Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 42
  1. #1
    Mitglied Avatar von Annika_Kremer
    Registriert seit
    Aug 2008
    Beiträge
    4.839
    NewsPresso
    166 (Virtuose)
    Danksagungen
    36

    Standard Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Microsoft erzielt offenbar Fortschritte bei der Entfernung des mutierenden "Alureon"-Rootkits. Dieses macht es den Betroffenen unmöglich, die aktuellsten Patches zu installieren, und setzt das System damit einem zusätzlichen Risiko aus.

    zur News

  2. #2
    Gesperrt Avatar von swissarmyknife
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.361
    Danksagungen
    59

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Danke für die Info, möglichweise habe ich dieses Rootkit auf meinem Rechner. Die Symptome scheinen zu passen.


    PS: Der erste, der "Linux ist sicherer" sagt, kriegt von mir 10 Euros!

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Zitat Zitat von swissarmyknife Beitrag anzeigen

    PS: Der erste, der "Linux ist sicherer" sagt, kriegt von mir 10 Euros!
    Linux ist sicherer


    Gruß

  4. #4
    Mitglied Avatar von Etokles
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Dahem
    Beiträge
    579
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    LINUX IST SICHER HER MIT DEM GELD.
    BTT: Seit wann kommt es bei Windoof nicht auch ohne Rootkit zu unregelmäßigen abstürtzen?
    Nein Scherz beiseite also ich hoffe dass die das entfernen werden.
    Aber der User muss es doch selbst eintfernen, weil dadurch doch keine Updates installiert werden oder?

    Edit: Scheiß lahmes Inet

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    438
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Linux ist nicht unbedingt sicherer sondern wird einfach nur weniger Angegriffen weil weniger verbreitet! Insofern kann man zwar sagen es ist sicherer mit Linux online zu sein aber nicht das Linux grundsätzlich sicherer ist weil es weniger Sicherheitslücken hat was nämlich nicht stimmt. Aber das Thema gab es ja schon oft genug darum will ich mich darüber gar nicht weiter auslassen.

    Zum Topic: Ist bekannt wie das Rootkit sich verbreitet?

  6. #6
    Mitglied Avatar von Ologhai
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Minefield
    Beiträge
    830
    Danksagungen
    8
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Zitat Zitat von wsdf3et32 Beitrag anzeigen
    Linux ist nicht unbedingt sicherer sondern wird einfach nur weniger Angegriffen weil weniger verbreitet! Insofern kann [...] hat was nämlich nicht stimmt. Aber das Thema gab es ja schon oft genug darum will ich mich darüber gar nicht weiter auslassen.
    ...

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    3
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Zitat Zitat von wsdf3et32 Beitrag anzeigen
    Linux ist nicht unbedingt sicherer sondern wird einfach nur weniger Angegriffen weil weniger verbreitet!
    Blanker Unsinn, der durch ständiges Wiederholen auch nicht wahrer wird.

  8. #8
    Gesperrt Avatar von LoL-O_Mat
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4.475
    Danksagungen
    44

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Wenn es solcher Unsinn ist, inwiefern ist eine Linuxdistribution besser geschützt, wenn der User irgendwelche dubiosen Dateien mit Rootrechten ausführt?

  9. #9
    Boardexe a. D.

    ex-Moderator

    Avatar von mathmos
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    11.481
    Danksagungen
    38

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Was hat PEBCAK jetzt mit der Sicherheit eines Betriebssystems zu tun?

  10. #10
    Gesperrt Avatar von Willwas
    Registriert seit
    Mar 2009
    Ort
    Wald & Höhle
    Beiträge
    2.335
    Danksagungen
    53

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Der Vorteil, den die Linux Distros haben ist, dass sie einfach nicht so interessant sind, wie Windows OSs, da der Marktanteil einfach zu verschwindend ist und auch, dass nicht alle Programme wie bei wahrscheinlich 90% (maßlos übertriebene Schätzung meinerseits) der XP User mit Adminrechten ausgeführt werden, da die Menschen nicht dran denken, dass der erste Windowsuser ein Admin ist...
    Was ein langer Satz.
    Achja, nach 9 Jahren könnte man ja ach langsam von XP Abstand nehmen, da mittlerweile ja nicht mal mehr das lächerliche Argument, dass Vista Schrott wäre ziehen würde, da ja 7 ausgereift ist.

  11. #11
    Gesperrt Avatar von LoL-O_Mat
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4.475
    Danksagungen
    44

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Zitat Zitat von mathmos Beitrag anzeigen
    Was hat PEBCAK jetzt mit der Sicherheit eines Betriebssystems zu tun?
    Aber teilweise kann man zwischen dem Betriebssystem und der Intelligenz der User manchmal wirklich Korrelationen erkennen:
    Unter Windows will der Durchschnittsuser um jeden Preis permanent als Admin unterwegs sein.
    Unter Linux sieht es so ziemlich jeder ein, dass das Schwachsinn ist.

    Wobei natürlich auch klar ist, wo sich bei 92% Marktanteil die meisten DAUs finden.

  12. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    weil es in Verbindung mit einem im Februar verteilten Kernel-Update für Abstürze sorgte (gulli:News berichtete). Dies war für Microsoft der Auslöser, verstärkt gegen Alureon vorzugehen. Zudem werden Kernel-Patches mittlerweile mit einer Software ausgeliefert, die überprüft, ob eine Infektion vorliegt. Ist das der Fall, wird das Update - betroffen sind die Patches MS10-015 und MS10-021 - nicht installiert, um ständige Abstürze zu vermeiden.
    Ich muss sagen, die Politik von MS kann ich gar nicht nachvollziehen. Wir gehen nur gegen Viren vor, wenn sie das Betriebssystem zum Absturz bringen?

    Und ehrlich gesagt ist mir lieber, ein paar User haben ständig abstürzende Rechner, so dass sie das mal prüfen lassen und den Virus loswerden, als dass Microsoft erst noch auf den Virus prüft, damit der User auch ja nichts davon mitbekommt.

    Unter Windows will der Durchschnittsuser um jeden Preis permanent als Admin unterwegs sein.
    Unter Linux sieht es so ziemlich jeder ein, dass das Schwachsinn ist.
    Liegt aber auch daran, dass unter Windows jede Software davon ausgeht, dass man Adminrechte hat und ständig in der Registry rumschmiert, so dass man teilweise Programme nur bedienen kann, wenn man Admin ist. Und wenn man dann mit XP unterwegs ist und somit kein sudo hat, bleibt einem fast nichts anderes übrig, wenn man noch einigermaßen sinnvoll arbeiten will.

  13. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    22
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Zitat Zitat von wsdf3et32 Beitrag anzeigen
    Ist bekannt wie das Rootkit sich verbreitet?
    Kommt als Anhängsel von "illegal" heruntergeladenem Zeug mit, insbesondere winxp-isos sind damit gerne infiziert.
    Sprich: Das installiert sich nicht von alleine über irgendwelche Lücken, sondern wird vom User indirekt selbst installiert ;D

  14. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    438
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Danke nemcron, hatte ich mir schon fast gedacht. Damit sollte sich dann ja auch die Frage von endcarnage erledigt haben:
    Ich muss sagen, die Politik von MS kann ich gar nicht nachvollziehen. Wir gehen nur gegen Viren vor, wenn sie das Betriebssystem zum Absturz bringen?
    Denn für solche sachen ist in erster Linie nicht MS verantwortlich sondern der User bzw. das AV-Programm!

  15. #15
    Gesperrt Avatar von LoL-O_Mat
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4.475
    Danksagungen
    44

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Zitat Zitat von endcarnage Beitrag anzeigen
    Liegt aber auch daran, dass unter Windows jede Software davon ausgeht, dass man Adminrechte hat und ständig in der Registry rumschmiert, so dass man teilweise Programme nur bedienen kann, wenn man Admin ist.
    Och, mittlerweile sind die Hersteller solcher Software nicht mehr ganz so dumm, haben dazugelernt und bieten sie jetzt so an, dass man sie auch ohne Adminrechte vernünftig nutzen kann.
    War ja recht lustig als Vista heraus kam, und wegen der UAC so manches Programm nicht mehr lief, weil es so tolle Dinge macht wie irgendwelche Daten unter %Programfiles% abzulegen (was natürlich ziemlicher Blödsinn ist, und deshalb dem Admin vorbehalten ist). Logische Schlussfolgerung, wann immer schlecht programmierte Software nicht lief: "Scheis Windoof is schuld!!!1!1elf"

  16. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    17
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Zitat Zitat von wsdf3et32 Beitrag anzeigen
    Denn für solche sachen ist in erster Linie nicht MS verantwortlich sondern der User bzw. das AV-Programm!
    Klar ist der User Schuld, dass der Virus auf den Rechner kommt. Die News klingt aber so, als wäre es MS ziemlich egal, ob die User einen Virus haben, solange das Betriebssystem nicht abstürzt und die User damit MS die Schuld geben könnten. Und die Politik kann ich eben nicht nachvollziehen, da ja wohl hinreichend bekannt sein sollte, wofür Botnetze eingesetzt werden.

    Zitat Zitat von LoL-O_Mat
    Och, mittlerweile sind die Hersteller solcher Software nicht mehr ganz so dumm, haben dazugelernt und bieten sie jetzt so an, dass man sie auch ohne Adminrechte vernünftig nutzen kann.
    Nur ist genau das sicherlich bei vielen Usern noch nicht angekommen. Wenn ich in der Vergangenheit mit irgendetwas Probleme hatte und eine für mich funktionierende Lösung gefunden habe, teste ich nicht alle paar Wochen, ob das Ursprungsproblem noch besteht.

    Und wenn man dann noch alte Software verwendet hat man wieder den Salat.

  17. #17
    Gesperrt Avatar von LoL-O_Mat
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4.475
    Danksagungen
    44

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Zitat Zitat von endcarnage Beitrag anzeigen
    Klar ist der User Schuld, dass der Virus auf den Rechner kommt. Die News klingt aber so, als wäre es MS ziemlich egal, ob die User einen Virus haben, solange das Betriebssystem nicht abstürzt und die User damit MS die Schuld geben könnten. Und die Politik kann ich eben nicht nachvollziehen, da ja wohl hinreichend bekannt sein sollte, wofür Botnetze eingesetzt werden.
    Und was soll MS mehr tun, als die User drauf hinzuweisen?

  18. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    108
    Danksagungen
    84

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    OMG wer nutzt denn bitte noch XP?

    Entweder Windows 7 so zum zocken oder halt Ubuntu zum Arbeiten/Surfen whatever und schon is man recht sicher wenn man noch nen kleinen antivieren proggi laufen läßt.

    aber das immernoch soviele nen 50 Jahre altes OS laufen lassen geht mir echt net in den Schädel, die brauchen sich net wundern mit ihrem XP+IE6 :<

  19. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    Sep 2009
    Beiträge
    438
    Danksagungen
    20

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Zitat Zitat von arrax79 Beitrag anzeigen
    OMG wer nutzt denn bitte noch XP?

    Entweder Windows 7 so zum zocken oder halt Ubuntu zum Arbeiten/Surfen whatever und schon is man recht sicher wenn man noch nen kleinen antivieren proggi laufen läßt.

    aber das immernoch soviele nen 50 Jahre altes OS laufen lassen geht mir echt net in den Schädel, die brauchen sich net wundern mit ihrem XP+IE6 :<
    Wenn du wüsstest wie viele sogar noch Windows 2000 nutzen! Die meisten staatlichen Einrichtungen und Behörden zum Beispiel. Terminals z.B. von der Bahn nutzen XP, die meisten Arztpraxen und Kassensysteme 2000 oder XP usw. Warum muss ich dir ja hoffentlich nicht auch noch erklären. Anscheinend lebst du nur in deiner eigenen Welt bzw. in deinen 4 Wänden und hast selber keine Ahnung wie es da draußen aussieht. Von nichts eine Ahnung haben aber aber mit Win7 und Ubuntu sein Halbwissen raus hängen lassen...

  20. #20
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Microsoft bekämpft Alureon-Rootkit

    Ich nutze z.B. auch noch Windows XP weil mein Rechner von 2005 ist und nur ein GB Ram hat. Sobald ich mir nen neuen Rechner kaufe, werd ich auch umsteigen, aber es kann sich eben nicht jeder immer den neusten Rechner haben...

    Zum Topic: Scheinbar bin ich wohl auch betroffen, schon seit Wochen will mein Rechner immer wieder nen Windows Update durchführen, gut dass ich die News gelesen hab, habe mich schon gewundert.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •