Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 219
  1. #81
    Mitglied Avatar von Casper2582
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    49
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Es hat schon was für sich und durchaus auch was erschreckendes, dieses Ständige "Deutschlaaaaand, Deutschlaaaaand"-Gebrülle, Fahnenschwenken und Autokorsos während jedes einzelnen Deutschlandspiels.

    Während der WM darf jeder mal Patriot "spielen" und wenn alles vorbei ist gehen sie alle wieder in ihren "grauen" Alltag zurück. Is total merkwürdig.

    Mir kommt es so vor als würde alles Geschehen in Deutschland, mit Ausnahme vom Fußball, komplett ausgeblendet und ignoriert.

    Wir haben übrigens ein neues Staatsoberhaupt

    (Dieses wird von den Medien auch noch unterstützt, indem auf sämtlichen Sendern ständig Endlosschleifen von feiernden Fans und Berichten was Bastain Schweinsteiger heute gefrühstückt hat, laufen) Und wissenschaftliche Untersuchungen würden mit Sicherheit ergeben, dass das Bruttoinlandsprodukt während dieses einen Monats um so und so viel Prozentpunkte gefallen ist.

    Klar sollen Leute feiern und von mir aus auch stolz auf Deutschland sein (ich freue mich auch, wenn die Deutsche Mannschaft (wenn sie gut gespielt hat) gewinnt, auch wenn der Nationalstolz für mich nicht nachvollziehbar ist), aber vielleicht sollte man denn da auch darüber nachdenken, was man (wenn man dieses Gemeinschaftsgefühl braucht) tun kann, damit es auch nach der WM so beibehalten wird.

    Wie auch immer: Leben und Leben lassen, und man soll nicht vergessen, dass auch WÄHREND einer WM auch noch andere Sachen passieren.

  2. #82
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    233
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Ich finde es total armselig das ihr dieses Gemeinschaftsgefühl braucht.
    Wenn ich Gemeinschaft möchte habe ich Familie und Freunde.
    Ich möchte mich nicht mit irgendwelchen fremden Menschen umgeben, die ich garnicht mag und mit denen ich nur das eine gemeinsam habe das ich deutsch bin.

    Und jetzt mal meine politische Meinung bei seite.
    wenn ich bei uns durch die Stadt laufe oder fahre, und die armen Menschen sehe besonders die armen Kinder.
    Da frag ich mich als Mensch worauf sollte ich hier Stolz sein?.
    Soll ich Stolz drauf sein das sich 5km weiter in der Innenstadt Leute tummeln, die an einem tag mehr Geld für müll ausgeben als ein hatz4 Empfänger im Monat für Essen?.

    Auf sowas kann ich nicht Stolz sein tut mir leid.
    Ich freu mich auch wenn die deutsche Mannschaft gewinnt aber das alles so Nationalistisch zu intrumentalisieren ist abartig.

  3. #83
    Mitglied Avatar von Casper2582
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    49
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von Jacko252 Beitrag anzeigen
    Auf sowas kann ich nicht Stolz sein tut mir leid.
    Ich freu mich auch wenn die deutsche Mannschaft gewinnt aber das alles so Nationalistisch zu intrumentalisieren ist abartig.
    ja genauso sieht es aus,

    Zitat Zitat von Jacko252 Beitrag anzeigen
    aber das alles so Nationalistisch zu intrumentalisieren ist abartig.
    obwohl ich das etwas übertrieben formuliert finde

  4. #84
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    871
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Ich freue mich wirklich von Herzen auf den nächsten Islambashthread, wirklich interessant welche "Linken" hier aufeinmal die Deutschlandflagge hochhalten...

    Mal ehrlich weil 23(?) Deppen die irgendwie doch noch zur Deutschen Nationalität gekommen sind bei ner WM im Ballnachrennen gewinnen(könnten)soll ich Stolz auf das Land sein aus dem sagen wir 30% der "Nationalspieler" garnicht stammen? Hirnverbrannt ich soll Deutschland feiern weil Boateng und Cacau Tore schießen.

    Was soll das denn für ein Nationalstolz sein? Das zeigt nur das alle Fußballfans auf Durchzug schalten wenns heißt "ole wir gewinnen!".

    Beeindruckend wenn ich bedenke wie jeder Boarduser hier für gewöhnlich auf der öffentlichen Berichterstattung rumtrampelt und dann fast alle auf so einen billigen Medienhype hereinfallen.
    Geändert von Dradka (05. 07. 2010 um 00:16 Uhr)

  5. #85
    Grim Squeaker

    ex-Moderator

    Avatar von Zenotaph
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    Hoaschdeng
    Beiträge
    11.086
    Danksagungen
    32

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    So, Folks, ich hab grad 57, in Worten SIEBENUNDFÜNFZIG, Posts gelöscht,
    die mit dem Thema nichts zu tun hatten. Wenn jemand einen kleinen Fetzen ontopic vermisst,
    nun, euer Pech, warum geht ihr auf offtopic Gesülze auch ein.
    Und wenn jetzt wer meint, mich hier kommentieren zu müssen,
    oder wieder vom Thema abschweifen zu können, geh ich mit der Lupe nochmal durch.
    Und mit diversen Sperranträgen. You've been warned.

    Zeno


    edit: Und mein Dank gilt Jacko! Den Post hätte ich sonst glatt übersehen.
    Geändert von Zenotaph (05. 07. 2010 um 10:02 Uhr)

  6. #86
    Mitglied Avatar von Pobeda-Eisberg
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Waldbröl
    Beiträge
    1.857
    Danksagungen
    107

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von Jacko252 Beitrag anzeigen
    Ich finde es total armselig das ihr dieses Gemeinschaftsgefühl braucht.
    Warum armselig? Warum muss man dass so brutal schlecht einstufen? Gemeinschaftsgefühl braucht jeder. Wir sind geboren um uns zu begegnen. Kann man also nicht armseelig finden.

    Zitat Zitat von Jacko252 Beitrag anzeigen
    Wenn ich Gemeinschaft möchte habe ich Familie und Freunde.
    Mit denen man vielleicht auch Fußball feiern und Fahnen schwenken und Trikots tragen kann?

    Zitat Zitat von Jacko252 Beitrag anzeigen
    Ich möchte mich nicht mit irgendwelchen fremden Menschen umgeben, die ich garnicht mag und mit denen ich nur das eine gemeinsam habe das ich deutsch bin.
    Die ich garnicht mag, ist übertrieben. Wenn man auf der Straße feiert, kommt es vor, dass man einen trifft von dem man früher verspottet wurde auf der Schule. Na und? 90 % der anderen Menschen die man dann trifft, mit denen hat man garnix zu tun oder kennt man nur vom Sehen.

    Es geht nicht immer nur darum deutsch zu sein. Es geht darum dass man ein Staat bei einem Fußballtunier feiert in dem man einheimisch ist. Man feiert den deutschen Fußball und nicht die deutsche Staatsangehörigkeit. Ich kann mich nicht daran errinnern dass ich mein Ausweis stolz an mein Auto befestigt habe.

    Zitat Zitat von Jacko252 Beitrag anzeigen
    Und jetzt mal meine politische Meinung bei seite.
    wenn ich bei uns durch die Stadt laufe oder fahre, und die armen Menschen sehe besonders die armen Kinder.
    Da frag ich mich als Mensch worauf sollte ich hier Stolz sein?.
    Soll ich Stolz drauf sein das sich 5km weiter in der Innenstadt Leute tummeln, die an einem tag mehr Geld für müll ausgeben als ein hatz4 Empfänger im Monat für Essen?.
    Woran erkennst du dass ein Kind arm ist? Wenn es keine richtigen Adidas-Klamotten trägt oder aus Indien kommt?
    Woran legst du es fest? Die reine Vermutung das jemand arm ist, ist auch eine Ausgrenzung.

    Klar haben wir eine soziale Ungleichheit und es gibt auch arme Kinder. Aber es geht in Deutschland nicht immer um Politik, sondern man kann auch stolz auf andere Sachen sein. Zum Beispiel kann man Deutschland dankbar sein, dass es einem gut geht und man ein Dach über den Kopf hat, hier essen bekommt, und nicht sofort wie ein Penner auf die Straße geworfen wird.
    In Afrika gibt es nur arme Staaten, trotzdem sind da auch viele stolz auf ihre Nation.
    Ich finde Deutschland geil weil man hier von Ski fahren bis Schwimmen gehen alles kann und das in einer traumhaften Landschaft. Wir leben in einem Land wo man Christ, Muslime, Tätowiert, Emo, Punker, Schwuler oder Buddhist sein darf. Ich finde die Freiheit in Deutschland unglaublich. Das sind Dinge die ich an Deutschland mag und dann natürlich Bier und Autos
    Zudem mag ich die deutsche Sprache. Sie ist vielseitig und vielfältig. Und sie reimt sich, also eine perfekte Sprache für Lyrik. Werden dir viele Lyriker dieser Welt die die deutsche Sprache kennen auch bestätigen.

    Zitat Zitat von Jacko252 Beitrag anzeigen
    Auf sowas kann ich nicht Stolz sein tut mir leid.
    Ich freu mich auch wenn die deutsche Mannschaft gewinnt aber das alles so Nationalistisch zu intrumentalisieren ist abartig.
    Wer instrumentalisiert es denn nationalistisch? Wer?
    Geändert von Pobeda-Eisberg (05. 07. 2010 um 10:52 Uhr)

  7. #87
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    4.365
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von Pobeda-Eisberg Beitrag anzeigen
    Ich finde Deutschland geil weil man hier von Ski fahren bis Schwimmen gehen alles kann und das in einer traumhaften Landschaft.
    Mein Gott ist das blöde. In den USA kann man es sogar zu jeder Jahreszeit. Ebenso in manchen Ländern Afrikas.
    Zitat Zitat von Pobeda-Eisberg Beitrag anzeigen
    Zudem mag ich die deutsche Sprache. Sie ist vielseitig und vielfältig. Und sie reimt sich, also eine perfekte Sprache für Lyrik. Werden dir viele Lyriker dieser Welt die die deutsche Sprache kennen auch bestätigen.?
    Wenn man Herz-auf-Scherz-Schlagerverse für Lyrik hält, mag es vielleicht so scheinen. Schon mal den Namen Hölderlin gehört? Oder was von Versmaßen, Jamben, Hexametern etc.?

  8. #88
    Mitglied Avatar von Pobeda-Eisberg
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Waldbröl
    Beiträge
    1.857
    Danksagungen
    107

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von Neanderberg Beitrag anzeigen
    Mein Gott ist das blöde. In den USA kann man es sogar zu jeder Jahreszeit. Ebenso in manchen Ländern Afrikas.
    Ja klar kann man das auch in anderen Ländern. Nur ich bin auch noch nebenbei ein Fan von der deutschen Landschaft. Niederrhein, Spreewald, Sächsische Schweiz, Lüneburger Heide, Bayrische Alpen, Rügen, Sylt und Hamburg ist für mich eines der schönsten Großstädte der Welt. Klar gibt es für mich auch andere Länder mit schöner Natur wie zum Beispiel Polen, Neuseeland oder Kanada. In den letzteren Beiden war ich noch nicht, aber in Deutschland war ich an vielen Ecken. Mir gefällt es hier.

    Zitat Zitat von Neanderberg Beitrag anzeigen
    Wenn man Herz-auf-Scherz-Schlagerverse für Lyrik hält, mag es vielleicht so scheinen. Schon mal den Namen Hölderlin gehört? Oder was von Versmaßen, Jamben, Hexametern etc.?
    Ich rede nicht von Schlager. Ich rede von der dichterischen Lyrik. Der deutsche Wortschatz ist groß und reimt sich. Ich bevorzuge keines der oben genannten. Ich bin Heinrich Heine Leser.

  9. #89
    Mitglied
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    1
    Danksagungen
    0

    Wink Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    War ist das ein wir gefühl uns zusammenhält...

    War ist auch, das in diesen Zeiten der meiste schwachsinn/lasten in unserer pseudodemokratie verabschiedet wird, die die zu tragen haben, die grade das wir gefühl wieder hochhalten.

    Ich freu mich schon auf höhere sozialbeiträge die jetzt durchgereicht werden... ihr nicht?

  10. #90
    Gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    443
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von Neanderberg Beitrag anzeigen
    Mein Gott ist das blöde. In den USA kann man es sogar zu jeder Jahreszeit. Ebenso in manchen Ländern Afrikas.
    Die Entfernung ist in den USA meist viel größer als in Deutschland. BTW: Mir wäre kein Land Afrikas bekannt wo Skifahren + Schwimme gehen würde. Außnahme ist Marokko, aber die Orte da Skigebiet zu nennen ist doch ettas übertrieben.

    Wenn man mal länger im Ausland gelebt hat, dann weiß man dieses Land hier richtig zu schätzen. Die gebildeten Leute (woanders wird 2+3 mit dem Taschenrechner gerechnet), die Kultur (mich gruast es wenn ich da an USA oder Australien denke), das Benehmen der Menschen (ca. ne Million mal besser als Briten),....Deutschland ist geil.

    Die Verbote und seine Gutmenschen sind es weniger, aber Nobody is perfect.

  11. #91
    Mitglied Avatar von Pobeda-Eisberg
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Waldbröl
    Beiträge
    1.857
    Danksagungen
    107

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    In Marokko richtig. Das ist auch so ziemlich die einzige Nation. Lesotho, Algerien und Namibia sind nur kleinere Alternativen. In Deutschland kann man viel besser Skifahren. Schwäbische Alb, Schwarzwald, Roothaargebirge, Harz, Erzgebirge, Thüringer Wald, Eifel, Rhön, Bayrischer Wald, Fichtelgebirge, Chiemgau, Westerwald, Sauerland, Ammergauer Alpen, Berchtesgardener Land, Frankenwald, Isarwinkel, Tegernsee, Bayrischer Wald, Oberallgäu, Oberpfälzer, Oberbayern
    Wir haben mehr Skigebiete als Afrika. USA hat 504 Skigebiete und Deutschland 497 also genauso viel wie die USA. In Europa gibt es 3030 Skigebiete. Also lohnt es sich auch direkt hier.

  12. #92
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    233
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Deutscher erschießt Italiener nach Fußballstreit

    Erst diskutierten zwei Italiener und ein Deutscher in einer Kneipe im Rotlichtviertel über die Anzahl der Fußball-WM-Titel beider Länder. Wenig später streckte der Deutsche seine Kontrahenten mit Kopfschüssen nieder. Ein 47-Jähriger Italiener erlag wenig später seinen Verletzungen, sein 49-jähriger Landsmann schwebte gestern in akuter Lebensgefahr.
    Quelle



    Ach es ist doch so schön ein friedlicher Fußballpatriot zu sein. Ich muss euch loben dadurch das die italiener niedergeschossen wurden, habt ihr der heimat treue dienste geleistet.

    wenn ihr glück habt verleiht der Führer euch ja das Eiserne Kreuz.

  13. #93
    Mitglied Avatar von Pobeda-Eisberg
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Waldbröl
    Beiträge
    1.857
    Danksagungen
    107

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von Jacko252 Beitrag anzeigen
    Deutscher erschießt Italiener nach Fußballstreit

    Erst diskutierten zwei Italiener und ein Deutscher in einer Kneipe im Rotlichtviertel über die Anzahl der Fußball-WM-Titel beider Länder. Wenig später streckte der Deutsche seine Kontrahenten mit Kopfschüssen nieder. Ein 47-Jähriger Italiener erlag wenig später seinen Verletzungen, sein 49-jähriger Landsmann schwebte gestern in akuter Lebensgefahr.



    Ach es ist doch so schön ein friedlicher Fußballpatriot zu sein. Ich muss euch loben dadurch das die italiener niedergeschossen wurden, habt ihr der heimat treue dienste geleistet.

    wenn ihr glück habt verleiht der Führer euch ja das Eiserne Kreuz.
    Ich wusste das Jacko25 oder Neanderberg dieses Beispiel aus den Nachrichten nimmt und ich wusste auch was dann geschrieben wird.

    Irgendein Deutscher von 80 Mio Deutschen hat einen Mord begangen und schon ist ganz Deutschland in deinen Augen ein nationalistisch veranlagtes Land nech?
    Es ist eine Frechheit dass du "Euch" und "Ihr" schreibst. Du hast jetzt also alle als Mörder bezeichnet. Ich hasse Verallgemeinerungen, aber dass was du schreibst geht garnicht. Unterste Schublade.

    Da brauchst du auch keine Quellen anzugeben. Diese Nachricht verbreitet sich wie Lohfeuer.

  14. #94
    Mitglied Avatar von MagicMave
    Registriert seit
    Oct 2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.391
    Danksagungen
    13

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Na Jacko sind Ferien nicht wahr ...


    So ein Schmarrn - aber gutes Beispiel. Eotlicht und Schusswaffen

  15. #95
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    4.365
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von BigCebu Beitrag anzeigen
    Mir wäre kein Land Afrikas bekannt wo Skifahren + Schwimme gehen würde. Außnahme ist Marokko, aber die Orte da Skigebiet zu nennen ist doch ettas übertrieben.
    Tansania.

    Auf dem Kilimandscharo liegt immer Schnee. Kilimandscharo liegt 340 Km südlich des Äquators. Erste Ski-Abfahrt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kiliman...bfahrt_per_Ski
    Erste Abfahrt per Ski
    1912 waren Walther Furtwängler und Siegfried König nach ihrer dritten Gipfelbesteigung die Ersten, die per Ski vom Kibo-Gipfel hinab fuhren
    Zitat Zitat von Jacko252 Beitrag anzeigen
    [SIZE="3"]wenn ihr glück habt verleiht der Führer euch ja das Eiserne Kreuz.
    So viel Glück kann man gar nicht haben.

    Italien und Deutschland waren Verbündete, Hitler und Mussolini ein Paar. Hitler hätte den schießwütigen Totalidioten Mussolini zum Grillen geschickt.
    Geändert von Neanderberg (05. 07. 2010 um 23:15 Uhr)

  16. #96
    Mitglied
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    119
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    lass ihn den Harz oder den Schwarzwald doch einfach schöner finden. Über Geschmack zu disskutieren ist sowas von unnötig. Wenn du soviel Geld hast kannst du ja gerne nach Afrika oder Amerika fliegen.

    Es ist schön zu sehen das es auch Leute wie Pobeda-Eisberg gibt, die den ganzen fanatischen Antipatrioten ( nicht alle)nicht die Bühne überlassen.
    So nebenbei Patriotismus ist nicht gleich Nationalsozialismus

  17. #97
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    4.365
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von Multivitaminsaf Beitrag anzeigen
    lass ihn den Harz oder den Schwarzwald doch einfach schöner finden.
    Von mir aus kann er auch Boulette mit Vanillepudding mögen, ist mir absolut wurst.

    Zitat Zitat von Multivitaminsaf Beitrag anzeigen
    Über Geschmack zu disskutieren ist sowas von unnötig.
    Sag das Deinem Kumpel Eisberg, er fängt doch dauernd damit an.

    Mit jedem seiner Deutschland-über-alles-Beiträge beweist er, dass diese Sorte Provinzler-Patriotismus aus Unbedarftkeit und Ahnungslosigkeit kommt.

    Und aus atemberaubender Überheblichkeit und Angeberei. Erzählt hier irgendwelchen Unsinn über die Vorzüge der deutschen Sprache, obwohl er die anderen Sprachen gar nicht kennt.

  18. #98
    Gesperrt Avatar von unpolitisch
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    493
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Da der Link zur Quelle "Deutscher erschießt Italiener" wohl im Arsch zu sein scheint, hier ein weiterer Link.

  19. #99
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2009
    Ort
    Hoffenheim
    Beiträge
    3.477
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von Pobeda-Eisberg Beitrag anzeigen
    Ich wusste das Jacko25 oder Neanderberg dieses Beispiel aus den Nachrichten nimmt und ich wusste auch was dann geschrieben wird.

    Irgendein Deutscher von 80 Mio Deutschen hat einen Mord begangen und schon ist ganz Deutschland in deinen Augen ein nationalistisch veranlagtes Land nech?
    Es ist eine Frechheit dass du "Euch" und "Ihr" schreibst. Du hast jetzt also alle als Mörder bezeichnet. Ich hasse Verallgemeinerungen, aber dass was du schreibst geht garnicht. Unterste Schublade.
    Cool bleiben...
    Diese Leute finden es immer ganz toll meinungsbestätigend wenn ein Deutscher Leute umbringt. Die Erwähnung der Tatsache, daß Türken ab und zu Deutsche (und Türken) abstechen ist natürlich rassistische Hetze während die Erwähnung des umgekehrten Einzel-Falls das NATÜRLICH nicht ist - auch wenn daraus dann ganz üble rassistische Schlüsse gezogen werden.

    Jacko25 ist links und so über Hetze natürlich erhaben.

    Denkt er.

    Zitat Zitat von Pobeda-Eisberg Beitrag anzeigen
    Da brauchst du auch keine Quellen anzugeben. Diese Nachricht verbreitet sich wie Lohfeuer.
    Das heißt Lauffeuer.

  20. #100
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.523
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von BigCebu Beitrag anzeigen
    Wenn man mal länger im Ausland gelebt hat, dann weiß man dieses Land hier richtig zu schätzen. Die gebildeten Leute (woanders wird 2+3 mit dem Taschenrechner gerechnet), die Kultur (mich gruast es wenn ich da an USA oder Australien denke), das Benehmen der Menschen (ca. ne Million mal besser als Briten),....Deutschland ist geil.
    Genau, nur in Deutschland sind gebildete Leute, nur Deutschland hat Kultur und nur Deutsche benehmen sich anständig. ..... Pauschalisieren ist geil.

Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •