Seite 1824 von 1826 ErsteErste ... 82413241724177418141820182118221823182418251826 LetzteLetzte
Ergebnis 36.461 bis 36.480 von 36.518
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.144
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    66

    Standard Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Interview mit Jochen Scholz über die USA, deren Außenpolitik und die politischen und militärischen Folgen von 9/11 sowie der Finanzkrise für die bisherige Weltordnung.

    zur News

  2. #36461
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.434
    Danksagungen
    334

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Sitting-Bull Beitrag anzeigen
    ...was aber Gläubige nicht stört. Die machen lieber auf Verschwörungstheorie, basteln sich einen eigenen Fake News Kanon und an allem sind die Russen schuld.
    ...was aber Gläubige nicht stört. Die machen lieber auf Verschwörungstheorie, basteln sich einen eigenen Fake News Kanon und an allem sind die Amerikaner schuld
    Merkst du was Bull...?

  3. #36462
    Mitglied Avatar von cathari
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.504
    Danksagungen
    392

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von ROSELLI Beitrag anzeigen
    Es offenbart dein primitives Weltbildbild wenn du von "ehrlich" "böse Russen" etc. sprichst. Ein Weltbild aus dem letzen Jahrhundert als man aus Mangel an Bildung und Technik versucht hat die Welt in Schubladen einzuteilen damit sie auch OttonormalSB vermeintlich versteht.
    Feindbilder werden immer wieder neu, insbesondere auch medial erschaffen, heute genauso wie in der Vergangenheit. Die Bevölkerung wird in eine Angstspirale getrieben und ein äußerer Feind aufgebaut. Das ist eine uralte Technik, die gerade nach 9/11 eine Wiedergeburt erlebt hat. Noam Chomsky hat das treffend beschrieben:

    Chomsky: "US-Regierung treibt Bevölkerung in Angstspirale"

    Westliche Argumentationslinie für Irak-Krieg für den Sprachwissenschaftler "völlig unglaubwürdig" - "USA kümmern sich einen Dreck um Menschenrechte"
    http://derstandard.at/1168127/Chomsk...n-Angstspirale
    Zitat Zitat von ROSELLI Beitrag anzeigen
    Wer ist wir? Wenn etwas aufgedeckt wird sind es meistens seriöse Journalisten oder Whistleblower die ihre Existenz aufs Spiel setzen.
    Es gibt gute Journalisten und wertvolle Whistleblower, niemand behauptet das Gegenteil. Die großen etablierten Medien wurden aber längst zu einem Teil des Establishments und haben ihre politischen Präferenzen. Das Vertrauen ist weg, die Medien haben seit 9/11 viel Glaubwürdigkeit eingebüßt.

    Jüngstes Beispiel sind die Wahlen in Großbritannien. Zwei wissenschaftliche Studien weisen eine betont einseitige, Corbyn-feindliche Berichterstattung nach und das obwohl die britischen Konservativen unter May weit nach rechts gerückt sind. Nun strebt May auch noch die Zusammenarbeit mit den protestantischen Fundamentalisten DUP, des Hasspredigers Ian Paisley an. May war die Kandidatin des Establishments, wie seinerzeit Blair und Cameron. Jeremy Corbyn hingegen wollte die kriegerische Außenpolitik seiner Vorgänger beenden und wurde unter anderem auch deshalb medial bekämpft.

    Jeremy Corbyn und die Medien

    Jeremy Corbyn als Medienopfer – das war kein bloß subjektiver Eindruck meinerseits, sondern wurde im Sommer 2016 durch zwei wissenschaftliche Untersuchungen überzeugend belegt. Die beiden Studien (die eine von der London School of Economics, die andere von der „Media Reform Coalition“ in Zusammenarbeit mit Birkbeck/University of London) ließen keinen Zweifel: Die betont-einseitige, Corbyn-feindliche Berichterstattung und Kommentierung ist inakzeptabel und eine Gefährdung demokratischer Prozesse.
    https://augenaufunddurch.net/2017/06/13/dumm-gelaufen/
    "Koalition der Irren"

    Eine Zusammenarbeit mit der homophoben DUP ist auch unter Tories umstritten. Die lesbische Chefin der schottischen Konservativen, Ruth Davidson, äußerte als eine der ersten Kritik an einem Deal mit der DUP. Mehrere hundert Menschen, darunter viele Labour-Wähler, protestierten im Zentrum Londons gegen die "rassistische, sexistische, schwulenfeindliche DUP".
    http://diepresse.com/home/ausland/au...er-Theresa-May
    Für diesen Beitrag bedankt sich DoubleAge

  4. #36463
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    1.397
    Danksagungen
    197

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Apropos "Jüngstes Beispiel": Jeden Tag wird eine neue mediale Sau durchs Dorf gejagt!

    • Was war nun mit Comey und dem Vorwurf gegen Trump in Verbindung mit Russland zu stehen? Tage vorher ging es noch in den Medien um Amtsenthebungsverfahren... Was haben sie sich nicht alle schon gefreut? Und was war? Nix? Nur heisse Luft! Wusste man das vorbei? JAAA!!!
    • "Pariser Klimaabkommen" - was wurde Trump medial und politisch angefeindet, weil er aus dem Klimaabkommen ausgestiegen sei. Huch, mal die zarte Frage: Waren die USA im Pariser Klimaabkommen jemals drin? Huch...
    • und tagesaktuell geht es mit ner neuen Sau gegen Trump weiter, wieder unkritisch übernommen aus der "hochgeachteten" WashingtonPost!!! Schmiiierenblatt sondergleichen!
    • "Junge Omran" - auf wie vielen Titelblättern war dieser Junge zu sehen? Medialer Superhype! Aussage: Assads Terrorkrieg in Aleppo durch ein Kind dargestellt... Und nu? Haben sich die Medien um die aktuellen Aussagen des Vaters gekümmert? Nööö...
    • Wie häufig hat der Kreml in den letzten 2 Jahren eigentlich in den USA rumgehackt? Medialer Aufschrei bei allen Sachen. Na klar, der Russe wars! (während die wikileaks der CIA-Spionage-Tools rauskamen, ohne großes Aufsehen)


    Das nennt ihr Qualitätspresse? Das ich nicht lache...

    Zitat Zitat von Mouser
    Insbesondere beim Thema MH17 wo sie Falllage offiziell geklärt ist: Das Flugzeug wurde durch eine russische SA-11 abgeschossen!
    Steffen Seibert, sind Sie es?

    Stimmt, ich vergas, dass die Kommission fast vollständig den schon in weiten Teilen zerlegten Bericht von Correctiv übernommen hat. Die Zeugen, die ja anonym bleiben sollten, wurden gefunden und nachträglich interviewt. Alle sagten, dass sie genau das Gegenteil zu den Correctiv-Typen gesagt haben, als hinterher in der "Doku" stand! Niemand im Dorf hat auch nur ansatzweise ne BUK gesehen, gehört oder sowas in der Richtung. Nur fast jeder hat einen Kampfjet gesehen, konnten sogar per Silhuetten-Jets auf die ukrainischen konzentriert werden... Den BUK-Hersteller-Test hab ich auch vergessen...

    Aber lass mich kurz überlegen: Wenn du sagst, dass die MH17 von ner russischen BUK abgeschossen wurde, wäre das auch noch gar keine Zuordnung, denn das ukrainischen Militär hat nur russische BUKs. Jedes Foto, was herangezogen wurde von nem BUK-Träger, um zu zeigen, dass Russland da was über die Grenze geschmuggelt haben soll, wurde komplett wiederlegt! Schau dir die 6 Folgen der "MH17 Inquiry" an! Aber klar, ist geklärt... Aber dann eben ohne jegliche Beweise, naja, auch nicht schlecht! Die ganze Story ist vollständig zerbrochen...

    Und es ist auch kein Problem, dass die "problematischen" Trümmerteile nicht untersucht werden dürfen, zB die Einschlagskrater auf den Werkstoff hin, der die Löcher verursacht hat. Huch... Naja, ist ja alles geklärt, Herr Seibert!

    Aber Mouser, dein Ansatz der Faktenfindung ist auch erhellend! Weil etwas "offiziell geklärt" ist, sind weiterführende Dokumente, die in eine andere Richtung deuten, hinfällig! Aha! Thema NSU: Wenn jetzt selbst ein Polizist oä. eine Aussage machen würde, dass er die beiden Uwes getötet hätte, wäre das unglaubwürdig, da ja bereits "offiziell geklärt" sei, dass die beiden Selbstmord begangen haben. Is klaaa...
    Geändert von DoubleAge (15. 06. 2017 um 15:17 Uhr)

  5. #36464
    Mitglied Avatar von ROSELLI
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    3.191
    Danksagungen
    248

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von DoubleAge Beitrag anzeigen
    Apropos "Jüngstes Beispiel": Jeden Tag wird eine neue mediale Sau durchs Dorf gejagt!

    [LIST][*]Was war nun mit Comey und dem Vorwurf gegen Trump in Verbindung mit Russland zu stehen? Tage vorher ging es noch in den Medien um Amtsenthebungsverfahren... Was haben sie sich nicht alle schon gefreut? Und was war? Nix? Nur heisse Luft! Wusste man das vorbei? JAAA!!![*]"Pariser Klimaabkommen" - was wurde Trump medial und politisch angefeindet, weil er aus dem Klimaabkommen ausgestiegen sei. Huch, mal die zarte Frage: Waren die USA im Pariser Klimaabkommen jemals drin? Huch...[*]und tagesaktuell geht es mit ner neuen Sau gegen Trump weiter, wieder unkritisch übernommen aus der "hochgeachteten" WashingtonPost!!! Schmiiierenblatt sondergleichen!
    ...

    Meine Güte Double Age. Du bist ja noch ahnungsloser als angenommen. So jemand wie du ist ein willkommener Trottel für Putin oder Trump. So jemanden wie dich kann man nicht ernst nehmen sorry.

    Trump und das Russland Ding wird gerade untersucht, von Leuten mit Sachverstand und nicht von deutschen Trutherhooligans. https://www.welt.de/newsticker/dpa_n...uer-Trump.html

    Du kannst dir sicher sein, die Ergebnisse wirst du mitbekommen. Und zwar von echten Journalisten.

    Klimaabkommen:

    Das Übereinkommen wurde am 12. Dezember 2015 auf der UN-Klimakonferenz in Paris verabschiedet. Im April 2016 unterzeichneten 175 Staaten, darunter die Vereinigten Staaten, China und Deutschland, das Übereinkommen.



    https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9C...mmen_von_Paris


    https://www.tagesschau.de/ausland/tr...ommen-101.html


    Wieso oft entpuppt sich diese primitive russische Propaganda als das was sie ist. Genauso wie damals mit dem vergewaltigten Mädchen etc. Und ihr fallt drauf rein.

    Eigentlich an Komik kaum zu überbieten, wenn sie nicht reale Folgen hätte.
    Für diesen Beitrag bedankt sich hasi

  6. #36465
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    düsseldorf/guardama
    Beiträge
    2.610
    Danksagungen
    111

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    entweder ist man scheisse dumm und leicht manipulierbar und glaubt an so eine scheisse oder man will unbedingt glauben, dann ist der wahrheitsgehalt eh irrelevant.
    in beiden fällen ist die vorraussetzung über kein eigenes wissen zu verfügen.

  7. #36466
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    1.397
    Danksagungen
    197

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Paris-Abkommen:

    Washington Post: Eugene Kontorovich - The U.S. can’t quit the Paris climate agreement, because it never actually joined

    heise: Florian Rötzer - Trump ist nicht aus dem Pariser Abkommen ausgetreten, die USA waren nie dabei

    Zu Comey vs Trump - aus der Vernehmung (twitter-Nachrichten):
    Burr: "Did any individual working for this administration ask you to stop Russian investigation?" Comey: "No."

    SenatorRisch: "@POTUS was not under investigation - is that a fair statement?"#Comey: "That's correct."

    Warner: "Did @POTUS ever ask about any other ongoing investigation?"#Comey: "No."

    "Are you confident that no votes cast in the 2016 presidential election were altered?"#Comey: "I'm confident."

    marcorubio: "Was that the only time he asked you to hopefully let it go?"#Comey: "Yes."

    marcorubio: "[@POTUS] was asking you to do what you have done here today?"#Comey: "Correct."

    comey 'Pres DID NOT order me to let Flynn Probe Go!'

    Aussage über FakeNews-Artikel in der NYT: James Comey Says New York Times Article Was False Over Russia Colluding

    Comey: "I don't remember any conversations with the President about the Russia election interference."

  8. #36467
    Mitglied Avatar von ROSELLI
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    3.191
    Danksagungen
    248

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von DoubleAge Beitrag anzeigen
    .. Florian Rötzer - Trump ist nicht aus dem Pariser Abkommen ausgetreten, die USA waren nie dabei[/URL]

    ...

    Ahso, dann hätte Trump das aber auch gesagt werden müssen bevor er von diesem Abkommen zurück tritt.


    https://www.tagesschau.de/ausland/tr...ommen-101.html


    Aber es ist doch mal wieder offensichtlich dass es nur wieder darum geht den bösen westlichen Medien auf Teufel komm raus eine Verschwörung zu unterstellen, obwohl sie nur das berichten was passiert ist.
    Meinst du Trump gehts wirkich um den armen amerikanischen Arbeiter? Den, dem er tausendfach durch seine turbokapitalistischen Immobiliendeals die Existenz vernichtete? Meinst du einem x-fachen Multimilliardär der auf Menschenrechte scheißt wie Putin gehts um die hungernde Olga?

    Träum weiter. Aber behalte am besten deine geopolitischen Ergüsse für dich.
    Für diesen Beitrag bedankt sich hasi

  9. #36468
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    1.397
    Danksagungen
    197

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Roselli
    Trump und das Russland Ding wird gerade untersucht, von Leuten mit Sachverstand und nicht von deutschen Trutherhooligans.
    Ich weiss nicht, welche Infos du da so hast, aber merkst du nicht, dass es große Differenzen zwischen dem Gesagten (von Comey) und dem Geschriebenen (der MSM) gibt? Bevor Comey verhört wurde, haben die Medien diese Anhörung angepreist mit dem Hintergrund, dass Comey nun der Kronzeuge ist, der Trump möglicherweise zu Fall bringt! War das vor der Anhörung der Fall? Hätte man davon ausgehen können? NEIN! Denn er hatte bereits vor der Anhörung in einer Kongressanhörung bestätigt, dass er zu nichts gezwungen wurde. Dann kam es zu der Anhörung unter Eid und was waren seine Worte?
    Risch: "Boy you nailed this down on page 5 paragraph 3, you put this in quotes, words matter, you wrote down the words so we could all have the words in front of us now. There are 28 words there that are in quotes and it says, 'I hope', this is the President speaking, 'I hope you can see your way claer to letting this go, to letting Flynn go...I hope you can let this go.'"
    "Now those are his exact words, is that correct"
    Comey: "Correct."
    Risch: "And you wrote them here and you put them in quotes?"
    Comey: "Correct."
    Risch: "Thank you for that. He did not direct you to let it go."
    Comey: "Not in his words, no."
    Risch: "He did not order you to let it go."
    Comey: "Again, those words are not an order."

    Risch: "He said 'I hope'. Now, like me you probably did 100's of cases, maybe 1,000s of cases charging people with criminal offenses. And, of course, you have knowlege of the 1,000s of cases out there where people have been charged. Do you know of any case where a person has been charged for obstruction of justice, for that matter of any other criminal offense, where they said or thought they hoped for an outcome?"
    Comey: "I don't know well enough to answer. And the reason I keep saying 'his words' is I took it as a direction..."
    Risch: "You may have taken it as a direction but that is not what he said. He said, 'I hope.' You don't know of anyone who has ever been charged for hoping something, is that a fair statement?"
    Comey: "I don't as I sit here."
    Mir ist sowas von Wurscht, ob Trump wegen eines "echten" Fehlers ein Amtenthebungsverfahren erhält, aber wie definierst du nun die Aussagen in den Medien über genau diese Anhörung? ZB hier deine wirklich "echten Journalisten"? Du meintest ja:
    Zitat Zitat von Roselli
    [MSM] ...obwohl sie nur das berichten was passiert ist...
    Und haben sie nur das berichtet, was passiert ist? Oder haben sie da viiiel Zeugs reininterpretiert, weil sie es gerne gehört hätten? Beispiel:

    tagesschau: Ex-FBI-Chef belastet Trump - Comeys brisantes Statement
    Der zuständige Geheimdienstausschuss des Senats veröffentlichte aber im Vorfeld ein schriftliches Statement Comeys, das hochbrisant ist und US-Präsident Trump weiter belastet.
    Such mir mal bitte den brisanten Teil aus der Anhörung raus! Oder die "weitere Belastung Trumps"! Welche Anhörung haben die "echten Journalisten der tagesschau" gesehen, um solche Behauptungen aufzustellen?

    Weil die Aussagen vom Kronzeugen Comey so gar nicht zu nem Amtsenthebungsverfahren gepasst haben, wird nun die nächste Stufe gezündet: Behinderung der Justiz.
    Zitat Zitat von tagesschau
    In Washington wurden die schriftlichen Aussagen Comeys als hochbrisant eingestuft. Der Rechtsexperte Jeffrey Toobin betonte im Sender CNN, sollten die Aussagen zutreffen, wäre eine wichtige Voraussetzung für ein Amtsenthebungsverfahren erfüllt: "Der Präsident holt den FBI-Direktor herein und sagt: Bitte beenden Sie Ihre Untersuchung! Wenn das keine Behinderung der Justiz ist, was dann?"
    Und dieser Hintergrund fußt nun worauf? Ich zitiere gerne erneut:
    Burr: "Did any individual working for this administration ask you to stop Russian investigation?" Comey: "No."
    Was soll das werden?

    tagesschau: Kommentar zur Comey-Anhörung "Dunkle Wolken über Washington bleiben"
    Ein Impeachment-Verfahren gegen Trump befeuerten die Aussagen nicht, aber die Russlandermittlungen nehmen jetzt erst richtig Fahrt auf.
    Uuuuuh, da bin ich ja gespannt! Was meinst du, wird sich in absehbarer Zeit daraus was Negatives für Trump ergeben? Jaja, ich weiss, die untersuchen, "die Leute mit Sachverstand" und so, aber mal so spekulativ? Ich hab da schon so eine Vorahnung...

    Aber Moment: Was hat das jetzt mit der Russland-Connection zu tun?
    Zitat Zitat von Roselli
    Meinst du Trump gehts wirkich um den armen amerikanischen Arbeiter? Den, dem er tausendfach durch seine turbokapitalistischen Immobiliendeals die Existenz vernichtete? Meinst du einem x-fachen Multimilliardär der auf Menschenrechte scheißt wie Putin gehts um die hungernde Olga?
    Das ist eine gaaaanz andere Geschichte, als das oben vorgetragene! Darüber will ich mich gar nicht äußern und ich bin absolut gegen Trump, aber wie gesagt, das ist ne ganz andere Diskussion. Hier geht es mir um den Umgang mit den Medien und was sie nun berichten und was nicht... (aber wirklch wunderschön, wie du in jeden Post wenigstens das Wort Putin reinhaun musst, ohne dass es passt!)
    Geändert von DoubleAge (19. 06. 2017 um 12:28 Uhr)

  10. #36469
    Mitglied Avatar von ROSELLI
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    3.191
    Danksagungen
    248

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    @Double Age


    Wir können sicherlich noch jahrelang stammtischmäßig spekulieren (siehe 9/11), unsere persönlichen Empfindungen bezüglich Medienberichten äußern etc. Sind aber letztlich auf die Medien angewiesen. Da obliegt es jedem selber sich ein Bild zu machen. Z.B. welche man als seriös erachtet. Da ziehe ich in jedem Fall die westliche einer Staatspresse vor (ohne jetzt Namen zu nennen). Ich weiß auch dass in gewissen Kreisen das Gegenteil bevorzugt wird. Die 9/11 Verschwörungstheoretiker, die Reichsbürger, die Chemtrailer etc. neigen ganz stark Propaganda zu glauben. Das ist meine persönliche Einschätzung und den Schluss den ich nach etlichen Jahren Nanohhoax "Diskussion" ziehen MUSS, um mich selbst noch ernst zu nehmen.


    Wenn die Verschwörungsakteure wirklich ein Interesse hätten, bzw. was von seriösem arbeiten verstehen würden hätte man sich tausende Seiten letztlich sparen können. Wo nichts ist, ist nichts. Und wenn doch ist es irrelvant wenn man es nicht beweisen kann. Der Rest gehört ins Hobbitland.

  11. #36470
    Mitglied Avatar von cathari
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.504
    Danksagungen
    392

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von DoubleAge Beitrag anzeigen
    (aber wirklch wunderschön, wie du in jeden Post wenigstens das Wort Putin reinhaun musst, ohne dass es passt!)
    Wie sagt doch Volker Pispers: «Wenn man weiß, wer der Böse ist, hat der Tag Struktur.» Es geht nichts über ein einfaches Weltbild.

    Zitat Zitat von ROSELLI Beitrag anzeigen
    Da obliegt es jedem selber sich ein Bild zu machen. Z.B. welche man als seriös erachtet. Da ziehe ich in jedem Fall die westliche einer Staatspresse vor (ohne jetzt Namen zu nennen).
    Die Macht der Propaganda funktioniert auch ohne Staatsmedien. Der kritische, mutige, investigative Journalismus in den Massenmedien ist vom Aussterben bedroht. Seymour Hersh, einer der ganz Großen dieses Fachs, wurde zum 80. Geburtstag von Kulturradio (rbb) interviewt:

    ICH HASSE LÜGEN!

    Seymour Hersh zum 80. Geburtstag

    Einen "globalen Polizeireporter" nannte ihn die New York Times. Für seine Berichterstattung über das My Lai-Massaker in Vietnam erhielt er den renommierten Pulitzer Preis. 2004 enthüllte er die Folterungen im US-Militärgefängnis von Abu Ghraib. Und auch über Präsident Trump schüttelt er nicht nur den Kopf.

    Seymour Hersh gehört immer noch zu den großen Journalisten der gerade jetzt unter Dauerbeschuss stehenden US-Medien. Seine zuverlässigen Kontakte zu Geheimdiensten und Mitarbeitern der politischen Eliten sind die Voraussetzung für seine engagierte und unbestechliche Arbeit.

    Min. 23:30 Nach den 9/11 Attentaten hätten viele Medien Angst gehabt kritisch über die Bush-Regierung zu berichten sagt Hersh. Der Präsident habe damals die Parole herausgegeben, wer nicht für ihn sei, sei gegen ihn.
    http://www.kulturradio.de/programm/s..._1904.html#top

  12. #36471
    Mitglied Avatar von ROSELLI
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    3.191
    Danksagungen
    248

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von cathari Beitrag anzeigen
    Wie sagt doch Volker Pispers: «Wenn man weiß, wer der Böse ist, hat der Tag Struktur.» Es geht nichts über ein einfaches Weltbild.



    ...
    Im Bezug auf Menschenrechte und Pressefreiheit muss ich dir da zustimmen, würde evtl. auch noch Erdogan auf die Liste setzen, wessen Vorbild ja Putin ist. Verknappt auf diese beiden Errungenschaften, kann man es wirklich so simpel formulieren.

  13. #36472
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    1.175
    Danksagungen
    74

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von cathari Beitrag anzeigen
    Wie sagt doch Volker Pispers: «Wenn man weiß, wer der Böse ist, hat der Tag Struktur.» Es geht nichts über ein einfaches Weltbild.
    Na, schon wieder vergessen vorher in den Spiegel zu schauen?

    Die Macht der Propaganda funktioniert auch ohne Staatsmedien.
    Jep, aber man erkennt sie häufig sehr schnell an ihren Vokalubar z.B. Lügenpresse.
    Seine zuverlässigen Kontakte zu Geheimdiensten und Mitarbeitern der politischen Eliten sind die Voraussetzung für seine engagierte und unbestechliche Arbeit.
    Wie geht das, wo man doch laut euch alle Kritiker umbringt bzw mundtot macht. Was sagen seine Kontakte zu NT u. ferngesteuerten Flugzeugen, die eigentlich keine sind, da nur flugzeugähnlich?

  14. #36473
    Mitglied Avatar von cathari
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.504
    Danksagungen
    392

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von ROSELLI Beitrag anzeigen
    Verknappt auf diese beiden Errungenschaften, kann man es wirklich so simpel formulieren.
    Die Aussage des Kabarettisten Volker Pispers ist ironisch gemeint. Er nimmt Leute mit einem simplen Weltbild auf die Schippe. Die Guten gegen die Bösen, Okzident gegen Orient, der Westen gegen den Osten, es sind immer die gleichen Stereotypen, vereinfachte Vorstellungen über andere Nationen und Kulturen.

    Hast du dir die Radiosendung angehört? Seymour Hersh äussert sich unter anderem zum US-Drohnenkrieg und macht andere interessante Aussagen:

    Min. 3:00 Die US-amerkanische Presse ist nicht ihrer Verpflichtung nachgekommen, die Wahrheit zu berichten. Die Frage ist nicht, warum Präsident Bush erfolgreich die Medien belogen hat, sondern warum sich die Presse über Jahre korrumpieren liess?

    Min. 7:00 Zudem werde der freie, unabhängige Journalismus Schritt für Schritt an den Rand gedrängt und das nicht erst seit Donald Trump.
    http://www.kulturradio.de/programm/s...0405_1904.html

  15. #36474
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    1.397
    Danksagungen
    197

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von ROSELLI Beitrag anzeigen
    Wir können sicherlich noch jahrelang stammtischmäßig spekulieren (siehe 9/11), unsere persönlichen Empfindungen bezüglich Medienberichten äußern etc. Sind aber letztlich auf die Medien angewiesen. Da obliegt es jedem selber sich ein Bild zu machen. Z.B. welche man als seriös erachtet. Da ziehe ich in jedem Fall die westliche einer Staatspresse vor (ohne jetzt Namen zu nennen). Ich weiß auch dass in gewissen Kreisen das Gegenteil bevorzugt wird.
    Wunderschön, wie du erneut gegen die russischen Medien hetzt! Ich habe in meinen letzten Posts keinen einzigen Link zu russischen Medien gebracht und du beziehst dich immer noch darauf!

    Westliche Medien: Schön, dass du diese vorziehst, aber anhand der obigen Erläuterungen habe ich dir doch gezeigt, wie falsch diese bei vielen geopolitischen Informationen berichten. Schon bevor Trump gewählt wurde, wurde nur gehetzt (denk an die Harvard-Studie über den medialen Umgang mit Trump: ARD hat 98% negative Berichte über ihn gehabt!). Auch in der Wahlnacht war sich ARD/ZDF zu über 90% sicher, dass Clinton gewinnen würde. Nach der Wahl ging es genauso weiter, jeder kleinste Scheiss wurde über Trump ausgekippt. Am auffälligsten ist nun die Debatte über irgendwelche Russland-Connections! Falls Trump wirklich eine Annäherung zu Russland vorhatte, passt das natürlich nicht in die geopolitischen Pläne des DeepStates der USA. Also muss man zwanghaft was finden und die Medien, ja deine bevorzugten "Westmedien", kippen jede Gülle aus, ohne zu wissen, was sie machen... Bezugnehmend auf die Comey-Aktion: Als er eine Untersuchung wegen der Clinton-DNC-Mails gestartet hatte, war er in den Medien böööse, denn diese Untersuchung galt als "wahlentscheidend". Unsere "Westmedien", verliebt in Clinton, mussten das natürlich ausschlachten und gegen Comey angehen. Nun ist Comey aber "gegen" Trump, also wird 1 und 1 zusammengezählt und daraus eine Kampagne gestartet: Trump ist mit seiner Russland-Connection böööse! Wie wird das begründet? Na gar nicht... Als die Anhörung von Comey war, hab ich diese live gesehen, aber bei CSPAN, und ich fragte mich parallel, woher "unsere Westmedien" diese Artikel und Argumente hernahmen, dass die Situation nun für Trump besonders brenzlig werden solle. Denn er, als Kronzeuge, sagte NICHTS, auch nicht ansatzweise, was Trump belasten könnte! Wie kommt es dazu? Vielleicht die einfache Version: Es gibt nichts in dieser Richtung!

    Aber neeein, unsere "Westmedien" drehen weiter am Rad und spinnen sich die Story weiter! Wenn Trump Comey entlassen hat, wird das nur ausschliesslich damit zusammenhängen, dass bei der Untersuchung was dran sein müsse. Aber welche noch einfachere Version gibt es denn? Trump hat Comey gefeuert, weil Trump selber über seine "Nicht-Verbindungen" weiss und das total schwachsinnig findet, da solche Kapazitäten in eine Untersuchung zu stecken, wo er weiss, was Phase ist!

    Aber nein, nun wird Robert Mueller aus dem Ruhestand geholt, und es wird an der Story weitergesponnen. Wie ehrlich dieser Robert Mueller ist, haben wir nach 9/11 feststellen können... Aber hey, glaub, was du glauben willst, ich gehe da eher offen mit Fakten um und konsumiere auch "russische Staatspresse", um mir ein Gesamtbild zu machen. Dann evaluiere ich für mich, was glaubwürdiger ist. Und dazu zählt dann auch diese Aussage von Comey, dass der Hauptartikel in der NYT über die russischen Verbindungen erlogen war! ClintonNewsNetwork wissen wir ja nun zur Genüge, wie viel Scheiss dort produziert wird... Und wenn dann unsere "Staatspresse" einfach nur noch abkupfert und permanent die ganzen Spekulationen kopiert, dann weiss ich, wo mein Fakten-Herz hängt.

    Aber diese Hetze gegen Russland geht mir so gewaltig auf den Sack, dass es gar nicht mehr möglich ist, dagegen zu Argumentieren, denn wenn etwas in den Medien 1000-fach wiederholt wird mit den Zusatzworten "offenbar", "angeblich", "anonyme Regierungsmitarbeiter berichten", dann wird das natürlich bei den Mediennutzern hängenbleiben. Wird es konkret und man befragt die verbalen Gegner, welche Fakten sie haben, um gegen Trump und seine Verbindungen nach Russland zu sein, kommt nur heisse Lust, nach dem Motto: "Na das stand doch ganz groß in den Medien!" - Nützt nix, wenn es nicht stimmt und eine Korrektur gar nicht oder auf der 17. Seite als kleiner Kommentar steht! Und das seh ich viel stärker als Gefahr an, als dass jemand sich auf den "Fall LIsa" stürzt, um FakeNews aus Russland zu begründen. Lies dir diesbezüglich noch mal richtig durch, was FakeNews bedeutet und was bei dem Fall Lisa dran war. Nur als Hintergrund: Sie hat selbst behauptet, dass sie vergewaltigt wurde... Und das wurde auch in "unseren Westmedien" berichtet, also auch FakeNews?
    Geändert von DoubleAge (20. 06. 2017 um 11:07 Uhr)

  16. #36475
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2001
    Ort
    düsseldorf/guardama
    Beiträge
    2.610
    Danksagungen
    111

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    es handelt sich nicht um hetze gegen russland sondern um tatsachen feststellungen.
    von welchen russischen medien faselst du überhaupt die ganze zeit.
    es gibt keinen einzigen internationalen presse- und journalisten verband der nicht die unterdrückung der pressefreiheit und die verfolgung und ermordung von journalisten in russland beklagt.
    alle medien wie tv, print und internet sind unter kontrolle von putin und seiner gang und machen statt journalismus nur propaganda. seien es osze , un, eugh alle haben russland schon unzählige male wegen der verfolgung der presse verurteilt.
    das die welt nicht so ist wie du sie dir vorstellst ist dein problem aber nicht das der anderen.
    Für diesen Beitrag bedankt sich ROSELLI

  17. #36476
    Mitglied Avatar von ROSELLI
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    3.191
    Danksagungen
    248

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    @ DoublAge

    Du wirst es nicht glauben, aber auch mir ging die anfängliche Anti-Trump Berichterstattung der deutschen Medien gewaltig gegen den Zeiger. Weil es einfach respektlos war, leider haben sich die Befürchtungen bewahrheitet.

    Der gravierende Unterschied ist aber, dass diese einseitige Berichterstattung, das Parteiergreifen für Hillary später öffentlich diskutiert wurde. Ich meine es waren mindestens zwei Politshows, etliche Printartikel etc.. Und das Verhalten der Medien teilweise stark verurteilt wurde.

    Versuche das mal in Russland oder in der Türkei.

    Der Grund warum ich immer wieder auf Russland hinweise sind die sogenannten " Truther" die entweder den Wald vor Bäumen nicht mehr sehen oder sehen wollen. All das wofür sie angeblich kämpfen tritt Putin mit den Füßen. Und dann fallen die immer wieder auf irgendwelche Enten in irgendeinem Käseblatt rein. Siehe deinen neusten MH17 "Beweis". In Russland, Türkei gibt es Gruppierungen von Rebellen. Die setzen teilweise ihre Existenz aufs Spiel um mitteleuropäische Rechte zu bekommen, und ihr verhöhnt sie. Ich kenne deinen Grund nicht die westliche Presse, die beileibe nicht perfekt ist, zu hassen, erkläre sie doch mal den Opfern des russischen Systems.

    In einem echten, funktionierendem Rechtsstaat kann eine Oberhaupt eben nicht lassen und tun was es will. Siehe aktuell USA, Trump wird vom Rechtsstaat gebremst.


    Aber weißte was, eigentlich sinnlos mit jemanden darüber zu diskutieren der dem Nanohoax anhängt.

  18. #36477
    Mitglied Avatar von Sitting-Bull
    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    Handeloh
    Beiträge
    5.614
    Danksagungen
    450

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Hier sind mal ein paar der Russland-Lügen aufgeführt, welcher West-Medien überführt wurden.

    http://www.zerohedge.com/news/2017-0...ussia-truthers

    Man vergisst ja so schnell...

  19. #36478
    Mitglied Avatar von ROSELLI
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    3.191
    Danksagungen
    248

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Hier mal ein paar Infos zu SB`s "Quelle"


    https://de.wikipedia.org/wiki/Zero_Hedge


    Edit: Holywoodfilme scheinen auf die "Truther" eine wirklich große Faszination auszuüben.


    Auch seriös wie immer:


    Die Website wurde im Januar 2009 von Daniel Ivandjiiski, einem in Bulgarien geborenen ehemaligen Hedgefonds-Manager, der 2008 wegen Insiderhandel von der FINRA gesperrt wurde, gegründet

  20. #36479
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.434
    Danksagungen
    334

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von ROSELLI Beitrag anzeigen
    Edit: Holywoodfilme scheinen auf die "Truther" eine wirklich große Faszination auszuüben.
    Auf Sitting-Bull mit absoluter Sicherheit - der nimmt die Fantasien dort ja nur zu gerne für bare Münze! Mal kurz an drei exemplarischen Beispielen aufgezeigt:

    Andererseits seien ganze fünf vom Pentagon unterstützte Hollywoodkriegsfilm-Produktionen zum Zeitpunkt des 11. Septembers in der Vorbereitung gewesen,also ein eindeutiges Anzeichen für eine Kriegsmobilisierung, und wohl kaum ein Zufall, wie er jetzt denke. Ich wies kurz auf den Film "Pearl Harbor" hin, der ein halbes Jahr vor dem 11. September in die US-Kinos kam, als kleine Auffrischung des Themas überraschender Angriff auf die USA von Außen, das würde ja diese These noch weiter stützen, was er bejahte und wobei er auch noch auf die Produktion von "Band of Brothers" hinwies. Dass Hollywood-Kriegsfilme mit ihren Thematiken selbst einem Muster folgen, wäre ja noch Gesellschafts-kontextbezogen erklärbar. Wenn diese Muster allerdings schon vor den angeblich auslösenden Ereignissen existieren, gibt das schon zu denken, inwieweit die Pentagon-Unterstützung und Kontrolle bestimmter Hollywood Kriegsfilme in deren Abfolge nicht selbst das Drehbuch ist.
    Bürger zeigte einen kleinen Ausschnitt aus einem US-Film, dessen Name mich nicht behalten habe. Eine Situation offensichtlich im Nahen Osten, wo eine US-Eliteeinheit in einem Stützpunkt von einer wütenden Meute arabischer Protestler unter Beschuss genommen und angegriffen wird, Kinder, Frauen darunter. Ein Vorgesetzter gibt den Befehl, in die Zivilisten zu schießen ("Macht sie fertig!"), der Soldat fragt nach, sagt, "Negativ, Frauen und Kinder, definitiv Zivilisten darunter", der Vorgesetzte wiederholt den Einsatzbefehl, und dann schießt man in die Menge. Der Film selbst zielt einwandfrei mit seiner Botschaft drauf ab, "Kollarateralschäden" bei der Zivilbevölkerung als unvermeidlich anzusehen, damit die eigenen Truppen beschützt werden können. Alle Araber werden zudem als Menge gezeigt, es gibt keine Identifikationsfiguren beim Feind.
    Perfide, wie hinterher in Rückblenden herauskommt, dass Kinder und Frauen Waffen und sogar Molotov-Cocktails benutzten, um diesen Schießbefehl auf Zivilisten noch im Nachhinein zu rechtfertigen.

    http://www.911-archiv.net/blog/quo-v...und-recht.html
    Zitat Zitat von Sitting-Bull Beitrag anzeigen
    @HeinWind, hast du jemals Jack Reacher oder Shooter gesehen?
    Zitat Zitat von Sitting-Bull Beitrag anzeigen
    In einem präpariertem Flugzeug können die geeigneten Maßnahmen ergriffen werden, um das zu verhindern. Wenn Hollywood so viel Fantasie hatte (The Lone Gunmen - Pilot) denke ich, hatten Schurkeneinheiten in Geheimdiensten und Militär das auch.
    Für diesen Beitrag bedanken sich hasi, ROSELLI

  21. #36480
    Mitglied Avatar von cathari
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.504
    Danksagungen
    392

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von ROSELLI Beitrag anzeigen
    Der Grund warum ich immer wieder auf Russland hinweise sind die sogenannten " Truther" die entweder den Wald vor Bäumen nicht mehr sehen oder sehen wollen.
    Das schreibt ausgerechnet jemand, der die Welt in ein schlichtes Freund-Feind-Schema einteilt. Natürlich ist Russland kein Vorbild in Sachen Menschenrechte aber auch die USA kümmern sich einen Dreck um Menschenrechte, sagt Noam Chomsky und er hat recht. Zu oft wurden demokratisch gewählte Regierungen in aller Welt mit Hilfe der CIA gestürzt und durch repressive, menschenrechtsverletzende Militärdiktaturen ersetzt. Die dominierende Weltordnung wird von Washington bestimmt, sagte Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher. Und Egon Bahr erinnerte daran, dass es in der internationalen Politik nie um Demokratie oder Menschenrechte, sondern um die Interessen von Staaten geht. Diese Interessen zu analysieren, über die Ursache von 16 Jahren Krieg, Folter, Terror, Kriegsflüchtlingen und Überwachungsstaat nachzudenken ist enorm wichtig.

    Genscher rüffelt US-Regierung

    „Noch immer spuken die Ideen der Bush-junior-Zeit herum, die bipolare Weltordnung des Kalten Kriegs sei durch eine unipolare auf Washington fokussierte und von dort dominierte Weltordnung abgelöst worden“, so Genscher.
    http://www.handelsblatt.com/politik/.../10207450.html

Seite 1824 von 1826 ErsteErste ... 82413241724177418141820182118221823182418251826 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •