Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    29
    Danksagungen
    0

    Standard Berlin verweigert Evaluation der Videoüberwachung

    Der Berliner Senat reduziert die versprochene Evaluation der Videoüberwachung nur auf die Aufnahmen der Polizei. Die flächendeckende Überwachung durch die Verkehrsbetriebe soll von der Überprüfung unangetastet bleiben.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von Farzi
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.245
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Berlin verweigert Evaluation der Videoüberwachung

    Mal unabhängig davon, dass die meisten Kameras sowieso nutzlos sind: Ließe sich die Verfassungskompatibilität nicht mittels Klage vorm Verfassungsgericht überprüfen?

  3. #3
    Mitglied Avatar von Soulvation
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Earth
    Beiträge
    272
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Berlin verweigert Evaluation der Videoüberwachung

    Ich glaube nicht, das Politiker immer die Wahrheit sagen. Auch hier erfährt man es zu spät, das die Polizei Zugriff auf das Videomaterial von der BVG hat. Ob das ausreicht für eine Verfassungsklage? Dies sollten geeignete Anwälte wissen. Die Einführung stand unter ganz anderer Überschrift. Ich vertraue keinem Berufenen der sich nicht für die Belange der Bevölkerung eisetzt. Die noch übrig bleiben sind sehr überschaubar(ohne Überwachungskamera).


    So long bye 4 now...

  4. #4
    Mitglied Avatar von MrDraco
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    3.177
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Berlin verweigert Evaluation der Videoüberwachung

    Warum nur?

    Vielleicht weil es sich genauso wie in England zeigen würde,
    dass es GAR NICHTS bringt?

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    528
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Berlin verweigert Evaluation der Videoüberwachung

    Zitat Zitat von MrDraco Beitrag anzeigen
    Warum nur?

    Vielleicht weil es sich genauso wie in England zeigen würde,
    dass es GAR NICHTS bringt?
    Würde ich jetzt so nicht sagen.
    Berlin ist zwar auf den ersten Blick völlig überschuldet und auf dem zweiten auch, Geld verbrennen muss ein tolles Hobby sein.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2009
    Beiträge
    122
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Berlin verweigert Evaluation der Videoüberwachung

    Hallo,

    die meisten verbrechen geschehen im affekt, also ist es dem täter sowieso egal wo er sich grade befindet.

    Des weiteren sollte man einfach mehr personal an den öffentlichen plätzen etc. patrouille laufen lassen so hat man auch gleich eine ansprechperson im falle eines falles. Aber das kostet natürlich zu viel und würde ja die grundrechte wahren.

    Gruß

    PassivAktiv

  7.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •