Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Welchen Server kaufen?

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte euren Rat, in bezug auf Server! Ich hoffe das ich hier in diesem Topic richtig bin?
    Also folgendes: Ich brauche einen Server um ein Netzwerk mit 5 Laptops aufzubauen! Die Laptops sollen sich untereinander austauschen können und auch soll jeden Abends Backups der Daten von den Laptops gemacht werden. Nun würde ich gerne wissen, was ich dazu alles brauche, also welche Hardware (ausser Laptops)?

    Vielen dank im vorraus!

    Gruß Dejo

  2. #2
    Gesperrt Avatar von 0tozero
    Registriert seit
    Jul 2007
    Beiträge
    1.848
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    5 Netzwerkkabel und einen Netzwerkswitch/Router mit (min) 5 Anschlüssen. Dann brauchst du noch einen Netzwerkspeicher (viele Router haben einen Anschluss für USB-Festplatten), dort kannst du dann einfach jeden Abend die Daten, die du sichern willst manuell oder mit einer Backup-Software drauf speichern.

    Alternativ könntest du dir einen Homeserver kaufen (zum Beispiel im Mediamarkt war derzeit einer im Angebot)..

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    799
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    Das kann man so nicht beantworten, bzw. die höchstens die Mininmalanforderungen nennen.

    Für die Vernetzung der Laptops selbst ist kein Server notwendig, es sei denn du möchtest Benutzeraccounts an einer Stelle speichern.

    Den "Server" brauchst du also nur für das manuelle/automatisierte Ablegen von Backups, sowie das allgemeine Auslagern von Daten?

    Jut, das kannst du im Prinzip mit einem NAS machen, das sollte etwas fertiges vollkommen ausreichen.
    Das wäre dann auch vom Stromverbrauch, Einrichtungs- und Wartungsaufwand ganz klar empfehlenswert.

    Ganz billig in der Anschaffung ist soetwas aber nicht unbedingt, gerade wenn du sehr hohe Ansprüche an Datensicherheit und Geschwindigkeit hast.

    Ich würde ein Gerät mit Gigabit-Anschluss empfehlen, wenigstens um Zukunftssicher zu sein.
    Darin ein Spiegel-Raid (Raid 1), oder gar eines mit RAID 5 ("verwendet" weniger Plattenplatz).
    Dann kann auch mal eine Platte im NAS ausfallen.
    Bekommst du nichts mit ausfallsichererem RAID, dann "musst" du vom NAS selbst wieder regelmässig ein Komplettbackup machen.

    Das ganze dann mit den Rechnern an einen Switch (Gigabit...), der muss nicht viel kosten.
    Wenn du daran einen AP hängst, ist mit etwas Konfiguration auch der Zugang per WLAN kein Problem.

    Dann richtest du im NAS Benutzeraccounts ein, und kannst dann per Windowsfreigabe Netzlaufwerke einrichten.

    Die verwendest du dann ganz normal als Ziel für deine Backups.

    Und ein weiteres Laufwerk (wenn das NAS Partitionen unterstützt) richtest du für andere Daten ein.
    Sonst machst du das halt über Ordner auf dem Netzlaufwerk, geht auch.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.298
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    Bekommst du nichts mit ausfallsichererem RAID, dann "musst" du vom NAS selbst wieder regelmässig ein Komplettbackup machen.
    Daran ändert IMO doch auch ein RAID nichts. Das schützt ja maximal vor einem Hardwareausfall, jedoch nicht vor korrupten Daten (durch ein Virus, versehentliches Löschen etc.)

  5. #5
    Mitglied Avatar von K2N
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    1.472
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    Mit einer guten Rechtevergabe darf das nicht passieren.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.298
    Danksagungen
    15

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    Absolut richtig, "darf" nicht passieren

    Aber mit dem was nicht passieren darf, und dann doch passiert ist lassen sich Bücher füllen.

  7. #7
    Mitglied Avatar von K2N
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    1.472
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Network_Attached_Storage

    Wikipedia bietet mal wieder nette Informationen.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    799
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    Zitat Zitat von braegler Beitrag anzeigen
    Daran ändert IMO doch auch ein RAID nichts. Das schützt ja maximal vor einem Hardwareausfall, jedoch nicht vor korrupten Daten (durch ein Virus, versehentliches Löschen etc.)
    *Mir* ist das klar. Dennoch: Sich gegen Ausfälle auf Datenträgerebene zu schützen ist imho das wichtigste.
    Danach kann man, je nach Bedarf und Platz, natürlich noch "soft" (Generations-)Kopien der Daten anlegen.
    Hat man nichteinmal das Raid, ist das "soft"-Backup wiederum keine Option mehr, sondern Pflicht :-).


    Zitat Zitat von K2N Beitrag anzeigen
    Mit einer guten Rechtevergabe darf das nicht passieren.
    Die hilft da überhaupt nix. Meine Daten darf ich, auch remote, überschreiben wie ich mag.

  9. #9
    Mitglied Avatar von K2N
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    1.472
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    Zitat Zitat von dontpanic09 Beitrag anzeigen
    Die hilft da überhaupt nix. Meine Daten darf ich, auch remote, überschreiben wie ich mag.
    Quatsch, dass hängt auch mit der Rechtevergabe zusammen.

  10. #10
    Mitglied Avatar von DrFuture
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    7.517
    Danksagungen
    47

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    Dann erklär doch mal was du damit meinst.
    Wenn ich mit Daten arbeite brauch ich Schreibrechte.. bzw. irgend wer... auch auch diesen leuten kann ein Fehler passieren.
    Solange mach keine Schattenkopien / Versionierung oder ähnliches hat benötigt man Backups.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    799
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    Zitat Zitat von braegler Beitrag anzeigen
    Daran ändert IMO doch auch ein RAID nichts. Das schützt ja maximal vor einem Hardwareausfall, jedoch nicht vor korrupten Daten (durch ein Virus, versehentliches Löschen etc.)
    Zitat Zitat von K2N Beitrag anzeigen
    Mit einer guten Rechtevergabe darf das nicht passieren.
    Das ist immer noch Blödsinn.
    Wenn ich lokal Daten lösche, oder mir lokal Daten durch einen Virus/Dummheit/Irrtum/Hardwarefehler versaut werden - gibt es keine Möglichkeit, durch irgendwelche Konstellationen von Zugriffsrechten zu verhindern das das 1:1 ins Backup übernommen wird.

    Punkt.

    Deshalb ist es dringend anzuraten, mindestens eine Generation Backupdaten zusätzlich vorzuhalten.

    Und wenn dann noch das NAS einen Hardwarefehler bekommt, dann gute Nacht.
    Da hilft die Rechtevergabe sowieso nix.

  12. #12
    Mitglied Avatar von zainaman
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    3.084
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    1x Wöchentlich (2 Generationen) und 1xMonatlich (2Genertationen) mach ich z.B.. Wenns ganns Sicher sein soll noch ab und zu eine komplette Sicherung auf Band (Ist mir am privaten Server aber zu aufwändig).

    Bei 6 Clients kannst eine sehr günstige Hardware für den Server nehmen. Welche CPU, wie viel RAM ... solltest nach den Diensten die brauchst entscheiden.

  13. #13
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    2
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    Hallo nochmals,

    erstmal vielen Dank für die vielen Antworten! Der empfehlung vom NAS Server hört sich schon ziemlich gut an, habe mir auch den Link von Wiki durchgelesen! Auch nochmals zur frage was der Server können sollte:

    - Datenserver (Datenaustausch)
    - Datenablegen
    - vlt. Druckserver und Mailserver (kann das der NAS auch?)

    Ansonsten ist es auch sehr wichtig, dass die Backups der Laptop sicher verwaltet werden! Deswegen ist Raid 1 ja schon sehr gut, aber unterstützt der NAS auch automatische Generationsbackups wie von zainaman beschrieben worden ist?

    Noch eine frage zu NAS: ist dieser Server dann mit dem Internet verbunden oder läuft das wirklich wie bei der Grafik von Wiki, dass alles über den Switch läuft und die Laptops selbst direkt mit dem I-net verbunden sind?

    Es werden sehr viele Daten fließen, welchen NAS Server bzw. Server würdet ihr empfehlen? (bis 2000 €)!

    Danke

    Gruß ndejan86

  14. #14
    Mitglied Avatar von unimatrix01
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    1.678
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    Zitat Zitat von ndejan86 Beitrag anzeigen
    Generationsbackups

    Ein Computer weiss gar nicht was das ist, du musst es in einer Backup-Software einrichten z.B. mit Acronis True Image.

    Du bist hier an deinem Bedarf vorbei beraten worden, willst du nun einen Server / NAS der auch am Internet hängt und auch noch deine Computer mit dem Internet verbindet ?!


    Sicherer wäre in dem Fall, ein kleiner Server (Acer, HP Home Server) und dann auf diesen einen Router zu virtualisieren (z.B Ipcop).

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    799
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    Zitat Zitat von ndejan86 Beitrag anzeigen
    H
    - Datenserver (Datenaustausch)
    - Datenablegen
    Klar.
    Guten Backupprogrammen ist es in der Regel vollkommen Wurst wohin sie schreiben.
    Wenn nicht sogar FTP geht, dann richtest du die SMB-Freigabe des NAS halt als Netzlaufwerk ein. Dann ist es trivial.

    - vlt. Druckserver und Mailserver (kann das der NAS auch?)
    Nein. Druckserver sind manchmal in fertige standalone NAS-Lösungen integriert. Das geht allerdings 'eh nicht mit jedem Drucker so wie du dir das vorstellst. Schaffe dir direkt einen Drucker mit guter Netzwerkschnittstelle an - spart Nerven, Zeit und Probleme. Letztendlich auch Geld.

    Ansonsten ist es auch sehr wichtig, dass die Backups der Laptop sicher verwaltet werden! Deswegen ist Raid 1 ja schon sehr gut,
    Jo, das hält bei einem Plattenausfall die aktuell im NAS vorhandenen Daten sicherer.

    aber unterstützt der NAS auch automatische Generationsbackups wie von zainaman beschrieben worden ist?
    Warum nicht - das richtest du schliesslich auf den Computern selbst ein, WANN die WAS WOHIN speichern sollen.
    Da NAS hat damit nix zu tun.

    Noch eine frage zu NAS: ist dieser Server dann mit dem Internet verbunden oder läuft das wirklich wie bei der Grafik von Wiki, dass alles über den Switch läuft und die Laptops selbst direkt mit dem I-net verbunden sind?
    Ins Internet muss davon garnichts.
    NAS und anderer Krempel hängt halt lokal in einem LAN. Aus.

    Wenn man will, kann man das halt mit dem Internet verbinden. Also auch das NAS. Aber das würde ich mir verkneifen.

    Es werden sehr viele Daten fließen, welchen NAS Server bzw. Server würdet ihr empfehlen? (bis 2000 €)!
    Was ist "viel"? 10 Terrabyte?

    Zitat Zitat von unimatrix01 Beitrag anzeigen
    E
    Du bist hier an deinem Bedarf vorbei beraten worden, willst du nun einen Server / NAS der auch am Internet hängt und auch noch deine Computer mit dem Internet verbindet ?!
    "Ins Internet" kommen 5-10 Rechner über einen gut ausgestattenen DSL-Router mit integriertem WLAN vollkommen problemlos, das soll er blos von der Storagelösung trennen .

    Sicherer wäre in dem Fall, ein kleiner Server (Acer, HP Home Server) und dann auf diesen einen Router zu virtualisieren (z.B Ipcop).
    Falsch.
    Denn er kann weder Linux sicher einrichten und bedienen, noch ist das mit der Virtualisierung "sinnvoll" oder von ihm realisierbar.

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    Hallo, hoffe hier schreibt mir mal jemand zurück....
    Ich möchte eine Homepage zu einem Thema erstellen, mit dieser ich später Kunden in meinen Onlineshop locken will.
    Also ich brauch einen Server für eine Homepage und einen Onlinehandel. Vielleicht werden es auch zwei Homepages. Auf der Homepage soll es viele Bilder und einige Videos geben.
    Nun möchte ich wissen was ich dafür für einen Server brauch, da ich mir gerne einen kaufen möchte. Auf was muss ich achten, damit die Homepage etc. auch bei vllt mal 1000 oder mehr usern noch schnell geladen wird. Wie kann ich das berechnen, falls ich diesen dann mal erweitern will weil noch mehr Leute auf die Seite gehn???

    Vielen Dank. Freu mich auf viele Antworten!!!

  17. #17
    Boardexe a. D.

    ex-Moderator

    Avatar von mathmos
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    11.513
    Danksagungen
    23

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    @ einsteiger8

    Ich gehe mal davon aus, dass es sich um die gleiche Anfrage wie hier handelt. Es ist somit nicht nötig und auch nicht erwünscht doppelt anzufragen. Mach bitte in deinem Thread weiter, zumal dein Beitrag nicht mal annähernd etwas mit dem Ursprungsthema zu tun hat.

    Die Aussage wird aber die gleiche bleiben. Du brauchst für dein Vorhaben, zumindest vorerst, keinen Server sondern nur guten Webspace.

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    393
    Danksagungen
    36

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    Einige Fragen einmal vorweg:

    Sind diese Laptops allesamt Windows Systeme?
    Soll zukunftsicher für ein wachsendes Unternehmen "gebaut" werden?

    Sollten beide Fragen mit einem "ja" beantwortet werden, wäre es IMHO besser direkt einen Windows-Server aufzusetzen. Darüber kannst du dann (später) auch einen Domänencontroller laufen lassen, um ein unternehmensweites Rechtemanagment zu realisieren. (Ganz zu schweigen vom Software-Deployment)

    Der Server selbst könnte auch, sofern entsprechend ausgestattet, als Fileserver dienen. Ein Bandlaufwerk würde ich neben einer RAID-Installation auf jeden Fall anraten, um eine effektive Backupstrategie zu realisieren.
    Auf dem Server kannst du ebenso Druckserver und Mailserver einrichten. Ein "echter" Netzwerkdrucker (also einer mit RJ-45 Buchse) würde ich dir in diesem Zusammenhang auch anraten.

    Sollte jedoch die Anzahl von 5 Clients konstant bleiben, so wäre ein Windows-Server wohl ein "overkill" und die bereits vorgeschlagenen Lösungen mittels NAS und anständigem Netzwerkdrucker optimal.


    Lg
    Raphael

  19. #19
    Boardexe a. D.

    ex-Moderator

    Avatar von mathmos
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    11.513
    Danksagungen
    23

    Standard Re: Welchen Server kaufen?

    Ich denke mal, nach 4 Jahren sollte das Thema schon langsam durch sein.

    Und das nur wegen einer Offtopic-Reanimation...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •