Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 44
  1. #1
    Redakteur

    gulli:Redaktion

    Avatar von Julian
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    RLP
    Beiträge
    184
    Danksagungen
    17

    Standard Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Über was man bei Google Streetview lange diskutiert hat sich ein Berliner Webdesigner schon lange zum Projekt gemacht und auch schon ausgeführt. Zumindest zum Teil. Er filmt mit einer üblichen Kamera Straßen und Plätze seiner Stadt um so ein natürliches Bild der deutschen Metropole einzufangen und dieses im Internet auf der Webseite des Projekts Berlin Street View unverfälscht zu präsentieren.

    zur News

  2. #2
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Na, wo sind sie, unsere Politiker und DatenHauswandschützer?

  3. #3
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Zitat Zitat von Dieter85 Beitrag anzeigen
    Na, wo sind sie, unsere Politiker und DatenHauswandschützer?
    Hier zum Beispiel.

    http://blog.fefe.de/?ts=b29afd7d

    Hahahaha.....

    MfG Andy

  4. #4
    Mitglied Avatar von Suicicoo
    Registriert seit
    Apr 2008
    Beiträge
    795
    Danksagungen
    2

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    ob man dann bei google gezielt nach verpixelten häusern suchen kann? ein lustiger zeitvertreib wäre, diese dann zu besuchen und völlig legal zu fotografieren

  5. #5
    Mitglied Avatar von Xani1992
    Registriert seit
    Jul 2008
    Beiträge
    327
    Danksagungen
    10

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    klingeln und fragen ob man auch mal innen schauen kann. ich hab bei google nichts gefunden

  6. #6
    Mitglied Avatar von nucleophilic
    Registriert seit
    Jun 2009
    Ort
    C:\Temp\RL\
    Beiträge
    393
    NewsPresso
    2 (Talent)
    Danksagungen
    6

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Zitat Zitat von Dieter85 Beitrag anzeigen
    ...Hauswandschützer?
    Yeah, ich habe ein neues Wort gelernet.

    Dafür gibt es einen ehrlich gemeinten ->

    mfg

  7. #7
    Gesperrt Avatar von Kohlenheinz
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    612
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Im Berliner Streetview werden von einzelnen touristisch/kulturell interessanten Punkten grobe Rundumansichten präsentiert. Das ist eine ganz andere Qualität und Datenmenge als beim Google Streetview, das konsequent alle deutschen Straßen abfilmt, wodurch man sich per Mausklick vor jede beliebige Haustür Deutschlands versetzen kann.

  8. #8
    Gesperrt Avatar von LoL-O_Mat
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    4.475
    Danksagungen
    44

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Was genau ist da der Unterschied?
    Was genau passiert dir, wenn jemand deine Hauswand sieht? Hast du Angst, dass sich jemand wildfremdes ablachen könnte, weil deine Fassade knallpink mit roten Herzen gestrichen ist?

    Auch ist das keineswegs das einzige StreetView-Projekt, das nicht von Google kommt und demzufolge weder die Bild noch ihre Leser interessiert. Jetzt exklusiv: Die schlechtesten Gründe gegen StreetView.

  9. #9
    Gesperrt Avatar von Kohlenheinz
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    612
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Große und frei abrufbare Datenmengen sind schon immer eine Einladung zu missbräuchlicher Nutzung in verschiedensten Formen gewesen.

    Adresshändler werden sich die Finger danach lecken, ihre Adressen mit weiteren Informationen über die Wohnbehausung zu ergänzen.

    Einbrecher können bequem per Mausklick ihre nächsten Ziele ausbaldowern. (Davor warnt sogar das Bundeskriminalamt.)

    Ein Arbeitgeber könnte sich die Häuser seiner Bewerber bei Google ansehen und Bewerber ablehnen, weil vor seinem Haus bei Google zufällig gerade Müll herumliegt.

    Die Schufa könnte die Google-Informationen in ihr Scoring einfließen lassen, so dass Kredite verwehrt werden, weil z.B. die Farbe von der Fassade blättert und der Gartenzaun kaputt ist.

  10. #10
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Und nach einem Monat sitzen alle auf den trockenen, da Bilder zu alt

  11. #11
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Zitat Zitat von Kohlenheinz Beitrag anzeigen

    Einbrecher können bequem per Mausklick ihre nächsten Ziele ausbaldowern. (Davor warnt sogar das Bundeskriminalamt.)
    Wenn man ausgerechnet auf das hört, was das BKA so von sich gibt, dürfte man vor lauter Angst ja fast gar nicht mehr die Hütte verlassen.

    Ich weiss ja nicht, aber als so furchbar geheim sehe ich meine Hausfassade nicht unbedingt an. Und wer hier einbricht, könnte sein blaues Wunder erleben.

    Und wenn sich ein Arbeitgeber wirklich für sowas interessiert, kommt er auch ohne solche Streetview-Geschichten an alle derartigen Infos, das kannste aber glauben.

    MfG Andy

  12. #12
    Gesperrt Avatar von Kohlenheinz
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    612
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Zitat Zitat von Dieter85 Beitrag anzeigen
    Und nach 3 Monaten sitzen alle auf den trockenen, da Bilder zu alt
    Oder du bekommst keinen Job mehr, weil vor Jahren mal gerade Dreck vor deinem Haus lag, als das Google-Auto vorbeifuhr.

  13. #13
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Zitat Zitat von Kohlenheinz Beitrag anzeigen
    Oder du bekommst keinen Job mehr, weil vor Jahren mal gerade Dreck vor deinem Haus lag, als das Google-Auto vorbeifuhr.
    Wem wollen die den Müll überhaupt zuordnen, wenn das ein Mehrfamilienhaus ist?

    MfG Andy

  14. #14
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Ach komm...

    "Ich habe einen guten Bewerber und einen mittelmäßigen... erst einmal Street View checken... oh der gute Bewerber hat Müll vor seinem Haus liegen. Und das Bild ist auch schon 8 Monate alt... Skandal... da nehm ich lieber den Mittelmäßigen"

  15. #15
    Gesperrt Avatar von Kohlenheinz
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    612
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Ich kriege keinen Kredit, wenn meine Nachbarn viele Schulden haben. Wieso sollte ich also einen Job bekommen, wenn meine Nachbarn Dreck vor das Haus werfen?

    Es ist bereits üblich, dass Personalchefs ihre Bewerber bei Facebook & Co. überprüfen. Da werden gute Bewerber abgelehnt, weil sie sich im Internet "falsch" präsentieren. Soll man da ernsthaft glauben, dass Google Streetview nicht auch herangezogen wird?

  16. #16
    deaktivierter Nutzer
    deaktiviertes Benutzerkonto

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    dazu möchte ich ne Quelle. Wie viele werden aufgrund dessen abgelehnt. Interviews mit Personalchefs nehme ich auch. Oder Studien zum Thema.

  17. #17
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Zitat Zitat von Kohlenheinz Beitrag anzeigen

    Es ist bereits üblich, dass Personalchefs ihre Bewerber bei Facebook & Co. überprüfen. Da werden gute Bewerber abgelehnt, weil sie sich im Internet "falsch" präsentieren. Soll man da ernsthaft glauben, dass Google Streetview nicht auch herangezogen wird?
    Das kannste aber nicht wirklich vergleichen, bei Facebook präsentieren sich die Leute schliesslich selbst und stellen auch eigene (teilweise verhängnisvolle) Bilder rein.

    Hab da auch nen Account (ohne Bild), aber da steht fast nichts drin, ausser bei Lieblingsbuch, da hab ich "StGB" reingeschrieben.

    MfG Andy

  18. #18
    Gesperrt Avatar von Kohlenheinz
    Registriert seit
    Jun 2010
    Beiträge
    612
    Danksagungen
    1

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    In 10 Sekunden bei Google gefunden:

    Focus

    Natürlich werden sich Personalchefs auch bei Google Streetview informieren, und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Es geht ganz schnell und kostet nichts! Sicher wird das nicht das einzig Entscheidende bei der Bewerberauswahl sein, aber es ist ein Teil des Gesamtbildes, das sich ein Personalchef zusammenpuzzelt.

  19. #19
    Mitglied Avatar von titus_shg
    Registriert seit
    Mar 2007
    Ort
    NRW/OWL
    Beiträge
    10.036
    NewsPresso
    1 (Talent)
    Danksagungen
    52

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    und hier auch: http://www.rp-online.de/beruf/ratgeb...id_543968.html

    Sonst über google mal mit den richtigen Begriffen ein wenig stöbern, da findet man noch mehr.

    MfG Andy

  20. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    22
    Danksagungen
    0

    Standard Re: Webdesigner macht eigenes Streetview in Berlin

    Zitat Zitat von Kohlenheinz Beitrag anzeigen
    Adresshändler werden sich die Finger danach lecken, ihre Adressen mit weiteren Informationen über die Wohnbehausung zu ergänzen.
    Bidde wat sind denn Adressenhändler? Darf ich das auch machen? Einfach einmal die Gelbe Seiten zum Verkauf anbieten?

    Zitat Zitat von Kohlenheinz Beitrag anzeigen
    Einbrecher können bequem per Mausklick ihre nächsten Ziele ausbaldowern.
    Ach, und das können sie bisher nicht? Einfach mal durch den Stadtteil laufen und sich notizen machen kann jeder. Und auch hier gilt, wenn jemand etwas will, dann schafft er es auch, mit oder ohne StreetView.

    Zitat Zitat von Kohlenheinz Beitrag anzeigen
    (Davor warnt sogar das Bundeskriminalamt.)
    Ach du scheiße, das BKA? Wer war das nochmal? Diese Leute die nicht mal fähig sind KiPo ernsthaft zu bekämpfen? Die Leute die ohne VDS plötzlich nix mehr machen können? Verdammt, das sind ja astreine Quellen die wirklich nie populistische Pressemitteilungen rauswerfen.

    Zitat Zitat von Kohlenheinz Beitrag anzeigen
    Ein Arbeitgeber könnte sich die Häuser seiner Bewerber bei Google ansehen und Bewerber ablehnen, weil vor seinem Haus bei Google zufällig gerade Müll herumliegt.

    Die Schufa könnte die Google-Informationen in ihr Scoring einfließen lassen, so dass Kredite verwehrt werden, weil z.B. die Farbe von der Fassade blättert und der Gartenzaun kaputt ist.
    Na gut, aber wer will bitte bei einem Arbeitgeber angestellt sein der mir hinterher stalked? Sorry, aber das ist ja mal mehr als belustigend, solche Chefs kann man im vorn herein in die Tonne kloppen.

    Außerdem, hätte hätte Fahrradkette wa, glaube jedenfalls kaum das die Schufa sich auf einen außerhalbdstehenden Dienst verlässt, was ist wenn StreetView mal zusammenklappt, dann werden vorerst keine Kredite mehr rausgegeben?

    Dieser Beitrag kann durchaus Ironie enhalten, Rückgabe ist ausgeschlossen.

  21.  
     
     
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •