Seite 1805 von 1816 ErsteErste ... 80513051705175517951801180218031804180518061807180818091815 ... LetzteLetzte
Ergebnis 36.081 bis 36.100 von 36.301
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.144
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    66

    Standard Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Interview mit Jochen Scholz über die USA, deren Außenpolitik und die politischen und militärischen Folgen von 9/11 sowie der Finanzkrise für die bisherige Weltordnung.

    zur News

  2. #36081
    Mitglied Avatar von ROSELLI
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    3.155
    Danksagungen
    237

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Sitting-Bull Beitrag anzeigen
    Die Medien haben jedwede Glaubwürdigkeit verloren- und 9/11 ist immer noch Master-Tabu-Thema- zuletzt gut anzuschauen in der Schweiz, bei dem Diffamierungsversuch gegen Ganser. Nur die Zuschauer sind anscheinend schon weiter als die Medien-Wahrheitsverweigerer selbst.

    http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/f...story/14245665


    Der Grund dafür ist einfach: Es ist immer noch viel bequemer (billiger), die offiziellen 9/11 Lügen zu vertreten, als selbst mit offener Denkweise die angeblichen Fakten kritisch zu hinterfragen. Weil es eben zu einem Mythos gemacht wurde. Und Hinterfrager Ketzer sind.

    ...



    ...

    Tatsächlich haben die echten Medien (im Westen) so gut wie gar nichts an Glaubwürdigkeit verloren. Im Gegenteil viele renommierte Medien passen sich den Zeiten an. Sie beziehen Twittermeldungen, Facebookmeldungen mit ein, lassen individuelle Personen Stellung beziehen. Berichten kritisch über wirtschaftliche Skandale und Enthüllungen. Bei Falschmeldungen weißen sie darauf hin und korrigieren sich. Geprüfte Enthüllungen werden berichtet. Genau dasselbe würden sie tun wenn es was stichhaltiges zu 9/11 geben würde, mit Kusshand.

    Nur da gibt es nichts, außer ein paar Vermutungen und einen dubiosen Raketennils.


    Was du als "billiger" bezeichnest, ist die logische Konsequenz die ein vernünftiger, intelligenzbegabter Mensch ziehen muss. So funktioniert das SB. Es gibt noch nicht mal einen gesicherten Hinweis auf eine Sprengung. Fertig.

    Dein Wunschdenken und dein zwanghafter Selbstbetrug sind Ergebnis einer fixen Idee die du wahrscheinlich vor über eine Dekade hattest. So ein gigantisches Event und dann noch Thermit.. das muss der suchende Fantasyautor einfach fressen. Gell? Jetzt muss diese Lüge zwanghaft am Leben erhalten werden, mit allen Mitteln. Auch wenn die aktuelle Version des Hoaxs schon die erste in sich unmöglich macht. Was solls? Merkt doch eh kein Williger. Aber sonst jeder!


    Was hat jetzt schon wieder Ganser mit dem einfachen Fakt zu tun das es nix zu 9/11 Möchtegernsprengung gibt? Besorg was, mach es wasserfest und sei dir sicher jedes Mainstreammedium und Ruhm ist deiner. Leider kannst immer noch nicht zaubern.

  3. #36082
    Stiller Mitleser
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    612
    Danksagungen
    97

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    es handle sich in den genannten Zeitungsartikeln, um eine Wiedergabe des Films ohne eigene Wertung, ist schlicht gelogen, Punkt.
    Halte dich dich erstmal an deine eigenen Ratschläge:
    Lern zuerst mal selber bei der Wahrheit zu bleiben!
    Süddeutsche:
    Dokumentarfilm will zeigen, wie das System die Neutralität verlässt

    Inzwischen wird die Onlinedatenbank Wikipedia weltweit von circa zwei Milliarden Wissensdurstigen besucht. Das in der Wikipedia enthaltene Wissen wird von ehrenamtlichen Autoren kostenlos zusammengetragen, verfolgt das Konzept der Schwarmintelligenz und ist in vielen Bereichen, vor allem in naturwissenschaftlichen und technischen, gut zu gebrauchen. Problematisch kann es werden, wenn es um politische Themen geht oder um Personen, die sich politisch äußern. Die Filmemacher Markus Fiedler und Frank-Michael Speer haben sich mit dem "System Wikipedia" beschäftigt. Ihr aktueller Dokumentarfilm soll zeigen, wie das System seine Neutralität verlässt. Interessant sei dabei, dass dieses Verhalten vor allem dann zu beobachten ist, wenn Personen, sich kritisch zur US-amerikanischen Politik äußern.

    Die Katholische Arbeitnehmerbewegung (KAB) lädt am Dienstag, 3. Mai, zu dem Blick hinter das System Wikipedia ein. "Die dunkle Seite der Wikipedia" läuft um 20 Uhr im Sonic Café, Dorfener Straße 13. Der Eintritt ist frei.
    Nichts anderes als eine kurze Inhaltsangabe und Infos zur Ausstrahlung. Und dann auch noch im Konjunktiv.

    Wochenblatt:
    Der Teil, der sich tatsächlich um den Film dreht:
    In ihrer Recherche verfolgen die Filmemacher Markus Fiedler und Frank Michael Speer Spuren, welche die institutionelle Unterstützung jener „Mind Control“ bei Wikipedia aufdecken. Mit zahlreichen Quellen, Belegen und Fakten, die sorgsam aufbereitet werden, können sie in 125 Minuten nachweisen, dass und wie die Wikipedia als Werkzeug und Teil eines größeren Netzwerkes zur politisch-ideologischen Manipulation und für das Marketing von Unternehmen missbraucht wird.

    Die Dokumentation „Zensur – die gezielte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien“ feiert am 18. Februar am Rande der Berlinale seine Premiere. Zeitgleich wird er von Rainer Forster im Gasthaus zum Löwen in Freising, Landshuter Straße 66 gezeigt. Filmbeginn ist um 19:30 Uhr und eine Diskussion schließt sich an. Alle Gäste erhalten auf Wunsch kostenlos das Skript zum Film.
    Eine Inhaltsangabe des Films und Infos zur Ausstrahlung. Wertend nur in so fern, dass der Verfasser die Behauptungen für belegt hält - was sich ja bereits nach 12min als falsch herausgestellt hat - und natürlich die 2. Überschrift, die den Film "aufsehenerregend" nennt.

    So. Keine Lügenmärchen mehr von dir cathari. Wenn du meinst, die Leute würden nicht auf deine Links klicken und du könntest über deren Inhalt täuschen, hast du dich geschnitten.
    Angesichts dieser Tatsache Fiedler absichtliche Täuschung und Lüge zu unterstellen ist schon ein starkes Stück.
    Ich habe BEWIESEN (falls du nicht weißt was das bedeutet, schlag es nach) dass seine Behauptung über die Löschgründe falsch sind. Sind es nun Lügen oder echte Dummheit? Wie hättest du es gern? Ist er ein Idiot oder ein Lügner?
    Oder, um mich mal zu wiederholen, auch wenn du das immer schön umgehst, nenne doch eine dritte Erklärung.
    Wie kann er behaupten, der Grund für die Löschung sei die fehlende Forderung Gansers nach einer Richtigstellung, wo doch SELBST IM VIDEO ganz klar die wirklichen Gründe zu sehen sind, die halt nur NICHT fett markiert werden um sie für den zuschauer lesbar zu machen sondern nur mittels der Standbildfunktion zu sehen sind. oder eben, wenn man sich nicht auf das Geplapper verlässt sondern die Löschdiskussion an der QUELLE nachschlägt.
    Erzähl' doch mal.
    Geändert von Colaborate (20. 03. 2017 um 16:14 Uhr)

  4. #36083
    Mitglied Avatar von cathari
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.456
    Danksagungen
    389

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Colaborate Beitrag anzeigen
    Wenn du meinst, die Leute würden nicht auf deine Links klicken und du könntest über deren Inhalt täuschen, hast du dich geschnitten.
    Die Links setze ich selbstverständlich, damit sie gelesen werden. Das Wochenblatt liefert mehr Informationen zum Thema, als im Film enthalten sind. Jeder, der den Film gesehen hat, kann das bestätigen. Deine Aussage, der Inhalt sei nichts anderes als eine Wiedergabe des Films, ist deshalb eindeutig falsch. Entweder weißt du nicht wovon du sprichst oder es war eine Lüge. Wie hättest du es gern?

    Der Eintrag zum Film bei der Enzyklopädie PlusPedia habe ich auch verlinkt. Bei dieser Quelle gilt die Ausrede nicht, es würde sich nur um eine Inhaltsangabe des Films handeln. Beschrieben werden die verheerenden Zustände innerhalb der deutschen Wikipedia, die undemokratischen und intransparenten Machenschaften. Wie die Platzhirsche von Wikipedia gegen hauseigene Regeln verstossen, Löschaktion bei Nacht und Nebel durchführen und bestimmte Themen auf die Zensurliste setzen.

    http://de.pluspedia.org/wiki/Zensur_(Film)
    Geändert von cathari (20. 03. 2017 um 20:39 Uhr) Grund: Link hinzugefügt

  5. #36084
    Stiller Mitleser
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    612
    Danksagungen
    97

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Deine Aussage, der Inhalt sei nichts anderes als eine Wiedergabe des Film, ist deshalb eindeutig falsch.
    Ich habe es oben zitiert, für jeden ersichtlich, bewiesen, abgeschlossen. Deine Selektive Wahrnehmung solltest du mal untersuchen lassen.

    Bei dieser Quelle gilt die Ausrede nicht, es würde sich nur um eine Inhaltsangabe des Films handeln. Beschrieben werden die verheerenden Zustände innerhalb der deutschen Wikipedia, die undemokratischen und intransparenten Machenschaften. Wie die Platzhirsche von Wikipedia gegen hauseigene Regeln verstossen, Löschaktion bei Nacht und Nebel durchführen und bestimmte Themen auf die Zensurliste setzen.
    Richtig. Und zwar vom Benutzer "Freunde der Viadrina". Da klingelt doch was oder? Die Europauniversität Viadrina. Der alte Dr. Harald Walach! Inhaber des "Goldenen Bretts vorm Kopf" 2012 und, man höre und staune, "Experte" bem o.g Film.
    Und natürlich der User "WikiMANNia", Betreiber der gleichnamigen Internetseite.. und bei der muss man wirklich nichts mehr sagen oder?
    Im Grunde ist das genau das, was angeblich bei Wikipedia passiert. Eine kleine Gruppe betreibt Rufmord, weil sie den Wahreiten der Wikipediaartikeln nicht ins Gesicht sehen können.
    Kann ich gerne anhand von Walach erklären. Man muss sich nur seine Internetseite anschauen. Dort z.B. blind rausgezogen den Artikel über die Tollkirschevergiftungen von Kindern durch homöopathische Mittelchen.
    Da versucht er allen ernstes mit einer Pseudologik zu kontern, die ihm selbst ein 5-Klässler sofort um die Ohren hauen könnte.
    Er behauptet, es gäbe einen offensichtlichen Widerspruch bei der Behauptung, diese Kinder seien durch die Zahnkügelchen vergiftet worden. Denn entweder ist die Dosierung so schwach (immerhin D12), dass sie nichts bewirke, oder die Skeptiker hätten ihre eigene Behauptung widerlegt und Homöopathie wirke doch.
    Jeder mit einem IQ>Zimmertemperatur bemerkt, dass das vollkommener Blödsinn ist.
    Zahnkügelchen mit diesem "Wirkstoff" in der Verdünnung D12 kannst du nehmen bis du kotzt, ohne, dass sich eine Wirkung einstellt. Die Kinder wurden wegen viel zu HOHER Dosierung in den Zahnkügelchen vergiftet. Die Ausrede es gäbe in Deutschland ja bessere Kontrollen und das könnte hier nicht passieren bringt einen dann aber wieder zum Anfang. Das Zeug hat dann nämlich eben KEINE Wirkung.

    Und immernoch bleibst du die Antwort schuldig. Wie erklärst du dir die Diskrepanz zwischen den Aussagen des Films und der Realität z.B. in Bezug auf die Löschbegründung wenn du Ahnungslosigkeit und absichtliche Lüge nicht hören willst?
    Und gleich noch einen drauf: Wie kannst du weiterhin behaupten, der Film beschreibe Fakten, wenn doch allein schon damit das genaue Gegenteil bewiesen wurde?
    Für diesen Beitrag bedankt sich ROSELLI
    Geändert von Colaborate (20. 03. 2017 um 21:19 Uhr)

  6. #36085
    Mitglied Avatar von cathari
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.456
    Danksagungen
    389

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Colaborate Beitrag anzeigen
    Ich habe es oben zitiert, für jeden ersichtlich, bewiesen, abgeschlossen.
    Du zitierst erkennbar nur bestimmte Teile vom Wochenblatt-Artikel, die Zusatzinformationen lässt du beiseite. Diese zusätzlichen Infos vertragen sich eben nicht mit deiner Behauptung: «Der Inhalt ist nämlich nichts anderes als eine Wiedergabe des Films (…)» Tatsächlich gibt der ganze Artikel mehr her, als nur eine Wiedergabe des Films.

    Zitat Zitat von Colaborate Beitrag anzeigen
    Im Grunde ist das genau das, was angeblich bei Wikipedia passiert. Eine kleine Gruppe betreibt Rufmord, weil sie den Wahreiten der Wikipediaartikeln nicht ins Gesicht sehen können.
    Wikipedia zensiert unbequeme Wahrheiten, löscht ganze Artikel. Die Angaben von PlusPedia sind nicht aus der Luft gegriffen, manches lässt sich sogar leicht überprüfen. Der erste Film von Fiedler und Speer ist auf der Zensurliste von Wikipedia. Verlinken auf den Film ist Wikipedianern verboten. Ein Artikel zum zweiten Film wurde gelöscht, (Wikipedia:Schnelllöschantrag durch Admin), ohne die üblichen 7 Tage Löschdiskussion. PlusPedia ist bestimmt nicht perfekt hat aber einen anderen Ansatz. Es gilt der Grundsatz Gelöschtes Wissen ist verloren. Es werden dort keine Artikel gelöscht, die angeblich nicht relevant sind. PlusPedia sammelt gelöschte Artikel aus der Wikipedia. Manche Artikel bei PlusPedia gibt es sogar in mehreren Varianten, wenn sich die Autoren nicht einig sind. Das ist Demokratisierung und von Wissen, was allerdings Meinungsmacher ziemlich beunruhigen muss.

    https://de.wikipedia.org/w/index.php...ldid=157931599

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipe...m.29_.28SLA.29

    Wikipedia:Enzyklopädie/PlusPedia

    Durch den Verzicht auf Relevanzkriterien und durch eine geringe Anzahl von Regeln gibt es in der PlusPedia nach eigenen Angaben keine Löschdiskussionen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipe...4die/PlusPedia

  7. #36086
    Mitglied Avatar von ROSELLI
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    3.155
    Danksagungen
    237

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von cathari Beitrag anzeigen


    Es werden dort keine Artikel gelöscht, die angeblich nicht relevant sind. PlusPedia sammelt gelöschte Artikel aus der Wikipedia. Manche Artikel bei PlusPedia gibt es sogar in mehreren Varianten, wenn sich die Autoren nicht einig sind. Das ist Demokratisierung und von Wissen, was allerdings Meinungsmacher ziemlich beunruhigen muss.

    ..[
    Nur ma ganz neutral gefragt, hat das PlusPedia irgendwelche Verträge mit der AfD? Gestern beim Überfliegen sind mir ca. 10 Artikel und 1 Bild auf der Startseite aufgefallen.



    Du redest gewaltigen Mumpitz cathari! Demokratisierung von Wissen besteht nicht darin das man jede Meinung (nicht Wissen) sammelt. Das ist dann evtl. ein Archiv von Meinungen. Wissen entsteht durch Wissenschaft. Das heißt man schließt falsche Meinungen aus, und beweist den Sachverhalt der dann belastbar als Fakt bzw. Wissen genutzt wird.

  8. #36087
    Mitglied Avatar von cathari
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.456
    Danksagungen
    389

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von ROSELLI Beitrag anzeigen
    Wissen entsteht durch Wissenschaft. Das heißt man schließt falsche Meinungen aus, und beweist den Sachverhalt der dann belastbar als Fakt bzw. Wissen genutzt wird.
    Wikipedia ist keine zitierfähige Quelle für wissenschaftliche Arbeiten, das gilt natürlich auch für andere Blogs. Was uns die Meinungsmacher, (Propagandisten, Regierungen, PR-Leute usw.) erzählen ist selbstredend kein Wissen, trotzdem sind ihre Deutungen omnipräsent. Ein demokratischer Ansatz ist es, Gegenmeinung zuzulassen, solange kein gesichertes Wissen existiert. Löschaktionen sind so etwas wie digitale Bücherverbrennungen.

  9. #36088
    Mitglied Avatar von ROSELLI
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    3.155
    Danksagungen
    237

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von cathari Beitrag anzeigen
    Wikipedia ist keine zitierfähige Quelle für wissenschaftliche Arbeiten, das gilt natürlich auch für andere Blogs. Was uns die Meinungsmacher, (Propagandisten, Regierungen, PR-Leute usw.) erzählen ist selbstredend kein Wissen, trotzdem sind ihre Deutungen omnipräsent. Ein demokratischer Ansatz ist es, Gegenmeinung zuzulassen, solange kein gesichertes Wissen existiert. Löschaktionen sind so etwas wie digitale Bücherverbrennungen.

    Warum ist Wikipedia keine zitierfähige Quelle für wissenschaftliche Arbeiten? Schließlich sind die Quellen auf die sich beruft meist verlinkt und geprüft? Wikipedia selbst leistet natürlich in dem jeweiligen Thema keine Wissenschaft, katalogisiert aber den aktuellen Stand der Wissenschaft.



    Du vertstehst überhaupt nicht was Wissenschaft ist. Den Begriff Demokratie indem Kontext hier, also der Wissenschaft finde ich befremdlich. Da entscheidet nicht die Mehrheit der Meinungen über einen Sachverhalt wie in der Politik. Beispielsweise können 90 % der Meinung sein dass ein Stein nach oben fällt, es ist bewiesen das dem nicht so ist.


    Worauf du wahrscheinlich hinaus willst ist die Zensur von Meinungen in bestimmten Diskussionen. Auch da gibt es einen großen Unterschied zwischen Zensur und verfehltem Thema. Wenn das Thema beispielsweise die Dekadenz der Nacktschnecke ist es ziemlich unerwünscht wenn jemand unproduktiv über z.B. thermobarische Bomben faselt. Verstehste?

  10. #36089
    Mitglied Avatar von cathari
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.456
    Danksagungen
    389

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von ROSELLI Beitrag anzeigen
    Warum ist Wikipedia keine zitierfähige Quelle für wissenschaftliche Arbeiten?
    Die fachliche Qualifikation und die Identität der Autoren ist nicht bekannt. Es gibt verdeckte PR (Public Relations, Propaganda) in der Wikipedia, das hat auch eine Studie der Otto Brenner Stiftung festgestellt.

    Zitat Zitat von ROSELLI Beitrag anzeigen
    Den Begriff Demokratie indem Kontext hier, also der Wissenschaft finde ich befremdlich. Da entscheidet nicht die Mehrheit der Meinungen über einen Sachverhalt wie in der Politik.
    Es geht nicht um Mehrheitsentscheide, sondern um Informations- und Forschungsfreiheit. Die Zahl der verfügbaren Informationen soll nicht eingeschränkt, sondern erhöht werden. Informationen verschwinden zu lassen, Bücher zu verbrennen, galt schon immer als Zeugnis totalitärer Gesinnung.

  11. #36090
    Mitglied Avatar von ROSELLI
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    3.155
    Danksagungen
    237

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von cathari Beitrag anzeigen
    Die fachliche Qualifikation und die Identität der Autoren ist nicht bekannt. Es gibt verdeckte PR (Public Relations, Propaganda) in der Wikipedia, das hat auch eine Studie der Otto Brenner Stiftung festgestellt.





    Es geht nicht um Mehrheitsentscheide, sondern um Informations- und Forschungsfreiheit. Die Zahl der verfügbaren Informationen soll nicht eingeschränkt, sondern erhöht werden. Informationen verschwinden zu lassen, Bücher zu verbrennen, galt schon immer als Zeugnis totalitärer Gesinnung.

    Die fachliche Qualifikation sowie die Identität der Quellen sind in einer Fussnote in jedem Artikel hinterlegt. Verdeckte PR gibt es in fast jedem Onlinemedium was nichts über die Qualität aussagt.


    Zu deinem zweiten Absatz kann ich nur sagen das diese Aussage zwar stimmt, sie allerdings in viel größerem Maß für Staaten wie Russland, die Türkei etc zutrifft. Sie wären somit das weitaus logischere Ziel deiner Kritik. Genauso wie einschlägige Trutherseiten etc. Es liegt also nahe davon auszugehen dass DU selektiv vorgehst und du einer Agenda folgst. Bücher werden im Westen auch keine verbrannt. Auch nicht im übertragenen Sinn. Sie können jederzeit überall veröffentlicht werden. Ob sie für eine Diskussion zutragend sind entscheidet der Moderator. Natürlich kann man dann woanders eine Diskussion eröffnen, das Ergebnis muss sich dann aber den wissenschaflichen Grundsätzen stellen. Siehe Nanohoax. Wenns es dann als das was es ist entlarvt wurde gibt es keinen seriösen Grund immer und immer wieder drauf einzugehen. Ein Stein fällt nach unten. Fertig.Das steht fest.



    BTW. Du bist schon merkwürdig irgendwie. Regst dich seitenweise über eine evtl. Einflussnahme auf die Meinungsbildung in Wiki auf (damit ist man übrigens tagtäglich in sehr vielen Bereichen konfrontiert, mit der Meinungsbildung ansich) und tolerierst z.B. Putintrolle die nachgewiesen dafür bezahlt werden 24h Fakenews zu produzieren, die ganze Netwerke von sogenannte Truthseiten beliefern um die politische Meinung zu formen. Strange,strange oder?

  12. #36091
    Mitglied Avatar von Sitting-Bull
    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    Handeloh
    Beiträge
    5.603
    Danksagungen
    447

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von ROSELLI Beitrag anzeigen
    Was hat jetzt schon wieder Ganser mit dem einfachen Fakt zu tun das es nix zu 9/11 Möchtegernsprengung gibt?
    Was schlicht dem Umstand geschuldet ist, dass

    1: Geheimdienste keine oder wenig Beweise hinterlassen
    2: Bis heute jede Hinterfragung Ketzertum ist und man den brennenden Reifen des Verschwörungstheorientums um den Hals gelegt bekommt- ganz genauso, wie man es mit Ganser macht. Das ist kein Zufall- sondern Zeichen des Kampfes um den Verlust der Deutungshoheit der Massenmedien.
    Daher ist Ganser sehr gutes Beispiel. Er fordert letztlich nichts anderes als die Beweise ernst zu nehmen, und bricht allein durch seine systematische und anschauliche Herangehensweise massiv in die Deutungshoheit des Westens ein.


    Zur aktuellen Debatte: Man sollte sich zurücklehnen, und angesichts von Fake News, alternativen Fakten, den ständigen Angriffen gegen Trump und den neuen Anti-Russland-McCarthyismus das große Ganze nicht aus dem Blick verlieren: Auch wenn die Gegenseite auch mit unlauteren Mitteln kämpft und Fake-News-Brigaden online beschäftigt, so sind doch wesentliche Elemente unseres Glaubens und Werte-Systems im Westen interessenuntergeordnete Lügen. Lange entlarvte Lügen. An die man sich immer noch klammert. Und das ist viel, viel schlimmer, als es jede russische Desinfo-Brigade sein könnte.

  13. #36092
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.418
    Danksagungen
    331

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Sitting-Bull Beitrag anzeigen
    1: Geheimdienste keine oder wenig Beweise hinterlassen.
    Was schlicht dem Umstand geschuldet ist, das

    a) Du überhaupt keine Beweise dafür hast das ein Geheimdienst (Platzhalterbegriff) in deinem herbeifantasierten Sprengunsmärchen überhaupt invoviert gewesen ist! Null, nada. niente, zero, absolut gar keinen Beweis!

    b) Du überhaupt gar nicht weisst was ein Geheimdienst überhaupt ist, wie ein solcher Dienst arbeitet, funktioniert, strukturiert ist und welche Aufgaben er hat! Du versteckst dich total hinter diesem nichtssagenden Begriff "Geheimdienst" als wäre damit schon alles gesagt und bewiesen. Dabei bist du absolut unfähig, auch nach mehr als 15 Jahren, konkrete Details zu diesem angeblichen Geheimdienstplot zu benennen und zu belegen! Nichts weiter als die typische Blödsinnsfantasie alà Sitting-Bull im Wunderland!

    c) Du generell überhaupt keine Ahnung vom Geheimdienstwesen hast Bull! Dein "Wissen" darüber beschränkt sich lediglich darauf was du in populären Hollywood Spielfilmen alà James Bond gesehen oder in fiktiven Romanen alà Tom Clancy gelesen hast, das ist schon alles! Mit echtem Wissen oder faktenbasiertem Studium der Thematik hat das alles nichts zu tun!

    Zitat Zitat von Sitting-Bull Beitrag anzeigen
    2: Bis heute jede Hinterfragung Ketzertum ist und man den brennenden Reifen des Verschwörungstheorientums um den Hals gelegt bekommt- ganz genauso, wie man es mit Ganser macht. Das ist kein Zufall- sondern Zeichen des Kampfes um den Verlust der Deutungshoheit der Massenmedien.
    Wer abseits jeglicher wissenschaftlicher, technischer und kriminalistischer Beweise, abseits jeglicher Logik und abseits jeglicher elementar wissenschaftlicher Grundsätze arbeitet, so wie es die Verschwörungstheoretiker nun mal tun das ist ein simples Faktum, der darf sich nicht darüber wundern wenn er diesem Stempel aufgedrückt bekommt! Es liegt ja nicht so sehr daran das er es tut sondern die Art und Weise wie, es sind immer die unseriösen Methoden und Praktiken welche die Leute schnell als pure Scharlatane entlarven!

    Zitat Zitat von Sitting-Bull Beitrag anzeigen
    Daher ist Ganser sehr gutes Beispiel. Er fordert letztlich nichts anderes als die Beweise ernst zu nehmen, und bricht allein durch seine systematische und anschauliche Herangehensweise massiv in die Deutungshoheit des Westens ein.
    Ganser geht nicht neutral an die Sache heran und schwätzt nur den Blödsinn nach den die Truther vorgekaut haben. Es gibt auch nach mehr als 15 Jahren keinerlei konkrete Beweise für dieses Hirngespinst eines angeblichen "Inside Jobs" bei 9/11. Das kann anhand seiner Vorträge auf Youtube spielend leicht aufgezeigt werden! Klar das die Truther so jemanden natürlich abfeiern und als ihren zweiten Gott neben Raketen-Nils verehren und sich gegen jegliche (vollkommen berechtigte) Kritik verwehren! Nützt bloß alles nichts denn unseriös ist nun mal unseriös und auch das doppelte von unbewiesen bleibt nun mal auch weiterhin unbewiesen!

  14. #36093
    Mitglied Avatar von ROSELLI
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    3.155
    Danksagungen
    237

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Sitting-Bull Beitrag anzeigen
    Was schlicht dem Umstand geschuldet ist, dass

    1: Geheimdienste keine oder wenig Beweise hinterlassen
    2: Bis heute jede Hinterfragung Ketzertum ist und man den brennenden Reifen des Verschwörungstheorientums um den Hals gelegt bekommt- ganz genauso, wie man es mit Ganser macht. Das ist kein Zufall- sondern Zeichen des Kampfes um den Verlust der Deutungshoheit der Massenmedien.
    Daher ist Ganser sehr gutes Beispiel. Er fordert letztlich nichts anderes als die Beweise ernst zu nehmen, und bricht allein durch seine systematische und anschauliche Herangehensweise massiv in die Deutungshoheit des Westens ein.


    Zur aktuellen Debatte: Man sollte sich zurücklehnen, und angesichts von Fake News, alternativen Fakten, den ständigen Angriffen gegen Trump und den neuen Anti-Russland-McCarthyismus das große Ganze nicht aus dem Blick verlieren: Auch wenn die Gegenseite auch mit unlauteren Mitteln kämpft und Fake-News-Brigaden online beschäftigt, so sind doch wesentliche Elemente unseres Glaubens und Werte-Systems im Westen interessenuntergeordnete Lügen. Lange entlarvte Lügen. An die man sich immer noch klammert. Und das ist viel, viel schlimmer, als es jede russische Desinfo-Brigade sein könnte.

    Halten wir fest:

    1.Auch du erkennst also das es nicht Verwertbares zu 9/11 gibt in Sachen einer Sprengung.

    2.Du behauptest trotzdem das es ein Insidedejob von einem Geheimdienst war

    3.Du behauptest das das Hinterfragen Ketzertum wäre


    Mit Punkt 1 liegst du richtig. Zu Punkt 2 Fantasie ohne Beweise also erübrigt sich der Punkt. Zu Punkt3. das ist eine Desinformation, sogar eine gezielte deinerseits. Was soll das? Es gibt haufenweise Dokus und Untersuchungen zu dem Thema. Das einige davon als lächerlich gelten haben die Autoren sich selbst zu verdanken. Siehe Rakatennils und du. Meinste die echten Journalisten und Wissenschaftler müssen jeden daher gelaufenen Scharlatan ernst nehmen?Nur weil er sich was einbildet? Genau, müssen sie nicht. Du erinnerst manchmal an einen Kreisliga Trainer der am Stammtisch frustiert dem FC Bayern Management Unwissenheit unterstellt. Wäre er selbst in der Verantwortung folgt die Katastrophe. Beziehungsweise du würdest vorher schon den Schwanz einziehen und fadenscheinige Ausreden ausdenken, wie immer wenns konkret wird.

    Lange Rede kurzer Sinn:

    Bring was oder sei ruhig. Sonst machst du dich nur immer noch peinlicher.


    Mann,mann. Ketzertum und tausend und ein anderer Grund warum es unmöglich sein soll diesen Insidejob zu belegen. Übersetzt Ausreden Ausreden Ausreden und null Beweise.

    Neben deinem Bild steht im (manipulierten ^^) Lexikon Schwindler.


    Und das ist viel, viel schlimmer, als es jede russische Desinfo-Brigade sein könnte.



    Das war mir klar. Make SB great again, gell?
    Geändert von ROSELLI (21. 03. 2017 um 12:32 Uhr)

  15. #36094
    Mitglied Avatar von Sitting-Bull
    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    Handeloh
    Beiträge
    5.603
    Danksagungen
    447

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Letztlich ist das, war wir zur Zeit erleben, dem Versäumnis geschuldet, nach dem Ende des Kalten Krieges keine Wahrheitskommissionen eingerichtet zu haben, bzw. die Verbrechen die im Namen des Kalten Krieges gelaufen waren, einfach weiterlaufen zu lassen, als gelebte Unilateralität und falsch verstandene Siegesgewissheit.

    Das rächt sich nun. Hätten wir BCCI, JFK, Deep-State, Iran-Contra, October-Surprise, Operation Ajax, Operation Cyclone, Operation Mongoose, OP MK Ultra, OP Mockingbird, politische Morde, Todesschwadrone in "befreundeten" Ländern, Waffenhandel, Atombombenschmuggel,Totalüberwachung, NSA, Echelon, Carnivore, G10 als Makulatur, und all die anderen Verbrechen des Westens ans Licht gezerrt, für Aufklärung und Bestrafung gesorgt, hätten die gleichen verantwortlichen Strukturen kein 9/11 zur Spät-Alimentation begehen können bzw. brauchen.

  16. #36095
    Mitglied Avatar von cathari
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    2.456
    Danksagungen
    389

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von ROSELLI Beitrag anzeigen
    Die fachliche Qualifikation sowie die Identität der Quellen sind in einer Fussnote in jedem Artikel hinterlegt.
    Hast du die Quelle, die ich verlinkt habe nicht gelesen. Es geht um die fachliche Qualifikation und die Identität der Autoren. Sie haben ohne Frage großen Einfluss auf die Artikel von Wikipedia und wir wissen nicht wer dahinter steckt. Dank Markus Fiedler kennen wir die Identität von «Kopilot» ein Klavierlehrer, der für hunderte von Artikeln mit politischem Inhalt maßgeblich verantwortlich ist. Im Jahr 2015 wies die Süddeutsche Zeitung im mehrheitlich von «Kopilot» erstellten Wikipedia-Artikel Massaker von Katyn 130 fachliche, teils schwerwiegende Fehler nach. «Kopilot» ist auch Hauptautor des Ganser-Artikels von Wikipedia.

    Wikipedia: Mehr als hundert Fehler, super!

    Der 75. Jahrestag war Anlass für eine Gruppe junger Historiker, Publikationen dazu zu untersuchen, darunter auch den preisgekrönten Wikipedia-Artikel. Das Ergebnis: Er enthält mehr als 130 Sachfehler, darunter einige schwere Brocken, und er ignoriert die neue Fachliteratur vollkommen.
    http://www.sueddeutsche.de/digital/w...uper-1.2784114
    Zitat Zitat von ROSELLI Beitrag anzeigen
    Bücher werden im Westen auch keine verbrannt. Auch nicht im übertragenen Sinn. Sie können jederzeit überall veröffentlicht werden.
    Löschaktionen sind so etwas wie digitale Bücherverbrennungen, habe ich in Post #36087 geschrieben. Wikipedia hat praktisch eine Monopolstellung im Netz. Dank Suchmaschinen Optimierung führt es bei Google dazu, dass bei der Suchanfrage Wikipedia an oberster Stelle erscheint. Wikipedia-Schnelllöschungen durch Admins finden nachweislich statt, das steht im Widerspruch zum freien Zugang zu Informationen, gemäß IFLA Internet - Manifest.

    Das IFLA Internet - Manifest

    Geistige Freiheit das Recht jedes Menschen bedeutet, eigene Meinungen zu haben und sie zum Ausdruck zu bringen und nach Informationen zu suchen und sie zu erhalten; sie bildet die Grundlage für die Demokratie, und sie gehört zu den Fundamenten des Bibliothekswesens.

    Freier Zugang zu Informationen, das Internet und Bibliotheken und Informationsdienste
    https://www.ifla.org/files/assets/fa...nifesto-de.pdf

  17. #36096
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    1.418
    Danksagungen
    331

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Zitat Zitat von Sitting-Bull Beitrag anzeigen
    Hätten wir BCCI, JFK, Deep-State, Iran-Contra, October-Surprise, Operation Ajax, Operation Cyclone, Operation Mongoose, OP MK Ultra, OP Mockingbird, politische Morde, Todesschwadrone in "befreundeten" Ländern, Waffenhandel, Atombombenschmuggel,Totalüberwachung, NSA, Echelon, Carnivore, G10 als Makulatur...
    Genau man werfe verschiedenste Themenkomplexe (von denen du überhaupt keine Ahnung hast Bull...) alle in einen Topf, einmal fix umgerührt und heraus kommt die typisch Sitting-Bullsche Verschwörungssuppe

    Zitat Zitat von cathari Beitrag anzeigen
    ...und wir wissen nicht wer dahinter steckt.
    Und das ist auch vollkommen in Ordnung so denn was passiert wenn die Identitäten bekannt sind hat man ja gesehen: Diffamierung und Diskreditierung der Person! Siehe auch Mosaik9/11...

    Zitat Zitat von cathari Beitrag anzeigen
    Dank Markus Fiedler kennen wir die Identität von «Kopilot» ein Klavierlehrer...
    Dank diesem Typen ist nur umso mehr klar wie wichtig absolute Anonymität ist, gerade wenn man es mit Verschwörungstheoretikern zu tun hat! Bei psiram ist Fiedler ja so ziemlich gescheitert deshalb blieb ihm hier nur die pauschalisierende Abwertung:

    Im Interview bezeichnete er das Projekt Psiram pauschal abwertend als "Rufmordportal" ("Psiram ist ein Rufmordportal. Punkt.").

    https://www.psiram.com/ge/index.php/Markus_Fiedler
    Als alternatives Beispiel wäre hier auch Mosaik9/11 zu nennen - dessen Betreiber war das personifizierte Hassobjekt von Sitting-Bull - wann immer er konnte hat er den Klarnamen des Betreibers ins Spiel gebracht um ihn zu diffamieren, zu diskreditieren oder gar mit dem Tode zu bedrohen! Bull ist mitunter das beste Beispiel dafür warum es absolut notwendig ist anonym zu bleiben wenn man es mit solch verschwörungstheoretischen Hohlköpfen zu tun hat!

    PS: Bei mir hat sich der Sitzende-Bulle ja auch schon echauffiert: http://board.gulli.com/thread/153749...7#post14964847

    Zitat Zitat von cathari Beitrag anzeigen
    Im Jahr 2015 wies die Süddeutsche Zeitung im mehrheitlich von «Kopilot» erstellten Wikipedia-Artikel Massaker von Katyn 130 fachliche, teils schwerwiegende Fehler nach. «Kopilot» ist auch Hauptautor des Ganser-Artikels von Wikipedia.
    Kompliment, du hast gerade den Brunnen vergiftet!

  18. #36097
    Mitglied Avatar von ROSELLI
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    3.155
    Danksagungen
    237

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Cathari du und deine merkwürdigen Verschwörungskumpels versuchen die Wikipedia zu diskreditieren weil sie eingeschnappt sind. Weil sie wiedermal, zum x-tenmale, mit ihrem Schwachsinn auf die Fresse geflogen sind. Du kannst dir deine Quellen an den Putinhut stecken. Auf meine stichhaltigen Argumente dass du vollkommen einseitig argumentierst gehst du wieder nicht ein. Wieso sollte ich bei deinem verlogenen Spiel mitmachen?


    Löschaktionen sind keine Bücherverbrennungen. Du kannst deinen Nanorotz überall im Netz posten, kannst zig Seiten dazu aufmachen. Kannst Bücher schreiben. Aber kannst nicht verlangen dass du auch noch ernst genommen wirst. Du wirst keinen staatlichen Besuch bekommen und weggesperrt werden. Versuch das mal in einem Land indem echte staatliche Zensur herrscht. Etwa in so einem wie Russland.


    Völlig bläm bläm. Du legst die selbe Mentalität an den Tag wie die Deutschtürken die hier ihr Recht auf freie Meinungsäußerung einfordern um Erdogan zu supporten.

  19. #36098
    Mitglied Avatar von Sitting-Bull
    Registriert seit
    May 2009
    Ort
    Handeloh
    Beiträge
    5.603
    Danksagungen
    447

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    2 Hinweise von mir:

    Diese Woche hat Jon Gold Dan Christensen interviewt. U.a. über die "Sarasota-Saudis" und die Lügen des FBI.
    https://bbsradio.com/podcast/people-speak-march-21-2017

    Und Lars Schall hat den 1. Teil seiner Serie: "9/11 Terror Trading- Beware of a limited Hangout" veröffentlicht.
    http://www.larsschall.com/2017/03/23...gout-part-one/

    Beides unbedingt beachtenswert!

  20. #36099
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2013
    Beiträge
    1.615
    Danksagungen
    146

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Nach dem Sehen dieses videos
    https://www.youtube.com/watch?v=B1kVIv7rqdg
    müßte auch dem letzten Mohikanern hier klar sein, daß WTC 7 aber auch die Türme an 9/11 mit Explosivmitteln "warmsaniert" wurde.

  21. #36100
    Stiller Mitleser
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    612
    Danksagungen
    97

    Standard Re: Die sich abzeichnende Neue Weltordnung

    Da hat des Forums größter Depp scheinbar das komplett falsche Video reinkopiert
    Für diesen Beitrag bedankt sich Uebermensh

Seite 1805 von 1816 ErsteErste ... 80513051705175517951801180218031804180518061807180818091815 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •