Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 52
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.033
    Danksagungen
    8

    Standard Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Die EU hat eine aktuelle Version ihres "Digital Competitiveness Reports" veröffentlicht. Das primäre Fazit: Breitbandanbindungen schreiten weiter voran. Die Wirtschaft wird davon profitieren.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    175
    Danksagungen
    161

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    hahaha abwarten, glaub ich nicht dran

  3. #3
    Mitglied Avatar von pepe44
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    834
    Danksagungen
    75

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    niemals...ohne zwang seitens des staates werden die anbieter erst in 100 jahren die ländlichen gegenden weiter erschließen.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    29
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    scheiße ich hab immernoch DSL1000 und das ist grauenvoll, ich kann nicht skypen und zocken gleichzeitig, weil ich dan übel lagge.

    Scheiß Telecom!!

    lg

  5. #5
    Mitglied Avatar von Outbreaker1
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Supermax
    Beiträge
    924
    Danksagungen
    18

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    LTE und WiMAX wird das problem in den ländlichen gegenden schon lösen.

  6. #6
    Gesperrt Avatar von Wiener_Schnitzl
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    15
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Pf... hab die Möglichkeit auf 100 MBit Glasfaser (hab aber nur 25 derzeit - mehr braucht's nicht). Was interessiert mich da, wenn jemand nur 1 MBit bekommen kann?

  7. #7
    Mitglied Avatar von huth01
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    43
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Immerhin waren rund 30 Prozent der Europäer noch nie im Internet, so die Studie. Betroffen seien hier meist Senioren oder Personen mit geringem Bildungsstand und Einkommen.
    Hier fehlen die Politiker.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Lapayo
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    81
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Code:
    Es ist daher erklärtes Ziel der Kommission, allen Europäern einen Breitbandanschluss mit einer Mindestgeschwindigkeit von 30Mbit zur Verfügung zu stellen. Bis 2020.
    Na wenn das mal 2020 nicht schon das ist, was heute DSL 1000 ist

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    434
    Danksagungen
    130

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Cool ich lieg mit meinen 2 Mbit jetzt voll in der Norm - Danke Telekom, dass du mich von 4 Mbit auf EU Standard runtergeschraubt hast

  10. #10
    Mitglied Avatar von Kamikaze_Urmel
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    774
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Da hat 1&1 doch mal was positives
    Dank denen krieg ich hier nen Mix aus DSL 3000 und DSL6000, je nach Tageszeit. Schnellste Connection im Dorf würd ich mal sagen

  11. #11
    Mitglied Avatar von WhichMan
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    394
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Die Kluft zwischen regelmäßiger und gar keiner Nutzung verläuft jedoch ebenso klar. Immerhin waren rund 30 Prozent der Europäer noch nie im Internet, so die Studie. Betroffen seien hier meist Senioren oder Personen mit geringem Bildungsstand und Einkommen. Hier müssen optimierte Fortbildungsangebote verbreitet werden, um auch diesen Menschen den Zugang zum Internet zu ermöglichen.
    Ich hoffe die super Wissenschaftler haben bei der Studie auch berücksichtigt, dass wenigstens ein Paar Leute eine doppelte Haushaltsführung haben (klugscheißer ahoi).

    In der City habe ich eine 16000 Leitung und auf dem Land, in meinem Ferienhaus, gerade 100kB bei gutem Wetter. Deswegen von mangelhafter Bildung zu sprechen ist echt ma ne Super Frechheit. Anbei sei noch hinzu gefügt, dass sich Ländliche Konzerne über einen besseren Anschluss nur freuen würden und auch gerne 2/3 mehr dafür bezahlen. Aber bei dem derzeitigem Stand in der EU kann man auch bei Politikern ohne zweifel sagen, dass deren mathematische Fertigkeiten jeden Grundschüler nur stutzen lassen können.
    Bis vor 5 Jahren kannte eine Politiker allenfalls Google, konnte aber noch lange nicht die Tragweiten des Netzes als innovativ einschätzen.

    Achso und wer es noch nicht weiß: "Weitere Informationen zur Tagesschau / heute Sendung erhalten Sie im Internet auf XYZ.de!"

    Naja LTE oder etwas anderes in 20 Jahren, wenn man drauf Scheißt hat man auch kein Problem mehr als Bürger!

  12. #12
    Mitglied Avatar von BlacK-ZeRo
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    1.637
    Danksagungen
    22

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Auch wenn 2Mbit für gewöhnliches Surfen ausreichen sein mögen - Video-Telefonie oder vergleichbare Web-Anwendungen werden damit zur Qual.
    *lol* ich muss mich mit 384kb/s rumschlagen und wäre froh über 2mb/s

  13. #13
    Mitglied Avatar von Fresh_D
    Registriert seit
    Nov 2007
    Beiträge
    107
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Also bei uns hier wird es sicherlich noch in 10 Jahren alte Kupferleitungen geben, die Einwohnerdichte ist einfach zu gering, bzw. DSL-Nachfrage zu niedrig.

  14. #14
    Mitglied Avatar von dsick
    Registriert seit
    Jan 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    248
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Zitat Zitat von pepe44 Beitrag anzeigen
    niemals...ohne zwang seitens des staates werden die anbieter erst in 100 jahren die ländlichen gegenden weiter erschließen.
    Ich wohn nichtmal auf dem Land sondern in Randberlin und krieg trotzdem nichtmehr als 1MB.Ich lese hier in letzter Zeit öfter von dem 50fachen und komme mir dabei richtig schlecht vor.

  15. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2005
    Beiträge
    434
    Danksagungen
    130

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Zitat Zitat von BlacK-ZeRo Beitrag anzeigen
    *lol* ich muss mich mit 384kb/s rumschlagen und wäre froh über 2mb/s
    Ich habe geschrieben 2 Mbit - Damit habe ich ziemlich genau die Hälfte von dir. l2r

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Flensburg S.-H.
    Beiträge
    3.054
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Zitat Zitat von felix1206 Beitrag anzeigen
    scheiße ich hab immernoch DSL1000 und das ist grauenvoll, ich kann nicht skypen und zocken gleichzeitig, weil ich dan übel lagge.

    Scheiß Telecom!!

    lg
    Ich würde eher die Telekom dafür verantwortlich machen. Die Pre-Selection-Anbieter können da wirklich nichts für

    Ansonsten obliegt der Ausbau des Netzes ja nicht nur der Telekom und es ist wohl klar das man, wenn man eine Firma ist, zuerst da ausbaut wo es wirtschaftlich am interessantesten ist. Wenn man jetzt in Schlumpfhausen wohnt hat man halt die Arschkarte, es sei denn man bekommt genug Leute mobilisiert. Wenn in einer Gemeinde 100 Leute DSL beantragen ist das ein Zeichen. Wenn 5 Leute nur darüber reden passiert nix.
    Deshalb sage ich meinen Kunden auch immer sie sollen es beantragen und nicht nur jammern. Mehr als ne Absage kann man nicht bekommen - die taucht aber im System als Anfrage auf. Wenn da jetzt aus Schlumpfhausen viele Leute beantragen fällt das eher auf als wenn es keiner tut. Aber soweit denken die Leute nie.

    Und ganz im ernst? Ne 1000er-Leitung ist aufm Land außerhalb des Dorfzentrums ne echt gute Sache...das hat nicht jeder^^


    Was die Ausbaupläne angeht: Da muss man nicht nur die Netzbetreiber in die Verantwortung nehmen. Der Ausbau des Netzes sollte vor allem dem Staat am Herzen liegen.
    Denn immerhin könnte man sonst Schläferzellen in Schlumpfhausen, Taliban-Schlumpf und Kofferbomber-Bert, sonst viel schwerer finden wenn die keinen Anschluss haben um sich in Foren zu beraten.

  17. #17
    Mitglied Avatar von citox
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    Im HarZ
    Beiträge
    1.674
    Danksagungen
    29

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Mir wollen die DSL 16.000 andrehen obwohl hier nur DSL 1000 möglich ist! Mein Nachbar kriegt gerade mal DSL Lite!

    Und das nur weil wir scheisse an das Netz angebunden sind!

    Hätte man ins direkt aus Richtung Stadt angebunden hätte ich hier Locker DSL6000. Aber nein, natürlich über das übernächste Dorf was 4 mal so weit entfernt ist!

    EDIT: Verfügbarkeitscheck Telekom = DSL 1000
    Verfügbarkeitscheck von Vodafone= DSL 6000

    Wahrscheinlich wieder nur bis zu DSL 6000...grrr.. wie immer!

  18. #18
    Mitglied Avatar von WhichMan
    Registriert seit
    Dec 2008
    Beiträge
    394
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Hat es denn noch niemand mit DSL via Satellit von Astra oder so probiert? Wollte mich irgendwann mal schlau machen, aber wär ja nur für n 2ten Wohnsitz bei mir!

    Den alten Käse von wegen upstream per Telefon gibts ja wohl nicht mehr wie früher. Wird natürlich teurer sein als normal, aber so 70€ für ne 2Mbyte / 128kbyte luftstrippe zum Satelliten würde ich schon barappen wollen.

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    Flensburg S.-H.
    Beiträge
    3.054
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Zitat Zitat von WhichMan Beitrag anzeigen
    Hat es denn noch niemand mit DSL via Satellit von Astra oder so probiert? Wollte mich irgendwann mal schlau machen, aber wär ja nur für n 2ten Wohnsitz bei mir!

    Den alten Käse von wegen upstream per Telefon gibts ja wohl nicht mehr wie früher. Wird natürlich teurer sein als normal, aber so 70€ für ne 2Mbyte / 128kbyte luftstrippe zum Satelliten würde ich schon barappen wollen.
    Problem bei DSL via Sat ist, das du nen beschissenen Ping hast da du durch die Sat-Übertragung ne Verzögerung hast die zumindest beim Zocken arg bemerkbar ist.
    DSL1000 per Sat bekommst du bei der Telekom für 39,95€/Monat - ist somit abartigst teuer. Zu bedenken ist das du da noch kein Telefon drin hast. Das heißt mit dem günstigsten Telefontarif der Telekom kommen da also nochmal 16,37€ Grundgebühr dazu.
    Mehr als DSL1000 wird aber offiziell von der Telekom nicht beworben per Sat.

    Was Vodafon angeht so muss man da immer aufpassen. Über das direkte Netz können die nie mehr als die Telekom bieten - ist ja schließlich die gleiche Leitung.
    Verfügbarkeits-Checks sind aber eh wenig aussagekräftig. Nehme man ein mehrstöckiges Haus - da kann einer in Etage 1 ne 16er haben, im Erdgeschoss hat der andere nur maximal 12, der im 4ten düst wiederum mit 13 durchs Netz.
    Und Vodafon sagt auch nur "bis zu 6M/bit"...das "bis zu" ist das wichtige, denn kein Anbieter garantiert mehr irgendwas - das ist mal ne Zeit lang zu teuer geworden

    Meinen Kunden kann ich auch keine sichere Angabe machen wie viel sie bekommen. Das wird erst mit der Auftragsbestätigung angegeben und der Techniker macht vor Ort nochmal ne Messung und gibt die maximal-Geschwindigkeit dann nochmal schriftlich raus mit einem Messungsprotokoll. Zum. im Normalfall.

    Daher rate ich jedem Kunden der es wirklich haben will: Einfach beantragen. Mehr als "Sorry geht nicht" kann man nicht zu hören bekommen. Mit Glück, im ländlichen Bereich, gibts dann noch DSL-Lite, mit noch mehr Glück sogar mehr.
    DSL über Funke ist eh totaler Müll. Macht zwar gerade Vodafon derzeit nen guten Reibach mit, hab aber selber keine Erfahrungen sammeln können. Die Aussage von Kunden ist da jedoch repräsentativ genug: Für den DAU kein Problem, für den ambitionierten User jedoch auch nicht wirklich empfehlenswert.

    Fazit: Ausbau dringend erforderlich, Zweitlösungen im Schnitt zu teuer oder für den Arsch.

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    32
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Breitband: 2Mbit für 80 Prozent der Europäer

    Zitat Zitat von Outbreaker1 Beitrag anzeigen
    LTE und WiMAX wird das problem in den ländlichen gegenden schon lösen.
    Hier gibts DSL-Light (384) und WiMAX (2000). Ich nutze DSL-Light, tausendmal besser.

    Wimax connection ist inakzeptabel. Andauernde Verbindungstrennungen, hohe Latenz und wenn alle Anschlussteilnehmer gleichzeitig online sind, bleiben für jeden noch 60 kbits.

  21.  
     
     
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •