Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 219
  1. #101
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    4.365
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von unpolitisch Beitrag anzeigen
    Da der Link zur Quelle "Deutscher erschießt Italiener" wohl im Arsch zu sein scheint, hier ein weiterer Link.
    Alles klar. Die Ecke kenne ich, direkt gegenüber ist ein gutes und ganz zentrales Wohnviertel.

    Seit den 80er Jahren tummeln sich dort die Zuhälter und Kriminellen aus allen Nationen.

    Ein schönes Beispiel für den Sumpft aus Kriminalität im Rotlichmilieu und korrupter Stadtverwaltung. Es gab dort mal einen Riesenskandal, weil ein ganzes Polizeirevier aufgeflogen war: Die Beamten genossen die Liebesdienste der Damen kostenlos, drückten dafür beide Augen zu und warnten vor Razzien.

    Es hat immer seinen Grund, warum Kneipen wie die, in welcher das Verbrechen geschah, trotz übelster Beleumdung 24 Stunden am Tag Alkohol ausschenken dürfen. Sie genießen Protektion bis in die Spitzen der Ämter.

    Die Nationalität ist in solchen Milieus ausschließlich als Garant für den Zusammenhalt und die Exklusivität einer Verbrecherbande relevant. In eine Gruppe von Albanern, die alle den gleichen Dialekt sprechen, aus dem gleichen Dorf stammen und irgendwie auch noch verwandt und verschwägert sind, kann man halt keinen verdeckten Ermittler einschleusen.

    Im vorliegenden Fall aber ist einfach einer durchgeknallt, und der Anlass - Fußball WM - war beliebig.

  2. #102
    Gesperrt Avatar von unpolitisch
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    493
    Danksagungen
    14

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Hast Du auch irgendwelche Quellen für Deine Aussagen?

  3. #103
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    4.365
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von unpolitisch Beitrag anzeigen
    Hast Du auch irgendwelche Quellen für Deine Aussagen?
    Den von Dir verlinkten Artikel hast Du gelesen?

    Was den Polizeiskandal betrifft: War zwischen 1980 und 1985. Kannst googeln, wird aber vergeblich sein. Aber ähnliche Geschichten passieren in allen Großstädten immer wieder.

    Was die Bandenstrukturen und deren Beziehungen zu korrupten Stadtverwaltungen betrifft: Beliebige Literatur über Bandenkriminalität.

    Das Rotlichtmilieu wird von von den jeweils militantesten Schlägergruppen beherrscht. Es sind immer ethnisch homogene Gruppen: Serben, Kroaten, Türken, Russen, Albaner, Italiener etc. Ethnische Homogenität ist unter der Bedingung von Illegalität und Konspiration ein Vorteil.

    Das Rotlichtmilieu ist immer ein zentraler Stützpfeiler für die organisierte Kriminalität. Es ist ein Türöffner für Kontakte zu Entscheidungsträgern in der Stadtverwaltung. Man kann sie zum Beispiel durch kompromittierende Fotos erpressen, wobei man sie natürlich immer zugleich durch großzügige Bestechungsgelder lockt.

    PS: Kannst bei Amazon unter dem Stichwort "Organisierte Kriminalität" suchen. Ein bekannter Autor ist Jürgen Roth.

  4. #104
    Mitglied Avatar von Pobeda-Eisberg
    Registriert seit
    Apr 2010
    Ort
    Waldbröl
    Beiträge
    1.857
    Danksagungen
    107

    Standard

    Zitat Zitat von Mordechai Beitrag anzeigen


    Das heißt Lauffeuer.
    Es gibt auch Lohfeuer. (Brandlehre)

    Fuck, Sorry, Doppelpost


    Zitat Zitat von hassmaske Beitrag anzeigen
    Fußball ist Fußball und Politik ist Politik?
    Fußball ist längst ein Politikum - gerade bei einer WM. Das sieht man schon alleine an folgenden Ereignissen.
    Fußball ist kein Politikum. Fußball hat nix mit Politik zu tun.
    Geändert von Zenotaph (06. 07. 2010 um 14:53 Uhr)

  5. #105
    Mitglied Avatar von Rudi_Mente
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    987
    Danksagungen
    27

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Nach der WM ist das Wir-Gefühl wieder vorbei. Selbst wenn D Weltmeister wird und die Bildzeitung wieder ein episches Titelblatt ala "Wir sind Papst" herausgeschissen hat wird der Taumel nach drei Wochen vorbei sein.
    Wir werden wieder an unseren Arbeitsplätzen stehen und funktionieren so wir einen Arbeitspaltz unser eigen nennen können.
    Wir werden zu der Einsicht kommen der WM-Titel für rund 20 Fussballmillionäre niemanden etwas bringt außer den findigen Geschäftsleuten die uns mit allerlei "Weltmeisterangeboten" das Geld aus der Tasche ziehen. Wir werden wieder von Existenzangst geplagt unseren Alltag bestreiten und der Stolz über die Siege "unserer Jungs" wird der Ernüchterung gewichen sein und das Wir-Gefühl der Gleichgültigkeit gegenüber unseren Mitmenschen.
    Wir werden unseren Nachbarn ankreiden wenn er falsch parkt. Wir werden tun was uns gesagt wird und jedes Gesetz was uns vorgesetzt wird stillschweigend akzeptieren

  6. #106
    Mitglied Avatar von Casper2582
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    49
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von Rudi_Mente Beitrag anzeigen
    Nach der WM ist das Wir-Gefühl wieder vorbei. Selbst wenn D Weltmeister wird und die Bildzeitung wieder ein episches Titelblatt ala "Wir sind Papst" herausgeschissen hat wird der Taumel nach drei Wochen vorbei sein.
    Wir werden wieder an unseren Arbeitsplätzen stehen und funktionieren so wir einen Arbeitspaltz unser eigen nennen können.
    Wir werden zu der Einsicht kommen der WM-Titel für rund 20 Fussballmillionäre niemanden etwas bringt außer den findigen Geschäftsleuten die uns mit allerlei "Weltmeisterangeboten" das Geld aus der Tasche ziehen. Wir werden wieder von Existenzangst geplagt unseren Alltag bestreiten und der Stolz über die Siege "unserer Jungs" wird der Ernüchterung gewichen sein und das Wir-Gefühl der Gleichgültigkeit gegenüber unseren Mitmenschen.
    Wir werden unseren Nachbarn ankreiden wenn er falsch parkt. Wir werden tun was uns gesagt wird und jedes Gesetz was uns vorgesetzt wird stillschweigend akzeptieren
    bis in zwei Jahren denn wieder

  7. #107
    Mitglied Avatar von -SamSoNight-
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    1.362
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Immer wieder lustig, dass Leute Deutschland ihren Dank darlegen wollen...Erstmal: Wieso sollte ich mich bei einem so schwammigen, ungreifbaren Gebilde bedanken? Bedanken kann man sich bei Personen oder Gruppen.
    Zweitens, wenn ihr Deutschland ja so dankbar seid, denkt ihr wirklich, dass das Herumwedeln einer Fahne, Herumgröhlen von Parolen usw. eine angemessene Form der Dankesbezeugung ist? In mancher Leuts Augen sind Andere, die nicht mitfeiern, undankbare Schmarotzer. Aber wenn man ein bisschen Fahne rumschwenkt, ist das auf einmal angemessener Dank?

  8. #108
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    regensburg
    Beiträge
    26
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    interessant diese paar seiten "diskussion" zu verfolgen.

    ich hab nix gegen fußball wm und fan kultur, soll jeder machen was er meint, kann von mir aus auch jeder fan von dem sein was er halt möchte.

    wo der spass meiner meinung nach aufhört ist wenn offener rassismus plötzlich zugunsten der fußballwm toleriert wird.

    vollgesoffene deppen die ihre entgleisungen verbaler wie auch körperlicher natur nicht mehr kontrollieren können, auf migranten schimpfen und jeden niedermachen der kein fußball fan, kein deutschland fan oder kein wm verfolger ist.

    da hörts doch auf.

    was soll so ein wettbewerb?
    wo solls mit dieser welt hingehen?
    warum kann man nicht was tun was die leute wirklich zusammenrücken lässt, statt nen sportlichen "krieg" (ich übertreibe mal bewusst) zu führen bei dem man dann einfach behauptet, die leute würden näher zusammen rücken, jedoch verbünden sich nur die deutschen mit den deutschen und die anderen ethnischen gruppen miteinander und dann wird sich gegenseitig bekriegt.

    ich erinnere mich nur zu gut an das deutschland - serbien spiel, nachdem ich in der stadt ein bisschen unterwegs war und deutsche fußballfans brutalst entgleist sind, durfte handgreiflichkeiten beobachten (deutsche trikots, serbische trikots), beschimpfungen der übelsten sorte inklusive sprechgesängen mit dem inhalt eines einreisestopps / ausreiseforderungen von serben und boateng (oder wie der kerl heißt der den ballack umgegrätscht hat) und ähnlichen sachen.

    spricht man jemanden drauf an heißts entweder, du bist doch immer gegen alles, es ist doch fußball wm da kann man sowas schonmal sagen oder aber, so wie hier teilweise durch die blume auch zu lesen, du linke sau.

    ich find das schade.

    ich lass fußball fans ihre fansache, solang sie sich im rahmen halten und auf ihre ausdrucksweise achten.

    ich bin kein fahnenfan, stoß mich dadran auch, aber behalte das zumeist mehr oder weniger für mich weil ichs niemandem wegnehmen mag, was er eben gern hat.

    aber für leute, die derartige veranstaltungen nur nutzen um sich volllaufen zu lassen und sich daneben benehmen, nationalistischen scheiss abzulassen und fremdenfeindlich zu sein, würde ich die wm gerne verbieten.


    fußball ja - aber mit verstand und ohne nationalistischen scheiss.

    für alle die nicht wissen um was es geht wenn "mandi" fällt - hier der link zum comic das gemeint ist:

    http://www.calameo.com/read/0003126108f513231a7d5


    vielen dank fürs zuhören,
    allen fans für heute abend viel spass und nehmts locker! es geht um fußball...ein sportliches spiel und hat nix mit nationalitäten zu tun!

  9. #109
    Gesperrt
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    443
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von joddl Beitrag anzeigen
    vollgesoffene deppen die ihre entgleisungen verbaler wie auch körperlicher natur nicht mehr kontrollieren können
    Das ist in Deutschland eher selten, da Deutsche sehr diszipliniert sind, wenn sie etwas getrunken haben.

    Du kannst gern mal ein Englisches Urlaubsgebiet mit dem Ballerman vergleichen.

    Da fliegen Stühle und Flaschen durch die Gegend, wenn dir da einer entgegen kommt dessen Gesicht Blutüberströmt ist, dann dreht sich niemand um, da sowas schlicht normal ist.

    In Pattaya/Thailand gibt es englische Hilfspolizisten, einer von denen sagte mal in der Doku Big-Trouble-in-Touriste-Thailand: "when it comes to trouble, there is a 99% guarantee of british involvement"

  10. #110
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    1.523
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von BigCebu Beitrag anzeigen
    Das ist in Deutschland eher selten, da Deutsche sehr diszipliniert sind, wenn sie etwas getrunken haben.
    Dann geh mal abends aufs Oktoberfest, mein Lieber. Du laberst stellenweise einen Stuß, dass ist echt nicht mehr zu glauben. Als wenn sich irgendwelche Menschen besoffen mehr im Griff haben als andere. Langsam muss man dich zwangsläufig für einen Troll halten.

  11. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    regensburg
    Beiträge
    26
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von BigCebu Beitrag anzeigen
    Das ist in Deutschland eher selten, da Deutsche sehr diszipliniert sind, wenn sie etwas getrunken haben.

    (...)

    Da fliegen Stühle und Flaschen durch die Gegend, wenn dir da einer entgegen kommt dessen Gesicht Blutüberströmt ist, dann dreht sich niemand um, da sowas schlicht normal ist.
    nur weil andere schlimmer sind heißt das doch nicht, dass hier alles in ordnung ist!?

    "er hat angefangen!" "nein, er wars!" etc....

    sorry, find ich eine etwas lückenhafte argumentation...

  12. #112
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    233
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    ENDLICH ist es vorbei Deutschland ist RAUS!!.

  13. #113
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    871
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von Jacko252 Beitrag anzeigen
    ENDLICH ist es vorbei Deutschland ist RAUS!!.
    Lass sie trauern(und gehn wir feiern!)

  14. #114
    Gesperrt
    Registriert seit
    Jul 2009
    Beiträge
    4.365
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von Jacko252 Beitrag anzeigen
    ENDLICH ist es vorbei Deutschland ist RAUS!!.
    Na endlich! Gott sei Dank hat der nationale Größenwahn auch mal ein Ende. Und das fiese Deutschland-Gegröhle auch.

    Ich bin wirklich erleichtert und sehr froh.

  15. #115
    Mitglied Avatar von Heidi_vom_Berg
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    144
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Es ist lustig und amüsant anzusehen, wie ihr euren Selbsthass wegen eurer Komplexe und eurer Unzufriedenheit zwanghaft auf Deutschland projezieren müsst.

  16. #116
    Gesperrt Avatar von simpliziss
    Registriert seit
    Feb 2008
    Ort
    hier seit 2004 ;)
    Beiträge
    16.995
    Danksagungen
    307

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    oh Gott,

    jetzt kommt der Amateur-Psychologe mit dem Kochlöffel und einem deutschen Edelweiß im Haar.

  17. #117
    Gesperrt
    Registriert seit
    Nov 2005
    Beiträge
    3.319
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Warum verstehen die Leute denn nicht, dass es nicht um Deutschland geht, sondern um die deutsche Nationalmannschaft?!
    Ist das echt so schwer zu verstehen? Oder wollt ihr das falsch verstehen, um hier rumkacken zu können?

    Fußballfans sind nicht politisch motiviert!

    Deshalb ist die ganze Diskussion hier auch komplett fürn Hintern.

  18. #118
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2007
    Ort
    regensburg
    Beiträge
    26
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von Heidi_vom_Berg Beitrag anzeigen
    Es ist lustig und amüsant anzusehen, wie ihr euren Selbsthass wegen eurer Komplexe und eurer Unzufriedenheit zwanghaft auf Deutschland projezieren müsst.
    vielleicht kannst du das ja mal etwas näher ausführen und nicht einfach nur so hinwerfen, damit du halt was gesagt hast...
    interessante these, aber kannst du sie auch begründen?

  19. #119
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    233
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    Zitat Zitat von Sterbehilfe Beitrag anzeigen
    Warum verstehen die Leute denn nicht, dass es nicht um Deutschland geht, sondern um die deutsche Nationalmannschaft?!
    Kein stück hier geht es nicht um das Team sondern darum welche Nation den besten Fußball spielt um sich dann vor anderen Nationen damit brüsten zu können ist doch ganz klar.

    Und wenn es bei der WM nicht um Nationalismus geht was machen dann die Flaggen da?.

    Naja mir auch egal Deutschland ist rauß ich hätte den Jungs einen sieg gegönnt, bin aber dennoch froh das der Wahnsinn ein Ende hat.

  20. #120
    Mitglied Avatar von Brillenputztuch
    Registriert seit
    Dec 2009
    Beiträge
    475
    Danksagungen
    5

    Standard Re: Von Fußball, Politik, Wir-Gefühl, Nationalismus, Fahnenschwenkern und Fahnendiebe

    ---
    Geändert von Brillenputztuch (15. 09. 2010 um 13:41 Uhr)

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •