Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Abwasserleitung verlegen (Küchenspüle)

    Hallihallo liebe Gullianer,

    anstatt das schöne Wetter genießen zu können, muss ich mich hier mit einem Problem herumschlagen, dass es zu lösen gilt.
    Und zwar planen wir einen Umbau bzw eine Zusammenlegung unserer Küche mit der daran angeschlossenen Vorratskammer.
    Das Problem ist nun, dass die Vorratskammer nicht über einen Abfluss für Spüle und Geschirrspüler verfügt. Frischwasser ja, Abfluss nein.
    Ich hab das ganze mal aufgemalt, dann könnt ihr euch ein Bild davon machen.




    Wie ihr seht, muss ich um zwei Ecken herum, um an den alten Anschluss zu kommen. Der Höhenunterschied zwischen Spüle und Abfluss beträgt rund 30 cm.

    Meine Frage ist jetzt, ob das so funkionieren kann, oder ob ich am laufenden Band Verstopfungen zu erwarten habe. Die Spüle hat ein Haarsieb, an handwerklichem Geschick mangelt es auch nicht.
    Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit sowas gemacht und kann mir da Tipps geben oder kennt ein System, dass für solche Fälle entwickelt wurde?

    Ich bin für alle Vorschläge und Tipps offen und dankbar!

    So long,

    W4ker

    PS: Boden aufstemmen und Abfluss verlegen kommt aus zeitlichen und bautechnischen Gründen nicht in Frage

  2. #2
    Mitglied Avatar von Systemlord
    Registriert seit
    Jun 2000
    Ort
    Schland
    Beiträge
    1.623
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Abwasserleitung verlegen (Küchenspüle)

    Hallo, wie ich gerade an anderer Stelle gelesen habe, sollte das Mindestgefälle ca. 1 - 1,5 % betragen. Das sollte man aber auch nicht überschreiten (außer bei senkrechten Fallrohren), da sonst eventuelle Feststoffe nicht vom Wasser fortgeschoben sondern "überrollt" werden. Das gibt dann Verstopfungen.

    Du müßtest also auf jeden Fall erst mal ausrechnen wie das Gefälle ist.

  3. #3
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Abwasserleitung verlegen (Küchenspüle)

    Reicht bei Abwasser eine Steigung von 1-2% wirklich aus?
    So etwas hätte ich bei einem Aquädukt erwartet, aber auf den ersten paar Zentimetern im Haus würde ich eher 10% Steigung erwarten (ohne Ahnung davon zu haben)....

    Viel Erfolg.

  4. #4
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Abwasserleitung verlegen (Küchenspüle)

    Das Gefälle sollte in der Tat nicht mehr als 2% betragen. Empfohlen werden eben die schon angegebenen 1-1,5%.

    Bei 30cm Höhenunterschied macht das also eine theoretisch mögliche Leitungslänge von 15m (bei 2%) bis 30m (bei 1%). Somit denke ich nicht, dass es hier großartig Probleme geben sollte.

    Das Problem dürfte ein ganz anderes sein. Nämlich die beiden 90°-Biegungen. Solche sollte man im Abwasserbereich tunlichst vermeiden. Besser bzw. empfohlen werden hier mind. 2*45°. Das liese sich hier zwar in der Innenecke (Spüle alt) noch gut realisieren und hinter einem Schrank, Tisch, o.Ä. realisieren, aber bei der Außenecke (Spüle neu) sehe ich da eher schwarz.

  5. #5
    Mitglied Avatar von Systemlord
    Registriert seit
    Jun 2000
    Ort
    Schland
    Beiträge
    1.623
    Danksagungen
    4

    Standard Re: Abwasserleitung verlegen (Küchenspüle)

    Bestünde denn die Möglichkeit die leitung sozusagen durch die Ecken zu legen? Also große Kerbe in die Ecke schlagen, flexibles Rohr rein und wieder zuschmieren? Dann hätte man sich die scharfen Knicke gespart, und die Leitung würde nicht hässlich über den Ecken liegen..

  6. #6
    Mitglied Avatar von bernie75
    Registriert seit
    Sep 2007
    Ort
    im schönsten Bayern
    Beiträge
    350
    Danksagungen
    82

    Standard Re: Abwasserleitung verlegen (Küchenspüle)

    Meine Güte ,das mit der Steigung ist schon Recht ,aber es handelt sich noch immer um eine Spüle (spülwasser)
    Da läuft doch nur wasser durch,ohne feststoffanteile wie in Abwasserleitungen (Klo usw.).
    Die Leitungsstrecke dürfte wohl auch nicht zulange sein.

    @ TE :Probiers halt mal mit einem Versuchsaufbau aus ,wie das Wasser abläuft, mit 90°Winkeln usw., dann siehste ja ob funktioniert

  7. #7
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: Abwasserleitung verlegen (Küchenspüle)

    Mh also vielen Dank jedenfalls erstmal für den Tipp mit dem Gefälle. Das wusste ich so auch noch nicht. Flexible Rohre sind vllt auch noch eine Option, die ich mal in Betracht ziehen werde.

    Danke euch erstmal

  8. #8
    Mitglied Avatar von Naun
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    da ILDIS
    Beiträge
    382
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Abwasserleitung verlegen (Küchenspüle)

    gaaanz normales 50´er rohr nehmen, 2 x 90° Stücke und Fertig!! Solange du nicht ins Waschbecken scheisst, passiert da niemals nie nichts... da hab ich auffem Bau schon ganz anderes von Fachmännern gesehen.

  9. #9
    Mitglied Avatar von Dozo.
    Registriert seit
    Jan 2006
    Ort
    Senf
    Beiträge
    1.083
    Danksagungen
    38

    Standard Re: Abwasserleitung verlegen (Küchenspüle)

    So neugierig nebenbei gefragt: Wie sieht es aus, wenn an den Ablauf der Spüle noch eine Wasch- und/oder Spülmaschine kommt?
    Nehmen da die Flusensiebe ggf. alles (Taschentücher o.ä.) weg oder sollte man hierbei doch noch was beachten?

    Grüße,

    Dozo.

  10. #10
    Mitglied Avatar von Rudi_Mente
    Registriert seit
    Jun 2007
    Beiträge
    987
    Danksagungen
    27

    Standard Re: Abwasserleitung verlegen (Küchenspüle)

    Zitat Zitat von bernie75 Beitrag anzeigen
    Meine Güte ,das mit der Steigung ist schon Recht ,aber es handelt sich noch immer um eine Spüle (spülwasser)
    Da läuft doch nur wasser durch,ohne feststoffanteile wie in Abwasserleitungen (Klo usw.).
    Die Leitungsstrecke dürfte wohl auch nicht zulange sein.
    Täusch dich da mal nicht was bei einer Küchenspüle an Feststoffen mit durchgeht. Keine großen Mengen an Exkrementen mit dazugehörigem Klopapier aber dennoch der ein oder andere Rest vom Mittagessen beim Topf ausspülen.

  11. #11
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    (Threadstarter)

    Standard Re: Abwasserleitung verlegen (Küchenspüle)

    Also ein Haarsieb ist halt drin, damit eben keine Essensreste reinkommen. Die Frage mit der Spülmaschine ist aber in der Tat eine interessante, da sowas ggf auch noch geplant ist. Die könnte aber auch da stehenbleiben, wo sie ist, daher ist das zweitranging

  12.  
     
     

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •