Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Mitglied Avatar von Losehand
    Registriert seit
    May 2010
    Ort
    Netz
    Beiträge
    156
    Danksagungen
    0

    Standard Nutzerrechte: Brasilien ein Vorbild für Deutschland

    Nicht nur bei Open Access, auch bei Nutzerrechten ist Brasilien Vorreiter. Denn die Umgehung von DRM ist dann legal, wenn nicht gleichzeitig eine Copyright-Verletzung begangen wird.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    227
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Nutzerrechte: Brasilien ein Vorbild für Deutschland

    Hindert ein DRM-Mechanismus einen privaten Nutzer an der legalen Werknutzung, ist zukünftig der DRM-Schutz selbst illegal.
    Das heißt ja das in Brasilien alle Blurays sofern überhaupt ohne oder mit sehr altem Kopierschutz kommen müssen, denn es gibt kein wirklich brauchbares Werkzeug wie Anydvd unter Linux womit man jede Bluray schauen könnte... (oder sie schreiben ne Opensource Libary wie libdvdcss)
    Selbiges gilt wen man seine Playstation nicht updaten will...

  3. #3
    Mitglied Avatar von AndOrth
    Registriert seit
    Nov 2009
    Beiträge
    87
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Nutzerrechte: Brasilien ein Vorbild für Deutschland

    Was ist wenn ein Terrorist sein Werk mit DRM schuetzt?
    Kann also Leben retten in D. eine Straftat sein?

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    Apr 2010
    Beiträge
    38
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Nutzerrechte: Brasilien ein Vorbild für Deutschland

    ja brasilien ist ein echt tolles vorbild mit seiner tollen korruption, die der einzige grund ist, warum es dort nicht ähnliche gesetze gibt.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    Sao Paulo
    Beiträge
    261
    Danksagungen
    8

    Standard Re: Nutzerrechte: Brasilien ein Vorbild für Deutschland

    Zitat Zitat von Legodev Beitrag anzeigen
    Das heißt ja das in Brasilien alle Blurays sofern überhaupt ohne oder mit sehr altem Kopierschutz kommen müssen, denn es gibt kein wirklich brauchbares Werkzeug wie Anydvd unter Linux womit man jede Bluray schauen könnte... (oder sie schreiben ne Opensource Libary wie libdvdcss)
    Selbiges gilt wen man seine Playstation nicht updaten will...
    Hier gibt es ja auch kein Linux Der Computer kommt hier mit Windows und fertig. Der Drucker ist von HP und zu allem anderen gibt es keine Diskussion.

    Blu-Ray sind hier auch so gut wie gar nicht vertreten. Blu-Rays sind hier zu 99% importiert und kosten etwa 40 Euro pro Stueck. Die schaut sich hier auch keiner unter Linux an, denn die Industrie diktiert hier, wie man sich die Sachen anschaut und das Volk frisst einfach. Hier gibt es ja auch keine DVD-Rekorder. Kein Witz !!! Es gibt hier in den Elektromaerkten (Sao Paulo: 15 Mio Einwohner!!!) nicht einen einzigen DVD-Rekorder. Gesetze wie das beschriebene sind hier der Industrie kein Dorn im Auge, weil die "Kunden" hier viel zu gut auf Konsum bestimmter Marken und Systeme trainiert sind, als die irgendwer auch nur dran denken wurde, nach einer Alternative zu suchen.

    Privatkopie ? *LOL* Ich leben jetzt seeeehr lange hier und ich kenne NIEMANDEN, der Filme kopiert. Die werden hier gekauft! Die frage ist nur: wo. Im Laden legal fuer ca. 4 Euro bzw. 10 Euro (Neuheiten) oder fuer 2 Euro auf der Strasse. Qualitaet spielt hier keine Rolle. Sprache ist auch egal. Das kann Zulu sein, Hauptsache Untertitel.

    Rohlinge werden hier einzeln(!!!!) verkauft und Spindeln kann man mit der Lupe suchen. Und wenn, dann findet man nur Scheisse aus Manaos.

    Brasilien und seine Medienlandschaft sind halt ein Kapitel fuer sich und leider ein noch viel traurigeres als das deutsche.

  6. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    28

    Standard Re: Nutzerrechte: Brasilien ein Vorbild für Deutschland

    Zitat Zitat von AndOrth Beitrag anzeigen
    Was ist wenn ein Terrorist sein Werk mit DRM schuetzt?
    Kann also Leben retten in D. eine Straftat sein?
    DRM ist kein Schutz, somit verliert dein Psoting seine komplette Bedeutung. DRM ist ein Einschränkung, die von unserenLobbys alsSchutz im Gesetz definiert wurde.

    Nur weil ich einen Elefanten auf einmal Ameise nenne kann ich ihn nicht in einen Schuhkarton zu den anderen 20.000 Ameisen stecken. Obwohl dort locker noch genug Platz wäre für weitere 20.000 Ameisen.

  7. #7
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Nutzerrechte: Brasilien ein Vorbild für Deutschland

    ja brasilien ist ein echt tolles vorbild mit seiner tollen korruption
    in einem land nennt man es korruption und im anderen lobbyismus. andere länder andere titten?

  8. #8
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Nutzerrechte: Brasilien ein Vorbild für Deutschland

    Hach ja, Brasilien. Zumindest gute TV Shows können sie machen. Hab zwei Lieblingsserien, die aus Brasilien kommen.

    Nu ja, Korruption dort, Lobbyismus hier. Ist doch dasselbe. Die Contentmafia zahlt und die Politiker kriechen.

  9.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •