Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 83
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Ghandy
    Registriert seit
    Jun 2006
    Ort
    Wo es mir gefällt!
    Beiträge
    7.160
    NewsPresso
    318 (Phänomen)
    Danksagungen
    34

    Standard Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Ein Vorstandsmitglied des Aktionsbündnisses und ein Medienwissenschaftler des Vereins „Mediengewalt – Internationale Forschung und Beratung e.V.“ reagieren auf die Entgegnung vom VDVC und Pirate Gaming. Sie gehen inhaltlich leider nur sehr wenig auf ihre Kontrahenten ein.

    zur News

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    238
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Lächerliche Argumentation
    Der gewisse Herr hat mal wieder kein Plan wovon er redet und spielt sich so auf, als ob er die Weisheit mit Löffel gefressen hätte.

    Nur weil par Kiddies durchdrehen, weil sie in ihrem Leben nichts auf die Reihe kriegen, ist das noch lange nicht auf die bösen "Killerspiele" zurückzuführen.

    Verbietet man Alkohol, weil dadurch viele Gewalttaten entstehen und viele tötliche Autounfalle? Nein.

    Der Unterschied zu meinem Beispiel ist allerdings sogar, dass Alkohol Schuld an den Gewalttaten und Autounfällen ist. Killerspiele sinds aber nicht.

    Aktionsbündnis Winnenden - ein lächerlicher und trauriger Verein.

  3. #3
    Mitglied Avatar von NetReaper
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    35
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Glücklicherweise müssen wir uns keine Sorgen machen. Die Forderungen des Aktionsbündnis Winnenden sind so extremistisch, dass sie keine Chance auf Durchsetzung haben. Die Position der Gamer wird dabei stärker, die Position der unwissenschaftlich-fürchtenden Profi-Verbieter wird schwächer und schwächer.

    Es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese Bündnisse auch medial nicht mehr gehört werden. Irgendeinen Rückhalt in der Bevölkerung haben sie ja eh nie gehabt.

    Von daher: kommt Zeit, kommt Rat.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    Mar 2010
    Beiträge
    25
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Ich weiss nicht recht, ob ich jetz lachen oder weinen soll.

    Einerseits kommt dieser Verein so nah an einen RL-Troll heran, wie ich es noch nie gesehen habe, anderer seits...

    Poe's Law in Aktion. (ChristWire.org anyone?)

  5. #5
    Mitglied Avatar von ESCAPADO
    Registriert seit
    Sep 2007
    Beiträge
    608
    Danksagungen
    361

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    nach langer langer zeit melde ich mich mal wieder zu Wort

    Zu dieser Thematik kommt mir gerade ein interessanter Gedanke: In den 60/70iger Jahren war es das der Umgang mit der Sexualität (Sex, Drug, Rock'n'Roll usw), der den konservativen/bürgerlichen ein Dorn im Auge war... Klar, sowas wird es immer und überall geben...

    Worauf ich hinaus will? Damals haben einige Leute sich wohl gedacht: Kommt, wir machen mal aus diesem Thema eine (pseudo-) Dokumentation und nannten es Schulmädchenreport. Ich vermute, daß da bestimmt der Aspekt "Sex sells" ne große Rolle spielte, jedoch kann ein aufklärender Grundgedanke - zumindest bei den ersten Teilen - kaum geleugnet werden, oder täusche ich mich da so sehr?

    Nun wäre es doch mal interessant, soetwas mit dieser Thematik zu produzieren - quasi der Spielerreport...Ich bin leider sicher, daß es vll nen kurzzeitiger Erfolg auf YouTube würde, aber wohl wegen dem mangeldem Sex, kaum in der Öffentlichkeit ernstgenommen würde...

    Naja, nur so ein Gedanke, der mich da so aus heiterem Himmel beim lesen des Artikels überkam...

    Zum Inhalt des Artikels, kann man eigtl. nichts mehr sagen... Ein schütteln meines Kopfes zeugt von der Fassungslosigkeit einer solchen Argumentation...

  6. #6
    Mitglied Avatar von MrDraco
    Registriert seit
    Jun 2008
    Beiträge
    3.177
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Das schlägt dem Fass die Krone ins Gesicht!
    Übrigens: die einzigen "gescheiterten Existenzen" die mir untergekommen sind gehen auf WOW zurück.

    Gesellschaftliche Ursachen: Tim K. hatte keine Statusprobleme genau wie viele andere Amokläufer. Ihre schwerwiegenden Probleme sind bei Millionen anderer Menschen vorhanden, die nicht Amok laufen, aber wahrscheinlich keine Gewaltspiele spielen. Die Behauptung, dass allein die gesellschaftlichen Ursachen (in Wirklichkeit sind es familiäre Ursachen) relevant seien, zeigt nur die Problemverschiebung: Mediengewalt ist eine zentrale Ursache für Gewalt im Kontext anderer Ursachen. Mediengewalt kann die Handlungsfolie für den Gewaltausbruch und die Taten liefern.
    Da gebe ich den Vorwurf ungewaschen zurück:
    Das ist eine offene Lüge.

    Morddrohungen gegen Christian Berg
    Ach? Sind das wieder solche, deren Text Niemand kennt
    und bei denen die Polizeilichen Ermittlungen seltsam, seltsam keinerlei Ergebnis bringen?

    Von einer Annäherung zwischen den beiden Seiten kann keine Rede sein. Offenbar besteht daran auch kein Interesse. Alte Feindbilder in neuer Tracht zu präsentieren scheint derzeit wichtiger zu sein.

  7. #7
    Gesperrt Avatar von Opis_Wahn
    Registriert seit
    Jul 2008
    Ort
    Auf Schalke
    Beiträge
    1.249
    Danksagungen
    3

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Und wieder beweißt das Aktionsbündnis, das man dies nicht ernst nehmen kann.

  8. #8
    Mitglied Avatar von Diablokiller999
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    1.489
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Wenn Leute so einen Mist erzählen und absolut nicht belehrbar sind, müssen sie sich nicht wundern wenn der Frust in Aggressionen umschlägt - ich würd' grad auch am liebsten einem vom Bündnis eine kleben!

    Dann auch noch von wissenschaftlichen Erkenntnissen zu sprechen und dabei die selben hohlen, tausendfach widerlegten Phrasen runterbeten machts nicht glaubhafter. Die Annahme liegt nahe das diese Leute bei den ersten Filmen oder Romanen genauso gehandelt hätten, traurige, konservative Opfer die auf der Suche nach einem Grund für Gewalt ein Opferlamm statt der eigenen Nase suchen.

    Irgendwann sterben sie zum Glück aus, die Zeit heilt da einiges

  9. #9
    Mitglied Avatar von Psyduck
    Registriert seit
    Jun 2009
    Beiträge
    168
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Zitat Zitat von NetReaper Beitrag anzeigen
    Glücklicherweise müssen wir uns keine Sorgen machen. Die Forderungen [...] sind so extremistisch, dass sie keine Chance auf Durchsetzung haben.
    [...]
    Von daher: kommt Zeit, kommt Rat.
    So ziemlich genau das waren auch meine Gedanken als damals Zensursula mit ihren aberwitzigen Sperrplänen erstmals an die Öffentlichkeit ging...

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    10
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    *gähn* Immer die alte Leier. Lohnt sich nicht wirklich drüber aufzuregen.

    Einfach 10 Jahre warten bis die bösen Gamer, also nahezu die gesamte heutige Jugend (10-25), einen großen Teil der Wählerschaft ausmachen, den es nicht zu vergraulen gilt.

    Zu der Sache mit dem Sex, Drugs and Rock n' Roll kann man nur sagen, dass jede Generation einen Bösewicht hatte.

    Am Anfang war es die Eisenbahn (ja wirklich!!), irgentwann die Hippies, dann mal ne Zeit der Metal (Musik oder so), Gewaltvideos und heute halt Computerspiele.

    Es ist immer die selbe Leier. Selbst die alten Griechen hatten schon das Problem:

    Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer.

    Sokrates (griechischer Philosoph (um 469 vChr - 399vChr))

    Falls noch jemand Diskutieren möchte, oder falls ein Forscher dieses Forum liest, könnte er sich doch mal Gedanken darüber machen, in wie fern Computerspiele (Ego-Shooter) Amokläufe oder Gewalt verhindern können. Aus eigener Erfahrung habe ich nämlich festgestellt, dass ich bei einer oder zwei entspannten Runden zocken wunderbar Stress abbauen kann.

    Grüße vom Rork.

  11. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    May 2008
    Beiträge
    97
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    die einzigen wahren worte in diesem artikel sind meiner meinung nach die, die nach schärferen kontrollen verlangen. dem stimme ich zu. es geht nicht darum spiele zu verbieten, sondern darum, dafür zu sorgen, dass 12 jährige keine spiele spielen, die zu recht für erwachsene freigegeben sind. wer aber volljährig ist, dem sollte der staat auch zugestehen, dass er mündig genug ist um selbst zu entscheiden. schließlich sieht der staat einen 18jährigen als alt genug an, schnaps zu kaufen, auto/motarrad zu fahren (auch rennen), für deutschland in afghanistan zu kämpfen, zu wählen, rechtsverbindliche geschäfte abzuschließen und unter umständen nach der vollen härte des gesetztes bestraft zu werden. warum soll man so jemandem nicht auch die fähigkeit zuerkennen selbst zu entscheiden und eigenverantwortung zu tragen. (von offenkundig rechtswidrigen games wie... ka. kz-manager o.ä. spreche ich ja gar nicht)

  12. #12
    Mitglied Avatar von Diablokiller999
    Registriert seit
    May 2003
    Beiträge
    1.489
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Zitat Zitat von Rork Beitrag anzeigen
    Aus eigener Erfahrung habe ich nämlich festgestellt, dass ich bei einer oder zwei entspannten Runden zocken wunderbar Stress abbauen kann.
    Dann werden sie aus deinem erhöhten Puls und Stressreaktionen auf erhöhtes Gewaltpotenzial statt einfacher Erregtheit schließen und dir versuchen einen Strick raus zu drehen

  13. #13
    Mitglied Avatar von soricsoon
    Registriert seit
    Aug 2008
    Ort
    Germany / USA
    Beiträge
    1.771
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    @Bene_89
    sondern darum, dafür zu sorgen, dass 12 jährige keine spiele spielen, die zu recht für erwachsene freigegeben sind
    Das hat schon bei Pornovideos nicht funktioniert, es funktioniert nicht bei Nikotin und Alkohol und es wird auch bei Spielen nicht funktionieren.
    Wunschdenken eben...

  14. #14
    Gesperrt
    Registriert seit
    Dec 2007
    Ort
    /var/www
    Beiträge
    14.867
    Danksagungen
    9

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Scheinbar haben die Psychologen da ordentlich scheiße gebaut, die drehen offensichtlich am Rad und flüchten sich ausder Realität.
    Zitat Zitat von Rork
    Am Anfang war es die Eisenbahn (ja wirklich!!), irgentwann die Hippies, dann mal ne Zeit der Metal (Musik oder so), Gewaltvideos und heute halt Computerspiele.
    Und ich fürchte das stimmt.

    Nochmal nur der Ironie zur liebe:
    Gamesconvention Todesopfer: 0
    Wacken Todesopfer: 0
    --------------------------------------------------------------
    Summe der Todesopfer bei Satanisten und Killerspiel Events: 0


    Lovepararde Todesopfer: 21
    Geändert von alter_Bekannter (05. 08. 2010 um 11:46 Uhr)

  15. #15
    Mitglied Avatar von NetReaper
    Registriert seit
    May 2009
    Beiträge
    35
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Hier mal eine kleine Argumentationshilfe für Euch, wenn ihr mit jemandem redet, der mit Händen und Füßen gegen Computerspiele argumentiert.

    Fragt einfach, wie man bei einem Totalverbot von Actionfilmen reagieren sollte. Fragt sie ob man bei einer solchen Diskussion auf die Leute hören sollte die in ihrem ganzen Leben noch nie "vertonte Bewegtbilder" gesehen haben.

    Und dann schlagt die Brücke zu den Computerspielen und fragt in die Runde, wie viele dieser Actionspiele euer Gegenüber schon von vorne bis hinten durchgespielt hat. Und ob man nicht auf die Leute hören sollte, die wissen was ein Computerspiel ist.

    Die Begriffe sind dabei wichtig. Redet von "Actionspielen" und "Actionfilmen" und von "vertonten Bewegtbildern" ganz so als befänden wir uns filmetechnisch im Jahr 1910 nicht 2010.

    Ganz wichtig dabei: ein Computerspiel kann man nicht konsumieren indem man daneben sitzt und jemandem beim Spielen über die Schulter schaut. Genau so wenig wie man einen Film bewerten kann, indem man eine Kurzzusammenfassung in Textform darüber liest. Wer wissen will, wie ein Film ist, schaut ihn sich an. Wer wissen will, was ein Computerspiel ist, erfährt es nur dadurch dass er das Computerspiel spielt.

  16. #16
    Gesperrt Avatar von saugwurm
    Registriert seit
    Nov 2006
    Beiträge
    475
    Danksagungen
    502

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Die Mitglieder dieses Vereins bestehen hauptsächlich aus den Eltern der Opfer des Amoklaufes.
    Weil diese die furchtbaren Ereignisse wohl bis heute noch nicht verarbeiten können, suchen sie um Jeden Preis einen Schuldigen.
    Man sollte diesen kranken Menschen nicht soviel Aufmerksamkeit schenken (nichteinmal auf Gulli), denn so werden sie in ihrem extremistischen Handeln nur bestätigt.

    Sinnvoller wäre wohl ein "Aktionsbündnis zum Sammeln von Spenden für einen Psychiater zum betreuen der Mitglieder des Aktionsbündnis Winnenden".

  17. #17
    Mitglied Avatar von BlackCrack
    Registriert seit
    Jan 2008
    Beiträge
    391
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Hy,

    jo Netreaper, dann kommt noch hinzu, daß ich ja noch nichmal mitbekommen hab, daß eine Gegenseite das Actionsbündniss überhaupt geschlagen hat..
    Ich würde mal sagen, wer da agressive und nicht defensiv agiert is' hier den nichtmal fraglich !

    würde ich mal sagen..

    liebe Grüße
    Blacky

    pfffhh... joa joa, immer gleich loshauen und schlagen,
    klar.... *mausschnapp...ballerngeh*

  18. #18
    Gesperrt Avatar von ctvirus
    Registriert seit
    Feb 2008
    Beiträge
    1.115
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Zitat Zitat von GulliNews
    Die alte Leier also.
    dieser kleine satz bescheibt treffend den inhalt der gesamten news.

    @rork
    danke für das zitat von sokrates, ich werds mir speichern und bei der nächsten diskussion zum thema "jugendliche eigenheit" damit auftrumpfen

  19. #19
    Mitglied Avatar von Indie03
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    1.229
    Danksagungen
    18

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Man sollte diesen Verein verbieten, ein Haufen Hinterwälder, die wahrscheinlich erst seit den Amok Lauf von "Killerspiele" gehört haben, wollen jetzt ein auf Moralapostel machen.

    Deren Aktionen sind einfach nur ein Witz, sie kriegen damit nichtmal ein einzigen Gamer dazu, dass spielen sein zu lassen.
    Wie damals mit der Müllcontainer Aktion, dass war sowas von lächerlich.

  20. #20
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Das Aktionsbündnis Winnenden schlägt zurück

    Unterhaltung am Morgen (bzw. zu Mittag) ist doch immer wieder etwas Schönes

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •