Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Adobe Acrobat: Schwachstelle aktiv ausgenutzt (Update)

    Offenbar gibt es ernstzunehmende Schwachstellen in Adobes Acrobat und Acrobat Reader. Diese werden nach Angaben der IT-Sicherheitsfirma Symantec sogar bereits aktiv ausgenutzt.

    zur News

  2. #2
    Gesperrt Avatar von one
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    783
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Adobe Acrobat: Neue Schwachstelle aktiv ausgenutzt

    Gerade was den Acrobat Reader angeht, kann ich nicht nachvollziehen, warum sich immer noch so viele User eine solch überladene und langsame Software freiwillig installieren. Zum Anschauen von pdfs reicht der Foxit Reader allemal an den Acrobat Reader ran.

    Diese gelogenen Hinweise (Sie müssen den Acrobat Reader installieren um blabla) sind daran sicher nicht unschuldig.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    123
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Adobe Acrobat: Neue Schwachstelle aktiv ausgenutzt

    Hier ein Open Source PDF Reader als simple .exe

    http://blog.kowalczyk.info/software/...pdf/index.html

  4. #4
    Artesia
    Gast

    Standard Re: Adobe Acrobat: Neue Schwachstelle aktiv ausgenutzt

    Danke für die Warnung.
    Zum Glück ist bei mir JS fast immer deaktiviert. Das minimiert nicht nur bei Adobe Acrobat das Risiko, sich etwas zu holen, worauf man gern verzichten will.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    133
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Adobe Acrobat: Neue Schwachstelle aktiv ausgenutzt

    Die Frage stellt sich wozu man überhaupt Javascript in einer PDF-Datei braucht?

    Da wäre es doch am besten wenn Javascript bei der Installation erst mal deaktiviert ist.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    123
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Adobe Acrobat: Neue Schwachstelle aktiv ausgenutzt

    Die Frage ist doch auch wozu man unbedingt Adobe Acrobat Reader braucht

    Hat jemand gute Gründe?

    Ich brauch das Teil nur zum angucken, und dafür nehm ich jetzt SumatraPDF. Und falls ich doch mal was bearbeiten oder kommentieren will, dann nehm ich halt Foxit Reader, damit geht sowieso leichter als mit Acrobat Reader (das Kommentieren ging bei mir garnicht, braucht man wohl die kostepflichtige Version).

  7. #7
    ex-Moderator Avatar von aNtiCHrist
    Registriert seit
    May 2000
    Beiträge
    24.175
    Danksagungen
    27

    Standard Re: Adobe Acrobat: Neue Schwachstelle aktiv ausgenutzt

    Zum Glück ist bei mir JS fast immer deaktiviert. Das minimiert nicht nur bei Adobe Acrobat das Risiko, sich etwas zu holen
    JS im Browser zu deaktivieren ist sicherlich eine gute Idee (zumindest, sofern man ein Gefühl dafür hat, die kaputten Seiten zu erkennen, die dann ohne Meldung nicht mehr richtig funktionieren). Beachte aber, dass der Adobe Reader eine eigene JS-Implementierung besitzt, die separat abgeschaltet werden muss. In dem Gulli-Artikel geht das nicht deutlich hervor und deine Aussage lässt vermuten, dass dir das auch nicht unbedingt bewusst ist. In dem dort verlinkten Artikel steht es dann allerdings eindeutig beschrieben
    Disabling JavaScript is easy. This is how it can be done in Acrobat Reader:
    Click: Edit -> Preferences -> JavaScript and uncheck Enable Acrobat JavaScript

  8. #8
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Adobe Acrobat: Schwachstelle aktiv ausgenutzt (Update)

    Ich finde diese "Patch-Zyklen" totaler Schwachsinn. Wenn eine Lücke entdeckt wurde und ein Patch bereit steht, sollte dieser auch herausgegeben werden. Das gilt für Adobe genauso wie für Microsoft.

  9. #9
    Mitglied

    (Threadstarter)

    Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Adobe Acrobat: Schwachstelle aktiv ausgenutzt (Update)

    Da bin ich ganz deiner Meinung. Die Benutzer länger als dringend nötig mit derartigen Lücken sitzen zu lassen, zeugt nicht gerade von Verantwortungsbewusstsein, "Planbarkeit" hin oder her.

  10. #10
    Mitglied Avatar von user1220
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    1.771
    Danksagungen
    66

    Standard Re: Adobe Acrobat: Schwachstelle aktiv ausgenutzt (Update)

    Die Diskussion gabs hier schonmal. Qualitätssicherung bei so einem Produkt wie Acrobat sehr wichtig. Man will ja mit einem Patch keine weiteren Probleme hervorrufen.

    Das läuft aber wohl auch bei Adobe nicht immer so wirklich gut. Ich erinnere mich da an eine Sache, wo das Programm Sibelius nicht mehr richtig funktionierte wenn man eine bestimmte Version des Adobe Acrobat oder Adobe Reader installiert hatte. Die Ursache des Problems lag bei Acrobat, trotzdem ließ Adobe mit dem Fix ewig auf sich warten, so dass Sibelius Software selbst einen Patch anbieten musste, der das Problem umging.

  11.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •