Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Symantec-Studie: 50% der Rechenzentren unterbesetzt

    In zahlreichen Rechenzentren fehlt es an qualifiziertem Personal. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie des Sicherheitssoftware-Herstellers Symantec.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    50
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Symantec-Studie: 50% der Rechenzentren unterbesetzt

    Was verdient man in so nen Rechenzetrum eigentlich? Hat mich schon immer interessiert.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.383
    Danksagungen
    41

    Standard Re: Symantec-Studie: 50% der Rechenzentren unterbesetzt

    Zitat Zitat von AranoX Beitrag anzeigen
    Was verdient man in so nen Rechenzetrum eigentlich? Hat mich schon immer interessiert.
    ... immer weniger!
    Das schlimme ist, sie begründen deinen Rausschmiss damit, das sie für das gleiche Geld 4 Studenten einstellen könnten!
    ... sie entlassen dich und stellen nur einen ein ... die Routinen laufen ja ... aber sie werden nicht mehr gewartet!
    ... und der entlassene Admin wird seinen Nachfolger nicht einweisen, zumindest würde ich das nicht tun ...

  4. #4
    Mitglied Avatar von derPingu
    Registriert seit
    Sep 2006
    Beiträge
    269
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Symantec-Studie: 50% der Rechenzentren unterbesetzt

    Die Wirtschaftskrise hat damit überhaupt nix zu tun.Wenn ich diese stupide Ausrede höre bekomm ich sooon Hals.
    Das Problem besteht schon seit Jahren, hervor gerufen durch Betriebswirtschafter im Management. Es wird nur noch im Quartal gedacht und nicht mehr was am Ende des Jahres ist. Dadurch kam auch das Outsourcing der IT-Abteilungen. Man kann ja kurzfristig sparen wenn man Mitarbeiter entlässt, wundert sich dann aber wenn das ganze System nicht mehr richtig funktioniert. Das hab ich schon vor 10 Jahren in einigen Firmen erlebt. Geändert hat sich also nix, außer das die Bezahlung schlechter geworden ist. Wenn mich jemand fragt ob sich ein Beruf in der IT lohnt, empfehle ich ihm sich doch lieber was anderes zu suchen.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    25
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Symantec-Studie: 50% der Rechenzentren unterbesetzt

    Ich kann Pingu nur zustimmen.
    Ich arbeite selbst bei einem betreuenden IT-Dientstleister. Wir hatten anfang letzten Jahres den Fall, dass 2 Server durch Hardwareprobleme immer öfters ausgefallen sind. Es waren 3 Monate vorher Wartungsarbeiten übers WE angekündigt und als wir eine Woche vorher eine Rundmail schrieben, dass es am Wochenende nicht möglich sein wird zu arbeiten da die Server gewartet werden, wurde vom Boss der Firma gesagt, dass das ein No Go wäre und wenn wir das nicht während des laufenden Betriebs machen könnten würde es einfach nicht gehen.

    Nun gut gesagt getan es blieb beim alten, einer unserer Mitarbeiter musste jeden Morgen um 7 die Server neustarten bis sie eines Tages (im Sommer) nichtmehr hochgefahren sind. Es hat 2 Tage gedauert bis Ersatzhardware (komplett neue Server) besorgt und eingerichtet waren. Die Stunde wurde mit einem Ausfall von ~100€ pro MA gerechnet, 60 MAs im Unternehmen und Deadlines konnten nicht gehalten werden. Ergibt allein durch die MAs 96000 Euro Ausfall durch das liegenbleiben der Arbeit. Von den Deadlines und Vertragsstrafen nicht zu reden.

    Weswegen? Weil in dem Quartal kein Geld für ein Wochenende Wartung "da war" xD das haben sie davon

    Wir sollten das System auch nicht wie empfohlen neu aufsetzen und von Null beginnen, sondern sollten die alten Server auf die neue Hardware migrieren. Resultat waren Inkonsistente Datenbanken der Andwendungen der Nutzer und Probleme die noch 6 Monate später zum Ausfall einzelner Arbeitsplätze führen.

    lg

    Cyber

    P.S. Das ganze deckt sich mit den Studien über den hohen Anteil von Burn-Out-Patienten aus der IT-Branche... Gewinnmaximierung, die nach hinten losgehen kann. Während meiner Azubi-Zeit war das heftigste was ich erlebt hab, dass ich Di morgends um 7:30 gekommen bin und Mittwoch Nachmittag um 16:00 heimgefahren bin.

    BTW Haftet da eigentlich der Arbeitgeber, wenn ich mein Auto gegen ne Wand gesetzt hätte?

    Zur Verdienstfrage:
    Die Leute die bei uns in Projekten beschäftigt sind/waren z.b. bei der Telekom in Rechenzentren, haben 2600 netto rausbekommen und nen "Spezialtarif" für die Reisekosten bekommen, weil das 1,5h hin und zurück waren, so dass der Wertverfall bei dem 6 monatigem Projekt mit berücksichtigt wird.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    239
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Symantec-Studie: 50% der Rechenzentren unterbesetzt

    Zitat Zitat von Cyber40014 Beitrag anzeigen
    Ich kann Pingu nur zustimmen.
    Während meiner Azubi-Zeit war das heftigste was ich erlebt hab, dass ich Di morgends um 7:30 gekommen bin und Mittwoch Nachmittag um 16:00 heimgefahren bin.

    BTW Haftet da eigentlich der Arbeitgeber, wenn ich mein Auto gegen ne Wand gesetzt hätte?
    Das wäre mal ein interessante Frage für die Gewerkschaftsvertretung, falls ihr sowas habt. Wüsste ich auch mal gern. Die Fahrt von und zur Arbeit ist glaube ich über die Arbeitsschutzversicherung abgesichert.

    Ich selber kenne ähnliche Probleme aus dem nähren Bekanntenkreis.
    Aber da ist die Überlast das sekundäre Problem, es gibt zwar genug Leute, aber von denen sind einige wenige inkompetent, wodurch die anderen Mehrarbeit haben. Das führt dazu, dass meine Bekannten ihren eigentlichen Bereich vernachlässigen, die Sicherheit der Server (Virenschutz & Co.), und nun auf den Super GAU warten, damit die Erbsenzähler endlich mal kapieren, dass sie bei Fortsetzung dieser Situation, die bisher nur Schwarze Zahlen schreibende Abteilung, mit Höchsttempo vor die Wand fahren.

  7.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •