Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.840
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Neues zur EU-Sicherheitspolitik

    Die EU-Kommission einigte sich am heutigen Dienstag auf einen Aktionsplan, der die innen- und sicherheitspolitischen Maßnahmen im Rahmen des Stockholm-Programms genauer definiert. Dabei ging es auch um die umstrittene EU-Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von Azrael_GoD
    Registriert seit
    Apr 2009
    Beiträge
    220
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Neues zur EU-Sicherheitspolitik

    hmmm wann verstehen die dass wir (das Volk) das nicht wollen?
    Wann verstehen sie das sie zu tun haben was die Mehrheit der BÜRGER will?
    Wann werden sie verstehen das solche Gesetze sind frei sind?
    Wann werden sie versteh das solche Gesetze gegen Menschen rechte verstoßen?
    Wann…?
    Wann…?
    Wann…?
    Wann…?
    Wann…?
    … … … …?

  3. #3
    Mitglied Avatar von Psyduck
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    168
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Neues zur EU-Sicherheitspolitik

    Zitat Zitat von Azrael_GoD Beitrag anzeigen
    hmmm wann verstehen die dass wir (das Volk) das nicht wollen?
    Wann verstehen sie das sie zu tun haben was die Mehrheit der BÜRGER will?
    Du meinst wirklich die Mehrheit der europäischen Bevölkerung will die VDS und ähnliche Spitzeleien nicht? Mein Eindruck ist eher, daß sich der Großteil dafür gar nicht interessiert und ein anderer wesentlicher Teil für versprochene Sicherheit sehr viel aufzugeben bereit ist.

    Das ist kein schöner, guter oder wünschenswerter Zustand, aber IMHO ist es aktuell so.

  4. #4
    Mitglied Avatar von BigWilly
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    7.475
    Danksagungen
    661

    Standard Re: Neues zur EU-Sicherheitspolitik

    Sind halt wie Schafe, die folgen einem auch noch blind bis auf die Schlachtbank.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2010
    Beiträge
    303
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Neues zur EU-Sicherheitspolitik

    Zitat Zitat von Azrael_GoD Beitrag anzeigen
    hmmm wann verstehen die dass wir (das Volk) das nicht wollen?
    Wann verstehst du, dass das den meisten von denen scheißegal ist?(traurig aber offensichtlich wahr)
    Zitat Zitat von Azrael_GoD Beitrag anzeigen
    Wann verstehen sie das sie zu tun haben was die Mehrheit der BÜRGER will?
    Das denkst du, denken die da oben das auch?
    Zitat Zitat von Azrael_GoD Beitrag anzeigen
    Wann werden sie versteh das solche Gesetze gegen Menschen rechte verstoßen?
    Siehe oben => denen scheißegal
    Zitat Zitat von Azrael_GoD Beitrag anzeigen
    Wann werden sie verstehen das solche Gesetze sind frei sind?
    Für den Satz bin ich entweder zu doof oder du hast n Wort vergessen

  6. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    Oct 2007
    Beiträge
    126
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Neues zur EU-Sicherheitspolitik

    Zitat Zitat von Azrael_GoD Beitrag anzeigen
    hmmm wann verstehen die dass wir (das Volk) das nicht wollen?
    Wann verstehen sie das sie zu tun haben was die Mehrheit der BÜRGER will?
    Wann hören die Leute auf so Naiv zu denken, das Demokratie bedeutet das das Folk entscheidet?
    Wann wird ihnen endlich klar das sie sowieso nur ein Haufen Arbeitsgetier sind?

    Ansonsten kann ich den anderen nur recht geben. Nur eine Minderheit ist dagegen, die anderen wünschen sich Sicherheit, weil unsere Welt voller gefährlicher Terroristen ist. Und was tut man da am besten dagegen? Alle Internetdaten Speichern und alles überwachen was es zu überwachen gibt... Ist doch toll oder? Da kann man sich ganz super toll sicher fühlen in dieser soooo gefährlichen Welt!

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.393
    Danksagungen
    43

    Standard Re: Neues zur EU-Sicherheitspolitik

    Also, ich biete eine Dienstleistung im Internet an ... ich möchte, das diese Dienstleistung mir einen Profit einbringt ... über Werbung oooooooooooooooooooooder per direkter Abrechnung mit dem "Inanspruchnehmer"!
    Bei letzterem wird es kompliziert ...

    Ich brauche als Contentanbieter/-inhaber eine Anlaufstelle (mit den entsprechenden rechtlichen Möglichkeiten), bei der ich mit der von mir geloggten IP-Addressliste vorstellig werden kann, diese Anlaufstelle prüft meine Ansprüche gegen und rückt (bei berechtigten Ansprüchen) dann mit den entsprechenden Adresslisten raus, so das ich als Contentanbieter/-inhaber meine Forderungen rechtlich gegenüber dem Anschlußinhaber geltend machen kann ...

    Was Denkt Ihr, benötige ich für einen solchen, für Contentinhaber, bequemen Abrechnungsmodus?

    1. Ich benötige eine behördliche Institution, die die Verbindungen (IP zu IP + Dauer) mitloggt.
    2. Ich benötige den rechtlichen Rahmen, damit dem Contentanbieter/-inhaber Auskunft erteilt werden darf

    ... gut soweit, aber was kann ich mit der VDS machen?
    Terroristen Jagen oder ...?

    Klar wäre eine Abrechnung per "Internetführerschein" besser, aber auch diese Kennungen könnten gefälscht werden und der Anschlußinhaber muss auch eine Möglichkeit haben seine Unschuld dem Contentanbieter/-inhaber beweisen zu dürfen ...

  8. #8
    Mitglied Avatar von Psyduck
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    168
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Neues zur EU-Sicherheitspolitik

    Zitat Zitat von Sempralon Beitrag anzeigen
    Also, ich biete eine Dienstleistung im Internet an ... ich möchte, das diese Dienstleistung mir einen Profit einbringt ... über Werbung oooooooooooooooooooooder per direkter Abrechnung mit dem "Inanspruchnehmer"!
    Bei letzterem wird es kompliziert ...
    Du willst die VDS damit rechtfertigen, daß die Dienstleister im Internet unfähig sind eine sichere Währung zu etablieren!?! Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder?

    Es gibt viele gute Ansätze das zu tun - im Grunde ist es ein bißchen Kryptografie zur Sicherung gegen Fälschung und Wahrung der Anonymität (solange nicht versucht wird Fälschung zu betreiben). Die theoretischen Konzepte sind seit Jahren bekannt, nur besteht leider keine Einigkeit welche System denn "das beste" ist. Paypal sind Betrüger und damit keine Alternative, aber selbst die haben sehr weite Verbreitung. Dann hätten wir auch noch die klassische Vorabzahlung per Überweisung.

    Und selbst wenn es einzelne Betrugsfälle geben sollte, rechtfertigt das noch lange keine lückenlose Überwachung der Internutzung aller EU-Bürger.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.393
    Danksagungen
    43

    Standard Re: Neues zur EU-Sicherheitspolitik

    Zitat Zitat von Psyduck Beitrag anzeigen
    Du willst die VDS damit rechtfertigen, daß die Dienstleister im Internet unfähig sind eine sichere Währung zu etablieren!?! Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder?

    Spoiler: 



    Es gibt viele gute Ansätze das zu tun - im Grunde ist es ein bißchen Kryptografie zur Sicherung gegen Fälschung und Wahrung der Anonymität (solange nicht versucht wird Fälschung zu betreiben). Die theoretischen Konzepte sind seit Jahren bekannt, nur besteht leider keine Einigkeit welche System denn "das beste" ist. Paypal sind Betrüger und damit keine Alternative, aber selbst die haben sehr weite Verbreitung. Dann hätten wir auch noch die klassische Vorabzahlung per Überweisung.

    Und selbst wenn es einzelne Betrugsfälle geben sollte, rechtfertigt das noch lange keine lückenlose Überwachung der Internutzung aller EU-Bürger.
    Ich habe lediglich eine Theorie geäußert, die zu den Fakten passt ... und wer meine üblichen Kommentare kennt, weiß das es keine Rechtfertigung war, eher ein Vorwurf!

    Ferner wird damit der Abzockwirtschaft Tür und Tor geöffnet!
    Tor (The onion router) wird dann auch "sterben", da die Contentwirtschaft sich an die IP-Addressen der Exit-Nodes halten wird ... VPN? Spätestens nach der ersten Rechnung ... verstehst?

    VDS ist ein Rundumschlag!
    Das Ding zerstört alles, aber ganz wirtschaftlich und Hintervotzig ... auch die Meinungsfreiheit!

  10.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •