Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    171

    Standard 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    In Neuseeland zeigt sich die Federation Against Copyright Theft empört darüber, dass vermeintliche Urheberrechtsverletzer entsprechend des neuen Abschnitts 92A im Urheberrechtsgesetz die Chance erhalten sollen, sich zu wehren.

    1-2-3, es ist vorbei. So wird es manchen Neuseeländern vermutlich in nicht allzu ferner Zukunft gehen, sobald der neue Abschnitt 92A des Urheberrechtsgesetzes eingeführt wird. Die Federation Against Copyright Theft (FACT) hat sich massiv über den editierten Abschnitt beschwert.

    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    639
    Danksagungen
    4

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Bald gehen alle Verbindungen nicht mehr über DNS Server sondern über DNS Server die von der Contentindustrie betreut wird und die entscheiden dann ob man die Daten die man angefordert hat bekommt oder nicht.

    Ist schon der knaller das die soviel Geld und Macht haben Politik und Gesetze zu machen.

    Von mir gibt es aber kein Geld - ich kaufe keine Musik ich Share nicht. Stellt euch mal vor was mit der Contentindustrie passiert wenn das alle machen!!!!!


    Stell euch vor ihr eröffnet einen Laden aber kein kauft was....
    Was passiert?

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    90
    Danksagungen
    2

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Zitat Zitat von overnight6785
    Stell euch vor ihr eröffnet einen Laden aber kein kauft was....
    Was passiert?
    Ich würde instinktiv annehmen, dass die kunden das zeuch woanders herbekommen bzw. im falle von software im internet ziehn.
    Dass niemand die Produkte haben will würde mir nie in den Sinn kommen.


    Aber mal ehrlich, merken die eigentlich nicht, dass es nicht verwunderlich wäre, wenn die verkäufe zurzeit zurückgehen ?

    Bei mir ist es so, dass mein vater von der autoindustrie abhängig ist => Wir sparen zur sicherheit. Und das erste wo man das tun kann ist Spiele/Musik; Man hat ja auch noch älteres zeuchs.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    844
    Danksagungen
    5

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Wenn ich schon sowas wie
    Der Anschlussinhaber hätte keinerlei Möglichkeit gehabt sich zu wehren, da er als schuldig gegolten hätte, bis dieser seine Unschuld beweist.
    lese wird mir schlecht. Warum nicht gleich einem vermeindlichen "Raubkopierer" den Kopf abschlagen und seine Verwandten und Freunde zur Vorbeugung und Abschreckung in Arbeitslager stecken? Würde, denke ich, so manchem in seinen Persönlichkeitsrechten angegriffenem Anwalt den wir hier alle kennen wohl auch gefallen.
    Schuldig, egal ob Unschuld bewiesen wird oder nicht - und wenn doch Unschuld in Kraft treten sollte lassen sich die Beweise immernoch "korrigieren" oder andere Sachen finden.

  5. #5
    HalbleiterFreak
    Gast

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Zitat Zitat von overnight6785
    Von mir gibt es aber kein Geld - ich kaufe keine Musik ich Share nicht. Stellt euch mal vor was mit der Contentindustrie passiert wenn das alle machen!!!!!


    Stell euch vor ihr eröffnet einen Laden aber kein kauft was....
    Was passiert?
    Richtig so! Die Content-Industrie sieht von mir keinen Cent! Ich greife auf CC-Inhalte zurück, da ich nicht die perverse Industrie untersützten möchte, die das Leben von Millionen Menschen für ihre machthungrigen und geldgeilen Ansichten opfert und zerstört!

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    639
    Danksagungen
    4

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Zitat Zitat von kleinad
    Ich würde instinktiv annehmen, dass die kunden das zeuch woanders herbekommen bzw. im falle von software im internet ziehn.
    Dass niemand die Produkte haben will würde mir nie in den Sinn kommen.

    Ich hätte die Zeilen >> Stell euch vor ihr eröffnet einen Laden aber kein kauft was.... Was passiert? << evtl. etwas deutlicher schreiben sollen.

    Was passiert mit EUREM Laden? RICHTIG der Pleitegeier kreist über euch.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.516
    Danksagungen
    71

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Die Contentindustrie finde ich lustig, aber hey, klar kürzt dieses Vorgehen "Schuldig, wenn wir es sagen und nicht Schuldig, so du deine Unschuld doch beweisen kannst! Freue dich nicht zu früh, wir behaupten einfach, das du die Daten auf einer externen Platte hast und diese hast du gut versteckt! Beweise uns mal das Gegenteil!" die Verurteilungsprozesse ab, das nannte sich früher "Standgericht"!

    Ist doch genau das was auch unsere Innenminister fordern, so ihre Behörde behauptet, das du ein Gefährder/Terrorverdächtiger bist, dann hast du das zu sein, weil ... die Partei immer Recht hat usw. usw.

    Die Contentwirtschaft hat auch nur Angst, das müssen wir doch auch mal verstehen, gute Musik machen die schon lange nicht mehr und die vielen Remakes sind es auch nicht mehr Wert meinen Festplattenplatz zu verschwenden.

    Die Messen sind gesungen und viele Alte Leute, so wie ich, haben ihre Sammlungen voll und müssen nichts mehr kaufen!

  8. #8
    Mitglied Avatar von Xiaoma
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    /boot/
    Beiträge
    97
    Danksagungen
    1

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Hört sich an wie http://www.youtube.com/watch?v=OPNin0-dLVE .. bitte Partei mit Contentindustrie ersetzen.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    103
    Danksagungen
    2

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Zitat von Gulli news
    "Wenn jeder seinen Anwalt hervorbringt, dann werden wir nur fünf am Tag bewältigen können"

    Nein wie kann man sich nur einen Anwalt nehmen dürfen, so eine frechheit. Sollte verboten werden sich verteidigen zu lassen. Das Leben des Angeklakten sollte am besten ohne Zeitverzögerung zu zerstören sein. So kann man natürlich nicht so viel anrichten.

    -Nee, nee, was soll man schon dazu sagen-

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    152
    Danksagungen
    0

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    wenn sich jeder beklagte nen anwalt schnappt und nur 5 werden pro tag abgearbeitet
    dann sind nur die ersten die dummen, die letzten ... nunja bis dahin dürften die klagen verjährt sein oder die rechte ausgelaufen sein

  11. #11
    Mitglied Avatar von Black-Light
    Registriert seit
    Jun 2009
    Ort
    Wiehl
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    1.) Haben die da nicht die Unschuldvermutung wie in allen anderen rechtsstaaten?

    Von der UN
    „Jeder Mensch, der einer strafbaren Handlung beschuldigt wird, ist solange als unschuldig anzusehen, bis seine Schuld in einem öffentlichen Verfahren, in dem alle für seine Verteidigung nötigen Voraussetzungen gewährleistet waren, gemäß dem Gesetz nachgewiesen ist.“

    2.) Sollten die Leute mal wirklich daran denken wo das Geld für ihre Verrückte Politik herkommt. Von denen hat doch noch nie jemand auch nur einen Finger krumm gemacht.
    Da höre ich doch lieber Radio auf meinem iPhone.

  12. #12
    Mitglied Avatar von Shoprat
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    a dump called city
    Beiträge
    106
    Danksagungen
    6

    Angry Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Das faschistoide Ansinnen der Content-Mafia erinnert an die
    historischen Hexenprozesse, was Die wollen ist eine Art Hexenprobe,
    also dich fesseln, ins Wasser schmeissen, wenn du abgesoffen bist
    wars du zufällig unschuldig - pech gehabt

    Aber einige Schmeissfliegen der SPD-CDU/CSU Junta, haben schon
    ihre wahren Fratzen aufblitzen lassen von Wen Sie gekauft worden sind,
    wird Zeit schonmal Fackeln und Mistgabeln bereitzustellen.
    Bis es soweit ist wähl ich trotzdem mal die Piratenpartei.

  13. #13
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Getreu dem Motto, wenn man links eine Backpfeife bekommt, sollte man die Rechte Backe gleich auch hinhalten müssen. Sich Verteigien ist verboten.

  14. #14
    Mitglied Avatar von MystiqueMax
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    697
    Danksagungen
    0

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Zitat Zitat von Black-Light
    1.) Haben die da nicht die Unschuldvermutung wie in allen anderen rechtsstaaten?

    Von der UN
    „Jeder Mensch, der einer strafbaren Handlung beschuldigt wird, ist solange als unschuldig anzusehen, bis seine Schuld in einem öffentlichen Verfahren, in dem alle für seine Verteidigung nötigen Voraussetzungen gewährleistet waren, gemäß dem Gesetz nachgewiesen ist.“

    2.) Sollten die Leute mal wirklich daran denken wo das Geld für ihre Verrückte Politik herkommt. Von denen hat doch noch nie jemand auch nur einen Finger krumm gemacht.
    Da höre ich doch lieber Radio auf meinem iPhone.
    So habe ich auch mal gedacht, aber ich glaube nicht mehr den Gerichten vertrauen zu dürfen. Es geht hier zwar nicht um die Contentindustrie und auch nicht um Europa (hier, damit meine ich das gleich folgende Beispiel) sondern um Amerika, aber es zeigt wie die Taktik lautet. Ein kleines Gericht, Angeklagter (wegen nichtausfüllens eines Steuerfragebogens über die Federal Incoming Tax): "Der oberste Gerichtshof hat entschieden..."
    Richter (unterbricht ihn): Irrelevant, abgelehnt.
    Angeklagter: Der oberste Gerichtshof ist irrelevant?
    Richter: Irrelevant, abgelehnt.

    Quelle: Die Doku "Freedom for Fascism" von Aaron Russo.

    Und da wir in einer Zeit globaler Unionen und Bündnisse leben... Wieso sollte es in Europa anders sein?

  15. #15
    Mitglied Avatar von paper_scratcher
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    341
    Danksagungen
    5

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Da sieht man mal, worin das endet, wenn Geld die oberste Maxime ist ...
    Absolut übergeschnappt und eine Gefahr für die Gesellschaft.

  16. #16
    Mitglied Avatar von DeepDavis
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    293
    Danksagungen
    0

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Diese Schweine sehen von mir keinen Cent mehr bis in alle Ewigkeit. So wie die sich aufführen...da verbrenn ich meine Kohle lieber.

  17. #17
    Mitglied Avatar von Toronto
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    2.547
    Danksagungen
    92

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Zitat Zitat von MystiqueMax
    sondern um Amerika, aber es zeigt wie die Taktik lautet.
    Nein, es geht um Neuseeland.

    Zitat Zitat von siggraph
    nunja bis dahin dürften die klagen verjährt sein oder die rechte ausgelaufen sein
    Beides unwichtig. Es zählt der Tatzeitpunkt, nicht der Verhandlungszeitpunkt.
    Klagen können außerdem nicht verjähren.

    Zitat Zitat von Shoprat
    Bis es soweit ist wähl ich trotzdem mal die Piratenpartei.
    Nein! Bloß nicht! Hör lieber auf die FDP:

    Spoiler: 

    Zitat Zitat von heise.online
    Derweil sehen sich nicht nur SPD und Grüne, sondern auch die FDP von der Piratenpartei und Debatte um Internet-Zensur und -Freiheit unter Druck gesetzt. FDP-Generalsekretär Dirk Niebel warnte davor, die Piratenpartei zu wählen. "Sie sollten uns unterstützen, damit am Ende nicht Schwarz-Rot beim Internet so weitermacht wie bisher. Piratenwähler müssen bedenken, dass sie den Politikwechsel behindern", sagte Niebel der Leipziger Volkszeitung. Internetfreiheit stehe auch bei den Freidemokraten ganz oben. "Missbrauch jeder Art ist damit nicht gemeint. Doch die Stoppschild-Sperren, wie sie die Bundesregierung will, sind alles andere als zielführend", sagte Niebel mit Blick auf Pläne zur Bekämpfung von Kinderpornografie im Internet. "Was wir allerdings nicht wollen, das ist die völlige Freigabe geistigen Eigentums. Es wäre fatal, wenn jeglicher Urheberschutz über geistiges Eigentum verloren ginge. Dann würde die Kultur verkümmern."
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/Justi...meldung/143460

  18. #18
    Mitglied Avatar von Teydn
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    707
    Danksagungen
    2

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    ...da er als schuldig gegolten hätte, bis dieser seine Unschuld beweist.
    Schön, werfen wir die FACT in den Knast wegen geplanten mordes an Obama, sollen se da drinnen mal beweisen, dass sie es nicht nachen wollten.

  19. #19
    Mitglied Avatar von rubberduck1904
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    914
    Danksagungen
    338

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    "Was wir allerdings nicht wollen, das ist die völlige Freigabe geistigen Eigentums. Es wäre fatal, wenn jeglicher Urheberschutz über geistiges Eigentum verloren ginge. Dann würde die Kultur verkümmern."
    Hat der auch erklärt warum die Kultur verkümmert? Immerhin hat sich die Menschheit und deren Kultur, Jahrhunderte, oder gar Jahrtausende auch ohne strenges Urheberrecht entwickelt. Einen Politikwechsel würde es so oder so nicht geben, egal welche Farbe oben steht. Also, liebe Jungs und Mädels, Piraten wählen.

  20. #20
    Mitglied Avatar von Toronto
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    2.547
    Danksagungen
    92

    Standard Re: 3-Strikes-Gesetz Neuseeland: Filmindustrie kritisiert Unschuldsvermutung

    Zitat Zitat von rubberduck1904
    Hat der auch erklärt warum die Kultur verkümmert?
    Vielleicht war es nicht offensichtlich genug: Ich wollte lediglich darstellen wie dümmlich ich die Aussage der FDP finde.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •