Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Mitglied Avatar von ChristianM
    Registriert seit
    Mar 2010
    Ort
    Deimos
    Beiträge
    11
    Danksagungen
    2

    Standard Zentrale Stelle für Internetkriminalität geplant

    Am Donnerstag und Freitag soll in Hamburg die Innenministerkonferenz stattfinden. Auf der Agenda stehen auch Maßnahmen gegen Internetkriminalität.

    zur News

  2. #2
    Mitglied Avatar von -tempic-
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    2.397
    Danksagungen
    332

    Standard Re: Zentrale Stelle für Internetkriminalität geplant

    Ich dachte wir haben im Moment nicht mal genug Geld für eine anständige Bildung. Anscheinend doch nicht.

    Edit: Ah, jetzt wissen wir warum sie dafür kein Geld mehr haben.

  3. #3
    Mitglied Avatar von TRON2
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6.529
    NewsPresso
    324 (Phänomen)
    Danksagungen
    76
    Goldmedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Zentrale Stelle für Internetkriminalität geplant

    Die Details eines möglichem Maßnahmepakets wurden jedoch noch nicht festgelegt.
    Wäre ja mal interessant zu wissen, warum in einem demokratischen System solche Details nicht öffentlich festgelegt wurden. Hmm Filesharing oder Diskussionsforen könnten eben so dazu gehören.

    Daneben sei eine "breit angelegte Aufklärungskampagne über Risiken des Internets" geplant, um die Bürger zu sensibilisieren.
    Sensibilisieren ist da ein gutes Stichwort. So sensibel wie wir eben auf jede erfundene Bedrohung reagieren sollen, um weiter Freiheiten abzugeben. ACTA (Anti-Counterfeiting Trade Agreement) wird da vllt. auch so Details sein, welche dann plötzlich als mögliches Maßnahmepakete festgelegt werden.

  4. #4
    Mitglied Avatar von chr0mg0d
    Registriert seit
    May 2010
    Beiträge
    140
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Zentrale Stelle für Internetkriminalität geplant

    Zitat Zitat von TRON2 Beitrag anzeigen
    Wäre ja mal interessant zu wissen, warum in einem demokratischen System solche Details nicht öffentlich festgelegt wurden.
    Vielleicht, weil die Arbeit daran noch nicht so weit fortgeschritten ist oder vielleicht sogar noch garnicht begonnen wurde?
    Keine Ahnung, hat sich in dem Artikel zumindest so angehört.

    Zitat Zitat von TRON2 Beitrag anzeigen
    Sensibilisieren ist da ein gutes Stichwort. So sensibel wie wir eben auf jede erfundene Bedrohung reagieren sollen, um weiter Freiheiten abzugeben. ACTA (Anti-Counterfeiting Trade Agreement) wird da vllt. auch so Details sein, welche dann plötzlich als mögliches Maßnahmepakete festgelegt werden.
    Da stimme ich dir teilweise zu. Allerdings denke ich eher, dass die Aufklärungskampangen für "Otto-Normal-User" sprich DAUs gedacht sind. Und in der Hinsicht muß ich ausnahmsweise mal einem CDU-Politiker recht geben.

    In diesem Bereich ist wirklich noch viel Aufklärung notwendig. Ich meine da solche Dinge wie:

    • Niemals echte persönliche Daten angeben
    • Anonymisierungstools verwenden
    • Auf das kleine Schloßsymbol im Browser achten
    • usw.


    Allerdings glaube ich nicht unbedingt, dass besagter Politiker diese Art von Aufklärung gemeint hat.
    Geändert von chr0mg0d (26. 05. 2010 um 17:04 Uhr)

  5. #5
    Mitglied Avatar von joinbug
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    localhost
    Beiträge
    591
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Zentrale Stelle für Internetkriminalität geplant

    Zitat Zitat von news
    Man wolle langfristig eine europäische Zusammenarbeit in Bereich Internetkriminalität anstreben, so hieß es aus der Hamburger Innenbehörde, da "die wesentlichen Server in Russland und Übersee" stehen würden.
    klingt logisch

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2007
    Beiträge
    1.220
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Zentrale Stelle für Internetkriminalität geplant

    vlt. kommen die Details ja aus der privaten Wirtschaft?
    Vlt. übernimmt ja diese Arbeit die private Wirtschaft?

    Die Aufklärung als "Knast für Raubkopiere" ist und ja wohl noch allen in schlechter
    Erinnerung.

    Vlt. wird die "zentrale Stelle" auch ein Mischmasch aus staatl. und privater Hand.
    Abwarten ....

  7. #7
    Mitglied Avatar von Suicicoo
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    795
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Zentrale Stelle für Internetkriminalität geplant

    Zitat Zitat von news
    Zentrale Stelle für Internetkriminalität geplant
    schlecht gewählter titel
    sollte es nicht eher heißen 'Zentrale Stelle gegen Internetkriminalität geplant'?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2007
    Beiträge
    3.438
    Danksagungen
    55

    Standard Re: Zentrale Stelle für Internetkriminalität geplant

    Zitat Zitat von GulliNews
    Zu dieser Behörde sollen Spezialisten der Sicherheitsbehörden und "Experten aus der Internetbranche" gehören, so Christoph Ahlhaus. Daneben sei eine "breit angelegte Aufklärungskampagne über Risiken des Internets" geplant, um die Bürger zu sensibilisieren.
    Was meinen "Die" mit sensibilisieren?
    ... wie das Ding mit dem Terrorismus?
    ... Terror überall ... huhuuuuuu ... und dann präsentieren "Die" auch noch welche!
    Lachnummern!
    Idioten, die nichteinmal eine funktionierenden Detonationskörper zusammenfrickeln konnten!
    ... wir Bürger sollten soooo viel Angst haben, das wir zu allem JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA schreien würden!

    Wie in dem anderen Threat schon geschrieben, ist soetwas zu begrüßen, Aufklärung auch ... aber wenn ich das schon wieder lese!
    Ahlhaus ... der Pimf!
    Ich mag diesen Menschen nicht, ganz ehrlich!
    Das Warum ist ersteinmal nebensächlich, aber warten wir mal ab, sobald er die Nationale Sicherheit beschwört ... wisst ihr Bescheid!
    ... sowas wie "Homelandsecurity" und ähnliches!


    @chr0mg0d ... jepp, diese Form der Aufklärung meinte er nicht!

    @Suicicoo ... nein nein ... stimmt schon!
    Diese Form von Mensch benötigt die Kriminalität zum Angst machen!

  9. #9
    Mitglied Avatar von TRON2
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    6.529
    NewsPresso
    324 (Phänomen)
    Danksagungen
    76
    Goldmedaille
    1
    Bronzemedaille
    1

    Standard Re: Zentrale Stelle für Internetkriminalität geplant

    Zitat Zitat von chr0mg0d Beitrag anzeigen
    In diesem Bereich ist wirklich noch viel Aufklärung notwendig. Ich meine da solche Dinge wie:

    • Niemals echte persönliche Daten angeben
    • Anonymisierungstools verwenden
    • Auf das kleine Schloßsymbol im Browser achten
    • usw.


    Allerdings glaube ich nicht unbedingt, dass besagter Politiker diese Art von Aufklärung gemeint hat.
    Also das glaube ich auch nicht. In den letzten Jahren war immer wieder zu beobachten, das sie teilweise rechtswidrig gegen solche Anonymisierungsdienste vorgegangen sind. Ist ja auch iwi logisch die Stasi hätte ja auch keine Verschlüsselten Handys verteilt.

    Hatte nicht das Bundeskriminalamt jedes Jahr schon immer diese Sicherheits CD raus gebracht, die immer an der Computer Bild klebt, mit der Überschrift total Sicher. Naja mal sehen vllt. geht es auch um Trainingskurse, oder die Ausbildung zum Safer Warfighter für Obamas Cyberkrieg.
    Geändert von TRON2 (26. 05. 2010 um 23:34 Uhr)

  10.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •