Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 61
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    247
    Danksagungen
    0

    Standard Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Der Marktanteil des Betriebssystems Windows 7 soll inzwischen höher liegen als der von Mac OS X. Dabei hat das Microsoft-Betriebssystem zum Teil noch gravierende Bugs.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von Klau3
    Registriert seit
    Nov 2008
    Ort
    ~/
    Beiträge
    304
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Wen wundert's?

    1. Micro$oft hat etwas über 90% Marktanteil, wie dem Artikel zu entnehmen, dann ist es doch selbstverständlich, dass eine neue Version sich schnell verbreitet (besonders nach dem Vista Flop).

    2. Bugs: Is a feature!

    Alles beim Alten

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    701
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    So nebenbei: Kann man Mac OS X überhaupt mit Windows vergleichen? Immerhin läuft letzteres auf einem normalen PC gar nicht. Es gibt also keinerlei Wettbewerb.

  4. #4
    Mitglied

    (Threadstarter)


    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    247
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Jup, ihr habt beide recht. Dennoch, die meist kostenfreien Open-Source-Betriebssysteme gehen prinzipiell auf jedem Rechner. Trotzdem ist der Marktanteil da schwindend gering.

  5. #5
    Mitglied Avatar von TalkToFrank
    Registriert seit
    Feb 2009
    Beiträge
    1.393
    Danksagungen
    19

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Zitat Zitat von Karash86 Beitrag anzeigen
    So nebenbei: Kann man Mac OS X überhaupt mit Windows vergleichen? Immerhin läuft letzteres auf einem normalen PC gar nicht. Es gibt also keinerlei Wettbewerb.
    was ist mit hackingtosh

    Ich finde das absolout verständlich zumal für einige neuere hardware keine treiber unter vista verfügbar war und viele firmen für 7 jetzt support nachreichen außerdem ist 7 gut zu bedienen und recourcensparender

  6. #6
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Wundert es wirklich wen? Wirklich? Welche neuen PCs und Laptops werden nicht mit Windows7 ausgeliefert? Ich sehe das eher als Fake, als reelle Statistik. Nur weil M$ automatisch Windows7 vorinstalliert als reell verkauft ansieht.
    Jeder kann sich gerne sein Bild machen. Meines ist: "Treffen wir mit den Hardwaremogulen ein abkommen, dass für Systeme XYZ keine Treiber und Software für ältere MS-OS angeboten werden - nur für Windows7".

    mfg Claymore (der bei solchen Dingen nur den Kopf schütteln kann)

  7. #7
    Mitglied Avatar von gado
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.541
    Danksagungen
    95

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Selbst wenn Windows nicht vorinstalliert wäre, würde der Marktanteil nicht viel anders aussehen (Windows allgemein). Außerdem ist auf vielen Systemen nur Win7 Starter installiert, die so stark beschnitten ist, dass sich jeder zumindest Home Premium holt.

    Kenne ich aus meinem Freundeskreis, jeder flucht über Windows (meistens sitz der Fehler vor dem Rechner), trotzdem will keiner wechseln.

    Linux schmeißen viele nach einiger Zeit wieder runter, weil nicht alles sofort läuft.

    Mac ist teuer oder viele die ich kenne (bin Student und in der FH gibt es einige MacBooks) sagen, dass Mac viel besser ist, fragt man warum, dann kommt sowas wie "Da gibt es sowas wie virtuelle Desktops", "Das erklärt sich von selbst", "Das ist ein Mac, da muss man nichts erklären", "Da funktioniert einfach alles". Bei so geistreichen Antworten kann man meistens nur noch so schauen :

    Wobei es auch Leute gibt die Ahnung haben und ein Mac besitzen, die wissen dann auch warum sie ein Mac haben.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    528
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Thema Mac ist so eine Sache, kann halt nicht viel aber was er kann macht er extrem gut.

    Naja zu Treiber missings bei 7 kann ich nicht viel sagen bei mir hat er alle.
    Und das ist wieder nicht Microsoft schuld.
    Die verbreitung erklärt sich aber von selber nach knapp 8-9 Jahren XP wollen viele etwas anderes.

  9. #9
    Mitglied Avatar von flo8464
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.732
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Grobe Bugs?
    Benutze Win7 64-bit, es läuft wie ein Traum.

    Äußerst komfortabel, total stabil und sehr schnell.
    Habe bis jetzt gar nichts zu beklagen. Ich denke, seit meinem Umstieg XP->7 hab ich kein einziges Mal mehr mein Ubuntu angefasst.

    Das einzige was mich etwas stört ist die fehlende Integration eines 64-bit Compilers für das out-of-the-box Visual C++. Aber das hat ja wenig mit Win7 zu tun und wäre unter Vista das Selbe

  10. #10
    Mitglied Avatar von gado
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.541
    Danksagungen
    95

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Bei dem Visual Studio 2008 hast du doch ein 64Bit Kompiler oder liege ich da falsch?

  11. #11
    Mitglied Avatar von flo8464
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.732
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Zitat Zitat von gado Beitrag anzeigen
    Bei dem Visual Studio 2008 hast du doch ein 64Bit Kompiler oder liege ich da falsch?
    Nein, muss man zumindest bei der Express-Version nachinstallieren:

    http://msdn.microsoft.com/de-de/libr...8VS.80%29.aspx

  12. #12
    Mitglied Avatar von gado
    Registriert seit
    Jul 2005
    Beiträge
    4.541
    Danksagungen
    95

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Achso du meinst die kostenlose Version. Wollte schon sagen.

  13. #13
    Mitglied Avatar von BlackCrack
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    391
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    also, wenn ihr immernochnicht begriffen habt,
    daß Steve mit Bill, bez. Microsoft, weil das
    ist ja Bill Gates, bez. sein Kind davon,
    seit Lisa zusammenarbeiten und zwar Hand in
    Hand mit dem Spielchen , Zucker und Peitsche,
    das eine System darf überall drauf das
    andere nur auf seine eigene Hardware,
    dann habt Ihr echt was versäumt.

    Ich würd euch mal den Film
    "Die geschichte von Silicon Vally" empfehlen.

    Daß das mit den ssd's kein bug sondern ein fiture
    oder so was iss/heist, iss ja wohl klar,
    daß die ersten Pirat-copieen nicht gleich
    auf ssd verwendet werden können/dürfen,
    sondern nur mit zustimmung, iss auch klar,
    denn die technischen Einzelheiten sind hier
    schon sicherlich weitaus früher bekannt gewesen,
    bevor sie an die öffentlichkeit kamen und sie
    jeder zu gesicht bekam, nach meiner Meinung.
    Für was haltet Ihr denn microsoft, FÜR WOHLTÄTER ?

    Und ein's iss nach meiner Meinung auch klar,
    daß Micrsoft genau mit diesen mitteln arbeiten,
    nach meiner Meinung.. daß sie nach meiner Meinung
    Ihre Seriennummern für ihre Softwarecopieen verkauft
    bekommen...

    Iss wie bei den Vertretern von der Versicherungen,
    was, sie wollen diese Versicherung nicht, dann müssen
    sie aber beim nächsten Unfall mal ganz vorsichtig sein
    und seeeehr aufpassen, daß sie da keinen Fehler machen..
    Oh, ich vergaß, da sind Sie ja nicht versichert...
    Wollen Sie nicht lieber doch die versicherung in
    anspruch nehmen.. ?
    Weil, Ihnen könnte ja was passieren !

    Warum legt Microsoft nicht Ihren quellcode offen ?
    Oh, ich vergaß, dann würden die ja nichts mehr
    verdienen und, müssten auf die vielen 0($,$)0
    in den Augen verzichten! Ach ja, Ich vergaß,
    mit Geld bewegt sich ja das Rad der Industrie,
    geschührt von den Banken, die sich als Herren
    der Welt aufführen..nach meiner Meinung..*grumpf*

    Soll ich noch was zu Mikrigsoft sagen ?
    *abkotz* und das am frühen Morgen*abkotz*
    Zum Glück benutz ich mein Mandriva, und XP...
    (da muss man wenigstes die Treiber nachinstallieren
    oder per slipstream, aber dafür dann bigfixed)
    Hoffentlich kommt balt Reactos benutzbar hinzu..
    dann wird Mikrigsoft ein für allemal abgesägt...
    edit: Abgesägt..., bei meinen Kisten

    liebe Grüße
    Blacky
    Geändert von BlackCrack (29. 11. 2009 um 08:43 Uhr)

  14. #14
    Mitglied Avatar von m3adow
    Registriert seit
    Aug 2006
    Ort
    Smileingen
    Beiträge
    817
    Danksagungen
    308

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Zitat Zitat von BlackCrack Beitrag anzeigen
    Warum legt Microsoft nicht Ihren quellcode offen ?
    Oh, ich vergaß, dann würden die ja nichts mehr
    verdienen und, müssten auf die vielen 0($,$)0
    in den Augen verzichten! Ach ja, Ich vergaß,
    mit Geld bewegt sich ja das Rad der Industrie,
    geschührt von den Banken, die sich als Herren
    der Welt aufführen..nach meiner Meinung..*grumpf*
    Abgesehen von deiner eigenartigen Formulierung musste ich mich hier echt wundern. Nach deinem Weltbild müssten dann ziemlich viele Firmen das pure Böse sein (so genau verstehe ich den Text nicht, grauenhafte Formatierung, mieser Ausdruck, mangelnde Interpunktion), z.B. Adobe (Acrobat, Photoshop), Valve (Steam und sämtliche Spiele), uvm.
    Wenn MS den Quellcode freigeben würde wäre das zwar toll, aber das ist ungefähr so realistisch, wie eine sinnvolle Entscheidung unserer Politiker bezüglich internetrelevanten Themen.

    Ich habe dank MSDN von XP zu Win 7 migriert und bin sehr zufrieden. Alles läuft stabil und gefühlt sogar etwas schneller, immerhin war mein XP knapp 3 Jahre alt. Trotzdem will ich langfristig zumindest eine Linux Alternative als zweites Betriebssystem auf dem Rechner haben, da ist man einfach unabhängiger von etwaigen willkürlichen Entscheidungen Microsofts.

  15. #15
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Zitat Zitat von BlackCrack Beitrag anzeigen
    also, wenn ihr immernochnicht begriffen habt,
    daß Steve mit Bill, bez. Microsoft, weil das
    ist ja Bill Gates, bez. sein Kind davon,
    seit Lisa zusammenarbeiten und zwar Hand in
    Hand mit dem Spielchen , Zucker und Peitsche,
    das eine System darf überall drauf das
    andere nur auf seine eigene Hardware,
    dann habt Ihr echt was versäumt.
    Kannst du auch Deutsch?

  16. #16
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Im Zwischennetz
    Beiträge
    236
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Windows 7 wäre ein Traum, würde es nicht auch mal einfrieren, wenn auch selten. Einmal hat es sogar meinen Bootloader überschrieben, was eine witzige Angelegenheit war. Klar, das kann auch an mir oder an einem Programm liegen, jedoch hätte man da durchaus eine Sicherung einbauen können, dass man nicht das ganze System gewaltsam killen muss, um weiterarbeitendaddeln zu können
    Na gut, bei Spielen ist es noch nie passiert, dafür bei FL Studio und den genannten Speicherkarten und besonders witzig bei einer Festplatte, die über eSATA angeschlossen war, das kann aber behoben werden, wenn man den Stromsparmodus ausschaltet für Festplatten.

  17. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.441
    Danksagungen
    55

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Zitat Zitat von Artikel
    Gerade aktuell ist ein Fehler, der SD-Karten unbrauchbar machen kann, sollte man versuchen, von Windows 7 aus auf diese Karten zuzugreifen oder zu speichern. Inhalte können beschädigt oder die Karte generell unlesbar gemacht werden. Der Fehler geht zurück auf ein Treiberproblem in der Datei sdbus.sys, sofern man den schnelleren ADMA (Advanced Direct Memory Access) Modus nutzt.
    It's not a bug, it's a Feature!

  18. #18
    Mitglied Avatar von flo8464
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.732
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    also, wenn ihr immernochnicht begriffen habt,
    daß Steve mit Bill, bez. Microsoft, weil das
    ist ja Bill Gates, bez. sein Kind davon,
    seit Lisa zusammenarbeiten und zwar Hand in
    Hand mit dem Spielchen , Zucker und Peitsche,
    das eine System darf überall drauf das
    andere nur auf seine eigene Hardware,
    dann habt Ihr echt was versäumt.
    Schon bessere Gedichte gehört, aber arbeite weiter daran!

    Soll ich noch was zu Mikrigsoft sagen ?
    *abkotz* und das am frühen Morgen*abkotz*
    Zum Glück benutz ich mein Mandriva, und XP...
    (da muss man wenigstes die Treiber nachinstallieren
    oder per slipstream, aber dafür dann bigfixed)
    Hoffentlich kommt balt Reactos benutzbar hinzu..
    dann wird Mikrigsoft ein für allemal abgesägt...
    edit: Abgesägt..., bei meinen Kisten
    Jo, zum Glück nutzt du ein Linux wo 50% deiner Programme über Wine emuliert werden, der Rest läuft nicht. Zum Arbeiten Linux, ok.

    Und zum Glück nutzt du XP, ein uraltes System mit unglaublich vielen Schwächen das nichtmal etwas Richtiges kann.
    (Ich habe nichts gegen Linux, höchstens gegen Mac)

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    227
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    Zitat Zitat von flo8464 Beitrag anzeigen
    Und zum Glück nutzt du XP, ein uraltes System mit unglaublich vielen Schwächen das nichtmal etwas Richtiges kann.
    Sagen wir es so, ich bin Linux User und benutze wen überhaupt Win nur um mal ein Neues Spiel zu Zockn. Deswegen bringt XP nichts weil dx10 und brauchbares 64bit fehlt.
    Allerdings würde ich sonst XP nem Vista/7 vorziehen, weil es einfacher und logischer meiner Meinung nach zu bedienen ist. Mag sein das es daran liegt das man XP seit 2k und teilweise 95-98 gewohnt war, aber ab Vista ist mir Windows zu kompliziert geworden mit zig Tausend clicks.

    Letztens bei nem Kumpel, die haben nur 2 PCs in der Wohnung, somit Lan direkt über Crossover (da ich nen Kabel im Auto hatte). Da wollten wir mal schnell ne Datei auf den anderren Schicken. Ich hab dann nach 2 Stunden aufgeben mich mit der Dateifreigabe unter Win7 durchzukämpfen. Erst wollte er Irgent ein Passwort habem, obwohl nirgentwo eins eingetragen ist. Dann hab ich die Passwortnachfrage irgentwie ausgeschalten dann ging garnichts mehr mit Freigabe ...
    Unter XP waren das 3 Clicks und es hat Funktioniert.
    Da wäre ich schneller gekommen und hätte ich nen Linux mit Samba aufgezogen.

    Dann lief unter XP auch noch der Span Modus, was vorallem beim Zockn zu Zweit an einem PC nützlich war da dann doch jeder seinen Eigenen Bildschirm hatte. Keine ahnung warum MS das so umbaut das dies nichtmehr Funktioniert ohne großen aufwand.

    Unter Linux funktioniert das btw sogar über mehrere Grafikkarten, so Quake4 über 3 oder mehr Bildschirme zockn is nett ^^

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    185
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Win7-Marktanteile wachsen trotz Treiberproblemen

    @ Legodev: Nur weil man sich an den mist von win95-2k bzw XP gewöhnt hat, muss es nicht gut sein. Der Aufbau von Vista/Win7 ist von der Logik her deutlich besser und strukturierter. Ich persönlich finde es gut, das die nicht immer an dem alten Mist festhalten. ;-)

  21.  
     
     
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •