Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 79
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.034
    Danksagungen
    8

    Standard Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Bundesweiter Bildungsstreik der Schüler und Studenten, KiTa-Streiks der Erzieher und Eltern, Mitarbeiterstreiks bei EDS und demnächst bei der LTU. Das könnte in Zeiten der sozialen Unzufriedenheit vieler Bürgerinnen und Bürger weiter ausarten. Das zumindest befürchtet die Koalition und versucht sich schon im Vorfeld auf soziale Brandherde einzustellen.

    Vor allem links orientierte Parteien und die unterschiedlichen Gewerkschaften rufen seit einigen Wochen zum gewaltlosen Protest auf. Die seit längerer Zeit anhaltende Finanzkrise ohne jegliche Symptome, dass jemand in den Reihen von Wirtschaft oder Politik etwas daraus gelernt hat, verschärft noch die Wut der Menschen auf der Straße. Dazu kommt der steigende Benzinpreis, die ungünstige Preisentwicklung vieler Waren und Dienstleistungen, die wachsende Arbeitslosigkeit und der anschwellende Fremdenhass in Deutschland.


    weiterlesen

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    132
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Ich denke schon lange, wir brauchen bei den Regierungen und bei den Zentralbanken ein Umdenken in der Währungspolitik (Einschränkung der Geldmenge, ob über Gold oder sonstwie, keine Ahnung, da muss externes wissen herangezogen werden). Aber solange das nicht geschieht, werden wir leider zusehen müssen, wie unser Geld immer weniger wert wird und wir uns irgendwann die hand im Mund nicht mehr leisten können. Da sind Unruhen nicht ausgeschlossen.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    260
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Was wir heute bräuchten wäre eine neue APO, damit in der Regierung soziale Gerechtigkeit endlich wieder groß geschrieben wird.

    NIEDER MIT DEM NEOLIBERALISMUS!

  4. #4
    Mitglied Avatar von Biertonne
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    761
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    NIEDER MIT DEM NEOLIBERALISMUS!
    - Genau!

  5. #5
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.038
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Was ist daran neu?

    Was habt Ihr denn gedacht, warum die in schierer Panik Hals über Kopf das Internet und die komplette Kommunikation sämtlicher Bürger unter totale Kontrolle bekommen wollen? Das, was im GG (derzeit noch) an Bürgerrechten steht, sehen die doch nur noch als Hindernisse für ihre Machenschaften an.

    Es ist doch auch kein Wunder: Wer jahrelang völlig ignorant am Volk vorbei regiert, darf sich nicht wundern, wenn es irgendwann die Quittung dafür gibt. Hoffentlich erstmal nur bei den BT-Wahlen....

    MfG Andy

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    859
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    2008 war 1929?

    dann ist 2009 = 1930!

    noch ein bissel soziale unruhen, dann kommt ja 1933 / 2012 schon der neue adolf!

    ja priiima

  7. #7
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Ach der Herbst wird höchst interessant ......

    2012???war da nicht was

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Erding
    Beiträge
    120
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Der Geheimdienst- und Terrorismusexperte
    Udo Ulfkotte behauptet, in Berlin hätte man bereits
    erste Pläne in petto, wie man mit derartigen sozialen
    Brandherden umgehen kann
    Na wer weis es? Wer weis es????

    Genau! Überwachung und Polizei!!!!!!
    Wir haben wieder einen Grund mehr alle
    Bundesterroristen zu überwachen!
    Oh Freude! Macht die Falschen auf, ich
    hatte echt schon befürchtet sie würden
    keinen neuen Grund mehr finden

    An alle Ichkennekeineironiemenschen:
    Das war Ironie was ihr da oben gelesen habt!!!!!
    Alles ab
    Na wer weis es? Wer weis es????
    ,
    bis zu
    keinen neuen Grund mehr finden
    .

    In diesem Sinne: Danke Udo Ulfkotte, wenn ich
    dich mal auf der Straße sehe ey!

    Das nächste geile:
    Das alles sollte kein Grund für Panik sein.
    Es zeigt dennoch, dass sich die Mitglieder der
    Regierung bereits auf alle Eventualitäten vorbereitet
    haben. Und ganz ohne die Unzufriedenheit vieler
    Bundesbürger gäbe es überhaupt keinen Grund für
    derartige Überlegungen.
    Genau! Ich wüsste auch wie wir diese Unzufriedenheit
    lindern könnten:

    Weniger Steuergelder für KiPo-Sperren rauswerfen nur um
    heiße Luft zu pusten und diese Abermillionen an € in die
    wirtschaft pumpen!
    Und vielleicht keine Überwachung anzetteln.
    Wenn, wie oben behauptet, das Militär echt eingesetzt wird,
    dann kommen auch noch schnell Hausdurchsuchungen mit
    dran oder? Man könnte ja Terroristen finden die gerade
    einen Song downloaden oder anderes.

    Nene liebe Politiker meine Waffe is geladen daheim, wie sagt
    Hakan immer? "Eyy nää Man, du komms' hier näd' rein!"
    War doch Hakan oder?????

    Edit: @ betauser2:
    2012 soll doch die Welt so wie wir sie kennen untergehen!
    Kinofilm und Mayakalender sagen es vorraus
    Geändert von -_Pille_- (29. 06. 2009 um 13:00 Uhr)

  9. #9
    Mitglied Avatar von StaTiC
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    14.924
    Danksagungen
    539

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    ich frag mich nur wieso es unruhen geben soll?

    weil seit jahren immer mehr geld vom bürger abgezwackt und in die eigene tasche gesteckt wird?
    das man immer mehr grundrechte abschafft?
    das man wieder mal auf kosten der bürger seinen eigenen arbeitsplatz in banken und großkonzernen sichert?

    also ich wüsste jetzt wirklich nicht warum die politfuzzis angst um ihren hals haben müssten

  10. #10
    Mitglied Avatar von CircleJerk
    Registriert seit
    Dec 2008
    Ort
    Tralfamadore
    Beiträge
    437
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Ach Gottchen. Hat der Herr Udo Ulfkotte also wieder ein Büchlein geschrieben. Und mit ein paar provokanten Thesen mal wieder die Weltuntergangsliebhaber der Mainstream-Medien auf seine Seite gezogen. Hei! Das gibt wieder Schlagzeilen. Und Einladungen in Talk-Shows. Und wird die Auflage seines Büchleins in die Höhe treiben. Schade nur, dass niemand merkt, wie dumm-populistisch seine Vorgehensweise ist. Wovor der schon so alles gewarnt hat. Erinnert beinahe an das ständige Weltuntergangsgelabere der Zeugen Jehovas. Hier mal eine Liste des tendenziösen Schaffens unseres Herrn U.U. ...

  11. #11
    Gesperrt Avatar von Metal_Warrior
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    3.037
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Zitat Zitat von StaTiC
    also ich wüsste jetzt wirklich nicht warum die politfuzzis angst um ihren hals haben müssten
    Ich auch nicht. Ich meine, den Hals will doch keiner. Es ist doch der Kopf, der viele Leute interessiert

  12. #12
    Mitglied Avatar von Ironwhistle
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Köln
    Beiträge
    528
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Vielleicht weil immer mehr Bürger auf den Trichter kommen das unsere demokratischen Wahlen in etwa so demokratisch sind wie die im Iran? Spätestens nach den Polizeiausschreitungen und Menschenrechtsverletzungen in Heiligendamm sollten wir doch alle wissen dass Menschenrechte hier nicht wirklich viel Wert sind, auch wenn diese Finanzdiktatoren es sich immer wieder auf die Fahnen schreiben...

    Was die Bankenrettungspakete betrifft, diese wurden von Anwaltsfirmen der Banken selbst entworfen. Der Bundestag hat da kaum eine Kontrollmöglichkeit, dank unserem herzallerliebsten Finanz(einsteck)minister. Ein Schelm wer böses dabei denkt - Korruption im deutschen Bundestag? Aber nie nicht doch...

    Das es früher oder später zu einem Bürgerkrieg kommen würde, habe ich ja schon geahnt, aber dass bereits Pläne dafür vorliegen? *baaah*

  13. #13
    IRNA
    Gast

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Unsere "Regierung" sorgt doch schon wieder für Brot & Spiele... damit eben keiner unruhig wird Man nimmt einfach paar Milliarden neue Schulden auf und fertig

    Das dürfte wirklich nicht mehr lange gut gehen... das merken mittlerweile sogar die Leute die davon eigentlich keine Ahnung haben.

  14. #14
    Mitglied Avatar von TheOutSideRs
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    933
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Bald können wir uns dann wohl auf ein Versammlungsverbot freuen und das die Bundeswehr eingesetzt wird, um Demostranten notfalls nieder zuknüppeln, zum Wohle der Demokratie versteht sich

  15. #15
    Gesperrt Avatar von testuser2
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    937
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Zitat Zitat von Mr._D.
    Was wir heute bräuchten wäre eine neue APO, damit in der Regierung soziale Gerechtigkeit endlich wieder groß geschrieben wird.

    NIEDER MIT DEM NEOLIBERALISMUS!
    Definiere mir doch bitte einmal Neoliberalismus.

  16. #16
    Mitglied Avatar von c64er
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Wird ermittelt
    Beiträge
    1.353
    Danksagungen
    391

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Naja mit den Unruhen ist es "noch" etwas hergeholt denke ich, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der Unmut der Bürgerinnen und Bürger bei uns in der BRD, sicherlich bald ausbrechen wird.

    Zukunftsängste, Auswanderungen, Existenzängste, drang zur Zweiklassengesellschaft in Punkto Verdienst, Wohnen, Gesundheit etc. wird sich auf die Gemüter der gut bürgerliche Mittelschicht weiter auswirken.

    Die Ausgaben/ Abgaben steigen, das Einkommen stagniert oder schwindet ganz. Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit führt zu Ratlosigkeit bei den Betroffenen.

    Aus der Traum für viele vom Häuschen im Grünen, dem Benz vor dem Jägerzaun und der Urlaub auf Malle. Auch die sog. Unterhaltungs- u. Spaß-Industrie wird in Punkto Umsätze sicherlich auch bald einen Einbruch erleben. Die Gastronomie und auch der Einzelhandel (insbesondere in der Weihnachtszeit) merkt den Unterschied zu Damals schon gewaltig.

    Dazu kommt noch Ratlosigkeit und in vielen Fällen das zu enge Aufeinanderleben mit fremden Nationalitäten (nicht böse gemeint). Aber in einem Berliner Hochhaussiedlung mit 20 verschiedenen Nationalitäten kommen mehr Unstimmigkeiten auf, als in der hübschen Reihenhaussiedlung am Stadtwald ...

    Was ich damit sagen will: Die Deutschen lassen viel mit sich machen und die Frage ist, wie lange noch und wann machen Sie ihren Unmut puplik? Wenn ich da an Frankreich denke, dann graut es mir schon vor den deutschen Tagesschaubildern der Zukunft ....

    ... So und nun kommen die kleinen Parteien in's Spiel. Die Linken und die Rechten. Die werden vermehrt auf diese Probleme (auf dem Plakat) ansprechen und sicherlich auch sog. Abwähler der Großen finden. Dann wird's gefährlich !

    So Long ...
    c64er
    Geändert von c64er (29. 06. 2009 um 13:27 Uhr)

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    westlich der mauer
    Beiträge
    1.009
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Wer in solchen Zeiten die Diäten erhöht, dem gehört gehörig eins aufs Maul. Selbst Schuld.

    Entweder kommt ne Revollution wie man in Frankreich oder die Genossen knutschen sich bald wieder Öffentlich ab untereinander...

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    859
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    es ist kurz vor 12. die bevölkerung muss endlich kapieren dass alle werte langsam und manchmal schneller über das geldsystem an die kleine gruppe von finanzoligarchen verschwindet, die das system installeirt haben.

    die krisen sind genauso designed wie der ausverkauf der welt.

  19. #19
    Mitglied Avatar von StaTiC
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    14.924
    Danksagungen
    539

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Zitat Zitat von Ironwhistle
    Vielleicht weil immer mehr Bürger auf den Trichter kommen das unsere demokratischen Wahlen in etwa so demokratisch sind wie die im Iran?
    naja so schlimm ist es nicht. im gegensatz zum iran, dürfen wir demokratisch entscheiden wer uns verarscht, ausbeutet und belügt

  20. #20
    Deatroth
    Gast

    Standard Re: Finanzkrise: Bundesregierung stellt sich auf Unruhen ein

    Zitat Zitat von CircleJerk
    Hier mal eine Liste des tendenziösen Schaffens unseres Herrn U.U. ...
    Unfassbar, dass überhaupt noch irgendwer freiwillig ein Wort von ihm abdruckt.... musste echt schmunzeln bei den Buchtiteln.

  21.  
     
     
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •