Seite 10 von 1835 ErsteErste ... 6789101112131420601105101010 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 200 von 36.690
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.144
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    66

    Standard Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Interview mit Jochen Scholz über die USA, deren Außenpolitik und die politischen und militärischen Folgen von 9/11 sowie der Finanzkrise für die bisherige Weltordnung.

    zur News

  2. #181
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    27
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von TRON2 Beitrag anzeigen
    @Frank-y

    Das ist eben das schöne am Kritisieren. Das kann man Stundenlang tun, ohne auch nur selber ein Argument zu haben. Vllt. setzt ja du dich mal hin, mit deiner nicht "intellektuelle Linke" Intelligenz und schreibst eine Gegendarstellung.
    Wenn ich zum Beispiel etwas über Kapitalismus- oder USAkritik erfahren möchte, dann mit Sicherheit nicht von einem Jochen Scholz oder anderem aus der Linkspartei. Er hat (so vermute ich) einfach mal seine Lesezeichen wie ein Reisverschluß aufgemacht und dabei im wahrsten Sinne die Hose heruntergelassen. Dazu braucht es keine "Gegendarstellung". Trotzdem eine kurze Anmerkung:

    Scholz' Formulierungen erinnern mich an die ein oder andere Propagandaüberschrift der Nazis. (Achtung, genau lesen...)

    Seine "Kritik" richtet sich nämlich hauptsächlich gegen nur einen angeblich kleinen Personenkreis ("US-Elite"). Das ist seine ausgemachte Personifizierung, die - richtig - auch bei den Nazis schon erfolgreich (in ihrem Sinne) gewesen war. Scholz' "Elite", eine kleine Clique, die selbstverständlich habgierig ist, nie etwas altruistisches im Sinne hat, düstere Personen, welche im Hintergrund die Strippen ziehen und die Menschheit versklaven und totalitär überwachen wollen.

    Aussgehend von dieser Denke schlägt er den Bogen, auch wenn es erst irgendwo in der Mitte des "Interviews" auftaucht. Wenn das auch deine Basis ist, von der du und andere diskutieren möchtest, ist das deine Sache.

    Mit seiner "Beweisführung" in Form von einem Schwall an Links will er versuchen den Eindruck zu erwecken, er habe sich doch tatsächlich mit seinem Thema intensiv auseinandergesetzt und einen anderen "Schuldigen" als die USA gibt es nicht. Dabei entspringt das nicht mal seiner eigenen Feder, sondern er plappert mehr oder weniger nur nach, was er mal irgendwo im Internet auf einschlägigen Seiten aufgeschnappt hat - und das fast in jedem Satz oder Abschnitt. Herhalten müssen dafür überwiegend zahllose Wikipedia-Artikel, weil ansonsten auch der hartnäckigste gulli-Fan wohl die Hände über den Kopf zusammenschlagen würde, wenn er die hanebüchenen Originalquellen eines Jochen Scholz präsentiert bekäme.

    Wollte er tatsächliche Kritik üben, also nicht wie hier bei gulli, fair, ausgewogen, nicht verkürzt, nicht nur auf die USA alleine beschränkt, hätte er das doch gleich von Anfang thematisch so besetzen können.
    Ich vermute, dass er dazu weder in der Lage, noch gewillt ist. Komplexe Probleme im Kapitalismus oder in Systemen, lassen sich nämlich auch ohne Verschwörungen und einseitige Hetze erklären und dementsprechend angehen. Und letzteres ist mit Menschen wie Scholz nicht möglich. So sehe ich das.



    Ich habe mich schon oft mit selbsternannten und gewählten Linken auseinandergesetzt. Das ist nicht einfach (erklär mal einem Blinden wie eine Farbe aussieht...), und ich habe nicht die Gabe wie der Experte Scholz allen Übels der Welt allein den USA verbal um die Ohren zu hauen. Zumal ich erhebliche Zweifel daran habe, dass die USA (noch) eine Weltmacht ist. Finanziell sieht es für sie gruselig aus; militärisch haben sie sich sehr oft Verbündete gesucht, die sich entweder direkt oder indirekt an Kriegen beteiligen. Im Moment jedenfalls sind die Kapazitäten mehr als ausgeschöpft. Eine Weltmacht ist das für mich nicht.

    Nicht zuletzt deswegen ist es ist mittlerweile das kommunistische China, welches den Laden momentan am Laufen hält und nicht die USA.


    Jochen Scholz wäre für mich zumindest dann glaubwürdig, wenn er mal anfangen würde in den eigenen Reihen seiner Links-Partei reinen Tisch zu machen - nicht nur was die ehemaligen Stasi-Spitzel betrifft. Jedenfalls ist das dringend notwendig, bevor er sich an den USA versucht. Ansonsten sollte er mal nachschauen, was bei Wikipedia unter Heuchelei steht.


    Mit Sicherheit fänden das hier auch ein paar witzig, mit völlig hohlem Geschwätz deine Darstellung mit Scheiße zu bewerfen. Nur mal so, weil man dumm ist und Spaß daran hat.
    Ich hatte jedenfalls etwas Spaß daran, dem deutschen demokratischen Spitzeldienst auf das "hohle Geschwätz" mal aufmerksam zu machen. Die müssen sich ja beruflich unter anderem auch mit "Scheiße" auseinandersetzen

  3. #182
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Deine Botschaft ist angekommen.

    Weils von Links ist, taugt es nix.

  4. #183
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2007
    Beiträge
    27
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Tja, wie ich feststelle ist die "Botschaft" an dir vorbeigegangen. Du wirst mit Sicherheit aber noch Gesellschaft bekommen. Keine Angst

  5. #184
    Mitglied Avatar von cathari
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.553
    Danksagungen
    395

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Dorfdisko Beitrag anzeigen
    So gut wie immer, als es um brisante Themen ging und man das Volk gefragt hat, gab es menschenverachtende Folgen. Gut, dass wir davon fast weg sind.
    Zitat Zitat von Amm0n Beitrag anzeigen
    Die armen Schweizer, die müssen ja die Hölle auf Erden haben.. Hast du auch was zu bieten, dass deine leere These untermauert?
    Beides ist nicht richtig. Ein Volksbegehren im direktdemokratischen System wie in der Schweiz darf zwingendes Völkerrecht und die Europäische Menschenrechtskonvention nicht verletzen, sonst wird das Begehren für ungültig erklärt. Seit 1848 hat sich die Referendumsdemokratie in der Schweiz bestens bewährt. Das Land hat seither keine Kriege angezettelt, oder menschenverachtende Dinge getan.
    Geändert von cathari (27. 03. 2010 um 10:28 Uhr)

  6. #185
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Seltsame Beweisführung.

    Die Schweiz erklärt einen Krieg?

  7. #186
    Mitglied Avatar von awichai
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    1.818
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von valvpiti Beitrag anzeigen
    @Reisist, simpliziss,awichai


    So weit so gut, aber es gibt ja noch den Überleitungsvertrag und was ist später im 2+4 Vertrag zulesen:
    "Folgende Bestimmungen des Überleitungsvertrages bleiben jedoch in Kraft:



    "Alle Rechte und Verpflichtungen, die durch gesetzgeberische, gerichtliche oder Verwaltungsmaßnahmen der alliierten Behörden oder aufgrund solcher Maßnahmen begründet oder festgestellt worden sind, sind und bleiben in jeder Hinsicht nach deutschem Recht in Kraft, ohne Rücksicht darauf, ob sie in Übereinstimmung mit anderen Rechtsvorschriften begründet oder festgestellt worden sind.
    Diese Rechte und Verpflichtungen unterliegen ohne Diskriminierung denselben künftigen gesetzgeberischen, gerichtlichen und Verwaltungsmaßnahmen wie gleichartige, nach innerstaatlichem deutschem Recht begründete oder festgestellte Rechte und Verpflichtungen."

    Also gelten doch ganz offenbar grundsätzliche Bestimmungen des Besatzungsrechts auch weiterhin!

    Vielleicht sollten sich einige auch mal Fragen warum wir einen PERSONALausweis haben und unter Staatszugehörigkeit ein "Deutsch" zu lesen ist.
    ....dieser Passus besagt, daß die Bundesrepublik ohne Unterschied alliierte und bundesdeutsche Beschlüsse, Verordnungen und Gesetze ändern, streichen oder aufheben kann, solange sie sich dabei an die Vorgaben der parlamentarischen Demokratie hält. Durch die Bindung an das Grundgesetz ergibt sich daraus sogar ein Kontrollauftrag an das BVerfG, nachzuprüfen, ob der Gesetzgeber seiner Verpflichtung zu einer eventuell nötigen Änderung im Sinne des GG in einer angemessenen Frist nachkommt. QUELLE

    ich muss auch zugeben dass ich kein staatsrechtler bin, und mich nicht wirklich auskenne. aber dein argument deutschland ist nicht souverän und nur eine kolonie von amerika halte ich trozdem für falsch. zur der sache mit dem personalausweis sag ich mal nix....

  8. #187
    Mitglied Avatar von Sitting-Bull
    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    Handeloh
    Beiträge
    5.617
    Danksagungen
    450

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Rowlf
    Unter'm Strich bleibt eine positive Korrellation von Preisniveaustabilität und Unabhängigkeit einer Zentralbank. Das ist der aktuelle Wissensstand.
    Welcher Wissensstand?
    Der Wissensstand derer, die vom heiligen Olymp der Moneychangers ihre Gelder beziehen und dafür ihre Propaganda verbreiten?

    Ein paar einfache Dinge, um das zu widerlegen:
    Erstens: In unserer Welt wird bei "unabhängigen" Zentralbanken einfach besser gefälscht, was "Inflation" angeht. Das fängt bei der Definition an (Inflation ist kein Ausdruck der Preisniveaustabilität, sondern ein Symptom der Krankheit des Geldes, sich ohne Grenzen selbst vermehren zu müssen, natürlich steigen die Preise, wenn mehr Geldansprüche zirkulieren, aber das ist eine Folge, nicht die Ursache von Inflation.) geht über die seltsame Beschreibung mittels "Warenkorb" weiter (die Österreichische Schule rechnet vereinfacht: Geldwachstum (plus Umlaufgeschwindigkeit)- BSP-Wachstum, was der Sache der Kaufkraftbeschreibung viel näher kommen dürfte, als der einfach zu manipulierende hedonistisch anpassbare Warenkorb), und endet nicht zuletzt an den statistischen Tricks, die man anwendet, um diese Rate immer mal wieder schönzurechnen.
    Siehe hier
    http://www.shadowstats.com/imgs/sgs_....gif?m=Feb2010

    http://www.shadowstats.com/
    Pre-Clinton-Ära-Statistik sagt ja schon alles.
    Desweiteren haben die "unabhängigen" Zentralbanker natürlich viel Macht mit ihrem Geld und kaufen sich so auch die Medien. Oder hat schon mal jemand gehört, dass der Dollar seit Amtsantritt der Fed 1913, die so sehr auf Preisstabilität achten soll (viel besser als eine demokratisch kontrollierte Zentralbank, das ist nämlich das Gegenteil zu "unabhängig") auch 99% Wertverlust erfahren hat?

    http://www.small-business-goldmine.c...ollar-1913.gif

    Ob "unabhängig", "demokratisch", eine Zentralbank, sofern sie ein Schuldgeld emittiert, welches "positiven" Zins trägt, wird immer vor die gleichen Probleme gestellt werden. Eine Änderung des Geldes ist nicht erwünscht, weil dann leistungslose Einkommen und Umverteilung über den Zins wegfallen könnten. Alternativen gibt es genug, die auch funktionieren. Nur wer hat davon schon mal gehört? Wer hat darüber schon mal demokratisch abgestimmt?

  9. #188
    Mitglied Avatar von valvpiti
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    1.080
    Danksagungen
    21

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Dorfdisko Beitrag anzeigen
    Oh ja, das stört wirklich.
    Dich hat auch niemand gefragt,ob wir die Todesstrafe verachten sollten oder ob wir nicht gegen die ach so bösen Bilderberger in den Krieg ziehen sollten.
    Und weiß du was, ich bin auch froh, dass dich niemand persönlich nach der EU oder dem Euro oder der Todesstrafe fragt.
    Weil du wie viel andere Menschen auf dieser Welt anfällig für die pauschalen Verurteilungen bist, die das Laben so angenehm erscheinen lassen.

    So gut wie immer, als es um brisante Themen ging und man das Volk gefragt hat, gab es menschenverachtende Folgen.
    Gut, dass wir davon fast weg sind.
    Ah, der gute Dorfi mal wieder. Wie immer das gleiche inhaltslose Geschwätz, sich selber als Gutmenschen darstellen und vor Stolz platzen und die anderen immer als dumm darstellen. Sonst hat der gute Dorfi leider nichts drauf. Obwohl, wenn man so liest was er schreibt, könnte man schon den Eindruck bekommen, dass er sich für was besseres hält. Nicht wahr,Chefchen?


    @simpliziss

    Ist das alles was dir dazu einfällt. Jetzt belegt man euch mal diesen Umstand, sogar mit GEsetzestexten und da steht ganz klar das Teile des Überleitungsvertrages noch immer gelten und Deutschland damit nicht Souverän ist, aber du kommst dann gleich wieder mit REichsideologen. Eure MAsche ist erbärmlich und offensichtlich. Wiederleg doch mal die SAche argumentativ(das dürfte mit Gesetzestexten aber schwer sein) und dresch nicht immer die gleichen leeren Phrasen. Wenn man schon immer von so weit oben herabpöbelt, dann sollte man vielleicht irgendwann mal Argumente bringen. Aber Argumente sind ja nicht eure Stärke. Eher alles ins lächerliche ziehen, darin seit ihr Weltmeister. Gratulation.

  10. #189
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Na dann schreib ich auch mal einen Beitrag hierzu.

    Danke für das führen des Interviews und die Veröffentlichung hier. War bestimmt viel Arbeit für wenig Geld. Also eine Überzeugungstat.

    Ich wüsste nicht genau, was ich an der Meinung von H. Scholz kritisieren könnte, sind für mich vernünftige Einschätzungen.

    Vielleicht würde ich die Bedeutung bzw. den Geist des Geldes für die Entscheidungen der Politik (Stichwort: Lobbyismus) mehr gewichten.

    Hat ihr euch schon mal gefragt, weshalb an den Schulen/Unis alles mögliche Unterrichtet wird, aber der Wesen des Geld und die Art und Weise der Geldschöpfung keine Rolle spielt? Obwohl doch hinterher alle dem Geld nachrennen?

    Wen das Thema interessiert, dem sei "Money as Debt" empfohlen.

    Nein, bin kein Linker, kein Rechter, kein Extremer, kein Verschwörungstheoretiker. Würde mich eher als Freidenker und Anhänger von Ethik und Moral bezeichnen.

    Moto: "Die Freiheit des einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt." - Immanuel Kant

    Meine Meinung: die offizielle Version von 9/11 beleidigt jeden Menschen. Und macht mir Angst.

  11. #190
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Sitting-Bull Beitrag anzeigen
    Definition an (Inflation ist kein Ausdruck der Preisniveaustabilität, sondern ein Symptom der Krankheit des Geldes, sich ohne Grenzen selbst vermehren zu müssen
    Falsch.

  12. #191
    Mitglied Avatar von Sitting-Bull
    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    Handeloh
    Beiträge
    5.617
    Danksagungen
    450

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von elcraxoenormo Beitrag anzeigen
    Falsch.
    Lächerlich.

    Und kommt mir bloß nicht mit irgendwelchen Schul- oder Uni-Definitionen, die kenne ich alle schon.

    Aber woher soll das Wissen darum auch kommen, wenn überall Falsches gelehrt wird?

    „Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.“
    Johann Wolfgang von Goethe, 1749 - 1832

  13. #192
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    859
    Danksagungen
    32

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    hier ein ganz gutes video über pnac http://video.google.com/videoplay?do...50618788792499

  14. #193
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von neomatrix66
    Nein, bin kein Linker, kein Rechter, kein Extremer, kein Verschwörungstheoretiker.

    Meine Meinung: die offizielle Version von 9/11 beleidigt jeden Menschen. Und macht mir Angst.
    Mit diesen Anmerkungen hast Du für mich die Sonne an den Himmel gezaubert.

  15. #194
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    859
    Danksagungen
    32

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    joa simpli, das war mal wieder die meldung des tages lol. einfach inhaltslos den anderen ins lächerliche ziehen, wie meine vorposter das schon beschrieben haben: pcdaemon, simpliziss, dorfdisko usw... ihr kommt nicht mit sachlichen argumenten sondern immer mit der gleichen masche. den anderen ins lächerliche ziehen und wenn das nicht hinhaut die antisemitismuskeule oder jemanden als "anbeter von verschwörungstheorien" bezeichnen.

  16. #195
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    5
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von TBuktu Beitrag anzeigen
    tzz....
    Die Vita kommt hier aber doch etwas zu kurz:

    Hans-Jochen Scholz, ehemaliger Oberstleutnant der Bundeswehr, ist seit 2004 Referent
    der PDS-„nahen“ Rosa-Luxemburg-Stiftung. Besonders hervorgetan hat er sich mit zahllosen heftigen
    Angriffen auf unsere Verteidigungs- und Außenpolitiker wie Peter Struck, Hans-Ulrich Klose und
    Rainer Arnold. Er ist nicht nur ein dezidierter Vertreter von Verschwörungstheorien (Mitautor des Buches
    "Fakten, Fälschungen und die unterdrückten Beweise des 11. September“), sondern ihm sind
    Verbindungen ins Lager der Rechten nachzuweisen. Scholz hat das außenpolitische Papier der WASG
    „Ein geostrategisches Konzept für die WASG“ entwickelt, das er in der rechtskonservativen Studiengesellschaft
    „Studien von Zeitfragen“ öffentlich publizierte.

    Quelle:
    http://www.seeheimer-kreis.de/filead...eutschland.pdf

    Gruss
    Tim
    Selten so einen Quatsch gelesen. Was die Seeheimer so für ihre Wahlkämpfe absondern, das ist doch keine Quelle. Das erwähnte Buch stammt von Bröckers/Hauß, das ist leicht zu ergooglen. Da hat Scholz keine Silbe geschrieben. Verbindungen ins Lager der Rechten? "Studien von Zeitfragen" rechtskonservativ? Wer hat die denn gegründet? Verschwörungstheorien? Du siehst doch hier exakt, wieviel Theorie und wieviel Fakt von J.S. kommt. Womöglich ist bei Dir die WASG als Bestandteil der Linken auch "rechtskonservativ"? Oder soll hier schlicht nur gestänkert werden angesichts eines hervorragenden Artikels, der mitsamt seinen Quellen tagelang Beschäftigung für das Hirnkästlein bietet?

    "Framing" nennt man die methode, mit "ad hominem" anmache über Leute herzuziehen statt sich mit den dargelegten Ansichten und Fakten, Quellen und Einschätzungen inhaltlich zu beschäftigen. Aber das dann noch mit FALSCHEN behauptungen, das halte ich schon für kess.

    Au ja: mit der "Verteidigungspolitik" Deutschlands hat er sich tatsächlich vehement auseinandergesetzt - seit der Verteidigung Deutschlands gegen den Angriff durch Jugoslawien, und als wir dann von Afghanistan angegriffen wurden und uns verteidigen mussten, und als uns der Irak mit Massenvernichtungswaffen bedrohte. Ich nehme an, das dies alles nicht so recht zu einem Soldaten passte, der jahrzehntelang anderes lehrte und lernte. Im GG, in der UNO-Charta, in der OSZE usw. steht von derlei seltsamer "Verteidigung" nichts zu lesen.
    Da hat er aufgemuckt und stellt uns seine erfahrungen zur Verfügung. Darum geht es, Tim.

    "863"

  17. #196
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    @ rockmachine

    Faß Dir an die eigene Nase. Solche selbsternannten "Schiedsrichter" wie der Zitierte sind nunmal lächerlich.

    Erst erklären sie, daß sie ja "objektiv" seien um im nächsten Satz einen Urteilsspruch zu verkünden.

    Darüber lache ich in der Tat.

  18. #197
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Sitting-Bull Beitrag anzeigen
    Aber woher soll das Wissen darum auch kommen, wenn überall Falsches gelehrt wird?
    Lass mich kurz innehalten.

    Gut.

    Du bist also Neo? Freut mich. Endlich jemand, der intelligenter, klüger, erfahrener und besser ist als 100 Jahre Volkswirte.

    Prima. Ich nehme dann noch lieber die rote Pille.

  19. #198
    Mitglied Avatar von Dorfdisko
    Registriert seit
    Jun 2005
    Beiträge
    8.343
    Danksagungen
    182

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Es ist geil.
    "Wir" erklären, warum wir den anderen ins Lächerliche ziehen, der "Konter" ist immer, dass das Inhaltslos sei.
    Ja, wenn man die Erklärungen, also den Inhalt nicht versteht, dann kann man nur so kontern und wieder weinen, wie böse man doch wieder beleidigt wurde.

    Wie kann man mit so trivialen Lebenseinstellungen und -mechanismen eigentlich über die Runden kommen?

  20. #199
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    859
    Danksagungen
    32

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Dorfdisko Beitrag anzeigen
    Es ist geil.
    "Wir" erklären, warum wir den anderen ins Lächerliche ziehen, der "Konter" ist immer, dass das Inhaltslos sei.
    Ja, wenn man die Erklärungen, also den Inhalt nicht versteht, dann kann man nur so kontern und wieder weinen, wie böse man doch wieder beleidigt wurde.

    Wie kann man mit so trivialen Lebenseinstellungen und -mechanismen eigentlich über die Runden kommen?
    wieder das gleiche

  21. #200
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    727
    Danksagungen
    49

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Dorfdisko, ich bitte dich Grundlagenwissen anzueignen, sonst ist jede Diskussion sinnlos. Mein Tipp: Grundkurs Amerikanische Geopolitik, das ist auch für viele andere hier interessant.

    schönes Buch, zum downloaden und lesen:
    http://www.4shared.com/file/62118966...hessboard.html

    Auch nett:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Wolfowitz_Doctrine

Seite 10 von 1835 ErsteErste ... 6789101112131420601105101010 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •