Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2007
    Beiträge
    2.033
    Danksagungen
    0

    Standard Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    Adobe meint es ernst. Mit der Veröffentlichung des neuen Flash Players 10.1 will man essenziell auf die P2P-Technologie setzen, um Publisher bei den Kosten für Traffic zu entlasten.

    zur News

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    VP8 wird OSS und Firefox wird ihn unterstützen

    Ich denke das Web Videos in Zukunft das neue WebM unterstützen werden. Vorbis und VP8 im Matroska Container sind nun einmal nicht zu schlagen.

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    @CooCoon
    Gute Neuigkeiten. Aber irgendwie wäre p2p doch gerade für YouTube eine super Sache, oder? Da würden die sicher einiges mit sparen können.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2008
    Beiträge
    248
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    Wie sieht es dann aus wenn man ein Musikvideo schaut?

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    329
    Danksagungen
    7

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    Als Anbieter ja. Die Netzbetreiber haben dann nicht nur mit Down sondern auch mit Upload zu kämpfen und sollten sie auch noch P2P gedrosselt haben wirds witzig. Und dann gibts noch die, die wegen zu starkem P2P die Verbindung drossel. Ob da die Ausrede "schau viel auf Youtube" zieht ist fraglich.
    Und wenn du nen Volumentarif hast und keine Ahnung was du da zustimmst . Aber es reicht auch schon ein schwaches DSL um dich dann komplett auszubremsen.

    Immerhin zustimmungspflichtig. Reicht schon wenn Google weiß wer auf Youtube rumkreucht.
    Immerhin ergeben sich neue Möglichkeiten für die Abmahner. Einfach auf ner Vidseite beim Upload mitmachen und die IPs mitschneiden. Ist P2P, daher kein großes Problem. Wenns dann auch noch Urheberrechtlich geschützt ist, dann lädt der "ertappte" es ja schließlich nicht nur runter sondern verbreitet es.

    Ja so viele Vorteile


    Und ja, Haare in der Suppe zu suchen macht Spaß.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    1.287
    Danksagungen
    31

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    hmmm, wie soll das eig. Funktionieren?
    Es schaut ja nicht jeder die Videos komplett an sondern klickt die mal an und schließt diese gleich nach paar Sekunden oder springt extrem nach vorne.
    Da wird der Server dann sowieso hohen Traffic verbrauchen.

    Die Idee ist jedenfalls nicht schlecht, aber auch nicht neu.
    Dafür aber relativ schwer (gut) umzusätzen.

  7. #7
    Mitglied Avatar von Sonnentier
    Registriert seit
    Aug 2006
    Beiträge
    3.427
    Danksagungen
    23

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    Zitat Zitat von nickNr5 Beitrag anzeigen
    Die Netzbetreiber haben dann nicht nur mit Down sondern auch mit Upload zu kämpfen
    "Zu kämpfen", oder auch einfach eine versprochene Leistung erbringen?!

    Und dann gibts noch die, die wegen zu starkem P2P die Verbindung drossel. Ob da die Ausrede "schau viel auf Youtube" zieht ist fraglich.
    1) was geht es die denn an wie ich meine Leitung nutze?!
    2) wenn das weitflächlig benutzt wird wieso "Ausrede"?!

    Und wenn du nen Volumentarif hast
    Dann solltest du vielleicht sowieso etwas weniger auf YouTube rumsurfen...

    Wenns dann auch noch Urheberrechtlich geschützt ist, dann lädt der "ertappte" es ja schließlich nicht nur runter sondern verbreitet es.
    Hahahaha

    Klar, die Deutschen sind so verstört was "IPs" angeht, die bekommen Krampfanfälle wenn sie nur davon hören

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2007
    Beiträge
    711
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    wenn alle contentanbieter nun die kosten für traffic auf die endkunden isps abwälzen müssten wir wohl damit rechen das der preis für internetverbindungen auf kurz oder lang steigt...oder bin ich da auf dem holzweg? bis jetzt ist p2p nur ein vereinzeltes "problem", wenn aber dienste wie youtube auf p2p setzten müssen doch die isps ihre preise anpassen aufgrund weit höheren trafficverbrauchs

  9. #9
    Thehalfone
    Gast

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    Achja, wunderschöne Idee.
    Hinzu kommt dann noch: Wer wenig gibt, bekommt auch wenig?
    Na danke. Diejenigen mit wenig Uploadspeed schauen scheinbar völlig in dir Röhre. Und beim Zocken ein Youtube Video im Hintergrund laden zu lassen fällt dann auch flach. Hoher Ping lässt Grüßen.
    Scheißidee, Punkt!

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    49
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    Damit kann man dann sicherlich wie am Fliesband abmahnen

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    227
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    Das Problem ist, somit werden wir wohl die Öffentlich Rechtlichen nie loswerden, den somit gibs ja keine Trafficprobleme mehr.
    Somit würde der versuch vom Bernd fehlschlagen, welcher ja darum gebeten hat, das jeder am 17. Juni 20 Uhr die Tagesschau schaut. Halt eine Art ddos
    Vorallem wälzt man damit die Traffickosten noch mehr auf die Bürger ab und erhöht dann trotzdem die Gebüren.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Jan 2008
    Ort
    Nähe Hamburg
    Beiträge
    549
    Danksagungen
    35

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    ot: ich dachte immer macromedia hätte den flashplayer erfunden und entwickelt und wurde von adobe nur aufgekauft !?

  13. #13
    Gesperrt Avatar von LoL-O_Mat
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4.477
    Danksagungen
    26

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    Zitat Zitat von SluGGer1 Beitrag anzeigen
    ot: ich dachte immer macromedia hätte den flashplayer erfunden und entwickelt und wurde von adobe nur aufgekauft !?
    Ja. Und?

  14. #14
    Mitglied Avatar von zord911
    Registriert seit
    Nov 2008
    Beiträge
    1.490
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    naja, ist halt ein versuch, die trafficlast auf den kunden zu verteilen.

    wie das gehen soll ist mir allerdings nicht klar.
    wenn mein "seeder" des videos, das ich grad anschaue, das video beendet, muss dann mein client sich innerhalb der bufferzeit einen neue quelle holen? oder soll jeder user eine 10GB "Flash" Ordner auf der HDD bereit halten, quasi als mirror? kann ich mir nicht vorstellen.

    vorallen, würde sich damit (4chan läßt grüßen) sicherlich wahnsinnig geiler unfug anstellen. pornos in den disney-stream schicken. usw.

  15. #15
    Gesperrt Avatar von Willwas
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Wald & Höhle
    Beiträge
    2.336
    Danksagungen
    48

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    Zitat Zitat von zord911 Beitrag anzeigen
    wenn mein "seeder" des videos, das ich grad anschaue, das video beendet, muss dann mein client sich innerhalb der bufferzeit einen neue quelle holen?
    Wie ich es verstanden habe werden die Daten schon weiterhin auf den Servern der Firmen zu verfügung gestellt (z.B. YTube) und einfach nebenbei ein bisschen geseedet...
    vorallen, würde sich damit (4chan läßt grüßen) sicherlich wahnsinnig geiler unfug anstellen. pornos in den disney-stream schicken. usw.
    Ich freu mich schon, das wird ein Spaß, wenn die Leute drauf kommen, wie man mit sowas seinen Spaß haben kann.

  16. #16
    Mitglied Avatar von DragandDrop
    Registriert seit
    Oct 2007
    Ort
    DEV\HE\FRANKFURT
    Beiträge
    92
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Adobe Flash: P2P als Streaming-Zukunft

    Jo sehe ich auch so. Ich frag mich sowieso, warum man das nicht schon längst gemacht hat. Die mehr zahl der Streaming Zuschauer dürfte es ziemlich egal sein, wie viel uploade sie gerade raus hauen^^ Damit wären auch endlich Full HD 1080p Streaming für die breite Masse möglich.

  17.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •