Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 40
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    84

    Standard Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Vielen ist das Diagramm der Bundeszentrale für politische Bildung bekannt. Demnach bekommen die Künstler gerade einmal vier Prozent pro verkauftem Werk. Tatsache oder Lüge?

    Wer kennt die Grafik der Bundeszentrale für politische Bildung nicht. Zwei wunderschöne Kreisdiagramme, die deutlich aufzeigen, wie die Einnahmen in der Musikindustrie verteilt werden.

    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Wie viel bekommt denn in der Korrekten Version der Produzent?
    Weil ein Bekannter von mir ist Produzent und hat eine menge Kohle...

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Ist die Mehrwertsteuer nicht bei 19%?

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    250
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Zitat Zitat von asimische
    Wie viel bekommt denn in der Korrekten Version der Produzent?
    Weil ein Bekannter von mir ist Produzent und hat eine menge Kohle...
    laut der torte da 1,3%

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    dort wo was los ist
    Beiträge
    60
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Zitat Zitat von DasFragezeichen
    Ist die Mehrwertsteuer nicht bei 19%?

    Beim Anschauen des Diagramms kam mir auch die Frage in den Sinn...


    Habe ich bis jetzt etwa beim Albumkauf immer 3% zu viel Mwst. bezahlt???

    Naja, ansonsten was soll ich zu diesem Diagramm sagen, selbst wenn zu der "korrekten" Version...
    Also, ich denke das man da nicht wirklich verallgemeinern kann, da das von Label zu Label und Künstler zu Künstler anders ist.
    Gibt es dieses Diagramm auch für Konzertkarten bzw. Merchandising? Es heisst ja immer das meiste Geld wird mit den Konzerten und so gemacht, deshalb würde mich auch da mal eine Aufschlüsselung interessieren...

    Aber ansonsten es ist generell interessant mal zu sehen wer ungefähr wieviel an einer CD verdient.

    Trägt der Künstler oder das Label die Werbekosten oder macht das doch der Vertrieb???
    Wenn das Label dann sind die Verhältnisse okay, wenn der Künstler hat er natürlich wiederum relativ wenig vom Kuchen abbekommen. Wobei ich mich frage sind label und Vertrieb nicht ein und dasselbe??
    Und alles andere ist klar.
    Ich finde aber interessant (und kritikfähig), das der Künstler gerade mal soviel bekommt wie der Staat sich mit der Mwst. bereichert...

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Na das Diagramm ist ja genauso ein Witz,

    keiner kann mir erzählen das die Herstellung des Tonträger 1,10 Euro kostet.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    134
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Zitat Zitat von The_Death_
    Na das Diagramm ist ja genauso ein Witz,

    keiner kann mir erzählen das die Herstellung des Tonträger 1,10 Euro kostet.

    Na dann bin ich mal keiner.
    Nicht vergessen, dass zu den Stückzahlenkosten einer CD noch Mastering, Coverdeisgn, Transport, etc. Dazu kommt.

    Bei einer Cd mit 5000er Auflage kommt man dann bei Durchschnittspreisen für Mastering und Artwork genau auf diese Summe.

    Wenn es allerdings ein Tonträger ist, der eine Auflage von 100.000 Stück und mehr hat, dann ist der Herstellungspreis deutlich geringer.

    Stefan

  8. #8
    Mitglied Avatar von KidZler
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Klick auf die Karte
    Beiträge
    2.695
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Zitat Zitat von The_Death_
    Na das Diagramm ist ja genauso ein Witz,

    keiner kann mir erzählen das die Herstellung des Tonträger 1,10 Euro kostet.

    Von welchen betrag geht man hier eigentlich aus ^^

    Wen ein 1€ = 100% sind kann das dia nicht hinhauen ...

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    134
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Zitat Zitat von DasFragezeichen
    Ist die Mehrwertsteuer nicht bei 19%?
    ja, natürlich, 19% auf den nettopreis DRAUF = 15,9% vom Bruttopreis RUNTER.

    Und das inkorrekte Diagramm weisst noch 16% MwSt. aus, weil von 2006 = 14% runter.

    Schönes Wochenende,

    Stefan

  10. #10
    Mitglied Avatar von hatchim
    Registriert seit
    Aug 2005
    Beiträge
    519
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Zitat Zitat von The_Death_
    keiner kann mir erzählen das die Herstellung des Tonträger 1,10 Euro kostet.

    Wieso nicht? Mit GlassmasterCD, Booklet, Hülle, CD bedrucken und evtl. Verpackung. Das passt schon. Meine Mom produziert momentan ein Hörbuch, die bezahlt bei einer Auflage von 2000 Stück irgendwas bei 1,70.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    1.220
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Eva Kiltz, die Geschäftsführerin des Verbands der Unabhängigen Tonträgerunternehmen (VUT) sieht die Schuld jedoch nicht nur bei der Bundeszentrale. Man selbst habe auch "gepennt". Die etwa 1.600 Independent-Label stellen 95 Prozent aller deutschen Plattenfirmen dar und sind für rund 50 Prozent der veröffentlichten Musikwerke auf dem Markt verantwortlich.
    Und wie sieht es mit dem Anteil an verkauften
    Werken aus? Und wie viele von den Bands haben einen solchen
    Bandübernahmevertrag?

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    134
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Zitat Zitat von Grazer57
    Und wie sieht es mit dem Anteil an verkauften
    Werken aus? Und wie viele von den Bands haben einen solchen
    Bandübernahmevertrag?
    Also ich schätze mal, dass mindestens 60% aller Veröffentlichngen auf Basis von Bandübernahmeverträgen sind, vielleicht sogar deutlich mehr.

    aber wie hoch dann wieder der anteil der Bandüebernahmeveröffentlichungen am mArkt ist? Keine Ahnung.... 65-70% vielleicht?

    Stefan

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    150
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Hi,
    passt zwar nicht ganz, aber will deswegen kein neues thema aufmachen.
    kann mir einer sagen, wieviel ein künstler ungefähr an nem konzert verdient (also nach abzug von allen "aufwendungen")?

    3 beispiele
    U2 80.000 Besucher 100-150 pro Ticket
    Linkin Park 40.000 Besucher 80€ pro Ticket
    Farin Urlaub 4.500 Besucher 23€ pro Ticket

    umpfel

  14. #14
    Mitglied Avatar von Tenchi
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    162
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Zitat Zitat von umpfel
    Hi,
    passt zwar nicht ganz, aber will deswegen kein neues thema aufmachen.
    kann mir einer sagen, wieviel ein künstler ungefähr an nem konzert verdient (also nach abzug von allen "aufwendungen")?

    3 beispiele
    U2 80.000 Besucher 100-150 pro Ticket
    Linkin Park 40.000 Besucher 80€ pro Ticket
    Farin Urlaub 4.500 Besucher 23€ pro Ticket

    umpfel
    Der Künstler bekommt normalerweise eine fixe Gage.
    Bei Linkin Park dürfte sie zwischen 600'000€ - 1'000'000€ liegen. Kenne die genauen Zahlen nicht, aber das ist so eine Schätzung. Hängt dann natürlich noch ab, ob es ein Festivalauftritt oder Konzert ist. Bin mir allerdings sicher, dass es irgendwo um die 1'000'000 Franken ( = ~650'000€) gewesen sein musste.
    Rage Against The Machine war bei ihrem Rock Am Ring Auftritt, um die 1'000'000€ gehandelt worden.

    Kannst ja jetzt ungefähr abschätzen, wie viel U2 bekommen und Farin Urlaub stattdessen

    Kenne auch amerikanische Metalbands, die mit 150€ pro Auftritt als Gage auskommen mussten in Europa. Oder sogar noch weniger! Dort kassiert die Agentur mehr als die Vorband.

  15. #15
    IRNA
    Gast

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Oh man die gleichen Diagramme gab es schon mal vor 3 Jahren...

    Man sollte endlich mal berücksichtigen, dass beim Selbstvertrieb 90% für den Künstler übrig bleiben.

    Labels brauch man nicht mehr.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    14
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Und seit wann machen die Künstler ihre Haupteinnahmen durch den CD Verkauf?

    Haupteinnahmequellen sind
    Konzerte, Merchandise, Werbeverträge...

    mal wieder viel blabla um nichts

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    1.220
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Zitat Zitat von StefanHerwig
    Also ich schätze mal, dass mindestens 60% aller Veröffentlichngen auf Basis von Bandübernahmeverträgen sind, vielleicht sogar deutlich mehr.

    aber wie hoch dann wieder der anteil der Bandüebernahmeveröffentlichungen am mArkt ist? Keine Ahnung.... 65-70% vielleicht?

    Stefan
    Ich meinte eigentl. den prozentualen Anteil
    der 1.600 Indi-Label am Gesamtumsatz der MI.
    Die Angabe kann natürlich auch in absoluten Zahlen erfolgen.
    Mit Schätzungen sollte man immer vorsichtig sein ... ... Nur wäre
    hier eine genaue Angabe über die Relevanz des Diagramms und des ges. Artikels entscheidend gewesen.

  18. #18
    Mitglied Avatar von Disgustipated
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    371
    Danksagungen
    358

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Wieso frägt niemand die Künstler? Immer werden andere Leute darüber ausgefragt, wie viel die Künstler verdienen. Sie selbst äußern sich allerdings nie über das Einkommen. Zumindest wäre es mir bis jetz noch nicht zu Ohren gekommen.

    Ich denke die Kosten zur Herstellung eines Tonträgers können gut bei 1.10€ liegen. Vor allem bei den CDs die ich persönlich kaufe. Ich habe gerne Booklets, evtl noch eine Zusätzliche DVD etc. dabei. Das ist für mich der Hauptgrund das alles überhaupt zu kaufen. Ich finde ein gut gestaltetes Album, das noch dazu Extras bietet lädt viel mehr zum Kauf ein, als ein Album, das nur lieblos gestaltet ist und nichts mehr als eine CD enthält. Denn dann bekommt man das gleiche, wenn man es sich brennen läst, bzw anderweitig illegal besorgt.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    134
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Zitat Zitat von Tenchi
    Der Künstler bekommt normalerweise eine fixe Gage.
    Bei Linkin Park dürfte sie zwischen 600'000€ - 1'000'000€ liegen. Kenne die genauen Zahlen nicht, aber das ist so eine Schätzung. Hängt dann natürlich noch ab, ob es ein Festivalauftritt oder Konzert ist. Bin mir allerdings sicher, dass es irgendwo um die 1'000'000 Franken ( = ~650'000€) gewesen sein musste.
    Rage Against The Machine war bei ihrem Rock Am Ring Auftritt, um die 1'000'000€ gehandelt worden.

    Kannst ja jetzt ungefähr abschätzen, wie viel U2 bekommen und Farin Urlaub stattdessen

    Kenne auch amerikanische Metalbands, die mit 150€ pro Auftritt als Gage auskommen mussten in Europa. Oder sogar noch weniger! Dort kassiert die Agentur mehr als die Vorband.

    Also bevor du mit solchen zahlen hantierst, solltest du hinzufügen, dass solche bands in der Größenordnung eine riesen crew von Teilweise bis zu 100 Leuten haben, Kosten für Licht und Tonbeschallung (Ab einer gewissen Größe stellen die Künstler alles selbst, sogar die Bühne), Transport, Logistik, Licht, Ton, Catering, showeffekte, Pyrotechnik, etc.

    Das heisst, dass irgendwas zwischen 60 und 100 % der Gage in der "Produktion" bleibt, wie man es so schon sagt. Kleinere Bands verlieren teilweise dann sogar Geld beim Touren.

    Große Bands verdienen sich aber meistens eine goldene Nase.

    Gruß,

    Stefan

    (der selbst unter anderem Konzerttourneen organisiert)

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2005
    Beiträge
    134
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Musikindustrie: Wieviel verdient ein Künstler wirklich?

    Zitat Zitat von IRNA
    Labels brauch man nicht mehr.
    Ach ja, stimmt ja. Mittlerweile werden ja alle Bands von selbst durch Myspace megaberühmt. Nenn doch mal fünf Namen von Bands auf die das in dne letzten fünf Jahren zutrifft.

    Stefan

  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •