Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 61 bis 66 von 66
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    171

    Standard Großbritannien: Piratenpartei erfolgreich zugelassen

    Die britische Piratenpartei ist die offizielle Anerkennung Partei geglückt. Auf den regen Ansturm war man jedoch offensichtlich nicht gefasst.

    Der Aufstieg der Piratenpartei - nicht mehr aufzuhalten?! In Schweden konnte die Piratenpartei bereits vor einiger Zeit einen nicht zu verachtenden Anteil an Stimmen einholen. Dieser bescherte ihr letztendlich sogar einen Sitz im Europaparlament.

    weiterlesen

  2. #61
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Großbritannien: Piratenpartei erfolgreich zugelassen

    Natürlich könnte sich die Piratenpartei hinstellen, mal kurz bei den anderen Parteien schauen was die so alles schönes versprechen, und das prompt ins eigene Programm übernehmen.

    Liest sich bestimmt alles sehr gut, dass man aber nicht dazu steht, bzw. einfach keine Ahnung von den Themen hat, braucht ja keinen interessieren, hauptsache man verspricht das Blaue vom Himmel und es hört sich gut an...

    Genau so machen es die anderen Parteien. Sie haben zu allem was zu sagen, zu allem was zu versprechen, haben aber absolut NULL Ahnung von was sie reden.

    Ich habe hier zum Beispiel ein schönes Zitat zum Paintball-Verbot:

    Jörg Tauss, PIRATEN
    Ich hab vor kurzem die Paintballer in den Bundestag eingeladen, [...] interessanterweise gab es Kollegen die für ein Paintballverbot waren, die gemeint haben des wär ein Computerspiel. Also, mit dieser Art und Weise des Umgang auch mit anderen Leuten und ohne jede Kenntnis ihnen da Verbote auferlegen zu wollen, das ist nicht mein Ding und da unterstütze ich auch künftig innerhalb oder außerhalb des Bundestages wo ich kann.

    Quelle: Im Interview während der Demo "Wir sind Gamer" in Karlsruhe vom 25.07.2009
    An dem Beispiel sieht man sehr schön wie sehr sich unsere Politiker mit den Themen beschäftigen. Hauptsache ganz laut schreien "DAS MUSS VERBOTEN WERDEN!!!!" aber keine Ahnung von der Materie haben.

    Genau das macht mir die Piratenpartei sympatisch. Sie versprechen NICHT irgendwas, für was sie gar nicht stehen, oder wovon sie keine Ahnung haben.

    Es geht auch nicht darum dass die Piratenpartei "die Macht" übernimmt, das könnte sie nicht, und das ist auch gar nicht ihr Ziel.

    Dazu kommt, dass es die Partei halt erst seit (relativ) kurzer Zeit gibt. Kompetenzen kann man nicht im Supermarkt einkaufen, daher sind Leute gefragt die gewisse Kompetenzen in bestimmten Gebieten haben, um aktiv am Parteileben teilzunehmen, so dass zur nächsten Wahl vllt. ein umfangreicheres Wahlprogramm aufgestellt werden kann.

  3. #62
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    746
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Großbritannien: Piratenpartei erfolgreich zugelassen

    Die Piratenpartei macht doch nichts anders zZ als die anderen Parteien, sie versprechen auch das Blaue vom Himmel, und es sollte doch jedem klar sein, das es wohl sogut wie nie vorkommt, dass eine Partei soviel macht hätte, als das sie solche Radikalen änderungen durchsetzen könnte, genauso bei den Piraten, nichts davon ist in der Form wie versprochen umsetzbar.

    Und auch zur "Liquid Democracy" hab mir das grad auf der Piraten Seiten durchgelesen, aber das ist doch wieder genauso ein undurchdachter Blödsinn. Es wird vorgeschwärmt wie toll es nicht ist, aber sogut wie kein Wort über die Enormen Probleme die dadurch, entstehen wie man das überhaupt jemals umsetzten will, es werden dann irgedwelche lächerlichen Probleme aufgezählt die teilweise gelöst werden, die aber ansich bei weitem nicht die wesentlichen Probleme abdecken.

    So gern ich die Piratenpartei wählen würde weil mich sämtliche anderen Parteien ankotzen, ich kann hier nicht blind in so eine Partei laufen. Ich glaube das Problem ist das viele einfach zuviele Hoffnungen in die Piratenpartei setzen weil sie seit langem eine neue interessante Partei darstellt, und scheinbar größtenteils die Piratenpartei idealisieren, lest euch doch mal die genauen Informationen zu ihren Wahlkampfthemen durch, das ist einfach lächerlich. Es sind zu 99% Wahnsinnsprojekte die Wunderbar klingen, aber die abseits von ihrer undurchdachtheit schon allein daran scheitern, dass eine Partei wie die Piratenpartei solche Dinge politisch nie durchsetzen könnte, so gravierende änderungen kann wohl nichtmal die Spitzenpartei umsetzen weil wohl alle anderen querstellen würden.

    Und wenn wir dann schon bei Kompetenzen sind, in welchen Bereichen hat die Piratenpartei jetzt wirklich Kompetenz? Die Partei wird von einem Physiker und einem Mathematiker geführt, keiner davon bringt wohl wirklich viel kompetezn für auch nur eines der Wahltehmen mit, und ich befürchte in den unteren Ebenen wirds noch weitaus schlimmer aussehen.

    mfg

  4. #63
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Großbritannien: Piratenpartei erfolgreich zugelassen

    Zitat Zitat von Tarku

    Und auch zur "Liquid Democracy" hab mir das grad auf der Piraten Seiten durchgelesen, aber das ist doch wieder genauso ein undurchdachter Blödsinn. Es wird vorgeschwärmt wie toll es nicht ist, aber sogut wie kein Wort über die Enormen Probleme die dadurch, entstehen wie man das überhaupt jemals umsetzten will, es werden dann irgedwelche lächerlichen Probleme aufgezählt die teilweise gelöst werden, die aber ansich bei weitem nicht die wesentlichen Probleme abdecken.
    Daraus werde ich nicht ganz schlau. Erklär das bitte mal genauer. Und welche "enormen Probleme" siehst Du da genau?

    Aber gut: Was Wahlversprechen betrifft, da ist die CDU schon eher erste Sahne.
    Wenn die versprechen, dass die den (mutmasslichen) Terroristen/Gefährder in jedem Einzelnen von uns zukünftig noch stärker bekämpfen, mit noch mehr Überwachung und Verboten, dann halten die das auch.

    MfG Andy

  5. #64
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    8
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Großbritannien: Piratenpartei erfolgreich zugelassen

    Die Ziele der Piratenpartei sind echt hammer, allerdings könnte man über ihren namen nochmal diskutieren ^^

  6. #65
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Großbritannien: Piratenpartei erfolgreich zugelassen

    Zitat Zitat von jeret1989
    Die Ziele der Piratenpartei sind echt hammer, allerdings könnte man über ihren namen nochmal diskutieren ^^
    Mach doch mal nen Vorschlag.

    MfG Andy

  7. #66
    Gesperrt Avatar von 6b616e
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    /dev/random
    Beiträge
    545
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Großbritannien: Piratenpartei erfolgreich zugelassen

    Zum Thema Parteinamen:

    In der Anfangsphase mag so ein Name unseriös rüberkommen, aber die Geschichte kennt viele Gruppierungen mit seltsamen Namen. Die Tories, die konservative Partei Englands etwa hat ihren Namen vom irischen "toraí" = Räuber.

    In 100 Jahren wird dieser Name nur eine weitere historische Kuriosität sein. Die Bewegung an sich wird aber fest etabliert sein, da sie nicht nur auf unmittelbarem Protest basiert sondern eine logische Konsequenz unserer Kultur ist.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •