Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    61

    Standard Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Die Organisatoren der Facebook-Gruppe "Jugend gegen die Banken" in Mayfair, London wollten eigentlich "nur" mit rund 400 Personen eine Villa der Bank HSBC für ihre Zwecke "ausleihen". Am Ende kamen mehrere tausend Jugendliche.

    zur News

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    719
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    kann das sein, dass das alt ist?

    oder wieder nur ein identischer fall?

    jedenfalls hab ich sowas schon vor einiger zeit gehört..

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    2.206
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Es fliegen Steine und Flaschen auf die Polizisten und die wundern sich ernsthaft über das aggressive Auftreten der Polizei?

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2008
    Beiträge
    406
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Hausbesetzungen sind dort nicht illegal?
    Kann ich dann jetzt dazu aufrufen den Buckingham Palace zu besetzen und da Party zu machen?
    Oder was hab ich überlesen/missverstanden?

  5. #5
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Zitat Zitat von Wartender Beitrag anzeigen
    Hausbesetzungen sind dort nicht illegal?
    Kann ich dann jetzt dazu aufrufen den Buckingham Palace zu besetzen und da Party zu machen?
    Oder was hab ich überlesen/missverstanden?
    Zumindest wenn ein Fenster offen steht. So habe ich den Artikel jedenfalls auch verstanden.

  6. #6
    Mitglied Avatar von -Zonk-
    Registriert seit
    Jun 2008
    Ort
    Arnheim/ArtEZ
    Beiträge
    864
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    In den Niederlanden ist das auch erlaubt.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Loooki
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    362
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    ist nicht illegal? wie geil ist das denn? xD

    also mal ganz hrlich bis auf die polizei muss das ja ne ziemliche übrraschung gewesen sein

    ich wäre dabei gewesen! xD

  8. #8
    Gesperrt

    (Threadstarter)

    Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    61

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Zitat Zitat von eXTA Beitrag anzeigen
    kann das sein, dass das alt ist?

    oder wieder nur ein identischer fall?

    jedenfalls hab ich sowas schon vor einiger zeit gehört..
    Meinst du das hier?

  9. #9
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    da wäre ich auch gerne dabei gewesen

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    705
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Zitat Zitat von -Zonk- Beitrag anzeigen
    In den Niederlanden ist das auch erlaubt.
    Stimmt nicht.
    Siehe:

    Spoiler: 

    Zitat Zitat von wiki
    In den Niederlanden heißen Hausbesetzer Kraker. Seit der Annahme eines Gesetzes im Oktober 2009 droht Hausbesetzern künftig mindestens 1 Jahr Haft, bei gewalttätigem Verhalten sogar bis zu 2 Jahren und 8 Monaten.
    In den Niederlanden war es unter bestimmten Voraussetzungen geduldet, ein Haus zu besetzen.
    zum Rest

    @ontopic: Es gilt wohl nicht als Einbruch, wenn ein Fenster offen steht, aber wird die >Besetzung< dadurch legal?
    Edit:
    Zitat Zitat von Spiegel
    Nach einem Gesetz aus dem Jahre 1381 wird die Häuserbesetzung selbst nicht als Einbruch qualifiziert, solange weder Fenster eingeschlagen noch Schlösser aufgebrochen werden. "Unbefugtes Betreten" aber ist nach derzeit geltendem englischen Recht eine Angelegenheit der Zivilgerichte.
    Quelle
    Das ist demzufolge wohl noch aktuell.

  11. #11
    Gesperrt

    (Threadstarter)

    Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    61

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Egal ob legal oder nicht. Nach der Party ist von der Inneneinrichtung sicher nicht mehr viel übrig gewesen bei den Menschenmassen. An der Sachbeschädigung würde das also nichts ändern.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    705
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Mir ging es da in erster Linie um die Grundlage für den Aufruf. Eine Abrissparty war das sicherlich.

  13. #13
    Gesperrt

    (Threadstarter)

    Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    61

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Man glaubte mit der Aktion führende Manager einer Bank schädigen zu können. Sollte die Villa tatsächlich jemanden von der Bank gehören, das zumindest scheint gelungen zu sein

  14. #14
    Mitglied Avatar von Wishu
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    186
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Die suchen nach den Verantwortlichen? Sollte dass nicht über Facebook raus zu finden sein?

  15. #15
    Gesperrt

    (Threadstarter)

    Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    61

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Vor allem ist es ein Witz, dass die Journalisten mit den Veranstaltern ausführliche Interviews durchführen kann und die Polizei sucht nach ihnen ;-)

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    20
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Zitat Zitat von Jauchebruder Beitrag anzeigen
    Es fliegen Steine und Flaschen auf die Polizisten und die wundern sich ernsthaft über das aggressive Auftreten der Polizei?
    das war auch mein erster Gedanke, als ich das gelesen habe!
    Wie alt oder naiv sind die denn bitte, dass die sich über solche Konsequenzen wundern?

    An sich trotzdem ne witzige Aktion und dass die Verursacher bisher nicht gefunden wurden, ist wohl ein ziemlich Glück für diese

  17. #17
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Zitat Zitat von Wishu Beitrag anzeigen
    Die suchen nach den Verantwortlichen? Sollte dass nicht über Facebook raus zu finden sein?
    Die Verantwortlichen wofür?
    Für den Aufruf? Für die Zerstörung?
    Für ersteres vielleicht, aber wenn die nicht anwesend waren oder sagen, sie haben nichts gemacht.....
    was ist mit denen, die "stumm" dem Aufruf gefolgt sind? Gelesen und hin und alles kaputt gemacht haben? Wie willste die verfolgen?

    Alle 2000 Leute mal eben festhalten und ausquetschen ist auch etwas....doof.

    Und im grunde ändert sich nix, ob das irgendwo erlaubt ist oder nicht, das Haus bzw die Villa gehört jemanden und dass derjenige erbost ist, dürfte klar sein.

    Wieso diese dummen Suffköpfe immer alles kaputt machen müssen, würde mich mal interessieren, würde die sicher auch freuen, wenn man mal bei denen daheim vorbeischaut oder?

  18. #18
    Mitglied Avatar von wizard2k
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    2.062
    Danksagungen
    40

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Ich find's korrekt, wenn der "kleine Mann" mal ein
    bisschen Stress macht.

    Dabei sollten natürlich keine Personen zu schaden
    kommen... Die RAF haben wir hoffentlich hinter uns.
    Deshalb finde ich es auch dämlich, dass da direkt
    Flaschen und Steine fliegen (wobei der Wahrheitsgehalt
    dieser Aussage für uns nicht nachvollziehbar ist).

    Anstatt nur zu konsumieren (seien wir mal ehrlich, 90%
    aller Europärer sind reine Konsumenten), ist es wichtig,
    zu Hinterfragen, Zeichen zu setzen und selber aktiv zu
    werden.

    Der Staat unternimmt halt nix, trotz Bankenkriese und
    sozialer Ungerechtigkeit.

    Ich finde solche Aktionen super, gerade wenn keine
    Menschen verletzt werden.
    Es kommt die Zeit... in der friedliche Proteste (und
    darum handelt es sich m.E. hier) nichts mehr bewirken.
    Was passiert dann?
    Also, liebe Politiker, gebt fein acht, auf die, die euch
    nicht gewählt haben.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Facebookpunks

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    236
    Danksagungen
    21

    Standard Re: Hausbesetzung per Facebook: Polizei löst Party auf

    Der Autor nutzt die die Konjunktiv-Form (Möglichekitsform): Hausbesetzungen "seien" illegal.

    Er gib nur wieder, was einer der Verantwortlichen gesagt habe. Somit zeigt er, dass die Aussage weder falsch noch richtig sein muss, sondern nur eine mögliche Auffassung.

    Für den Leser wird aber ersichtlich, urteilend nach seinem Verstand, dass höchstwahrscheinlich Hausbesetzungen illegal sind. Und wenn sie legal sind, das aber öfters kommt, irgendwann sowieso ein Gesetz erlassen wird um sowas zu unterbinden.

    Generell. Klasse Sache. Sollte eine Art Demonstrations-Recht werden. Solange es friedlich bleibt und man sich nur um die Villa aufhält, aber nicht darin. So können die Bürger ihren Unmut zeigen, wenn was falsch läuft.

    Ansonsten kann ich nur sagen, Freiheit adieu bei der modernen Überwachungstechnik.

  21.  
     
     
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •