Seite 2 von 1842 ErsteErste 12345612521025021002 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 36.822
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.144
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    66

    Standard Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Interview mit Jochen Scholz über die USA, deren Außenpolitik und die politischen und militärischen Folgen von 9/11 sowie der Finanzkrise für die bisherige Weltordnung.

    zur News

  2. #21
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Ghandy Beitrag anzeigen
    Herr Scholz antwortet mit Fakten, nicht mit Theorien.
    Eine bemerkenswert....kurzsichtige Antwort

    Zur Verdeutlichung ist immer ein Beispiel gut:

    Herr x hat Herrn y niedergeschlagen - Fakt
    Was sagt uns das?
    Nichts, absolut gar nichts, wenn nicht auch der Fakt erwähnt wird, dass Herr y gerade mit einem Messer auf Frau z zurannte

    Fakten sind kein Garant für Wahrheit
    Durch beliebiges Weglassen können alle Sachverhalte beliebig dargestellt werden

    Das ist übrigens auch der Grund, warum Weglassen vor Gericht ziemlich gleichbedeutend mit Lügen ist

    Also kommt mir doch nicht mit diesem albernen Wort ´Fakten´ (zumal das dem Herrn Helmut Markwort gehört )

    Gruss
    Tim

  3. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    12
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von keksausmainz Beitrag anzeigen
    Klar, es handelt sich hauptsächlich um historische Fakten, gepaart mit ein wenig Spekulation.
    (...)
    Schämt ihr Euch denn nicht wenigstens EIN BISSCHEN dafür, so plump Propaganda zu posten?
    Meinst du denn ernsthaft, und ich bitte an dieser Stelle darum, zumindest diese Frage ernst zu nehmen, dass das alles aus unhaltbarer Propaganda konsistiert, dass da "mal hier oder dort ein bisschen" an den Fakten und Interpretationsweisen gedreht wurde, nur um das ganze überhaupt glaubwürdig erscheinen zu lassen? Dass die US-Entscheidungsträger - und damit meine ich nicht die Leute, die die Entscheidungen letztendlich in den Kongress gebracht haben, sondern diejenigen, die für diese Entscheidungen verantwortlich sind - keinen derart großen Willen, keine derart große Motivation haben diese Dinge, "von denen da ja mal spekuliert wurde", auch tatsächloch umzusetzen? Dass diese Leute nicht schon immer und sicherlich auch heute noch einen Hang dazu haben, für ihre Interessen über Leichen zu gehen? (siehe hierzu auch den Artikel "How Bush's grandfather helped Hitler's rise to power" der angesehenen britischen Zeitung "The Guardian" oder verwandte Artikel, Begriffe wie U.S. Standard Oil in Verbindung mit I.G. Farben) Auch immer wieder bemerkenswert ist die US-Pressepolitik, wenn es um Kriegs- oder Angriffsdarstellungen geht. (vgl. hierzu Vertuschung von "friendly fire" Angriffen während des Irakkrieges, sowie der Jessica-Lynch-Vorfall, nachzulesen in "Auf den Feldern der Ehre" von Jon Krakauer) Diese Begebenheiten beruhen auf gezielt weitergegebenen Desinformationen, weitergegeben von eben jener US-Führungsschicht.

    Glaubst du allen Ernstes daran, dass diese Aussagen, diese Informationen, auf reiner Spekulation beruhen?

    Zitat Zitat von frogger9
    Die Aussage ist absolut unwahr, ist schon von Rust als unwahr bewiesen worden.
    Oh ja, richtig. Jetzt wo du es sagst, fällt es mir wieder ein, diese Bilder der 4 Flugzeuge der Anschläge des 9.11.2001, in aller Ruhe zu ihren Zielen begleitet von jeweils 2 Kampfjets der US-Luftwaffe. Hab ich was verpasst, oder gibt es da einen bedeutenden Unterschied zu der Geschichte Rusts? Besorg dir vernünftige Argumente (Fakten!!), dann können wir gerne weiter diskutieren, ich bin immer bereit, einen Fehler einzugestehen.


    Um noch direkt Bezug auf das Interview zu nehmen: Ich bin gespannt auf den 2. Teil, sowie auf eine eventuelle Veröffentlichung solcher "Geheimakten", die der Interviewer erwähnt hat. (Wikileaks?)

  4. #23
    Mitglied Avatar von Psycho Mantis
    Registriert seit
    May 2000
    Ort
    New Jersey
    Beiträge
    3.918
    Danksagungen
    99

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von swissarmyknife Beitrag anzeigen
    dass sich hier die alten Holocaustleugner zum Thema "warum die Juden an allem Schuld sind" melden werden?
    sind sie wohl nicht??!?! OMGWTFBBQ!


    Ich frag mich auch jedes mla aufs neue warum es threads/interviews/ berichte gibt, in denen von dingen gesprochen werden, die sich durch niemanden nachprüfen lassen. das läuft am ende wieder auf den spekulationshund hineaus, der sich in seinen spekulationshundeschwanz beissen will, und dabei im kreis rennt.

    und mit dieser kindergartenmetapher verabschiede ich mich aus diesem thread.

  5. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2010
    Beiträge
    92
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Ghandy Beitrag anzeigen
    Herr Scholz antwortet mit Fakten, nicht mit Theorien.
    OK, wenn jmd die SacMark gekauft hat möchte ich davon eine raubkopie -.-

  6. #25
    Gesperrt

    (Threadstarter)

    Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.144
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    66

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von frogger9 Beitrag anzeigen
    zur Verschwörungstheorie von 9/11 von Niels Harrit, er kanns nicht belegen, nachweisen oder irgendwie rechtfertigen.



    Die Aussage ist absolut unwahr, ist schon von Rust als unwahr bewiesen worden.

    Die andere Sache ist die Drehung von Fakten und Tatsachen ...
    Herr Rust hat sich im Luftraum der ehemaligen UDSSR bewegt, nicht der USA. Große Flugzeuge kannste nicht mit so einer winzigen Sportmaschine vergleichen, das kommt noch dazu.

  7. #26
    Mitglied Avatar von Oldholo
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    498
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Ein paar Anmerkungen dazu:

    1. Ich versteh das nicht so wirklich; erst das Interview mit Dr. Harrit und einige Zeit später die eigene Lobpreisung für den ellenlangen Thread dazu, kurz darauf die Sperrung desselben, um (zu Recht) antisemitische Äußerungen und co zu unterbinden. Dazu die Sperrung aller anderen Threads, die das Thema anschneiden. Dann - wieder nur wenig später - dieses Interview, das genau dieses Thema beinhaltet, inklusive Vorlage für alles Antisemitische durch die Nennung der Familie Rothschild. Intention?

    2.
    Herr Scholz antwortet mit Fakten, nicht mit Theorien.
    ..und trotzdem sind es Verschwörungstheorien!
    Die Fakten mögen ja Fakten sein (auch wenn einige davon schwer nachzuprüfen sind), aber allein durch die unreflektierte Aneinanderreihung derer wird dem Leser schonmal eine Zwangsläufigkeit suggeriert, die gar nicht da sein muss. Die Folgerungen, die sich aus den Fakten ergeben, sind Spekulation und das Interview lässt so, wie es ist, überhaupt keine anderen Schlussfolgerungen zu, obwohl es für so ziemlich alles Gegenargumente gibt (die aber auch nicht genannt werden). Außerdem sind viele Aussagen überhaupt nicht nachprüfbar, so z.B. Sätze wie "Es ist aber völlig ausgeschlossen, dass sich mehrere Flugzeuge [...]". Und wenn man in der Flugsicherheit einfach nur geschlafen hat? Angebliches Insiderwissen ist sowieso grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen.
    Es gäbe noch so einige Punkte mehr, die das Ganze eben doch als Ansammlung von Verschwörungstheorien entlarven, aber die spare ich mir mal.

    3. Die doch recht rabiate Löschpolitik verstehe ich auch nicht. Einer der ersten gelöschten Beiträge nannte das Interview "Bildzeitungsjournalismus" oder so ähnlich, und das kommt dem Ganzen ziemlich nahe. Dick hervorgehobene, reißerische Schlagzeilen, unkritische Darstellung in einer bunten Mischung aus Fakt und Spekulation, sodass es schwer fällt, überhaupt zu unterscheiden, was nun was ist, weit hergeholte Interpretationen von tatsächlichen Fakten,...
    Gerade ihr im g:b solltet doch wissen, dass eine Aussage wie "Was für ein Schwachsinn!" den gleichen Wert besitzt wie "Der Mann hat natürlich Recht, die sind doch alle böse!".
    Bei PI-News oder fefe hätte mich dieses Interview nicht gewundert, aber gerade hier schon. Das Interview ist jedenfalls kein wirklicher Journalismus, sondern Meinungsmache für die Meinungslosen und Meinungsbekräftigung für die Paranoiden.

  8. #27
    Mitglied Avatar von PcDaemon
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    726
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Einige im Prinzip interessante Fakten so stark verzerrt, dass diese kaum noch ernst zu nehmen sind, dann noch eine Prise Verschwörungsparanoia dazu und fertig ist das Gulli-Interview.

  9. #28
    Mitglied Avatar von Kokser
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    4.438
    Danksagungen
    2428

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Full Ack @Oldholo.
    Das war's jetzt endgueltig mit den News.
    Wie kann man so ein subjektives Interview vollkommen unhinterfragt und ohne Gegenmeinung hier praesentieren? Kritischer Journalismus sieht jedenfalls anders aus. Allein die Fragestellungen sind schon 'ne Frechheit.
    Hoffentlich gab's hinterher wenigstens ein Leckerli fuer den "Interviewer".

    Ich hab' da auch 'ne Theorie.
    Fakt ist, dass sich die Meldungen ueber Verschwoerungstheorien in den news haeufen, seitdem gulli uebernommen wurde.
    Wahrscheinlich versucht man das Ganze hier zu einem großen Portal fuer alle neunmalklugen Verschwoerungstheoretiker auszubauen. Waere sicher 'ne profitable Idee....

    Ich passe mich argumentatorisch schon mal an.

  10. #29
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Der Begriff „smart power“ hat in China mit Google schon begonnen, überlegt mal ob da was dran sein kann.

  11. #30
    Mitglied Avatar von TRON2
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6.536
    NewsPresso
    324 (Phänomen)
    Danksagungen
    76
    Goldmedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Oldholo Beitrag anzeigen
    Das Interview ist jedenfalls kein wirklicher Journalismus, sondern Meinungsmache für die Meinungslosen und Meinungsbekräftigung für die Paranoiden.
    Und welcher von beiden bist du?

    Wer sich mehr für solche und andere Themen interessiert, dem kann man auch empfehlen, das Geopolitische Magazin "Mit offenen Karten" auf ARTE im Auge zu behalten.

    Ansonsten finde ich nichts falsches daran, immer mal wieder, solche Interviews hier bei Gulli zu lesen. Wer nur Tips und Tricks rund um den Computer sucht, ist auf anderen Boards, auch nicht so viel schlechter aufgehoben. Warum muss es nur immer diese Misepeter geben? Die sind wie Fahrradfahrer, die sich über Autofahrer aufregen, dann genervt ins Auto setzen und sich über Fahrradfahrer aufregen.
    Geändert von TRON2 (23. 03. 2010 um 15:41 Uhr) Grund: Hinzugefügt

  12. #31
    Mitglied Avatar von awichai
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    1.818
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von TRON2 Beitrag anzeigen
    Ansonsten finde ich nichts falsches daran, immer mal wieder, solche Interviews hier bei Gulli zu lesen.
    ich generell auch nicht! ABER so ein undifferenziertes interview bringt doch niemand etwas. ich finde es ist total einseitig und unkritisch. eine art "streitgespräch" mit 2 oder mehreren parteien finde ich intressanter (als mp3).

  13. #32
    Mitglied Avatar von Farzi
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.245
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Mal unabhängig davon, ob die Verschwörungstheorie, die in dem Interview nicht direkt behauptet aber durchaus deutlich suggeriert wird, wahr ist:

    Die Wirtschaftssysteme dieser Welt reagieren zu sensibel auf Erkältungssymptome des Finanzmarkts. Das liegt vermutlich nicht an irgendwelchen Verschwörungen, sondern schlicht daran, dass Backups zu klein dimensioniert werden.
    Ohne Kredite geht oft gar nichts in der Wirtschaft und wenn man dann in einem Jahr mal keinen solchen bekommt, kann man Aufträge nicht annehmen, verliert dadurch Kunden und bekommt in der Folge keine Aufträge mehr.
    Rohstoffpreise unterliegen teilweise großen Schwankungen. Wenn in Folge einer Finanzmarktserkältung die Anleger in den Rohstoffsektor strömen, ziehen dort die Preise an und Industrieunternehmen mit zu kleinem Rohstoffvorrat bekommen ernsthafte Versorgungsprobleme. Just-In-Time bietet nur relativ wenig Ausfallsicherheit.
    Die Berichterstattung über Krisen im Finanzsektor schwächt die Nachfrage des gewönlichen Bürgers nach Konsumgütern. Wer Nachfrage-Schwankungen nicht ordentlich glätten kann (weil die Produkte nicht langlebig oder die zukünftige Nachfrage nicht berechenbar genug sind, um auf Halde zu produzieren), bekommt dann recht schnell Probleme.

    Das eigendliche Problem für die materielle Wirtschaft sind die Schwankungen im Finanzmarkt. Dabei ist es wurst, ob die nun durch Manipulation einer Finanz-Elite entstehen oder das Kopflose Handeln einer Masse pickelgesichtiger Jung-Börsianer, die einfach nur wie ein Schwarm handelt.
    Die Börse als Marktmodell selbst ist quasi die Ursache für die Wiederkehrenden Erkältungen des Finanzmarkts.
    Da sich die Börse vermutlich nicht ändern wird, sollte sich die Wirtschaft aber lieber überlegen, ob man sich das Risiko kürzester Produktzyklen und Just-In-Time wirklich langfristig leisten kann. Die Größe des unternehmens ist dabei letztlich egal: Puffer bei Finanzierung, Warenein- und Warenausgang sind überlebensnotwendig in Zeiten unsicherer (Finanz-)Märkte.

    Wenn die Unternehmen nicht immer sofort auf jedes kleine Hüsteln reagieren müssten, wäre auch der Konsument lockerer und würde mehr kaufen. Wer nicht weis, ob er morgen noch Arbeit hat, ist halt etwas zurückhaltender bei Investitionen und Konsum, als jemand, der seinen Arbeitsplatz als relativ sicher betrachtet.

    Dem Bürger an sich ist es eh egal, wieso er permanent von Arbeitslosigkeit bedroht wird. Er reagiert auf die Bedrohung an sich.

  14. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    38
    Danksagungen
    118

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    die wahrheit tut immer denen weh, die in der lüge leben.

  15. #34
    Mitglied Avatar von soricsoon
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Germany / USA
    Beiträge
    1.771
    Danksagungen
    11

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Kein Abfangjäger ist auch nur in die Nähe der vier Zivilmaschinen gekommen. Das sind die Fakten, aus denen jedermann seine Schlüsse ziehen kann.
    Das stimmt allerdings und wird durch die aus Nachrichten- Helikoptern gemachten Filmaufnahmen (WTC) bestätigt.
    Weder im Anflug noch zum Zeitpunkt der Einschläge in die Türme, waren irgendwo andere Flugzeuge zu erkennen...

  16. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    248
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    um ehrlich zu sein, habe ich nach den ersten beiden Absätzen aufgehört zu lesen, warum?
    entweder ich bin zu dämlich für den Text oder er ist für studierte geschrieben.
    mich interessiert das Thema, aber ich glaube nicht, dass ich schlauer werden würde wenn ich fertig lesen wollen würde^^

    "interviewer" - hat der Mensch denn keinen Namen?


    außerdem brauche ich den Text nicht zu lesen um mir denken zu können, dass die USA alles, wirklich alles, bis hin zum Krieg gegen China, anstellen wird um ihre Vormachtstellung zu behalten!
    Die USA sind die egoistischste und selbstverherrlichstenste Nation, und somit auch die gefährlichste und damit werden wir und unsere nächsten Generationen sich auseinandersetzen müssen.

    Wer einmal Macht hat, gibt diese nicht ohne weiteres wieder ab!

    In Zukunft wird das Problem nicht mehr im Osten zu suchen sein, sondern im Westen!


    ps. jetzt warte ich nur noch, dass in 10min meine Tür eingetreten wird, ich zu boden geworfen werde, mir ein Tesa in die Seite gestoßen, ein Sack über den Kopf gezogen wird und ich in einen Lieferwagen Richtung Foltergefängnis geschupst werde.

  17. #36
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von PcDaemon
    Einige im Prinzip interessante Fakten so stark verzerrt, dass diese kaum noch ernst zu nehmen sind, dann noch eine Prise Verschwörungsparanoia dazu und fertig ist das Gulli-Interview.
    Vielleicht ist er ja ein heimlicher Unterhändler der Rüstungsindustrie und versucht damit die An sich guten Argumente in das Lächerliche zu ziehen. Also die Linke Meinung als Spinnertum abzutun.

    Zitat Zitat von Oldholo
    Das Interview ist jedenfalls kein wirklicher Journalismus, sondern Meinungsmache für die Meinungslosen und Meinungsbekräftigung für die Paranoiden.
    Dann würde das aber eher in die 20:00 Uhr Show für die "Ich muss morgen noch Arbeiten und will mir mein Weltbild und damit die Arbeitsleistung nicht versauen" Show in den öffentlich rechtlichen Anstalten passen.

  18. #37
    Mitglied Avatar von Sitting-Bull
    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    Handeloh
    Beiträge
    5.641
    Danksagungen
    450

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von keksausmainz Beitrag anzeigen

    Schämt ihr Euch denn nicht wenigstens EIN BISSCHEN dafür, so plump Propaganda zu posten?

    Keine einzige kritische Frage in diesem Interview. Hat Herr Scholz die Fragen eigentlich selbst geschrieben?
    Das liebe ich ja: Wir werden tagein tagaus von elitären Medienjournalisten einer Geisteshaltung eines Markus Reiters mit gefilterten Massenverdummungsinfos vergiftet, bringt dann mal jemand einen echten Gegenstandpunkt auf, dazu noch mit einer integren Person mit einem unglaublichen Background (Militär), so muss man das ausgewogen, fair and balanced machen, damit dieser gegenstandpunkt dann gleich wieder abgeschwächt wird? Hallo? Das erinnert mich an die US-Exit Polls in 2004, als man die "echten" Wahlergebnisse in die Umfragen einmischte, um "korrekte" Ergebnisse zu bekommen. Geht's noch?

    Großes Lob an Gulli und den Interviewer, so eine wichtige Person wie Jochen Scholz vor die Strippe bekommen zu haben. Ich habe ihn kennengelernt 2008 in Berlin, er ist schon eine Eindruck erweckende Persönlichkeit. Deswegen wird sein Gegenstandpunkt auch entweder todgeschwiegen werden oder aber er wird persönlich diskreditiert werden. So läuft es ja immer mit "unliebsamen" Informationen wider der Elite.

  19. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    Apr 2006
    Beiträge
    859
    Danksagungen
    32

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    sehr schönes interview, sehr interessant. der mann redet nach langen jahren der erfahrungssammlung in der nato und im deutschen verteidigungsministerium klartext.

    ich finde es allerdings nicht gerade angemessen, so einen mann derartig flach zu attackieren, wie in den antworten beschrieben. inhaltlich kam da gar nix rüber bis jetzt. nur versuche, ihn persönlich zu diskreditieren. habt ihr denn gar keine achtung vor euch selbst?

    mich würde interessieren, wie das interview weitergeht. *spannung*

  20. #39
    Mitglied Avatar von beeze
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    1.425
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von u-x Beitrag anzeigen
    "alles nur verschwörungstheorien..."
    Aha Herr Ghandy, das wird also auf einmal nicht gelöscht? Ist schon eine Sache für Meinungsfreiheit und bla keks zu sein und dann andererseits Kommentare zu löschen, die einem nicht passen.

    Zum Artikel: Zu viel Gelaber, das den schwarzen Stift draußen lässt. So schlimm ist unsere Welt nicht.

  21. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    466
    Danksagungen
    192

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Diese Interview ist zu tiefst antisemitisch und verschwörungstheorethisch angehaucht. Außerdem fällt so ein General unserer Bundeswehr in den Rücken, die am Hindukusch unsere Freiheit verteidigt.

Seite 2 von 1842 ErsteErste 12345612521025021002 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •