ?!? Wer will was damit? Ich meine, teilweise sind die die Doks so geschwärzt das man diese nicht mehr benutzen, identifizieren oder sonst was kann...

    Warum sind diese Dokumente digitalisiert und online ?!?

  16.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •