Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    14.390
    Danksagungen
    171

    Standard Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    Computerspionage durch die deutschen Behörden ist seit den Diskussionen um BKA-Gesetz und Bundestrojaner in aller Munde. In Baden-Württemberg gibt es jedoch das umgekehrte Problem: Ausgerechnet die Behörden-Rechner werden massiv Opfer von Trojaner-Angriffen und Computerspionage.

    Die Trojaner, die die Rechner beschädigen oder aber sensible Daten entwenden könnten, entwickelten sich in den vergangenen Jahren zu einem massiven Problem für die baden-württembergischen Behörden. Die Schädlinge wurden meist per eMail-Anhang verbreitet. Als Herkunftsort wurde in vielen Fällen der Ferne Osten, insbesondere China, vermutet - ein Land, aus dem bekanntermaßen viel derartige Schadsoftware verbreitet wird. Es wäre sogar denkbar, dass der chinesische Geheimdienst bei der Verbreitung der Software seine Finger im Spiel hat.

    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied Avatar von musicjunkie
    Registriert seit
    May 2006
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    2.169
    Danksagungen
    413

    Standard Re: Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    "Trojaner-Sensor"? ernsthaft jetzt?
    bin ich der einzige der sich irgendwie fragt, was zur hölle das sein soll, wenn kein antivirus-programm?

    wahrscheinlich werden einfach alle mail-anhänge in zukunft zuerst von anderen leuten ausserhalb gefährdeter regierungsrechner geöffnet, ist doch ne schöne lösung!

    irgendwie fehlt mir da ein bissiger kommentar seitens gulli, hätte dem artikel noch ein bisschen würze verleiht.

    musicjunkie

  3. #3
    Mitglied Avatar von flippy08
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    379
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    Den Benutzern einfach keine Adminrechte geben und ein vernünftiges Antiviren Programm Installieren soll manchmal auch Wunder Helfen

  4. #4
    Mitglied Avatar von Kamikaze_Urmel
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    774
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    Trojaner-Sensor? Ich dachte das heißt Antiviren-Software? Naja, die deutschen Politiker belehren uns wieder eines besseren. Langsam hab ich echt mitleid mit denen da oben, soviel inkompetenz auf einem ahufen, das muss doch langsam wehtun

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    270
    Danksagungen
    0

    Cool Re: Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    Habe mich vor lachen fast bepisst, als ich las,
    was die Behörden da verlautbaren ließen.

  6. #6
    Mitglied Avatar von KidZler
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Klick auf die Karte
    Beiträge
    2.695
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    Man sind die Low können sich nichtmal vor Trojanern schützen oO

  7. #7
    Mitglied Avatar von eisheiliger
    Registriert seit
    Sep 2004
    Beiträge
    571
    Danksagungen
    16

    Standard Re: Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    Eigentlich brauchen die sich doch nur Zensursulas Stopp Schild neben die Datenleitung stellen...schon sind sie sicher...als Trojaner-Sensor Censor...

  8. #8
    Mitglied Avatar von joinbug
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    localhost
    Beiträge
    596
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    ich würde den Behörden ja mal dringend die brain.exe empfehlen, dadurch lässt sich der Trojanerbefall drastisch minimieren.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Pr1nz_Al3x
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    ach es sit mal wieder herrlich zu lesen was für einen haufen deppen wir doch an dem ende der leitung haben das uns überwachen soll. die können ja netma ihren eigenen bildschirm genau beobachten...

  10. #10
    Mitglied Avatar von LoL_O-Mat
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    ~/Desktop/
    Beiträge
    4.455
    Danksagungen
    3

    Standard

    Echt schlimm. Normalerweise müssten deren Admins schon fliegen.
    Kann doch nicht sein, dass die mit Malware zu kämpfen haben, nur weil die Deppen von Admins unfähig sind, PCs richtig einzurichten.

    Aber Hauptsache die neue Uiltrasecuritysuite von $Antivirenhersteller ist installiert, mit der braucht man sich natürlich nciht weiter mit brain.exe zu schützen.

  11. #11
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.839
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Re: Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    Zitat Zitat von musicjunkie
    irgendwie fehlt mir da ein bissiger kommentar seitens gulli, hätte dem artikel noch ein bisschen würze verleiht.
    Ich hoffe, dass ich die Glosse machen darf diese Woche, dann wird das nachgeholt, versprochen.

  12. #12
    Mitglied Avatar von hackint0sh
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    weiß nich
    Beiträge
    3.837
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    Zitat Zitat von Annika_Kremer
    Ich hoffe, dass ich die Glosse machen darf diese Woche, dann wird das nachgeholt, versprochen.

    Klingt super

    Ich hoffe, dass irgendwann so viele Leute wegen irgendwas angepisst sind, dass sie bereit sind, etwas zu ändern..

    Denn so kann das nun wirklich nicht weitergehen.. oder ?

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    190
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    Auf Linux umzusteigen würde schon helfen.

  14. #14
    E-Mail nicht bestätigt Avatar von thom53281
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    http://9584.3az.de
    Beiträge
    5.764
    Danksagungen
    42

    Standard

    Wenn der Admin ein Depp ist (z. B. standardmäßig root-Rechte für alle), dann bringt hier auch der Umstieg auf Linux nicht viel. Im News-Artikel steht ja auch, die Mails sind auf die entsprechenden Personen zugeschnitten, daher sollte es nur bedingt ein Problem sein, die Windows-Malware durch Linux-Malware auszutauschen.

    Die Konfiguration und die Sicherheitsupdates der Systeme sind wichtig, dann können beide Systeme sicher sein. Außerdem wären hier sogar noch ausgiebige Mitarbeiterschulungen empfehlenswert, da muss man ja teilweise einfach nur noch den Kopf auf den Tisch schlagen.


  15. #15
    Mitglied Avatar von LoL_O-Mat
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    ~/Desktop/
    Beiträge
    4.455
    Danksagungen
    3

    Standard

    Zitat von Skund
    Auf Linux umzusteigen würde schon helfen.
    Nicht wirklich. Die Admins dort dürften anscheinend unfähig sein, den Angestellten ihre Adminrechte wegzunehmen, und das System aktuell zu halten.
    Und mit Rootrechten und unzähligen, eigentlich schon längst gefixten Sicherheitslücken hilft dir GNU/Linux was? Genau. Gar nix.
    Denn ob ich denen jetzt irgend welche Malware für Linux oder für Windows schicke, läuft aus das selbe hinaus, wenn sie mit entsprechenden Rechten auf entsprechend nicht abgesicherten Systemen ausgeführt werden.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    1.393
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    Äh...dieser Sensor hört sich für mich ein bisschen nach Mitarbeiterüberwachung an...außerdem wieso wird so nen Sensor überhaupt benötigt..ne gute Firewall und ne vernünftige Rechteverwaltung sollte alles lösen können...ohne gleich Millionen auszugeben

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.516
    Danksagungen
    71

    Standard Re: Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    Es ist schon merkwürdig, das Behörden anscheinend keine Viren/Spamscanner auf ihren Mailservern haben, ich finde diesen Umstand sehr bedenklich, denn alle Mailserver, insbesondere die Privaten, sind mit einer Anwendung ausgerüstet ... aber hey ... was war nochmal ein Browser ?

    Ich weiß nicht ... was das ganze bedeuten soll, aber ich meine das auch, eine halbwegsvernünftige Rechteverwaltung schon einiges bringt, z.B. einen "Guard" den der User (egal welche Rechte er hat) nicht deaktivieren kann und der gleich den Schädling löscht/die Ausführung verhindert (CD/DVD), egal ob er das Progrämmchen/Video/Bildchen vom Stick zerschießt, bei sowas wäre ich gnadenlos ... und wie schon geschrieben, einen Scanner für den/die Mailserver ... und nicht Jeder muss unbedingt ständig im Internet surfen ...

    Aber ich muss mich mal selber um meine Virenfarm kümmern, mal gut das wir darüber gesprochen haben ... ein Offlinescan ist mal wieder Fällig!

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    185
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Baden-Württemberg: Trojaner-Sensor für Behörden-PCs

    Ich habe in meiner Heimatstadt ca. 2 Monate lang Praktikum in der EDV-Abteilung der Stadt gemacht. Und von Sicherheit hatten die Leute da eher wenig Ahnung. Beim WLan waren Beispielsweise SSID und PW identisch. Die AdminPWs an den Schulen (wurde auch alles von der Stadt verwaltet) waren meist die Schulnamen selber, etc...

    Ich will ja jetzt keinen schlecht machen. Aber ein wenig Aufklärung würde die Sicherheit schon erheblich verbessern. Und glaubt mir... die hätten dafür mehr als genug Zeit ;-)

    MfG

    Tr1umph

  19. #19
    Mitglied Avatar von LoL_O-Mat
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    ~/Desktop/
    Beiträge
    4.455
    Danksagungen
    3

    Standard

    Zitat von TalkToFrank
    ne gute Firewall und ne vernünftige Rechteverwaltung sollte alles lösen können...ohne gleich Millionen auszugeben
    /fixed

  20.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •