Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    61

    Standard E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    Kürzlich wurde eine Online Petition gegen die Nacktscanner gestartet. Derweil deckte die Organisation EPIC auf, dass die US-Behörde TSA die Fähigkeiten der Hardware beschönigt hat. Sie kann sehr wohl Bilder speichern, die verschickt oder ausgedruckt werden können.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von DeepDavis
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    293
    Danksagungen
    0

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    Was war noch gleich eine E-Petition...? Ach ja...das waren diese Stimmensammlungen im Internet, die unserer Regierung komplett am Arsch vorbei gehen...

  3. #3
    Mitglied Avatar von ayhack
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    Raum Bielefeld
    Beiträge
    2.917
    Danksagungen
    26

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    ^^ Dennoch unterzeichnen!!!

  4. #4
    Mitglied Avatar von Shadow-Wolf
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    44
    Danksagungen
    0

    Post Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    Alles immer schön reden.
    Gibt’s an den Dingern noch keine USB bzw. Micro USB Schnittstelle damit man sich dann gleich noch was fürs Fotoalbum mitnehmen kann sind ja schließlich die eigenen Bilder und laut informationeller Selbstbestimmung sollte man die auch mitnehmen dürfen
    Vll. gibt’s dann bald im Playboy die besten Nacktscan Aufnahmen zu sehen.

    Lieber nicht ! Da tu ich lieber Mitzeichnen

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    330
    Danksagungen
    8

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    Bei den staatlichen Stellen besteht kein Interesse daran bekannt zu geben, zu was die Scanner letztlich fähig sind.
    Oder wohl eher zu was sie nicht fähig sind.
    Schon mal wer darrüber nachgedacht warum die Teile durch Kleidung scannen können? Ganz einfach, weil sie so ziemlich alles mit geringer Dichte komplett ignorieren. Oder besser gesagt, nicht erfassen können.
    Hast n Pulver in der Unterhose merkt das auch der Scanner nicht .

    Außerdem können sie auch keinen Sprengstoff im Gepäck finden. Elektronische Nasen für alle Flughäfen wäre da viel sinnvoller.

    Aber es geht ja nicht um Sinn oder Sicherheitsgewinn, sondern um Scheinsicherheit und Erziehung .

  6. #6
    Gesperrt

    (Threadstarter)

    Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    61

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    ... der Anschein von Sicherheit und dass die Menschen um diese zu erreichen ihre Rechte immer mehr und immer freiwilliger aufgeben.

  7. #7
    Mitglied Avatar von KidZler
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Klick auf die Karte
    Beiträge
    2.695
    Danksagungen
    8

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    http://blog.fefe.de/?ts=b5b56fcc

    Und wie schon voher gesagt ... eure Daten sind nicht sicher ...

    Die dinger können alles ...

    UNTERZEICHNEN !

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    88
    Danksagungen
    1

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    wie geht das eigentlich konform mit Strenggläubigen?
    ich stelle mir gerade so'ne Verschleierte vor, die mit Ihrem Scheich in Europa shoppen will aber zuerst durch den Scanner muss...
    gibt es denn dann jeweils zwei Scanner?
    eins für Weiblein, eins für Männlein?
    und sitzt dann hinter dem Monitor auch jeweils eine BeamtIn und Beamter?
    so langsam wird's echt kompliziert...
    und was das wieder alles kostet...........

  9. #9
    Mitglied Avatar von AndOrth
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    87
    Danksagungen
    0

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    Die Dinger sind also NOCH nicht vernetzt!

  10. #10
    Mitglied Avatar von Soulvation
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Earth
    Beiträge
    272
    Danksagungen
    3

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    Weiß garnicht ob es interessant sein könnte, aber habe so eine Broschüre(in der Bücher angeboten werden) gekriegt in der viele neue Dinge beleuchtet werden. Verfasser sind Udo Ulfkotte, Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider und anderen. Die Büche lauten dann auch: "Vorsicht Bürgerkrieg, was lange gärt, wird endlich Wut" oder: "Der Marsch in die EU-Diktatur". Schon die kleinen Ausschnitte daraus lassen erkennen, das vieles noch nicht bekannt ist, es aber wohl schon Berichte und Pläne gibt. Oder doch alles nur Verschwörungstheoretiker? Bildung lonht sich auf jeden Fall, und zwar die, die eigentlich niemand wissen sollte.


    Zur Petition: Ich möchte aber nicht meine Adresse dort hinterlassen, wegen Datenschutz! Und nun, was soll das jetzt damit zu tun haben, das ich gegen Dinge bin die mir nicht passen oder ich zweifel habe, ob diese überhaupt sinnvoll sind?


    So long bye 4 now...

    EDIT: Hab eine kleine rrrrr schwäche...

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    330
    Danksagungen
    8

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    Deine Adresse wird da an niemanden rausgegeben.
    Außerdem mußt du auch, wenn du auf der Straße eine Petition per Hand unterschreibst, deine Adresse angeben.

    So sollen einfach nur, wie bei einer Wahl, mehrfache Stimmabgaben verhindert werden. Es handelt sich schließlich nicht um eine nicht representative Webumfrage, sonder um eine Petition, die durchaus ein gewisses politisches Gewicht hat.
    Anonymus ist da etwas fehl am Platz

  12. #12
    Mitglied Avatar von nucleophilic
    Registriert seit
    Jun 2009
    Ort
    C:\Temp\RL\
    Beiträge
    393
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    6

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    Zitat Zitat von elektra009 Beitrag anzeigen
    wie geht das eigentlich konform mit Strenggläubigen?
    Es gibt keinen Grund Strenggläubige anders zu behandeln als religiös Glaubensunwillige, wie z.B. mich. Die Diskussion muß auf rein sachlicher Ebene geführt werden.

    [Sarkasmus]Abgesehen davon, werden religiös Gläubige 24/7 von ihrem himmlischen Alphamännchen gescant. Die dürften somit keine Probleme mit der neuen Scan-Technologie haben.[/Sarkasmus]

    mfg

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    130
    Danksagungen
    33

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    Damit kommt eine Technologie auf uns zu, welche nicht entwickelt wurde um für Sicherheit zu sorgen, das ist nur die Ausrede für die Schlafschafe, sondern um die Reisenden das Gefühl der Angst, Schutzlosigkeit und Nacktheit zu geben, was an die Behandlung in einem Gefangenenlager erinnert. Es geht um Kontrolle und Unterwerfung.


    Es ist ganz klar, die Scanner verletzen die Intimsphäre, da der Körper unter der Kleidung plastisch abgebildet wird und sogar die Genitalien erkennbar sind. Genau das will die Obrigkeit, den gläsernen Menschen, nicht nur was seine persönlichen Daten betrifft, sondern nackt bis auf die Haut.


    Die Röntgenstrahlung könne langfristig Krebs und Leukämie erzeugen, sagte der Vorsitzende der deutschen Strahlenschutzkommission, Rolf Michel. Bei einer einzelnen Durchleuchtung seien Menschen zwar nur einer sehr geringen Menge von Röntgenstrahlen ausgesetzt. Das Risiko steige aber mit jeder Kontrolle.

    Die Sicherheitsindustrie und Hersteller der Scanner stehen goldene Zeiten bevor. Aber auch bekannte Personen aus dem "Sicherheitsapparat" profitieren persönlich davon. So ist der ehemalige Chef des amerikanischen Heimatschutzministeriums unter Bush, Michael Chertoff, ja der welcher die Untersuchung in die wahren Täter des 11. September unterdrückt hat, ein Berater für die Sicherheitsindustrie. Er hat die Consultant Firma Chertoff Group und hat als Kunden die Hersteller der Scanner, wie Rapiscan Systems. Kosten ja nur ca. 150'000 Euro das Stück.

    Interessant ist, die TSA hatte bereits im Sommer 150 Scanner von Rapiscan im Wert von 25 Millionen Dollar bestellt. Und dann kommt ein Unterhosenbomber passend daher und sofort wird nach den Scannern gerufen. Warum wussten die Behörden damals, sie werden sie jetzt benötigen? Alles nur Zufall selbstverständlich und Chertoff als ehemaliger Sicherheitsminister hat damit gar nichts zu tun. Klar, ne.

    Auch der kanadische Transportminister John Baird bestätigt, die Scanner wurden schon länger bei den Herstellern bestellt und sagt: "Das ist etwas an dem wir schon ungefähr seit 15 Monaten arbeiten." Nur ein Naivling glaubt, es gibt keinen Zusammenhang zwischen den Vorbereitungen auf den Scannereinsatz und dem Unterhosenbomber, der ihnen den Grund dazu liefert.

    Wer bezahlt das alles? Wir natürlich, durch höhere Gebühren auf dem Flugticket oder unseren Steuern.

    Es geht nicht nur um Schikane und Kontrolle, sondern wie immer auch ums Geschäft.



    Ein Indiz um zu zeigen, das verhinderte Attentat durch den Schuhbomber ist eine Fälschung, ist das Verhalten des Direktors des amerikanischen nationalen Antiterrorzentrums (National Counterterrorism Center) Michael Leiter. Er war gerade in den Skiferien, als Umar Farouk Abdulmutallab am 25. Dezember 2009 angeblich versuchte auf dem Flug nach Detroit eine Bombe zu zünden. Nach dem er die Nachricht über den "Terroranschlag" erhielt, hat er nicht seine Ferien abgebrochen und ist sofort nach Washington geflogen, um die Gefahr für die Nation abzuwehren, was ja seine Aufgabe wäre, sondern hat den Urlaub mehrere Tage lang auf der Skipiste weiter genossen. Entweder ist er völlig inkompetent und müsste von Obama deswegen gefeuert werden, oder er sagte: "Ach der Unterhosenbomber? Den haben wir selber geschickt. Komm Schatz, wir machen einen Einkehrschwung und feiern das!"


    http://alles-schallundrauch.blogspot...ht-werden.html

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    330
    Danksagungen
    8

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft


    Glaub bitte nicht alles was du liest.

    Nur noch die alten Modelle setzen Röntgenstrahlung ein. Wordurch leider ein wichtiger Grund gegen sie weggefallen ist .
    Die neuen arbeiten mit nicht ionisierender Strahlung, wenn ich mich recht erinnere zwischen sichtbarem Licht und Infrarot. Frag mich jetzt aber grade bitte nicht wie das Band heißt (wars irgedwas mit Terra?).
    Was am Ende dargestellt wird läßt sich wohl am Einfachsten als zurrückgesende Wärmestrahlung bezeichnen.
    Da du das ganze auch noch etwas modulieren kannst, kannst du ein wenig durch die Ebenen rauschen wenn du willst. Durch die Haut kommst du aber nicht. Die schirmt gegen die Strahlen ab.
    Substanzen mit sehr geringer Dichte kann man damit aber wohl auch nicht darstellen.

    An sonsten, klar war die Einführung schon lange geplant. Im Keller des EU Parlamentes müßten auch noch ein paar stehen. Man muss halt nur auf einen guten Grund warten . Und klar ist es populistisch und kostet am Ende die Kunden nur was.
    Vorratsdatenspeicherung? Zahlen die Provider (-> Kunde)
    Überprüfung des Flüssigkeitenverbotes in Flugzeugen? Sicherheitspersonal zahlen die Flugreisenden
    Der Staat zieht sich dabei wunderbar aus der Verantwortung und häuft nur mehr Daten an, in der Hoffnung, dass da bei weniger Personaleinsatz was rauskommt.
    Btw, wenn du nachdem du deine Nivea, deine Zahnpasta und dein Wasser in Beutel geschüttelst oder ganz verschüttest hast, kannst du dir im Shop nach den Kontrollen noch mal so viel 60% oder noch höher dosierten Alkohol kaufen wie du nur tragen kannst.
    10 bis 20l in einem Flugzeug...

    Aber bitte, nicht schon wieder die Paranoialeier, dass die Amis selbst ihre Zivilisten umpusten nur um was politisch durchzusetzen.

  15. #15
    Mitglied Avatar von DanteConstantin
    Registriert seit
    Mar 2008
    Ort
    255.255.255.0
    Beiträge
    1.231
    Danksagungen
    39

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    Imnzwischen schon fast 6000 potientielle Gefärder.
    Und ich gehör mal wieder mit dazu

    5000 ist doch die mindestmenge, oder?

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    330
    Danksagungen
    8

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    *10 -> 50000

  17. #17
    Mitglied Avatar von Jukilop123
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    156
    Danksagungen
    0

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    Kommt schon wir wissen doch was die an den Terminals da machen....
    http://failblog.files.wordpress.com/...urity-fail.jpg

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    232
    Danksagungen
    1

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    lol

    Durch die Haut kommst du aber nicht. Die schirmt gegen die Strahlen ab.
    da gibt es bestimmt Leute, die das alles unter die Haut verteilen oder in den Magen oder ins Gesäß und schon hat man es überwunden

    --> erhoffte Sicherheit = flöten

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2006
    Beiträge
    6
    Danksagungen
    0

    Exclamation Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    Wie kann es sein, daß sich Individuen, die sich (denkende) Menschen nennen, mit einem Derivat einer NSDAP/SED-Parteien-Bankster/Kartell-Diktatur ('Parlamentarische Demokratie' genannt), also mit jahrzehntelangen Schwerstverbrechern - mittels einer "Petition" arrangieren möchten?

    Es ist beinahe ein Mysterium, daß es so etwas Naives noch gibt !!!

    Leute, werft endlich Euren Fernseher aus dem Fenster (den Volksempfänger "Radio" gleich hinterher !!!), überantwortet die Systempresse (Print-Medien) dem Abfall ... und wacht endlich auf !!!

    Begreift endlich, daß Parteien zwar Partei ergreifen, aber nicht für deren Wähler, sondern stets nur und ausdrücklich für ein Derivat einer NSDAP/SED-Parteien-Bankster/Kartell-Diktatur, welches definitiv KEINE DEMOKRATIE, 'Volksherrschaft', ist !!!

    Diese VOLKS Z E R treter wollten und WOLLEN keine VOLKSHERRSCHAFT !!!

    Selbst die sogenannte WEISUNGSGEBUNDENHEIT der Justiz (Judikative), der ausführenden Organe (Exekutive) und der Medien werden noch heute praktiziert !!!

    Seht Euch GENAU an, was EUre "Regierung" - Euch angetan hat !!!

    http://www.scribd.com/doc/18022531/D...eitete-Fassung

    Und überseht dabei nicht, daß diese Schwerstverbrecher (blasphemisch ausgerechnet - "Volksvertreter" genannt !!!) dies alles mittels EU-Kontinental-DIKTATUR übertünchen wollen - und wirklich keine der sogenannten "PARTEIEN" hat DAGEGEN wirklich ernsthaft etwas unternommen - KEINE "PARTEI" !!!

    Wer ein denkender Mensch ist, der beherzigt sinngemäß die Reste der Sage vom sogenannten Grundgesetz - Insbesondere dessen Artikel 20 und desssen Absätze 2 und 4 !!!
    Geändert von david* (13. 01. 2010 um 02:58 Uhr)

  20. #20
    Mitglied Avatar von hackint0sh
    Registriert seit
    Jun 2007
    Ort
    weiß nich
    Beiträge
    3.834
    Danksagungen
    9

    Standard Re: E-Petition gegen Ganzkörper-Scanner läuft

    @david*:

    es ist beinahe ein Mysterium, wie man mit 5 Beiträgen 4 Jahre lang in einem Forum sich rumtreiben kann und auch sogar gelegentlich aktiv ist

    Aber du hast Recht, ich sehe es genauso, wie du es beschreibst.

    Nur, was kann man ändern ? Was kann der Einzelne machen ? Gesichter sind austauschbar, ob Person X nun von den Linken, den Grünen, den Liberalen o.ä. kommt, spielt keien Rolle, die Politik ist diseselbe, das muss doch mittlerweile jeder begriffen haben, wenn nicht, warten wir halt nochmal einige Jahre, bis wirklich jeder (Grüne, Linke etc.) durchgespühlt wurden.

    Wie kann man es ändern ? Wann wird POlitik wieder vom Volk betrieben und nicht von irgendwelchen Pissköpfen, die weder mit dem Volk, noch mit den wirklichen Abstimmungen etwas zu tun haben ? (ein Politiker wird NIE und unter keinen Umständen Drogenverbote bekommen oder darunter leiden, auch wenn er tonnenweise Dope zu Hause lagert, er würde NIE Probleme kriegen, ewnn er Kinderpornografie besäße, er würde niemals in einem Ausländer-Ghetto spazieren, um sich das Elend vor Auge zu führen) WO IST DAS NOCH POLITIK ?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •