Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    29
    Danksagungen
    0

    Standard Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    Die Neufassung des Telekommunikationsgesetzes nimmt nicht nur bedrohliche Ausmaße für die informationelle Selbstbestimmung von Privatpersonen an. Auch die gesetzlich verbriefte Freiheit der Presse steht auf dem Spiel.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Neukölln
    Beiträge
    215
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    Del
    Geändert von petipenner (10. 01. 2010 um 03:23 Uhr)

  3. #3
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    Glaube, es war Voltaire. Ganz sicher bin ich aber auch nicht. Man könnte es bei Wikiquotes nachschauen

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    Neukölln
    Beiträge
    215
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    Del
    Geändert von petipenner (10. 01. 2010 um 03:23 Uhr)

  5. #5
    Mitglied Avatar von Prey G!lgrim
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Duisburg/Medjugorje
    Beiträge
    2.886
    Danksagungen
    375

    Standard Re: Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    Sagt mal, was macht ihr eigentlich so, um euer Kurzzeitgedächtnis zu schrotten? Was damals die Stasi, BND und andere Spionage-Geheimdienste mit Wanzen erledigt haben, machen heute die Telekommunikationsgesellschaften.. ²legal³ - für 1€ inkl. Handy - Wie schnell wir die Skandale doch vergessen.. Der eine folgt dem anderen im Tagestakt.. und keiner versteht was gespielt wird. Scheiß Verschwörungstheorien, ich sitz im Sumpf und keiner hilft mir raus.. die einen Spotten, der Rest spendet Applaus..

  6. #6
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    Ich warn dich... in diesem Thread will ich keine Theorien zu Bilderberg, 9/11 oder der zionistischen Weltverschwörung lesen. Hier geht es um die Vorratsdatenspeicherung und es bleiben bitte alle beim Thema.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Prey G!lgrim
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    Duisburg/Medjugorje
    Beiträge
    2.886
    Danksagungen
    375

    Standard Re: Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    Haha, keine Sorge, ich gleite bestimmt nicht vom Thema ab, aber mein letzter Post war ernst gemeint. Wir sind heute so "gläsern" wie Orwell es sich in seinen kühnsten Träumen nicht hätte vorstellen können. Ich setz noch einen drauf, die "Telekom" kann durch jedes Objektiv das sehen, was der Handynutzer vor Augen hat.. (: Das gleiche gilt meiner Meinung auch für ungesicherte Webcams, also immer schön den USB-Stecker ziehen, liebe mitparanoiker.. Gesetze und Vorratsdatenspeicherung sind meiner Meinung nach nur blablupp-Beschwichtigungen, die abseits, die bereits bestehenden Möglichkeiten behandeln sollen, oder der Beschwichtigung dienen.. Stasi 3.0 - Final quasi..
    Geändert von Prey G!lgrim (22. 12. 2009 um 03:52 Uhr)

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Post Re: Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    Freu mich schon auf den Release Candidat

    Aber ja Vorratsdatenspeicherung ... Damit man im Falle eines Falles die Unschuld jedes Bürgers nachweisen kann - natürlich wird diese für nichts anderes verwendet.

    Ich werde Dezent beobachten was die Gschaftler in meiner Nähe als Alternative Kommunikationsquellen nutzen werden, zur Zeit ist mir nur bekannt das in Interesannten Informationszeiten - z.B. bei Wahlen die meisten auf Wertkartenhandys setzen
    is immer wider Lustig mit anzusehen, auch meine Bekannten sind äuserst genervt von meiner eigenen Lust andauernd die Handynummer zu wechseln ... brrr

    Was ich denen schon für Umstände mache

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.340
    Danksagungen
    26

    Standard Re: Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    "Das konnte doch keiner Ahnen ... !!!"

    Ihr kennt das?
    Es ist jetzt egal ob Östereich oder Deutschland ... die Herren Politiker haben Angst!
    Angst davor, das ihre Geschäftemacherei mittlerweile fast Jedem Bild-Leser auffallen und diese dann entsprechend auf "Bild-Niveau" reagieren könnten!
    Wie Damals mit Florida-Rolf!
    ... und wo lebt der jetzt? In Florida! ... wahrscheinlich mit Unterstützung des dummen Michel!
    Zitat Zitat von GulliNews
    Am Ende stünde die Gefährdung des Redaktionsgeheimnisses, denn für Journalisten, Redaktionen und Mitarbeiter des Mediensektors wäre der Schutz ihrer Informanten und Quellen kaum noch möglich. Besonders im investigativen Journalismus, bei dem es gerade um das Aufdecken brisanter Aktionen und Machenschaften geht, sieht Fred Turnheim, Präsident des Journallistenbundes, den Informantenschutz nicht mehr gewährleistet.
    Hallo?
    Leute?
    Das war doch Sinn und Zweck der ganzen Aktion!
    Dem Redaktionellen Terrorismus seit Cicero den Gar aus zu machen!
    Die Terroristen die Bomben legen sind nicht das Ziel, die Terroristen mit der Schreibfeder (Laptop) sind das eigentliche Ziel ... und somit auch wir Bürger!

    Es wundert mich echt, wie Naiv die Medienverbände sind ... erst Hurrraaaaaaa schreien und dann feststellen, das sie dann nur das drucken dürfen, was Frau Merkel genehm ist!
    May be, das sie die Artikel noch nicht zur Begutachtung in das Innenministerium schicken müssen, aber das kommt auch bald ... oder die direkte Onlineüberwachung am redaktionellen Arbeitsplatz ... per Bundestrojaner z.B. ...
    Geändert von Sempralon (22. 12. 2009 um 09:12 Uhr) Grund: Link ergänzt

  10. #10
    Mitglied Avatar von CR123A
    Registriert seit
    Jan 2009
    Beiträge
    78
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    Kann mir Jemand für den PC einen Bot programmieren, der automatisch Jede Menge Verbindungsmüll erzeugt?

    Zumindest könnte man hier die Kapazitäten in Sachen Vorratsdatenspeicherung bei den Telekommunikationsunternehmen sprengen!

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.340
    Danksagungen
    26

    Standard Re: Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    CR123A, nimm Windows ... lasse alle Phone Home Funktionen zu und erfreue dich am Traffic!

  12. #12
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    Nur, dass sowas meistens nicht funktioniert, weil die Data Mining-Algorithmen gut genug sind, den Schrott einfach auszufiltern.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2006
    Beiträge
    844
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    Sehts so, das ist auch eine Art der Korruptionsbekämpfung in der Politik. Wenn sich keine Informanten melden gibts auch keine Korruption. Einfache Rechnung. Ist wie mit den Stopp-Schildern.

  14. #14
    Mitglied Avatar von Mr.Harmlos
    Registriert seit
    Mar 2006
    Beiträge
    1.752
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    Die Wikipedia Verlinkung funktioniert immer noch nicht.



    mfg

  15. #15
    Mitglied Avatar von TRON2
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6.529
    NewsPresso
    324 (Phänomen)
    Danksagungen
    12
    Goldmedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Vorratsdatenspeicherung höhlt Redaktionsgeheimnis aus

    Alles in allem sieht es ganz so aus, als wäre uns Utopia viel näher, als irgendjemand es sich nur vor fünfzehn Jahren hätte vorstellen könne.
    Als Aldous Huxley diesen Satz 1931 auf den Einband seines Romanes "Schöne neue Welt" schrieb, konnte er nicht ahnen in welcher Geschwindigkeit der technologische Fortschritt die Menschheit zu ihren eigenen Geisel machen wird. Dabei hatte er versucht 600 Jahre in die Zukunft zu sehen.

    Welche Folgen für die Freiheit, die Vorratsspeicherung und Totalüberwachung schon in 60 Jahren haben wird, kann Heute schon niemand mehr sagen.

  16.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •