Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24
  1. #1
    gulli:News Redaktion Avatar von gullinews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    10.033
    Danksagungen
    16

    Standard Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Wer Dateien über Peer-to-Peer-Netzwerke tauscht, muss aufpassen, dass er seinen Rechner nicht mit Schadsoftware infiziert

    Seit Beginn der Woche habe sich die Anzahl infizierter Dateien in beliebten Tauschbörsen fast verdreifacht, so die Experten. Besonders häufig verseucht sind nach Angaben der Sicherheitsforscher "Software-Raubkopien, Kartenmaterial für Navigationsgeräte, Klingeltöne, Videos und Musikmitschnitte". Die größte Virenschleuder ist dabei offenbar die Seite Torrentreactor.net, gefolgt von Torrent.to und The Pirate Bay. In den letzten Tagen wurden bei Gdata 2400 sicherheitsrelevante Vorfälle im Zusammenhang mit Torrent-Dateien gemeldet - gegenüber 9400 im gesamten Vormonat. Setzt sich dieser Trend fort, wäre in etwa mit einer Verdoppelung der Vorfälle im September gegenüber August zu rechnen.

    weiterlesen

  2. #2
    Mitglied Avatar von Drogendealer44
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    43
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Wow das ist ja mal was ganz neues..
    Ich hätte nie gedacht das es bei Torrent Malware gibt!!



  3. #3
    Gesperrt Avatar von Gravenreuth
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.582
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Wer sich mit grauer Software befasst muss mit den greurichen Folgen rechnen!

  4. #4
    Mitglied Avatar von ANTIBILD
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    62
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Zitat Zitat von Gravenreuth
    Wer sich mit grauer Software befasst muss mit den greurichen Folgen rechnen!



    Einfach nicht seeden = stirbt + auf linux umsteigen = (fast) keine Viren/Malware.

  5. #5
    Gesperrt Avatar von Opis_Wahn
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Auf Schalke
    Beiträge
    1.249
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Zitat Zitat von Drogendealer44
    Wow das ist ja mal was ganz neues..
    Das hab ich mir auch gedacht...

    Meinen ersten Virus hab ich mir auch per P2P eingefangen. Genauso wie meinen ersten Porn... Das war sogar noch über KaZaA...

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    360
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Wer sich in den Regen begibt, dem droht die Gefahr nass zu werden. In Deutschland hat diese Gefahr an Qualität gewonnen, denn die Menschen sind in den letzten Jahren durchschnittlich größer und voluminöser geworden. Viel mehr Körperfläche wird nun nass bei Regen.

    Also, OBACHT !

    Doch keine bange. Wir arbeiten an Lösungen!


    Die Meldung war doch als Parabel angelegt, oder ? ^^

  7. #7
    Mitglied Avatar von Mr.Harmlos
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    1.751
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Ahhh come on ...

    solange hier jemand, dessen Geldbörse von der Angst vor Pösen cot abhängt, ... selber "sicherheits" cot anbietet.

    Der nicht zu mindestens Whitelist unterstützten cot enthält,ist die aussage kode.

    ^^

  8. #8
    Mitglied Avatar von Psyduck
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    168
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Natürlich wird G-Data behaupten, daß massenhaft Malware in den Tauschbörsen rumgeistert. Immerhin wollen sie ihr Schlagenöl verkauft kriegen.

    Besonders häufig verseucht sind nach Angaben der Sicherheitsforscher "Software-Raubkopien, Kartenmaterial für Navigationsgeräte, Klingeltöne, Videos und Musikmitschnitte".
    Software ok, aber wie bekommt man Malware in nicht-ausführbare Daten? Das würde Lücken in der zugehörigen Software voraussetzen und da sollten dann deren Hersteller mal ganz dringend nachbessern.

  9. #9
    Mitglied Avatar von KidZler
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Klick auf die Karte
    Beiträge
    2.695
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Wer hätte das gedacht ...

    Aber wen man über ordentliche seiten geht dan sollte sowas eigentlich nicht passieren

  10. #10
    Mitglied Avatar von widarr
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.752
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Zum Thema: Viren hatte ich schon seit vielen Jahren nicht mehr, verwende aber auch schon seit Jahren Linux und treff auch sonst vorkehrungen (eine nützliche ist zB erstmal eine verdächtige Datei mit file auf ihren typ hin zu überprüfen )

    Off-Topic: Ich fände, es wäre eine gute Idee den Algorithmus des Boards, der die Ignore List ausführt und verwaltet ein wenig zu modifizieren. So, dass nicht nur Beiträge von gesperrten Usern blockiert werden, sondern auch Beiträge von Leuten, die sie zitiert haben (1. Mit überprüfung ob die zitatfunktion benutzt wurde, und 2. mit Textvergleich)

    Dann würden sich einige Leute zweimal überlegen, ob sie die bekannten Forentrolle wirklich zitieren wollen

  11. #11
    Mitglied Avatar von FourEx
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    127
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Zitat Zitat von Opis_Wahn
    Meinen ersten Virus hab ich mir auch per P2P eingefangen. Genauso wie meinen ersten Porn...
    Der war gut.

    Zum Thema:
    Man muss schon mehr als die Überschrift lesen.
    Denn es geht darum das sich die Vorfälle verdreifacht haben und nicht erst neu auftreten.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    133
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Ladet mal einen beliebigen keygen bei zB VirusTotal.com hoch und lasst ihn scannen. da werden immer irgendwelche "trojan dropper" usw. gefunden. meist aber nur falscher alarm, da die original scene releases für mich recht vertrauenswürdig sind. natürlich wird das dann aber auch als malware gewertet.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    1.809
    Danksagungen
    12

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Was bei torrent?

    Seit wann das?

  14. #14
    Mitglied Avatar von LoL_O-Mat
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    ~/Desktop/
    Beiträge
    4.456
    Danksagungen
    0

    Standard

    Zitat von el_bastardo
    Ladet mal einen beliebigen keygen bei zB VirusTotal.com hoch und lasst ihn scannen. da werden immer irgendwelche "trojan dropper" usw. gefunden. meist aber nur falscher alarm, da die original scene releases für mich recht vertrauenswürdig sind. natürlich wird das dann aber auch als malware gewertet.
    Komisch, bei mir wird sowas nie als Malware erkannt... Zufall?

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    133
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Zitat Zitat von LoL_O-Mat
    Komisch, bei mir wird sowas nie als Malware erkannt... Zufall?
    kein zufall wenn man nur einen virenscanner verwendet.(nod32 ist toleranter als andere)

    wahrscheinlich kennst du virustotal.com gar nicht?
    die seite scannt mit den gängigsten virenprogs das file, wobei fast immer irgendwelche bedrohungen gefunden werden.
    liegt halt an den heuristischen scans. auch die sceneüblichen packer sind gründe.

    die statistiken sagen eh schon alles.
    http://www.virustotal.com/estadisticas.html
    Geändert von rentenklau (07. 09. 2009 um 06:06 Uhr)

  16. #16
    Mitglied Avatar von BlackCrack
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    391
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Zitat Zitat von ANTIBILD



    Einfach nicht seeden = stirbt + auf linux umsteigen = (fast) keine Viren/Malware.

    jo, klar, haste schonmal mitbekommen, daß im Linux Software
    getauscht wird oder miteinaner benutzt werden kann, wenn de dein tar.gz packet selber compelieren kannst, dann mach das , aber die meisten können das nicht, genauso wie die "Hoooochgelobte" Ubuntugemeinschaft, unter deren nase wird ein store-system aufgebaut daß man später genau diese "Elite"-Gemeinschaft voller Ubuntuuser geil abzocken kann.. Da das ja in Linux iss und Total Cool, ist das auch total Legitim .

    Ich war 10 Jahre af Linux mit dem Desktop, ich weis von was ich rede, geht mal hin und compeliert euren Kernel, ich kann es, Manche von euch, die Ubuntu so hochloben, können es nicht, aber finden den Linuxdesktop mal richtig geil.. aber was da alles dahinter steckt werden sie nie begreifen, weil sie doch all zu große Elite sind und boa, hab ich vergessen, daß die ja alles können und nicht kapieren, daß es verschiedene Packformate wie rpm, deb, tar.gz, gz mit ordentlichem Code-format und tar.gz ohne nem ordendlichem code/verzeichnissformat oder verschiedene datei-system-stämme zu jeh Distriebution.. die ja eigendlich einheitlich sein sollten.. schaut ech mal Suxe an, schaut euch mal den ersten Distriebutor RedHat an, dann Redhat zu Debian und Puppy mit .pup oder andere Derivate... Und Ihr meint, Ihr währt cool und geil auf Linux, Gut, sicher mögt Ihr vielleicht sein, aber lange nicht frei.. denn echte Softwaregetausche gibt es in Linux nicht mehr wirklich.. das iss ne scheiss trügerische Situation .. !

    ein's iss gut an linux, daß Linux als serversystem genommen werden kann.. und.. daß Linux die GPL in's land brachte.. aber zu mehr iss linux nicht nutze..

    1. Serversystem und 2. GPL-Tradeing..

    hoffentlich wird balt Reactos fertig verdammt..

    oder bringt man nen Linuxkernel-system raus mit Wine/NT-Oberfläche.. Dann braucht man nur noch die Treiber zu installieren, die man mit der zusätzlichen Hardware mitbekommt.

    immer diese Linux-user.. bah... war auch mal einer,
    aber nie wieder, nieee wieder, auser eben auf meinem server..

    und auserdem, was heist nicht sheeden, Du willst nicht mit anderen teilen ? nur leechen ? ... ne, mehr sag ich mal nich..
    Komm, geh, pack deine Flagge ein, sonst wird sie noch
    angezunden !

    Ach ja, widarr, wenn Du es nicht packst an anderen ihre Komment's vorbei zu gehen, ohne sie zu lesen und dann auch noch zensurunterstützende Maßnahmen vorschlägst die Zensursula ähnlich oder gleich kommen, also filter ein zu richten, bist Du nicht besser als dieses Pack !

    Ach ja, zu Maleware und Virenbefall, von wegen hochladen, brauchste nicht mal, zieh dir einfach den neusten AVG Free AntiVirus und Lass den mal drübersausen, die arbeiten allen anschein mit div. herstellern zusammen .... Nod32 und kaspersky hat sich bei manch interresanten dateien noch nicht gmeeldet und diese in ruhe gelassen.. obwohl schon eigendlich älter.. und z.b. gebraucht für Arbeit, nen Keychanger und so weiter.. AVG Free AntiVirus hat das als Maleware bezeichnet.. Nod32 und Kasp. nicht.. das mal dazu

    liebe Grüße
    Blacky
    Geändert von BlackCrack (07. 09. 2009 um 07:17 Uhr)

  17. #17
    Mitglied Avatar von Toronto
    Registriert seit
    May 2007
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    2.547
    Danksagungen
    86

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Zitat Zitat von BlackCrack
    jo, klar, haste schonmal mitbekommen, daß im Linux Software
    Abgesehen davon, dass es ein "wenig" wirrwarr ist, was du schreibst: Das ist einfach Unsinn. Selbst wenn es bei Ubuntu der Fall ist, gibt es noch grob geschätzt ca. 1000 andere Distris.

    die Ubuntu so hochloben, können es nicht, aber finden den Linuxdesktop mal richtig geil..
    Aha... und das ist bei den anderen BS besser? Als ob auch nur 20% der Windows-Nutzer in der Lage wären, einen Kernel zu kompilieren (oder - wenn wir schon dabei sind - irgendetwas zu kompilieren). Warum aber sollte ihnen das Desktop dann vorenthalten werden?
    aber was da alles dahinter steckt werden sie nie begreifen, weil sie doch all zu große Elite sind
    ? Die Nutzer proprietärer Software werden aber noch viel unwahrscheinlicher dazu in der Lage sein.
    und boa, hab ich vergessen, daß die ja alles können und nicht kapieren, daß es verschiedene Packformate wie rpm, deb, tar.gz, gz mit ordentlichem Code-format und tar.gz ohne nem ordendlichem code/verzeichnissformat oder verschiedene datei-system-stämme zu jeh Distriebution..
    Auch totaler wirrwarr - und in der Konstellelation auch Unsinn.
    Aber wurscht: Was kann Linux für die Paketformate?
    Und ich sehe hier immer noch keinen Nachteil - dich juckt es ja auch nicht, ob du unter Windows deine Programme aus einem RAR, ZIP, 7ZIP, TAR, WHATEVER-Archiv holst?
    die ja eigendlich einheitlich sein sollten..
    Stimmt, vergessen. Weil Linux einem haargenau vorschreibt, welche Software wie zu nutzen ist?
    schaut ech mal Suxe an, schaut euch mal den ersten Distriebutor RedHat an, dann Redhat zu Debian und Puppy mit .pup oder andere Derivate...
    Und was hat das mit Linux zu tun? Die genannten Distributoren bauen alle ihr eigenes Betriebssystem - auf der gleichen Grundlage. Wo ist dein Problem?
    Und Ihr meint, Ihr währt cool und geil auf Linux, Gut, sicher mögt Ihr vielleicht sein, aber lange nicht frei.. denn echte Softwaregetausche gibt es in Linux nicht mehr wirklich.. das iss ne scheiss trügerische Situation .. !
    Doch gibt es, nein ist es nicht. Woher stammen deine Einsichten diesbezüglich? Wenn ich Debian meine Software zur Verfügung stelle, wird die auch mit aufgenommen, solange die deren Standards entspricht. Wenn ich mir eine Software in Redhat Suse installieren möchte, kompiliere ich eben selbst oder der Publisher stellt ein entsprechendes RPM bereit - Linux daran die Schuld zu geben ist aber nun wirklich mehr als schwachsinnig.

    ein's iss gut an linux, daß Linux als serversystem genommen werden kann.. und.. daß Linux die GPL in's land brachte.. aber zu mehr iss linux nicht nutze..
    Du bist tatsächlich ein "wenig" verwirrt? Linux ist zu nichts nutze - außer auf dem Server? Was ist das bitte für eine Aussage? Mein Laptop ist auch zu nichts nutze, außer zum rumcomputern. Macht ihn das schlechter?
    Und was Linux so unheimlich klasse macht, ist doch gerade die Implementierung als "embedded"-System.

    hoffentlich wird balt Reactos fertig verdammt..
    Jetzt hör endlich mit diesem verdammten ReactOS auf. Das dauert mindestens noch 2 Jahre, MS wird sich derbe drüber aufregen (und zu 99% vm Markt klagen) und funktionieren wird es dann wahrscheinlich auch nicht vernünftig.

    oder bringt man nen Linuxkernel-system raus mit Wine/NT-Oberfläche.. Dann braucht man nur noch die Treiber zu installieren, die man mit der zusätzlichen Hardware mitbekommt.
    Riesige Idee! Scheiß auf die Ideen der freien Software, bringt lieber eine Kopie von einem propietären System heraus, dass viele Ideen kopiert hat - aus dem Linux bzw. UNIX-Bereich.
    Du merkst wohin wir uns bewegen?
    Ein wenig kreisförmig würde ich behaupten. Innovation wird es so nicht geben.

    immer diese Linux-user.. bah... war auch mal einer,
    aber nie wieder, nieee wieder, auser eben auf meinem server..
    Ich nutze sowohl BSD und LINUX als auch Windows. (Mac OS X lass ich jetzt mal draußen)
    Bin ich jetzt ein ganz fieser? Oder einfach nur dumm?

    und auserdem, was heist nicht sheeden, Du willst nicht mit anderen teilen ? nur leechen ?
    Doch, auf jeden Fall seeden! Wir wollen die Malware doch weiterverteilen!


    Ach ja, zu Maleware und Virenbefall, von wegen hochladen, brauchste nicht mal, zieh dir einfach den neusten AVG Free AntiVirus und Lass den mal drübersausen, die arbeiten allen anschein mit div. herstellern zusammen ....
    Die Virenhersteller arbeiten nach Tradition schon ein bisschen zusammen. Mehr als nötig, halte ich aber auch für ein Gerücht. Warum sollte ein Hersteller wie AVG mit anderen zusammenarbeiten? Die haben doch ihr eigenes Produkt, das die auch verkaufen.
    Ich hatte in den letzten 10 Jahren unterschiedliche Virenscanner im Einsatz. Im Regelfall waren 90% der Dateien, die gemeldet wurden, sauber und nur auf Grund ihrer Heuristik "verseucht". Dass ein Teil dieser Software von mir selbst stammt und auf meinem Rechner programmiert wurde, scheinte die Programme dabei nicht zu interessieren. Ich habe an dieser Stelle kein gutes Wort für irgendein Virenprogramm: Alle arbeiten sie unzuverlässig, zu sehr auf Vermutung und vor allem viel, viel, viel zu tief im System.

  18. #18
    Mitglied Avatar von LoL_O-Mat
    Registriert seit
    May 2008
    Ort
    ~/Desktop/
    Beiträge
    4.456
    Danksagungen
    0

    Standard

    Zitat von el_bastardo
    kein zufall wenn man nur einen virenscanner verwendet.(nod32 ist toleranter als andere)

    wahrscheinlich kennst du virustotal.com gar nicht?
    die seite scannt mit den gängigsten virenprogs das file, wobei fast immer irgendwelche bedrohungen gefunden werden.
    liegt halt an den heuristischen scans. auch die sceneüblichen packer sind gründe.
    Oder es liegt einfach daran, dass meine sauber sind

    Und nein, virustotal kenne ich nicht, ich poste nur zum Spaß in Sicherheit und Anonymität.
    Aber interessant, wie du schlussfolgerst, dass ich NOD32 nutzen würde, VT nicht kennen würde und verdächtige Files nicht mehrfach scannen würde, bevor ich sie ausführe, und das alles nur, weil ja rein zufällig meine Software als sauber erkannt wird.

    @BlackCrack:
    dum?

  19. #19
    Mitglied Avatar von nagini
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    206
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Zitat Zitat von BlackCrack
    [ne ganze Menge kruder Blödsinn]
    Eigentlich genug Stuff um dich nach Strich und Faden öffentlich auseinander zu nehmen... nur ist es mir mittlerweile ganz recht, wenn Leute wie du durch Leute wie dich von Linux abgeschreckt werden und es vorziehen, weiterhin zur Miete in ihrem Trojanerzoo zu verweilen. Darum halte ich mich mal etwas zurück.

    Zitat Zitat von BlackCrack
    aber zu mehr iss linux nicht nutze..
    Siehs mal so: Wenn du einen Affen vor einen Computer setzt, wird der den erst dann sinnvoll finden, wenn er auf Knopfdruck eine Banane ausspuckt. Alle höheren Einsatzmöglichkeiten entziehen sich schlicht dem Vorstellungsvermögen des Primaten und er kann deshalb darin keinen Nutzen erkennen...

    Zitat Zitat von BlackCrack
    hoffentlich wird balt Reactos fertig verdammt..

    oder bringt man nen Linuxkernel-system raus mit Wine/NT-Oberfläche.. Dann braucht man nur noch die Treiber zu installieren, die man mit der zusätzlichen Hardware mitbekommt.
    Du willst etwas was so aussieht und sich so anfühlt, wie Windows, die gleichen Treiber und die selbe Software frisst, wie Windows, aber so frei und offen ist, wie Linux. Statt auf dein komisches React-OS zu hoffen, solltest du lieber mal ein paar Verantwortliche von M$ bequatschen, dass sie den Sourcecode von XP unter GPL veröffentlichen. Das wäre wohl der erfolgversprechendere Ansatz.

    Du magst Linux benutzt haben, aber du hast dich nie wirklich drauf eingelassen. Für seine Freiheit muss man mitunter kämpfen. Eine Gefängniszelle, komfortabel eingerichtet mit TV und Playstation ausgestattet, mag hingegen vielen nicht nur genügen, sondern auch noch viel attraktiver erscheinen, als über die Totalität aller Möglichkeiten selbst zu verfügen. Andere sehen in der Freiheit selbst den höchsten Wert und sind dafür bereit, auch das eine oder andere Opfer zu erbringen, nur um nicht eingesperrt unter ständiger Kontrolle leben zu müssen...

    Mit freiheitlichen Grüssen,
    nagini

  20. #20
    Mitglied Avatar von ferrari430
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    AUSTRIA
    Beiträge
    23
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Tauschbörsen: Sicherheitsexperten warnen vor Malware

    Zitat Zitat von BlackCrack
    Ich war 10 Jahre af Linux mit dem Desktop, ich weis von was ich rede, ...
    Also wenn ich mir deine Aussagen ansehen, bezweifle ich diese mal stark!

    Zitat Zitat von BlackCrack
    oder bringt man nen Linuxkernel-system raus mit Wine/NT-Oberfläche.. Dann braucht man nur noch die Treiber zu installieren, die man mit der zusätzlichen Hardware mitbekommt.
    Also wenn man echt 10 Jahre Linux verwendet hat dann sollte man erkannt haben, das Linux nicht Windows ist und es auch überhaupt nicht sein will (und das ist auch gut so)!!

    Wenn du einen Wine-Desktop haben willst, nimm XP oder Win7!

  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •